///  >

Glosse : Wann ersetzt Nikon RED? Compressed RAW für alle ...!

von Mo, 3.Juli 2017


Canon hat jetzt Canon RAW Light, Sony hat XOCN LT und ST, Blackmagic Design hat LosslessLossless im Glossar erklärt, 3:1 und 4:1 Raw KompressionKompression im Glossar erklärt, weitere Hersteller dürften in Kürze folgen. Wann kommt sie also die Nikon DSLR, die 24 fps in Compressed RAW aufzeichnet und was macht dann RED?



Wir stehen (mal wieder) an einem technischen Wendepunkt in der Geschichte der digitalen Bewegtbildtechnik: Was zuvor das mit Klauen und Zähnen verteidigte Alleinstellungsmerkmal eines einzelnen Herstellers gewesen war, beginnt zu bröckeln und nun auch für andere Hersteller nutzbar zu werden. (Welche Absprachen, Kämpfe und Lizenzzahlungen hier im Hintergrund gelaufen sind, lässt sich derzeit nur erahnen.) Fest steht, dass immer mehr Hersteller komprimierte RAW-Formate anbieten.

Ursa Mini 4.6K und komprimierte RAW-Formate



Aufnahmetechnisch sind die Voraussetzungen hierfür schon seit einiger Zeit gegeben. Mit Speicherraten von aktuell bis zu 450 MB/sMB/s im Glossar erklärt (CFast 2.0) steht Formaten mit hohem Durchsatz absolut nichts mehr im Weg. Zur Einordnung: Unkomprimiertes (!) Open Gate ARRIRAW liegt bei 11,26 MB pro FrameFrame im Glossar erklärt = 281,5 MB/sMB/s im Glossar erklärt (und selbst SD-Karten erreichen bereits knapp 300 MB/sMB/s im Glossar erklärt = Sony SF-G UHS-II SD).

Schauen wir uns kurz mal Sony´s neuen XOCN-ST CodecCodec im Glossar erklärt an, sehen wir für 16 (!) BitBit im Glossar erklärt komprimiertes RAW in 4K mit knapp 82,5 MB/sMB/s im Glossar erklärt Datenraten, die unterhalb von 4K ProRes 422ProRes 422 im Glossar erklärt HQ liegen:



Was liegt also näher, als dass Hersteller, die keine Rücksicht auf ein eigenes Cine-Kamera-Lineup nehmen müssen – hier mal einfach „Nikon“ genannt (oder Fuji ...?) eine DSLM/ DSLR mit komprimierter RAW-Aufzeichnung herausbringen. Sind wir mal bescheiden und sagen max. 24 Bilder pro Sekunde?

Würde dies in einem DSLR-Body geschehen, wäre mit einem Schlag der DSLR-hype wie er mit der Canon 5D MKII (und eigentlich Nikon D90) mal da war, wieder hier und Hersteller wie RED müssten sich gehörig umschauen. Oder vielleicht doch nicht?

Gab es da nicht mal eine Kampagne von RED, die die Vorteile von RED-Kameras für Fotografen erklärt hat und sogar Titelbilder für Modezeitschriften kreiert hat? Hier werden wir fündig und gleichzeitig lichtet sich ein Schleier und wir überblicken endlich mal die großen Zusammenhänge und den beeindruckenden Weitblick mancher Marketingabteilung – denn jetzt wird klar:

RED goes PHOTO und PHOTO goes RED.

Eine Rochade kündigt sich an - wie genial ist das denn...?!


    

[111 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Paralkar    03:14 am 19.11.2017
Nope das is ein wirkliches Raw Signal,
Sammy D    21:17 am 18.11.2017
Ist dieses Bild nun ein Indiz dafuer, dass es sich bereits um ein RGB-Signal handelt? Ist die Logik von cantsin korrekt?
7nic    20:51 am 18.11.2017
Wieso kannst du nicht einfach zugeben, dass du dich im Falle von (C)DNG geirrt hast? Stattdessen gehst du einfach nicht weiter darauf ein, beschimpfst andere Nutzer und wirfst mit...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Nikon D850 - 4K(önigin) für Vollformat-DSLR-Filmer Di, 31.Oktober 2017
Mit Funktionen wie Peaking, Vollformat 4K-Aufzeichnung und ISO64 will Nikon mit seiner neuen Spiegelreflex-Kamera auch bei Filmern punkten. Wir haben uns die D850 unter diesen Aspekten einmal näher angesehen.
Praxistest: GH-5K - Echte, interne 5K-Aufzeichnung mit der GH5 Mi, 18.Oktober 2017
Die GH5 macht ihrem Namen alle Ehre und kann seit kurzem sogar intern 5K mit 10 Bit aufzeichnen. Kein Aprilscherz, aber offensichtlich wird die Funktion bisher von den meisten Anwendern schlichtweg übersehen. Und sie hat auch ihre Tücken...
Test: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung Mi, 11.Oktober 2017
Wir haben gerade die Nikon D850 zu Gast und natürlich hat uns als erstes brennend interessiert, wie sauber die Videoaufzeichnung bei der neuen Oberklasse-DSLR von Nikon gelöst ist. Unsere ersten Ergebnisse reichen wir wie immer schon einmal vor…
Ratgeber: Hybrid Log Gamma: Erste Eindrücke zum HLG-Format in der Panasonic GH5 Do, 5.Oktober 2017
Mit dem neuen Firmware-Update beherrscht die Panasonic GH5 nun auch Hybrid Log Gamma (HLG). Warum das spannend werden könnte und was wir dazu schon sagen können lest ihr hier...
Praxistest: Panasonic GH5 Firmware Update 2.0 - erster Test: ALL-I vs LongGOP, Autofocus Tracking, HLG u.a. Mi, 27.September 2017
Test: Nikon D7500 - erste 4K Spiegelreflex-Kamera unter 1500 Euro Mo, 31.Juli 2017
Praxistest: 10 Bit 60p (V-Log L) mit der Panasonic GH5 und dem Atomos Inferno (+ Speedbooster) Mi, 19.Juli 2017
Praxistest: Guter Ton für die GH5? Panasonic XLR-Adapter (DMW-XLR1) Do, 11.Mai 2017
Ratgeber: Panasonic GH5 - Like709-Profil das bessere (und kostenlose) V-Log? Do, 30.März 2017
Test: Panasonic GH5 - Neue Funktionen und aktuelles Fazit Do, 23.März 2017
Test: Panasonic GH5 - 8 Bit, 10 Bit, 4:2:2, V-Log L - alles OK? Mi, 8.März 2017
Kurztest: 8 Bit vs 10 Bit: Panasonic GH5 vs GH4 - der Unterschied in der Praxis Mo, 6.März 2017


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Video-DSLR:
Welcher Atomos (o. Alternative) f. Nikon D850?
Erkennungsprobleme: Stummer Adapter an GH4
Stabilisator Panasonic GH 5
4k Camcorder oder DSLR Kamera für Youtube Videos
Lumix GH5 Objektive,Adapter + Zubehör
Panasonic Lumix DC-G9 mit 20MP 60fps Serienbildfunktion angekündigt
6D Magic Lantern Display Menü Springt kurz / flackert
mehr Beiträge zum Thema Video-DSLR




update am 22.November 2017 - 14:51
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
Specialsschraeg
23-26. November / Hannover
up-and-coming
28. Januar 2018/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – Jugend-Kurzfilmfestival
15-25. Februar 2018/ Berlin
Berlinale
17-22. Februar 2018/
Berlinale Talents
alle Termine und Einreichfristen