Logo Logo
///  >

Test : CANON HF-M52 – Profikomponenten für Einsteiger

von Mi, 25.April 2012 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 Professionelle Zutaten

Die Canon HF-M52 fällt gegenüber ihren direkten Konkurrenten deutlich dicker aus. Dies ist jedoch weder notwendigerweise dem Bildwandler geschuldet (Sonys HDC-CX570 ist beispielsweise bei kleinerem Gehäuse noch größer) noch dem Objektiv, das bei Panasonics Konkurrent HC-V707 praktisch gleich groß ist. Die Canon Kamera gönnt sich einfach mehr Breite, was sie beim Filmen sogar durchaus griffiger macht als ihr direktes Umfeld.






Professionelle Zutaten



Erstaunlicherweise verbaut Canon in der neuen HF M 5x-Serie augenscheinlich den gleichen 1/3-Zoll FullHD-Sensor, der sich ebenfalls in weitaus teuren Modellen wie der XF100 oder XA10 wiederfindet. Und der in der HF M52 werkelnde Signalprozessor  DIGIC DV III ist ebenfalls in der gerade vorgestellten Profikamera Canon C300 zu finden, die mit 15.000 Euro in einer ganz anderen Liga spielt. Im Gegenzug muss man bei Canons HF-M52 unter anderem mit einem sehr geringen Weitwinkel auskommen, während Panasonic und Sony bei den aktuellen Modellen geradezu mit opulenter Brennweite glänzen. Immerhin besitzt die HF M52 auch einen automatischen Objektivverschluss.

Canon bietet nur einen proprietären, dafür aber aktiven Zubehörschuh z.B. für zusätzliche Mikrofone. Apropos Mikrofone. Bei den Audiofunktionen ist Canon großzügig und gewährt der HF-M52 neben Mikrofon-Eingang und Kopfhörer-Ausgang (beides Mini-Klinke) auch Pegelanzeige und eine feinfühlige, manuelle Aussteuerung. Doch Achtung: Leider verzichtet Canon bei den noch etwas günstigeren, ansonsten bauähnlichen Modellen HF-M56 und HF-M506 laut Datenblatt auf den Mikrofoneingang.


Gesparte Ausstattung / Manuelle Einschränkungen


3 Seiten:
Einleitung / Professionelle Zutaten
Gesparte Ausstattung / Manuelle Einschränkungen
Aus dem Messlabor / Fazit
  

[7 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rUsHi    15:46 am 29.8.2013
argh, ok danke! hab bestimmt zwei stunden rumgespielt...
Jan    18:04 am 28.8.2013
Gerade Selbsttest mit CX 410 gemacht. Menü - Installation - Verbindungen - STRG Für HDMI = aus und das wars auch schon. Nur das reine Livebild am HDTV per HDMI ohne...weiterlesen
Jan    16:58 am 28.8.2013
Eine Live Ausgabe per HDMI können mehr oder weniger alle Markenhersteller reiner Camcorder. Die Symbole lassen sich zu 90 % in den Haupt-Menüs der Camcorder ein oder ausschalten...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 - 4K Camcorder kompakt und komplett? Mo, 27.Januar 2020
Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10.
Test: Die Bildqualität der Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10 Mo, 13.Januar 2020
Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität.
Test: Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019 Fr, 13.September 2019
Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 2 - inkl. Fazit Mi, 29.Mai 2019
Im zweiten Teil unseres DJI Osmo Action Camera Tests im Vergleich mit der GoPro Hero 7 Black dreht sich alles um die Bildqualität bei unterschiedlichen Videofunktionen in der Praxis: 240 fps High Frame Rates, Hypersmooth vs Rocksteady Stabilisierung, Timewarp vs Timlapse sowie D-Cinelike vs HDR vs Flat Bildprofile. Inkl. vielen Unterscheidungsmerkmalen und Fazit ...
Test: Vergleich: DJI Osmo Action vs GoPro Hero 7 Black - wer baut die beste Action Camera? Teil 1 Do, 23.Mai 2019
Test: Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran? Mi, 20.Februar 2019
Test: Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung Di, 12.Februar 2019
Test: Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate Fr, 8.Februar 2019
Test: GoPro Hero7 Black in der Praxis: Hypersmooth bei 4k 60p, Timewarp, Zeitlupe und Vergleich zur Hero 6 Mi, 30.Januar 2019
Test: GoPro Hero 7 Black - Mehr als nur mehr Bildstabilisation? Mo, 22.Oktober 2018
Test: Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018 Mi, 30.Mai 2018
Test: Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R) Mo, 19.Februar 2018


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 20.Oktober 2021 - 19:54
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*