Logo Logo
/// 

Profi-Look für Interviews



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von kilian:


Hallo zusammen,

ich führe gelegentlich Video-Interviews mit Experten unterschiedlicher Bereiche durch. Die Videos sind im Grunde ziemlich einfach: Kamera aufs Stativ und los gehts.
Qualitativ sehen sie ganz gut aus, aber ab und zu möchte ich sie in Kapitel unterteilen, eine Bauchbinde einbinden oder eine Start- bzw. End-Animation haben für weitere Infos.
Das sieht mit einfacher Schrift oft sehr laienhaft und ungekonnt aus, finde ich.

Wie nennt sich jemand, der einem ein Set solcher Vorlagen erstellt, die man in verschiedenen Videos anpassen und nutzen kann? Wo findet man so etwas zu bezahlbaren Preisen?

Viele Grüße!



Antwort von Saint.Manuel:

Mit welcher Software arbeitest du denn?



Antwort von kilian:

Video Deluxe (aber offen für neue in ähnlicher Preisklasse)








Antwort von heathcliff:

kilian hat geschrieben:
Wie nennt sich jemand, der einem ein Set solcher Vorlagen erstellt, die man in verschiedenen Videos anpassen und nutzen kann?
Motion Designer.
kilian hat geschrieben:
Wo findet man so etwas zu bezahlbaren Preisen?
Als Template auf diversen Plattformen, sehr beliebt ist z.B. videohive.net

Einige NLEs bringen ganz brauchbare Templates von Haus aus mit, wie z.B. FCPX was ich für Interviewprojekte dieser Art auch oft benutze.



Antwort von TomStg:

kilian hat geschrieben:
Video Deluxe (aber offen für neue in ähnlicher Preisklasse)
Ein Wechsel von Video Deluxe zu FCPX wäre für Dich der Super-Gau - vorausgesetzt, Du benutzt überhaupt einen Mac-Rechner.

Falls Du wirklich wechseln möchtest, wäre die kostenlose Version von DaVinci Resolve die sinnvollere Alternative.



Antwort von ksingle:

heathcliff hat geschrieben:
kilian hat geschrieben:
...
Einige NLEs bringen ganz brauchbare Templates von Haus aus mit, wie z.B. FCPX was ich für Interviewprojekte dieser Art auch oft benutze.
Wo findet man diese Templates bei FCPX?



Antwort von heathcliff:

ksingle hat geschrieben:
heathcliff hat geschrieben:


Wo findet man diese Templates bei FCPX?
Unter Titles und Generators (ich benutze die englischsprachige Version), oben links. Zudem eine Vielzahl an vorinstallierten Übergängen, sowie Effekten für Bild und Ton.



Antwort von heathcliff:

TomStg hat geschrieben:
kilian hat geschrieben:
Video Deluxe (aber offen für neue in ähnlicher Preisklasse)
Ein Wechsel von Video Deluxe zu FCPX wäre für Dich der Super-Gau - vorausgesetzt, Du benutzt überhaupt einen Mac-Rechner.

Falls Du wirklich wechseln möchtest, wäre die kostenlose Version von DaVinci Resolve die sinnvollere Alternative.
Inwiefern? OP fragt nach Motion Design Templates mit denen er als Videofilmer seine Schnittprojekte professioneller gestalten kann. Was hilft ihm da Davinci Resolve?

Vorausgesetzt man ist auf Mac, läuft FCPX nicht nur am zügigsten sondern bringt von Haus aus mehr Title und Motion Templates mit als andere NLEs (Premiere Pro holt auf glaube ich, aber der Abozwang nervt und ist zu kostspielig für die meisten Videofilmer). Für fast alle Projekte die ich nicht im Auftrag von Produktionsfirmen sondern direkt für Endkunden schneide benutze ich seit Jahren FCPX.



Antwort von TomStg:

heathcliff hat geschrieben:
TomStg hat geschrieben:

Ein Wechsel von Video Deluxe zu FCPX wäre für Dich der Super-Gau - vorausgesetzt, Du benutzt überhaupt einen Mac-Rechner.

Falls Du wirklich wechseln möchtest, wäre die kostenlose Version von DaVinci Resolve die sinnvollere Alternative.
Inwiefern? OP fragt nach Motion Design Templates mit denen er als Videofilmer seine Schnittprojekte professioneller gestalten kann. Was hilft ihm da Davinci Resolve?

Vorausgesetzt man ist auf Mac, läuft FCPX nicht nur am zügigsten sondern bringt von Haus aus mehr Title und Motion Templates mit als andere NLEs (Premiere Pro holt auf glaube ich, aber der Abozwang nervt und ist zu kostspielig für die meisten Videofilmer). Für fast alle Projekte die ich nicht im Auftrag von Produktionsfirmen sondern direkt für Endkunden schneide benutze ich seit Jahren FCPX.
Du meinst also, für Resolve gäbe es keine Templates? Du meinst also, dass ein bisheriger Magix-Nutzer mit einem Mac schafft? Du meinst also, FCPX wäre das Maß der Dinge?
Dein Horizont scheint recht eingeschränkt zu sein.



Antwort von heathcliff:

TomStg hat geschrieben:
Du meinst also, für Resolve gäbe es keine Templates?
Klar die gibt es. Obwohl nicht annähernd so viele wie für andere NLEs. Praktischer für Videofilmer die aufs Budget achten müssen, Zeit sparen möchten und sich nicht in Motion Design einarbeiten wollen ist es wenn schon welche in der NLE dabei sind die den Alltagsbedarf abdecken.

heathcliff hat geschrieben:
Du meinst also, dass ein bisheriger Magix-Nutzer mit einem Mac schafft?
Das weiß ich nicht. Ich habe nur eine Empfehlung gegeben für den OP, falls er Macs benutzt oder ein Mac für ihn in Frage kommt.

heathcliff hat geschrieben:
Du meinst also, FCPX wäre das Maß der Dinge?
Habe ich nie behauptet. Ich habe eine Empfehlung gemacht bezogen auf die Frage des OP. Aber scheinbar sind dümmliche Suggestivfragen das Maß der Dinge für dich, als auch deine Meinung Kund zu tun zu einer Frage die niemand gestellt hat. Wenn Davinci Resolve die beste NLE für dich ist, toll, hilft aber weder dem OP noch sonst irgend jemand in diesem Thread weiter.

heathcliff hat geschrieben:
Dein Horizont scheint recht eingeschränkt zu sein.
Jesus weint, denn der Zeuge Davinci's hat gesprochen...



Antwort von kilian:

leute, chillt. :)
ich benutze einen pc und möchte keinen mac.
die tipps finde ich bisher schon ganz gut!
habe eher den eindruck, dass ich mein Können in der Gestaltung selbst noch verbessern könnte. Ohne Kreativität helfen ja die besten Addons nichts :)



Antwort von TomStg:

Es wird immer schlimmer hier.








Antwort von TomStg:

kilian hat geschrieben:
ich benutze einen pc und möchte keinen mac.
Deshalb vergiss die Sache mit FCPX gleich wieder.

Schau in das Magix-Forum und lass Dir dort Tips geben. Hier benutzt kaum jemand Magix.
DaVinci kann natürlich mehr, ist auch kostenlos, aber deutlich komplexer.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mikrofonstativ für Interviews
Lichtset für Interviews to go?
Zuverlässige 4k Kamera für Interviews + Vortragsmitschnitte
Mikrofon für schnelle Interviews in lauterer Umngebung
Mikrofon für Interviews mit Pansonic Lumix
Suche Generator für Einblendung Fragen in Interviews
Camcorder oder DSLR für Kurzfilme/Interviews?
Mic für O-Töne und Interviews auf Fs7
Interviews von anderen Dokus für meine Doku verwenden?
7 Zoll Monitor/Recorder für Interviews - Lärm und Lüfter
Videotutorial: Kamera-Setup für High-End Interviews: 1, 2, 3 Kameras + Slider?
Suche Camcorder/DSLR für Interviews, Veranstaltungs-Mitschnitte und kleinere Reporatagen, evtl. Livestream
Profi-Cam für YouTube & Co gesucht
Ist ProRes für den Profi wirklich allesentscheidend?
Neuer Youtube Channel für freizeit profi Filmer "Trip to..."
Freefly MoVi Wheels: Kurbelkopf-Steuerung für flüssige Profi Gimbal-Kamerabewegungen
Neue Profi Farbkalibrierung speziell für HDR/OLED Displays: X-Rite i1Display Pro Plus // IBC 2019
DVD Profi gesucht-Kannst du mir helfen-DVD brennen für wichtiges Projekt?!
Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
Sony stellt Airpeak S1 vor: 9.000 Dollar Profi-Drohne speziell für Sony Alpha-Kameras
Wie Atmo-Aufzeichnung bei Interviews vermeiden?
ISLE OF DOGS | Cast Interviews | FOX Searchlight
Interviews und Verkehr - vorhandenes Setup verbessern?
Anfänger vs Profi
Verkauf von Profi Equipment
Das Noob - Profi - Equipment ?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-16. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
15-19. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
6. Februar 2022/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 10. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen