Logo Logo
/// 

After Effects - Text auf Handy unscharf



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von lossantos:


Hallo,

mir fällt immer wieder auf, dass erstellte Text(-Animationen) auf Handy sehr unscharf und detaillos dargestellt werden. (YouTube Filme)

Auf dem Lap Top ist es sehr scharf und sehr gut erkennbar.

Ich habe mal gehört, dass man mit Vektoren-Text arbeiten muss.

Kennt sich jemand damit aus, bzw. wie erstelle ich eine Textanimation die auch auf dem Smartphone scharf abgebildet wird.?

Danke euch im voraus.

Liebe Grüße



Antwort von Jott:

Anderes Smartphone nehmen? Ich sehe alles gestochen scharf, was via YouTube kommt.

Das mit Vektortext ist Quatsch, du machst doch kein Flash, sondern ein Video.



Antwort von alexspoettel:

Also, es gibt einen Unterschied innerhalb der Schriftarten, einmal sind das die von dir angesprochenen Vektor-Fonts und zum anderen sogenannte Bitmap-Fonts. Vektor Fonts sind frei skalierbar und es tritt (bei richtigen Comp Einstellungen) kein Antialiasing (Treppenbildung an Kanten) auf.

Benutzt du eine Bitmap Font, so kann es zu Aliasing kommen und die Kanten wirken unscharf. Das passiert aber nur bei wenigen Bitmap Fonts. Ich denke das Problem liegt woanders.

Probier es mal mit einer anderen Schriftart aus. Verwendete Rendereinstellungen wären auch noch eine gute Info.

Schau mal, ob HD Streamen auf deiner Youtube App aktiviert ist und das Video in voller Auflösung auf deinem Handy gezeigt wird.





Antwort von lossantos:

hey danke für euere Antworten.

Kann ich vor der Nutzung schon an irgendeinem Merkmal erkennen, dass es sich um einen Vektor bzw. Bitmal-Font handelt? Beim Skalieren in der Comp?

Ich hatte schon öfters dieses Problem.

Rendereinstellung sind meistens die von Adobe Encore vorgesehene Qualität für Youtube. Normalerweise die auch ok sind.

Tut mir leid für die dumme Frage, aber was bedeutet den "richtige" Comp Einstellung? Ich denke, dass ich an der Textebene etwas verändern kann, aber an der Comp selber eher nicht, oder?



Antwort von Pray:

hey danke für euere Antworten.

Kann ich vor der Nutzung schon an irgendeinem Merkmal erkennen, dass es sich um einen Vektor bzw. Bitmal-Font handelt? Beim Skalieren in der Comp?

Vektor Fonds kommen idr aus einem Grafikprogramm wie beispielsweise Illustrator. Dort kann man die verschiedenen Schriftarten in Pfade umwandeln. Erkennen kannst Du sie dann am Dateiforamten wie eps oder AI.



Antwort von Reiner M:

Das, was Jott weiter oben geschrieben hatte, ist richtig.

Vorweg:
Fast alle Fonts am PC, die Typen True Type, Open Type, Postscript oder Webfonts, sind durchweg vektorbasiert. Diese Eigenschaft behalten sie, solange man damit arbeitet, also etwas schreibt.

Wenn Du sie in einem Programm anwendest, wirst Du sie daher problemlos skalieren können. Sie bleiben i.d.R. absolut scharf (Bitmap-Fonts würden bereits beim Skalieren der Schrift beim Schreiben sofort an Schärfe verlieren).

Jedoch:
Beim RendernRendern im Glossar erklärt werden alle Zeichen zwangsweise in PixelPixel im Glossar erklärt umgerechnet und mit den restlichen Bilddaten "verschmolzen", weil ein Videobild nunmal aus Pixeln besteht und nicht aus Vektor-Daten.

Was danach in der Originalgröße des Videos offensichtlich gut aussieht, kann durchaus enttäuschen, wenn das fertige Video auf einem anderen Medium und in anderer Größe abgespielt wird.

Wenn das fertige Video verkleinert oder vergrößert angezeigt wird, verliert es an Schärfe. Klar: Betroffen ist auch Schrift, die darin vorkommt. Und da fällt es es dann ganz besonders auf. Ob eine Blüte oder ein Auto im bunten Allerlei etwas unscharf ist, ist egal. Das gleicht unser Hirn aus. Bei Schrift ist es pingelig.

Die Qualität des Skalierers beinflußt das Ergebnis. Auf Youtube scharf, in beliebigen Browsern scharf, aber auf dem Endgerät, dem Smartphone, und dort verkleinert, nicht? Hmmm.

Vorbeugen kann man sehr wohl ein wenig:
- Fonts können in unterschiedlicher Qualität hergestellt sein (einen wirklich glatten, sauberen Font herzustellen, ist aufwändig. Es gibt viel Schrott am Markt, billig und schnell digitalisiert).
- Fonts besitzen unterschiedliche Eigenschaften (z. B. Liniendicken, mit und ohne Serifen, gerade oder gebogene Linien, usw.).
- Der Hintergrund beeinflusst das Ergebnis (Die Schrift sollte nicht im Hintergrund verlaufen, damit nach der KompressionKompression im Glossar erklärt noch möglichst klare Kanten erhalten sind und sich keine oder nur geringste Säume, Übergänge zwischen Schrift und Bild, gebildet haben).

