Logo
///  >

News : RED Helium Epic-W 8K & Weapon 8K: Hintergründe, Preise, Upgrades, techn. Daten, Demo-Clps u.a.

von Di, 4.Oktober 2016


Am 11. Oktober wird RED seine neuen 8K Kameras mit Helium-Sensor vorstellen. Im Vorfeld sind allerdings schon einige Preise, Spezifikationen, Upgrade- und Switch-Möglichkeiten bsp. für MX-User oder (noch immer) auf Scarlet-W Wartende kommuniziert worden. Hier der Versuch einige Fragen zu klären.

RED mit neuen 8K Helium Sensor - mehr und kleinere PixelPixel im Glossar erklärt als beim Dragon-Sensor



Warum stellt RED neue Kameras mir neuen Sensoren (Helium) vor, obwohl die neuen mit Dragon Sensor (Raven, Scarlet-W, etc.) noch immer nicht in höheren Stückzahlen ausgeliefert werden?

Um es in den Worten von Jarred Land von Red zu sagen:

„We really fucked up with the launch of Scarlet-W.

We underestimated the demand and broke our machine scrambling to keep up.
It's embarrassing.“


RED hat derzeit massive Probleme, Scarlet-W und Raven Bestellungen zu bedienen. Die Warteschlangen sind lang und Kameras werden so gut wie nicht ausgeliefert. Zumindest in Europa ist der Scarlet-W und Raven Lagerbestand derzeit quasi null und es ist nicht absehbar, wann die Bestellungen bedient werden.

Da die Produktion des Dragon-Sensors hierfür der Schuldige zu sein scheint, hat RED die Produktion eines anderen bzw. Nachfolge-Sensors (Helium) vorgezogen und kann damit gleich auch ein wichtiges Hemmnis bei der Verbreitung des 8K Dragon-Sensors beheben: Eine Sensor-Fläche die mit 40.96 mm x 21.60 mm erheblich größer ist als S35 und breiter als Fullframe 35mm und damit Objektive mit deutlich größerem Durchmesser erfordert.

Der neue 8K Helium-Sensor ist mit Senselgrößen von 3.65 µm ausgestattet und soll es auf eine Größe von 29.90mm x 15.77mm bringen. Damit ist man beisp. bei Zeiss Cp.2s auf der sicheren Seite und auch bei dedizierten S35 Optiken sollte der Kreis der Optiken, die ohne Vignettierung am RED Helium-Sensor funktionieren deutlich größer sein als beim entsprechenden Dragon-Sensor.

Wer bei der RED Helium Epic-W ganz sicher gehen möchte, dass alle bekannten S35 Objektive funktionieren, dürfte vor allem den 6K Crop der Kamera nutzen, der lt. RED bei horizontalen 22.4mm liegen soll.

Wer sich nochmal die meist gebräuchlichen Sensor-Größen ins Gedähtnis rufen möchte, findet hier das slashCAM Sensorgrößen Vergleichstool.

Mit recht beachtlichen Preisnachlässen versucht RED nun, die Warteschlange für Scarlet-W und Raven Vorbesteller auszudünnen und damit Druck aus der schwierigen Liefersituation zu nehmen (s. Upgrade-Möglichkeiten weiter unten)

Wie sieht das RED Portfolio nach dem 11. Oktober aus?

Es wird gemäß der beiden Sensor-Linien Dragon und Helium quasi zwei Kameralinien bei RED geben.

Dragon Sensor:

Raven 4.5K
Scarlet-W 5K
Weapon Woven CF 6K
Weapon Forged CF 6K
Weapon 8K VV

(Die RED Weapon Magnesium 6K wird ab dem 11. Oktober hingegen nicht mehr weiter hergestellt. Support soll noch weiter gewährleistet sein aber die Produktion ist hiermit beendet.)

Helium Sensor:

Epic-W 8K
Weapon 8K

Was gibt es bislang für Videomaterial von den neuen RED Helium Sensoren?







Was kosten die neuen REDs?

Die Preise wurden unseres Wissens nach bislang nur halboffiziell kommuniziert aber derzeit scheinen 30.000 Dollar (brain only) für die Helium Epic-W und 50.000 Dollar für die Helium Weapon 8K (brain only) im Gespräch zu sein.

Welche Upgrade-Möglichkeiten für bestehende RED-User und Raven/Scarlet-W Vorbesteller gibt es?

Jarred Land hat auf im RED-Forum unterschiedliche Update-Szenarios sowohl für RED-User von älteren Kameras (MX1) sowie für Vorbesteller von Scarlet-W (und vermutlich auch Raven) veröffentlicht - bisher bekannt ist:

19.500 Dollar für eine Epic-W Helium für RED MX-Owner bis hin zu RED One MX (Ob Update oder Trade-In Programm scheint noch nicht klar zu sein) – wäre also ein 10.500 Dollar Discount für MX-Owner
10.000 Dollar Upgrade-Preis für Scarlet-W Vorbesteller auf Epic-W Helium– (wäre also ein 10.000 Dollar Discount für Scarlet-W Vorbesteller / Scarlet-W = 10.000 Dollar vs Epic-W = 30.000 Dollar)

Sollten die finalen Preise tatsächlich wie hier skizziert landen, wären das recht beachtliche Preidreduktionen, die RED hier anbietet. Wer mit älteren REDs unterwegs ist, sollte hierbei im Hinterkopf behalten, dass MX, bzw. DSMC1-Zubehör kaum an den neuen DSMC2-Bodys funktionieren dürfte und dadurch nochmal neue Kosten entstehen.

Welche technischen Daten sind bislang bekannt?

- die Epic-W Helium soll 75 fps bei 6K (6144 x 3240) und 100 fps bei 6K Widescreen (6144 x 2592) schaffen (bei welchem Kompressionsverhältnis wurde noch nicht kommuniziert)

- die Sensorgröße des 8K Helium Sensors soll bei 29.90mm x 15.77mm bei einer Senselgrößen von 3.65 µm liegen


  

[29 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
iasi    08:56 am 15.10.2016
Ich bin da skeptisch - gerade eine Red braucht mehr Raw-Auflösung für ein Ausgabeformat - die 4k reichen da also gerade mal für 2k (was aber auch nicht schlecht ist, denn dann...weiterlesen
j.t.jefferson    23:53 am 14.10.2016
j.t.jefferson    12:45 am 14.10.2016
Warte auf meine Email das ich die CF einschicken kann. Bin noch trauriger 8K VV Kunde.
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019 Mo, 1.April 2019
Arri lässt ungewöhnlich früh ein kommendes 4K-Modell mit Super35-Sensor durchblicken. Das dürfte vor allem den Streamingdiensten wie Netflix geschuldet sein...
News: ARRI-Kracher zur NAB: ALEXA Mini LF - ALEXA LF 4.5K Large Format Sensor im Alexa Mini Body // NAB 2019 Do, 28.März 2019
ARRI hat heute seine erfolgreiche ALEXA Mini Familie um eine wichtige neue Kamera ergänzt: Die ARRI ALEXA Mini LF, die den gleichen 4.5K Large Format Sensor sowie den LPL Lens Mount ihrer großen Schwester - der ARRI ALEXA LF - jetzt im kompakten ALEXA Mini Carbongehäuse nutzt. Hier alle neue Funktionen zur ALEXA Mini LF im großen Überblick:
News: Erstes Hands On: ARRI ALEXA LF mit Vollformat+ Sensor, neuer LPL Mount & ARRI Signature Primes Objektive Fr, 2.Februar 2018
Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der heute vorgestellten „Großformatsensor“ ARRI ALEXA LF, die antritt, neue Standards in der Bewegtbildproduktion zu setzen: Neuer Vollformat-Plus Sensor (Large Format), neuer ARRI Large-Format LPL Mount, neue ARRI Signature Primes Festbrennweiten u.a. Im Folgenden alle Infos zur neuen ARRI ALEXA LF inkl. Sensormodi, Aufnahmeformaten, techn. Neuerungen, unseren ersten Eindrücken u.v.m.
News: Hands-On mit der Sony FS7 II Mi, 9.November 2016
Wir hatten Gelegenheit, die neuen Funktionen der Sony FS7 II in einem ersten Hands-On näher kennzulernen: Lock Lever Typ E-Mount, elektronischer, variabler ND-Filter, mehr Funktionsbuttons, die neue Ergonomie u.v.m.. Hier unsere erste Einschätzung sowie ein Interview-Clip mit Claus Pfeifer von Sony Professional zur neuen Sony FS7 II
News: RED Raven im Anflug – erstes Hands On Do, 18.Februar 2016
News: Einschätzung - Die Sensoren der URSA (Mini) 4,6K und Micro Cinema Camera Fr, 17.April 2015
Praxistest: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35? Fr, 10.Mai 2019
Erfahrungsberichte: ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern Mi, 23.Januar 2019
Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm. Di, 16.Oktober 2018
Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - Bildqualität und Sensor-Verhalten Do, 4.Oktober 2018
Test: Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve Mi, 19.September 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Cinema-Kamera:
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Red Scarlet-W Black shading
Sony A7 III wie C300 aussehen lassen
Sony Nex FS100 nimmt lange Filme mit Unterbrechungen auf
Passende Speichermedien im Paket: Angelbird Match Pack Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Neues S35 RED DRAGON-X Brain, Camera Kit und Production Module
Kinefinity Mavo LF
mehr Beiträge zum Thema Cinema-Kamera


Specialsschraeg
11. April - 27. November / München
Camgaroo Award 2019
30. Mai - 2. Juni / St. Ingbert
Bundesfestival junger Film 2019
4-5. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
alle Termine und Einreichfristen


update am 24.Mai 2019 - 15:21
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*