Logo Logo
///  >

Test : Canon LEGRIA HF G30 – Dicker Brummer

von So, 2.Juni 2013 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Neues Innenleben und Geschwister
 WLAN Funktionen



Neues Innenleben und Geschwister



Wirft man einen Blick hinter die Kulissen des Gehäuses, so ist die erste auffällige Änderung dem DIGIC DV 4 Prozessor geschuldet, der nun nach mehr als 5 Jahren den letzten speziellen Camcorderprozessor (DIGIC DV 3) ablöst. Hiermit ermöglicht Canon nun endlich auch wie die Konkurrenz echte 50p Aufnahmen. Und zwar entweder in AVCHD mit maximal 28 Mbit oder sogar mit 35 Mbit/s in MP4. Im speziellen Cinema-Modus sind jedoch nur maximal 25P bei 24Mbit/s möglich. Echte 24p werden (zumindest im europäischen Modell) gar nicht unterstützt. Es gibt zwar eine “Zeitlupe/Zeitraffer”-Funktion, jedoch legt schon der dialektische Name nahe, dass es sich hier um eine kleine Mogelpackung handelt. Im 25p Modus wird hier mit mit 50p aufgezeichnet und in 50p mit 25p. Also nichts, was man nicht auch im Anschluss im Schnittprogramm bewerkstelligen könnte.

Die sehr bauähnlichen Profi-Geschwister XA20 und XA25 besitzen mit ihrem abnehmbaren XLR-Handgriff das gleiche Bedienkonzept wie der Vorgänger XA10. Im Griff ist zudem eine Infrarot-Lampe integriert, welche die zusätzlichen Aufnahmemöglichkeiten im Infrarot-Modus optimiert. Die XA25 besitzt sogar einen SDI-Anschluss, spielt aber auch preislich schon in einer komplett anderen Liga (2499 Euro).



WLAN Funktionen



Ach ja. Wireless Lan beherrschen ebenfalls alle Modelle. Der Remote Browser kann die Wiedergabe des vom Camcorder aufgenommenen Filmmaterials auf einem Smartphone oder Tablet via Browser zeigen ohne zusätzliche Playback-Software installieren zu müssen.

Über FTP File Transfer haben Filmer die Möglichkeit, ihre Videos mit bis zu 150 Mbps via WLAN-Zugangspunkt an einen FTP-Server zu senden. Bei vorhandenem WLAN-Netzwerk und DLNA lässt sich per Media-Server auf dem Camcorder gespeichertes Filmmaterial kabellos auf unterstützte TV-Geräte oder Computer wiedergeben. Der direkte Video-Upload für iOS-Systeme wird über die Anwendung Canon Movie Uploader unterstützt. Sie ermöglicht den direkten Dateitransfer und das Einstellen in YouTube oder Facebook mit Bitraten von bis zu 24 Mbps.

Weitere Ausstattung
Aus dem Messlabor / Fazit:


5 Seiten:
Einleitung
Optik und Sensor / Flexible Bedienung?
Weitere Ausstattung
Neues Innenleben und Geschwister / WLAN Funktionen
Aus dem Messlabor / Fazit:
  

[51 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Sigerl    22:13 am 8.8.2013
Habe mich so auf diese Kamera gefreut und nun habe ich ein Problem. Bei einigen Sequenzen wurde kein Ton aufgezeichnet. Im Menü finde ich die Mikrofondämpfung, integr....weiterlesen
Jan    20:41 am 28.7.2013
Ich werde die Kamera leider nie in der Hand halten können, weil mein Chef sich geweigert hat, diese zu ordern. Der "komische" Weissabgleich macht mir aber trotzdem Sorgen, so...weiterlesen
Digi-Quick    14:39 am 28.7.2013
hat sich denn bezüglich einer "finalen" Firmware mitlerweile was getan? Wenn ich mit die Testbilder der G25 und der G30 anschaue, schneiden für meinen Geshmack die G25 um...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett? Mo, 27.Januar 2020
Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10.
Test: Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 Mo, 13.Januar 2020
Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität.
Test: Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019 Fr, 13.September 2019
Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit Mi, 29.Mai 2019
Im zweiten Teil unseres DJI Osmo Action Camera Tests im Vergleich mit der GoPro Hero 7 Black dreht sich alles um die Bildqualität bei unterschiedlichen Videofunktionen in der Praxis: 240 fps High Frame Rates, Hypersmooth vs Rocksteady Stabilisierung, Timewarp vs Timlapse sowie D-Cinelike vs HDR vs Flat Bildprofile. Inkl. vielen Unterscheidungsmerkmalen und Fazit ...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1 Do, 23.Mai 2019
Test: Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran? Mi, 20.Februar 2019
Test: Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung Di, 12.Februar 2019
Test: Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate Fr, 8.Februar 2019
Test: GoPro Hero7 Black in der Praxis: Hypersmooth bei 4k 60p, Timewarp, Zeitlupe und Vergleich zur Hero 6 Mi, 30.Januar 2019
Test: GoPro Hero 7 Black - Mehr als nur mehr Bildstabilisation? Mo, 22.Oktober 2018
Test: Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018 Mi, 30.Mai 2018
Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 19.Oktober 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*