Ausprobieren:
Fonts wählen, die nicht so "verspielt" und schörkelig sind, sondern einfach, gerade und kräftig. Sie sollten klar lesbar sein, auch noch bei sehr kleinen Schriftgrößen. (Durch Skalieren im Programm testen.)
Hintergründe wählen, die einen ausreichenden Kontrast liefern (wenn der Hintergrund ein buntes Bild ist, ggf. einen einfarbigen, teiltransparenten Streifen drunterlegen, wie bei Bauchbinden üblich).
Das Video mit optimaler Bitrate (ggf. mit variabler Bitrate, ergibt i.d.R. schönere Kanten) erzeugen. Wobei optimal selbstverständlich vom Medium bestimmt wird. Videos kann man für Youtube erzeugen, aber auch direkt für Smartphones, wenn sie nur dort gespielt werden sollen. Die Parameter unterscheiden sich. Hängt eben davon ab, was man erreichen möchte.

Und tatsächlich: zum Vergleich mal auf anderen Smartphones ansehen.
Bevor man zuviel Mühe investiert.

Beste Grüße,
Reiner



Antwort von lossantos:

SUper ,vielen dank für eure Antworten. Hat mir schon sehr viel weiter geholfen. Also Augen auf bei der Font-Auswhal :P



Antwort von soahC:

@ Reiner M:
Müsste nach dieser Logik der Text nicht immer unscharf aussehen, denn das Bild, das man sieht, also auf dem Monitor, besteht ja schließlich auch aus Pixeln, genau wie dein Videobild am Ende.



Antwort von hd2010:

@ Reiner M:
Müsste nach dieser Logik der Text nicht immer unscharf aussehen, denn das Bild, das man sieht, also auf dem Monitor, besteht ja schließlich auch aus Pixeln, genau wie dein Videobild am Ende.

ja tun sie auch wenn mann den Bildschirm vergrössert. Wie bereits hier erwähnt sind Vektorschriften "verlustfrei" skalierbar.D.H dass z.B. extrem große Schriften sehr genau geschnitten/gefräst werden können (Werbetechnik). Da die Schriften aus Vektoren,, Bögen Linien bestehen. Ein Monitor hat num mal Pixel. Unscharf werden sie deshalb nicht da die Software das dementsprechend gut darstellen kann. Selbst ein CAD System in dem konstruiert und nicht gemalt wird hat "Pixel" in der Bildschirmausgabe aber geometrisch korrekte Daten in der Verarbeitung.

Am Bildschirm ist der Text immer Pixelig und theoretisch immer unscharf. Mann sieht es nur nicht.



Antwort von soahC:

Schon klar, nur erklärt das alles nicht warum das fertige, exportierte Video auf dem Handy unscharf erscheint, auf dem Computermonitor aber nicht.



Antwort von Jott:

Wenn das Display zu wenig PixelPixel im Glossar erklärt hat oder die KompressionKompression im Glossar erklärt nichts taugt, kann das gerne schlimm aussehen. Dann kann noch die Standard-Wiedergabe in YouTube fälschlich auf 360p stehen (gern genommen, das Einstellrad kennen und finden nur wenige). Oder es wurde von vornherein Grütze hochgeladen (auch gern genommen).

Inzwischen mal auf einem anderen Handy geguckt wie schon mehrfach vorgeschlagen?



Antwort von lossantos:

Wenn das Display zu wenig PixelPixel im Glossar erklärt hat oder die KompressionKompression im Glossar erklärt nichts taugt, kann das gerne schlimm aussehen. Dann kann noch die Standard-Wiedergabe in YouTube fälschlich auf 360p stehen (gern genommen, das Einstellrad kennen und finden nur wenige). Oder es wurde von vornherein Grütze hochgeladen (auch gern genommen).

Inzwischen mal auf einem anderen Handy geguckt wie schon mehrfach vorgeschlagen?

mittlerweile hat es sich geklärt. da die videoqualität bei youtube (z.b beim Spaziergang) nicht direkt die volle Qualität (1080p) annimmt, erscheint die Schrift bei 360 natürlich unscharf. bei zwei Iphones sah bei es bei 720p scharf aus.

ist dann ja ok :)




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
After Effects zu Premiere - Live Text Problem
DNGs auf Handy 25MB, auf Rechner 0kb!
Olympus 45mm 1.8 - Fokus auf unendlich unscharf
Eingeblendeter Text auf nicht sichtbar
Mit Handy Datensicherung auf externe Festplatte?
Video-Editing auf dem Handy - App Empfehlungen (Android)
VR-Video: Text/Grafik soll beim Herausragen auf der gegenüberliegenden Seite wieder im Bild erscheinen
Der erste Kino-Film, der auf einem Handy gedreht wurde: Tangerine L.A.
After Effects 2D Textur auf 3D Schrift
Warum keine Effects keyframes auf time remapping?
Die zehn Anwärter auf den Visual Effects Oscar 2018
After Effects: Effekte von einem Bild auf ein anderes übertragen
Premiere und After Effects bis auf weiteres ohne GH5 10 Bit Unterstützung
FS7 unscharf?
Aladdin - selektiv unscharf
Video unscharf bei GH4
kinefinity terra 6k unscharf out of focus
Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?
Sigma Objektive - Fokus plötzlich unscharf
Warum ist das Bild so unscharf?
Text Effekte gesucht - Plugins
Hintergrundfarbe bestimmen / Text entfernen
Rollender Text bei Magix
Text / Credits: Logo einfügen
"Unscharf maskieren" in Verbindung mit "weicher Blende"
Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom