Logo Logo
///  >

Test : Apple Mac Pro 12 Core Flop – 8 Core Top? Praxistest Teil 2

von Di, 11.Februar 2014 | 5 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 DaVinci Resolve



DaVinci Resolve



Die Performance von Blacmagic DaVinci Resolve liegt absolut im Rahmen unserer Erwartungen. Das Programm skaliert gut über die 2 AMD-GPUs und die 6 GB-RAM pro GPU sorgten auch bei 4K-Projekten dafür, dass der GPU-Speicher niemals überlief. Dieser Fall tritt übrigens vor allem bei exzessiven optical-Flow-Einsätzen auf, kurz- Noise Reduction und Retiming. In unseren einfachen Benchmark-Messungen war jedoch auch eine 4GB GTX 770 an einem Core i7-2600 mit 16 GB nicht aus der Speicherfassung zu bekommen.



Auf dem Papier sollte die Dual D700 Lösung des Mac Pro ungefähr 7 TFlops Leistung bringen, während unser Vergleichssystem mit einer GTX770 es nur auf ca. 3,2 TFlops bringt. Interessant ist dabei, dass sich der Mac Pro hiermit in einigen Bereichen recht deutlich, in anderen dagegen kaum merklich absetzen konnte. Wir haben nur sehr anspruchsvolle 4K-Tests gemessen, da mit 2K/FullHD beide Systeme in den typischen Anwendungsfällen schon die volle Framerate ohne große Anstrengungen erreichen konnten.



Die hier getesteten Mac Pros bietet in der vollen GPU Ausbau-Stufe gute Reserven um DaVinci Resolve mit Basis-Effekten, wie maskierte Farbkorrektur-Layer und Blurs in 24fps-4K mit Prores ruckelfrei zu bearbeiten. Die neuen Optical-Flow-Algorithmen für Motion Blur und Temporal Noise Reduction liegen den Macs jedoch nicht viel besser als einer Single GPU-Karte wie der GTX 770.

Die Spatial Noise Reduction kann der 12 Core Mac dagegen klar für sich entscheiden (der 8 Core sehr wahrscheinlich auch aber hier war in der Kürze der Zeit leider keine genaue Messung mehr möglich). In einem typischen Resolve Anwendungszenario ohne Optical Flow, wie das “4 masked Blur Node Playback” sind die Macs ebenfalls doppelt so schnell, wie die GTX770. Und auch dass erst nach 24 einfachen Farbkorrektur-Nodes die flüssige 24p/4K-Wiedergabe beim Mac einbricht ist ein beachtlicher Wert.

Die 4K XAVC-Wiedergabe ist dagegen sogar schlechter als am PC, da hier fürs Decoding die CPU mit wenigen Threads zum Einsatz kommt. so zählen hier die 3,4 GHz des betagten i7-2600K Quadcore mehr, als die 2,7GHz der zwölf Mac-Kerne.

Nähere Einzelheiten zu diesen Benchmark-Werten werden wir in Kürze in einem eigenen DaVinci Testartikel aufführen.


After Effects Rendertest
CineBench / Fazit


5 Seiten:
Einleitung / FCPX, Premiere Pro CC und Motion am 12 und 8 Core Mac
After Effects Rendertest
DaVinci Resolve
CineBench / Fazit
  

[80 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Privateer    09:50 am 16.2.2014
hey PC´s - das wird euer neues lieblingsvideo zum mac pro -
hlindner    01:11 am 16.2.2014
Congratulate!!!! USA 3 : 2 RUS....der Bessere gewinnt.
otaku    16:21 am 15.2.2014
fuuuuuuuuuck - amerika gewinnt
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: Apple Mac Pro 12 Core Praxistest Teil 1 Mi, 22.Januar 2014
Test: Apple Mac Pro 12 Core D700 GPU - erste Rendertests und Speicher-Benchmarks Mi, 15.Januar 2014

Weitere Artikel:


Test: Canon EOS C70 - Dynamik wie bei Vollformat-Sensoren? Mo, 28.Dezember 2020
Obwohl bei der Canon EOS C70 "nur" ein APS-C/S35 Sensor zum Einsatz kommt, verspricht Canon dennoch eine Dynamik wie bei Vollformat-Kameras. Das wollen wir doch mal sehen...
Test: Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter Mo, 30.November 2020
Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik...
Test: Blackmagic DaVinci Resolve GPU-Tests mit Apple M1 MacBook Pro 13 Zoll Fr, 20.November 2020
Wir wollten es wissen und jetzt erfahrt ihr es auch: Wie schnell rendert Apples M1-Chip unter DaVinci Resolve komplexere GPU-Effekte?
Test: Panasonic DC-BGH1 - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik Do, 19.November 2020
Die DC-BGH1 scheint die Technik der LUMIX GH5s in einem kompakten Würfel verbaut zu haben. Doch kommt hinten auch die gleiche Bildqualität heraus?
Test: Blackmagic Design URSA Mini Pro 12K - Dynamik und Moirées Do, 12.November 2020
Test: Der Sensor der Blackmagic URSA Mini Pro 12K - Demosaicing und Rolling Shutter Di, 3.November 2020
Test: Der Sensor der Sony Alpha 7S III - Rolling Shutter und Debayering Do, 8.Oktober 2020
Test: Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ... Do, 24.September 2020
Test: 8K, 4K HQ, 4K oder HD? Welche Videomodi der Canon EOS R5 sind am besten? Fr, 21.August 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 1.März 2021 - 12:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*