Logo Logo
///  >

Test : LG 3D-Monitor W2363D

von Di, 7.Juni 2011 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung

Auf den ersten Blick klingt das Angebot des LG W2363D schon sehr verlockend. Aktuell ist dieser 23-Zoll-FullHD-Monitor in diversen Preissuchmaschinen schon deutlich unter 200 Euro zu haben und ist praktisch immer das gerade günstigste 3D-Gerät am Markt. Besonders in Verbindung mit Vegas 10.0d lesen sich die gebotenen Features dabei sehr vielversprechend, da alle wichtigen Merkmale vorhanden zu sein scheinen: Sprich 100-120Hz-Unterstützung, FullHD-Auflösung sowie explizite Auflistung auf der Nvidia-Kompatibilitätsliste zu 3D-Vision.




Keine 3D-Interpretation / Zusammenspiel Nvidia 3D-Vision


3 Seiten:
Einleitung
Keine 3D-Interpretation / Zusammenspiel Nvidia 3D-Vision
Bedienung / Fazit
  

[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
Aragon70    00:45 am 22.6.2011
Da stimmt was mit eurer Test Konfiguration nicht, oder euer Exemplar ist defekt. Der LG W2363D kann 1920x1080p in 3D und mit 120 Hz. Ich weiß das weil ich einen habe. Kann man...weiterlesen
[Kommentar ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Blackmagic DaVinci Resolve Speed Editor - Schneller Schneiden ohne Maus und Tastatur Di, 22.Dezember 2020
Mit dem Speed Editor hat Blackmagic einen externen Jog-Shuttle-Controller für Resolve auf den Markt gebracht, der nicht nur auf den ersten Blick sehr interessant aussieht...
Test: Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ... Do, 26.November 2020
Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13“ mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen...
Test: Videovorschau in 4K - Blackmagic DeckLink 4K Extreme 12G Mo, 2.Dezember 2019
Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen...
Test: Loupedeck+ Steuerpult u.a. für Premiere Pro CC - flexibel und ungezähmt Di, 30.April 2019
Loupedeck verspricht mit seinem externen Controller einen deutlichen Produktivitätsschub in diversen Applikationen. Wir haben uns das aktuelle Steuerpult einmal näher unter Premiere Pro angesehen...
Test: Osee LCM156-E - 10-Bit-Field-Monitor mit Rec.2020 Mi, 8.Februar 2017
Test: Gemischte Gefühle - Nvidia GeForce GTX 1070 Mi, 28.September 2016
Test: Ein aktueller Blick auf Premiere Pro CC 2015 - Lumetri und Co. Do, 30.Juli 2015
Test: 7toX XML-Konvertierungstool für Final Cut Pro 7 nach Final Cut Pro X Mi, 22.Februar 2012
Test: Final Cut Pro X vs Final Cut Pro 7 Rendertests und Grafikkarten Di, 4.Oktober 2011
Test: Final Cut Pro X Mo, 11.Juli 2011
Test: Sony Vegas Pro 10 - Multitalent auf Speed Sa, 21.Mai 2011
Test: Edius 6 - Das Performance-Wunder Mi, 11.Mai 2011


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
14-18. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
alle Termine und Einreichfristen


update am 24.Juni 2021 - 11:21
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*