Postproduktion allgemein Forum



Test: LG 3D-Monitor W2363D



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Test: LG 3D-Monitor W2363D

Beitrag von slashCAM » Di 07 Jun, 2011 18:12

Test: Test: LG 3D-Monitor W2363D von rudi - 7 Jun 2011 18:07:00
>Wer auf der Suche nach einem 3D-Monitor für eine Videoschnitt-Preview ist, kann noch auf wenig Erfahrungsberichte im Netz zurückgreifen. Da klingt das Angebot von LG für einen 3D-Monitor deutlich unter 200 Euro doch seht verlockend. Denn viel kann man da ja wohl nicht falsch machen, oder?
zum ganzen Artikel




Aragon70
Beiträge: 1

Re: Test: LG 3D-Monitor W2363D

Beitrag von Aragon70 » Mi 22 Jun, 2011 00:45

Da stimmt was mit eurer Test Konfiguration nicht, oder euer Exemplar ist defekt.

Der LG W2363D kann 1920x1080p in 3D und mit 120 Hz. Ich weiß das weil ich einen habe.

Kann man z.B. sehr gut teten wenn man einen 3D Film oder ein 3D MPO Bild mit dem Stereoscopic 3D Player Version abspielt, weil der es erlaubt 3D in einem Fenster abzuspielen, dahinter der Desktop noch aktiv. Kein Auflösungsunterschied zu erkennen.

Das Problem mit dem Desynchronisieren hatte ich übrigens auch nicht. Klappt bei mir eigentlich immer

Ihr seit aber leider auf die wichtigsten Punkte gar nicht erst eingegangen.

Testet mal wieviel Ghosting dieser Monitor im Vergleich zu 90% aller LCD Fernseher hat. Nämlich fast keins, 3D Bilder und Filme sehen damit super aus.

Das er kein 3D Signal per HDMI annimmt ist etwas das eigentlich kein zu dem Zeitpunkt für den PC erhältlichen 3D Monitor konnte.

Und es ist der einzige nicht spiegelnde 3D Monitor, gerade in 3D wirken Spiegelungen meist besonders störend.

Wo ihr recht habe, ist die miserable Bedienung mit den Touchtasten. Naja, aber damit kann man auch leben, ist ja auch nicht so das andere Monitore hier unbedingt so viel besser sind :)

Ich finde den Monitor für den Preis super.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Computer, Zubehör und Software ab sofort im Anschaffungsjahr steuerlich absetzbar
von Darth Schneider - Sa 8:36
» Nikons Transformation von der DSLR zu DSLM zu träge
von pillepalle - Sa 8:17
» Reden aus größerer Entfernung aufnehmen
von SonyTony - Sa 7:52
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 2:10
» Wie nennt man diese Funktion?
von klusterdegenerierung - Sa 1:23
» Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)
von carstenkurz - Sa 1:17
» The one never seen - Neue Alpha Kamera am 26.01.2021
von iasi - Sa 1:06
» Wider einmal FPS, aber diesmal anders.
von Phkor - Fr 23:44
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von pillepalle - Fr 22:09
» FCPX Manche Videos beim Import ausgegraut
von Jott - Fr 21:35
» Frage zu YRGB Color Managed
von mash_gh4 - Fr 21:03
» Blackmagic Desktop Video 12.0 - jetzt auch für M1-Macs
von SonyTony - Fr 20:43
» Atem Mini Pro kleines Problemchen
von videofreund23 - Fr 20:12
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von klusterdegenerierung - Fr 19:35
» Neue Vereinbarung: TV-Dokumentarfilmer erhalten höhere Honorare
von anamorphic - Fr 19:09
» Kaufberatung Grafikkarte
von markusG - Fr 19:04
» DJI Ronin SC2: Micro USB auf USB-C Adapter funktioniert nicht
von rush - Fr 18:37
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 18:29
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Fr 18:08
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 17:13
» Titel "Herausschlagen" weißer Hintergrund geht nicht
von R S K - Fr 16:46
» Panasonic S5 + Speedbooster?
von pillepalle - Fr 16:03
» Wer kennt guten Filehoster für ca. 5 GByte Datei Versand
von Bluboy - Fr 14:56
» Moleküle & Mindmap - Bewegung "erzeugen"
von Daffytroll - Fr 13:39
» VERKAUFE: Benro-Stativ, Nitrotech Neiger, Fieldmonitor, Flycam/Weste, Ringlicht, Zoom-Remote, Mikros, ZOOM H4n, VILTROX
von cantsin - Fr 12:31
» Umfrage: Welche neue Kamera findest Du am interessantesten?
von ksingle - Fr 11:55
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Darth Schneider - Fr 11:48
» Wie finde ich diesen Lut?
von sim - Fr 11:40
» Spielfilme vor und nach Corona?
von cantsin - Fr 11:23
» K-Tek stellt neue Tonangel Serie „Mighty Boom Pole“ vor
von Darth Schneider - Fr 10:55
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von Darth Schneider - Fr 9:58
» Sony FE 24-105 f4 G OSS / wie neu - 830,00€
von Fabock - Fr 9:41
» Asus: Drei erste 4K Monitore 120Hz per HDMI 2.1!
von rush - Fr 8:31
» USB-C Stick zur Aufnahme mit Pocket 4k
von Darth Schneider - Fr 8:07
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von vladi - Do 22:03
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf... weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen "Speedbooster" der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...