Logo Logo
/// 

Adobe Premiere Pro CC 2017 Update bringt Team-Kollaboration und Live-Text-V



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Das zur IBC 2016 angekündigte Update für die Adobe Suite auf Version CC2017 ist nun verfügbar. Ein zentrales neues Feature für Adobe Premiere Pro CC, After Effects CC un...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Adobe Premiere Pro CC 2017 Update bringt Team-Kollaboration und Live-Text-Vorlagen




Antwort von div4o:

Kurzer Tipp für alle, die geudatet haben, den die ersten Bugs zeigen sich schon. In meinem Fall haben die Tastaturkürzel für "Vollbild" (Ctrl + Ü) und "Maximieren der Oberfläche" (Ü) nicht funktioniert, obwohl sie richtig zugeordnet waren. Eine beliebige Neuzuordnung der Befehle funktioniert einwandfrei, aber was noch witziger ist, man kann die eigentlich vorhandene Tastenkombination noch mal eingeben. Das geht ebenfalls.

Was noch auffällt, die Skalen für die Tonpegel fehlen. Ich fand auch keine Möglichkeit, sie anzeigen zu lassen. Aktuell sind nur zwei hüpfende grüne Balken nur zu sehen. Nur ein Blick auf den Mixer hilf da.



Antwort von soahC:

Den Tastaturbug kann Ich bestätigen, das Audiometer hingegen funktioniert bei mir einwandfrei.





Antwort von godehart:

Kurzer Tipp für alle, die geudatet haben, den die ersten Bugs zeigen sich schon. In meinem Fall haben die Tastaturkürzel für "Vollbild" (Ctrl + Ü) und "Maximieren der Oberfläche" (Ü) nicht funktioniert, obwohl sie richtig zugeordnet waren. Eine beliebige Neuzuordnung der Befehle funktioniert einwandfrei, aber was noch witziger ist, man kann die eigentlich vorhandene Tastenkombination noch mal eingeben. Das geht ebenfalls.

Was noch auffällt, die Skalen für die Tonpegel fehlen. Ich fand auch keine Möglichkeit, sie anzeigen zu lassen. Aktuell sind nur zwei hüpfende grüne Balken nur zu sehen. Nur ein Blick auf den Mixer hilf da.

danke fürs mutige, frühe updaten und berichten. Eine Frage: Windows oder Mac? Grüße aus LE-West



Antwort von TomStg:

Was noch auffällt, die Skalen für die Tonpegel fehlen. Ich fand auch keine Möglichkeit, sie anzeigen zu lassen. Aktuell sind nur zwei hüpfende grüne Balken nur zu sehen. Nur ein Blick auf den Mixer hilf da.
Da fehlt nichts: nur mal mit der Maus die
Fensterbreite etwas verändern. Dann ist die Skala zu sehen - und kann in der Empfindlichkeit auch noch eingestellt werden.



Antwort von div4o:

Was noch auffällt, die Skalen für die Tonpegel fehlen. Ich fand auch keine Möglichkeit, sie anzeigen zu lassen. Aktuell sind nur zwei hüpfende grüne Balken nur zu sehen. Nur ein Blick auf den Mixer hilf da.
Da fehlt nichts: nur mal mit der Maus die
Fensterbreite etwas verändern. Dann ist die Skala zu sehen - und kann in der Empfindlichkeit auch noch eingestellt werden.

ach stimmt, da hast du recht. Hab gar nicht darauf geachtet, dass sich die Oberfläche leicht geändert hat.

@godehart
windows

noch eine Sache ist mir aufgefallen. Wenn man Luts installieren will, geht es aktuell nur, wenn man sie in den Lumetri\LUTs\Technical Ordner legt



Antwort von Atsche:

Weiss jemand ob premiere jetzt auch komprimiertes raw der ursa mini 4,6k auslesen kann?



Antwort von klusterdegenerierung:

Was ist denn eigeintlich mit Speedgrade via dynamiklink, bzw was ist überhaupt mit Speedgrade?



