Was ist 1:1 Crop RAW?

Doch wer auf der Suche nach scharfen RAW-Aufnahmen ist, wird von der 1:1. Crop RAW Crop Funktion begeistert sein. Hierbei wird ein Rechteck der Sensorfläche definiert und nur aus dieser Fläche werden die rohen Pixeldaten unskaliert ausgelesen.



Das klingt nun zu schön um wahr zu sein, und es gibt hierbei auch zwei Haken:



Erstens verkleinert sich durch die Auswahl eines Rechtecks in der Sensorfläche auch der Crop-Faktor. Bei 1920 x 1080 Pixeln besitzt die 5D MK3in diesem RAW-Modus einen Crop-Faktor von 3. Das entspricht somit genau der Pocket Cinema Camera von Black Magic.



Zweitens sind 1920 x 1080 Sensorpixel keine RGB-Pixel sondern nur R, G oder B Bayer-Pixel. Man erreicht mit dieser Einstellung also noch nicht die optimale FullHD-Schärfe. Auch dieses Problem teilt die 5D Mk3 hier mit der Pocket Cinema Camera von Black Magic. Und damit auch die Probleme bei der Objektivauswahl.



Mit 2560 x 1440 Pixeln könnte die 5D Mk3 dagegen mit einer wohl sehr gut skalierten FullHD-Schärfe schon in den Gefielden der ersten Blackmagic Cinema Camera wuchern. Wohlgemerkt mit einem besseren Crop Faktor (2,25 vs. 2,4), besserem Lowlight-Verhalten aber auch einer Datenrate am Limit des Interfaces (147 MB/s). Wer aber sowieso auf Cinemascope Look steht, kann aber noch an der Bildhöhe schrauben und damit Datenrate sparen (z.B. 2560 x 1080, 110 MB/s, horizontaler Crop Faktor bleibt 2,25).



Hier ein paar interessante Auflösungen und ihre geschätzten RAW-Datenraten bei 24 fps:




1280 x 720ca. 37 MB/shorizontaler Crop Faktor 4,5 (!)
2560 x 720ca. ca. 74 MB/shorizontaler Crop Faktor 2,25
1920 x 1080ca. 83 MB/shorizontaler Crop Faktor 3
2880 x 720ca 83 MB/shorizontaler Crop Faktor 2
3592 x 720ca. 104 MB/shorizontaler Crop Faktor 1,6
2560 x 1080ca. 111 MB/shorizontaler Crop Faktor 2,25
2880 x 1080ca. 125 MB/shorizontaler Crop Faktor 2
3592 x 1080ca. 156 MB/shorizontaler Crop Faktor 1,6




Bis auf die letzte Zeile scheinen somit alle gelisteten Auflösungen mit einer schnellen CF-Karte an der 5D Mk3 machbar. Die letzte Zeile ist dagegen schon so nah am theoretischen Limit der UDMA7-Schnittstelle, dass wir dieses Setting schon als utopisch einstufen. Ganz rein theoretisch könnte die 5D Mk3 auch noch den zweiten SD-Karten-Slot zur Aufzeichnung nutzen, was schon verdammt nah an einer echten 4K Kamera läge. Aber das ist nur utopische Zukunftsmusik.



Dieser Modus lässt sich übrigens auch ohne Moirés an anderen Magic Lantern DSLRs nutzen. Aber hier dürften die Crop-Faktoren gerade bei APS-C aber auch aufgrund der geringen Datenraten eher uninteressant werden.



Wie Ihr seht, bleibt viel individueller Spielraum für persönliche Einstellungen. Und passend dazu präsentieren wir euch - Tadaaa – hier die kleine erste Version unseren passenden



slashCAM Magic Lantern 1:1 RAW Crop Calculator



Dieser rechnet Euch mögliche Kombinationen für FullFrame Magic Lantern DSLRs. Damit solltet Ihr erst einmal über Pfingsten was zum spielen habe...



Frohe Feiertage wünscht



euer slashCAM-Team



PS


Hier eine Anleitung aus unserem Forum wie man Magic Lantern plus RAW Hack installiert und einstellt. Und hier noch ein Video-Tutorial, das ganz allgemein zeigt, wie man Magic Lantern auf seiner Canon EOS installiert:









Ähnliche Artikel //
Umfrage
  • Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash