Logo Logo
///  >

Ratgeber : Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming

von Di, 26.Mai 2020 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 ATEM Mini Pro mit Rechner verbinden
 Kamera(s) mit ATEM Mini Pro verbinden



ATEM Mini Pro mit Rechner verbinden



Um ein streamingfähiges Minimal-Setup zu erhalten, muss der ATEM Mini Pro via ATEM Software Control mit einem Rechner oder Laptop verbunden sein. Hierfür stell der ATEM Mini Pro einen USB-C Anschluss zur Verfügung (via Ethernet ist dies auch möglich).

Die ATEM Software Control erkannte bei unserem MacBook pro automatisch, sobald der Atem Mini Pro verbunden war. Defaultmäßig start die Atem Software Control in die „Mischer“ Umgebung:



Ähnlich wie bei DaVinci Resolve stehen bei ATEM Software Control unterschiedliche Funktionsräume zur Verfügung („Mischer“, „Medien“, „Audio“ und „Kamera“)



Kamera(s) mit ATEM Mini Pro verbinden



Den größtmöglichen (remote) Funktionsumfang erhält man bei Verwendung von Blackmagic Pocket Cinema Kameras (4k und 6k) mit dem ATEM Mini Pro. Hiermit lassen sich dann sehr bequem im „Kamera“ (und Audio) Raum in ATEM Software Control remote Aufnahmeparameter wie Blende, Fokus (mit unterstützten Objektiven), ISO, Farbanpassungen u.a. einstellen bzw. für alle Kameras matchen.

Viele Remote Funktionen mit Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K und 6K


Vor allem für kleine Produktionsteams spart dies viel Zeit, weil man die Einstellungen nicht einzeln an der Kamera vornehmen muss. (Für gewöhnlich stehen die Kameras auch etwas weiter vom Mischer entfernt).

Hier das umfassende Remote Interface einer angeschlosseen Pocket Cinema Camera 4K in der ATEM Software Control


Sind alle Kameras via HDMI an den ATEM Mini Pro angeschlossen, können wie beschrieben die entsprechenden Bildparameter eingestellt werden. Die Bildkontrolle erfolgt über den am ATEM Mini Pro angeschlossenen Kontrollmonitor. Unterstützt und ggf. konvertiert werden nahezu alle gängigen HD-Signale in 1080er und 720er Auflösungen.

Dank weitreichender Formatkonvertierung können auch andere Bildquellen wie iPads. Computermonitore etc, angeschlossen werden. Voraussetzung ist lediglich ein Videosignal via HDMI in 1080 oder 720er -Auflösung.

Stabile Internetverbindung via Ethernet / Ausreichende Stromversorgung vor Ort / Video- und Audio Monitoring
Audio-Setup / Streamschlüssel eintragen


6 Seiten:
Einleitung
Stabile Internetverbindung via Ethernet / Ausreichende Stromversorgung vor Ort / Video- und Audio Monitoring
ATEM Mini Pro mit Rechner verbinden / Kamera(s) mit ATEM Mini Pro verbinden
Audio-Setup / Streamschlüssel eintragen
Streaming Qualität einstellen / Intro, Abspann, Infotafeln
Livestream starten
  

[27 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
DAF    07:30 am 21.8.2020
Kurzer Morgen-Kaffee-Beitrag: Angeblich nein. Die Angaben in der streaming.xml bzgl. Auflösung (1080 <> 720) werden angeblich ignoriert. Ob die für ne zukünftige...weiterlesen
chaosstudio    23:02 am 20.8.2020
... erst mal tausend Dank an Euch, bin noch mal stark am testen. - die Daten können nicht verbraucht sein, ich hab am 15.08. gegen 15 Uhr die Tagesflat dazugebucht (nur weil meine...weiterlesen
DAF    22:11 am 20.8.2020
Sorry, hab gerade nicht soviel Zeit zum Schreiben. In Kürze: Alles läuft 1 STD problemlos, dann fängt der Cache an voll zu werden & über zu laufen. D.h. für mich - nach...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Die beste Webcam? Teil 2 - DSLMs von Canon, Panasonic und Sigma So, 4.April 2021
DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen...
Test: Die beste Webcam? Teil 1 - Latenzen, Sync und andere Hürden... Fr, 26.März 2021
Wer "nur" live-streamen will, findet heute eine breite Auswahl an Lösungen für die Einbindung professioneller Kameras. Wer jedoch in Zoom, Skype und anderen visuellen Meetups den besten Eindruck hinterlassen will, sollte auf weitere Details achten.
Tips: YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller … Do, 11.Februar 2021
Seit einiger Zeit beobachten wir immer wieder sehr lange Encodierzeiten für 4K Videomaterial auf YouTube. Teilweise benötigt YouTube für ein ca. 5-minütiges 4K Video mehr als 24 Stunden, um die 4K-Version zur Verfügung zu stellen. Das ist eindeutig zu viel Zeit – mit diesem Hack lässt sich der YouTube Encodierung Beine machen...
Test: AJA HELO: Professionelles SDI und HDMI Live-Streaming inkl. Remote Webinterface Di, 16.Juni 2020
Mit der HELO bietet AJA eine professionelle Streambox im 1.000,- Euro Segment die mit einem umfassenden Funktionsumfang punkten kann: SDI und HDMI In/Outs, Backup Recording im Netzwerk oder auf SD Card, Remote Administration via Webinterface, Scheduler, individuelle Streaming-Profile uvm. Hier unser Test mit der HELO von AJA inkl. Sechs-Schritt-Schnellanleitung zum YouTube-Streamen ...
Test: Video-Konferenzen mit Blackmagic ATEM Mini Pro und (fast) jeder Kamera aufsetzen Mo, 20.April 2020
Grundlagen: Wie funktioniert Live Streaming? Grundwissen und Basis-Setup Mi, 28.März 2018
Essays: YouTube: Geld nur noch für 100% werbe-freundliche Videos? Di, 19.September 2017
Tips: Live-Streaming per Google+ Mo, 22.Oktober 2012
Erfahrungsberichte: Der Macintosh im Streaming-Einsatz: Geschichte - Tools - Praxis Do, 14.August 2003
Buchkritiken: Flash MX Video. Der Einstieg. Sa, 7.Dezember 2002
Ratgeber: Casting-Tipps für die Low Budget Produktion Di, 15.Juni 2021
Ratgeber: Laptop-Auswahl für den Videoschnitt - worauf sollte man achten? Mi, 17.Februar 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
9-20. Juni / Berlin
Berlinale Summer Special
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.Juni 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*