Antwort von Bergspetzl:

It's starving...

...ich glaube von Speedgrade brauchte man nur Minimalexpertise sowie den guten Namen zu einer Zeit wo Resolve aufkam ind FCP am Sterben war.
Heuschrecken quasi...



Antwort von Alf_300:

Stimmt
Letzes Update 2025.1 (9.1) am 20.121.2015



Antwort von blickfeld:

It's starving...

...ich glaube von Speedgrade brauchte man nur Minimalexpertise sowie den guten Namen zu einer Zeit wo Resolve aufkam ind FCP am Sterben war.
Heuschrecken quasi...
nicht wirklich, speedgrade wurde halt zu lumetri colour. adobe hat die technik genommen, die sie gebraucht haben und gut ist es.
und ganz ehrlich, speedgrade war schon tot, als davinci free rauskam.



Antwort von Bergspetzl:

ja, war es, bzw. es war halt 'old-school' und hat den Sprung in die Neuzeit verpasst (bzw. ist ihm vorenthalten worden). Speedgrade mit Lumetrie zu vergleichen finde ich aber grob Fahrlässig. Lumetrie ist ein nettes "schnell-schnell" Tool zur FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt, aber für anspruchsvolle Gradings ist es in professioneller Umgebung unbrauchbar. Speedgrade war da schon ein anderes Level und die Hoffnung war eben, dass dieses Tool auf einem hohem Level weiter entwickelt würde...



Antwort von HollywoodHanky:

Ging natürlich nur um die Technik, den Rest konnte man ja auch nicht mehr gebrauchen. Lumetri zerfickt sowieso alle 0815 NLE Tools was die FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt angeht und für richtige Projekte nimmt man sowieso Resolve oder BaseLight. Wo ist euer Problem?



Antwort von Bergspetzl:

Lumetri zerfickt sowieso alle 0815 NLE Tools was die FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt angeht

is das jetzt was gutes oder schlechtes?



Antwort von HollywoodHanky:

Gutes, aber abseits von Prosumer/Amateur/QuicknDirty würd ich auch nie ernsthaft mein Final in Premiere machen. Conforming und CC am Resolve geht dafür viel zu fix.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
Verschachtelungen nach Premiere CC 2019 Update
Premiere Pro 12.0.1 update
Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?
Neues Adobe Premiere Update
Premiere Pro CC 2017 bekommt Bugfix-Update (11.0.2)
Premiere Pro, After Effetcs und Audition Updates 2015.3 sind da...
Premiere 9.1 Update -> Crash
Premiere Pro Update Oktober 2014
Mac: Premiere Update CS 3 auf CS 3.2 geht nicht
Erstes Adobe Premiere Pro CC Update bringt Anywhere Support
update von premiere elements 3 auf 11
Adobe Premiere Pro CC Update 2015.1 bringt HDR und 4K/8K UltraHD HEVC
Adobe bringt Bug-Fix Update für Premiere Pro / After Effects CC 2015
Blackmagic Desktop Video 11.5 Update bringt HDR-Unterstützung in Adobe Premiere Pro
Echtzeit-Kollaboration: Frame.io für Adobe Premiere Pro CC
Kostenlos und online: Premiere Pro und After Effects CC Workflows (Adobe Live)
Neues im Adobe Premiere Pro und After Effects CC Update Januar 2018
Update: Adobe Premiere Pro CC und After Effects CC mit vielen Bug-fixes
Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
Was bringt Overclocking beim Export in Adobe Premiere Pro CC?
After Effects zu Premiere - Live Text Problem
Kostenloses Firmware Update bringt Live Streaming für Sony HXR-NX80 und PXW-Z90
Adobe Premiere Pro, After Effects, Audition in neuen Versionen // NAB 2017
Adobe CC Update 2018 für Premiere Pro CC/After Effects CC ab sofort verfügbar
Adobe Premiere Pro 11.1.2 Update mit 10 Bit GH5 Unterstützung uvm.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom