///  >

Erfahrungsberichte : Canon C200 - Erste Eindrücke und Hands-On

von Do, 8.Juni 2017 | 6 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  ND-Filter, eine Frage der Kombination
  C700 Sensor und Dual Pixel Autofokus
  Touchscreen, Sucher und Browser-App
  Formate
  Fazit

Canon hat gestern nach Krefeld geladen, um dort der Presse und den Händlern aus dem deutschsprachigen Raum die neue C200 persönlich vorzuführen. Wir haben die Einladung genutzt um erste Eindrücke mit einem Vorserien-Modell der C200 zu sammeln.

Der Erstkontakt fällt wenig überraschend aus. Die Ergonomie ist typisch Cinema EOS, wobei die Kamera eher klein, kompakt und nicht ganz so leicht ausfällt, wie gedacht. Denn mit Griffen (seitlich und oben), Display, Akku und Objektiv bewegt man sich bereits schnell in Richtung 3 Kilogramm. Dennoch gefällt uns die Gesamtkonzeption noch etwas besser als die ähnliche Blackmagic URSA Mini Pro, die doch eine eher klotzige Anmutung verbreitet.



Wer schon einmal eine Cinema EOS in der Hand hatte dürfte sich sofort blind zurechtfinden. Doch auch Neulingen in der Canon-Welt dürfte der Einstieg nicht schwer fallen, solange man weiß, wie man eine Kamera grundsätzlich bedient.



Der mitgelieferte Akku BP-A30 schließt mit dem Gehäuse ab und hält im Dauerbetrieb ca. zwei Stunden durch. Der optionale BP-A60 ragt hinten deutlich weiter aus der C200 und kann dafür aber ca. 4,5 Stunden Strom liefern. Diese Ausdauer bezahlt man allerdings auch mit rund 500 Euro extra.

ND-Filter, eine Frage der Kombination


6 Seiten:
Einleitung
ND-Filter, eine Frage der Kombination
C700 Sensor und Dual Pixel Autofokus
Touchscreen, Sucher und Browser-App
Formate
Fazit
    

[137 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
sanftmut    12:31 am 14.7.2017
sanftmut    10:14 am 14.7.2017
Sorry - Doppelpost
DeeZiD    08:27 am 14.7.2017
Genau, samt ACES-Workflow. Klappt hervorragend! Graded wie Butter und sehe keinerlei Processing-Artefakte wie Nachschaerfung (habe ein wenig Grain...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Erfahrungsberichte: Red Konkurrenz aus China - Kinefinity KineMAX 6K kurz angesehen Mo, 18.Mai 2015
Mit der KineMAX 6K will der chinesische Kamerahersteller Kinefinity weiter im professionellen Cinema-Kamera Markt Fuß fassen. Wir haben uns beim europäischen Distributor einmal den aktuellen (Zu-)Stand der Kamera angesehen...
Test: Canon C200 - Sensor-Test und erste RAW Cinema Light Erkenntnisse Fr, 18.August 2017
Wir konnten einen Blick auf das Sensorausleseverhalten der neuen Canon C200 werfen. Und dabei auch ein paar Eigenheiten des neuen RAW Cinema Light Formates erfahren...
Editorials: Drehfertig unter 10.000 Euro: Blackmagic URSA Mini Pro, Canon C200 und Panasonic AU-EVA1 Do, 22.Juni 2017
Mit Canons C200 und Panasonics AU-EVA1 wollen zwei Branchengrößen den 4K Cine-Kamera Markt unter 10.000 Euro mitgestalten. Erstaunlich sind dabei nicht nur die Unterschiede, sondern auch die Gemeinsamkeiten...
Essays: Kamera-Trends für 2017 Fr, 7.April 2017
Das Jahr hat ja mit der Panasonic GH5 und der Blackmagic URSA Mini Pro schon aufregend angefangen. Doch was soll denn da eigentlich noch im Rest des Jahres passieren?
Praxistest: Canon EOS C700 - Handling, Testlabor und Fazit - Teil 2 Mo, 27.März 2017
Praxistest: Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1 Di, 21.März 2017
Test: Blackmagic URSA Mini Pro - Angekommen... Mi, 15.März 2017
Praxistest: Kinefinity 6K: Handling und Skintones - RED Konkurrenz aus China Fr, 10.März 2017
Test: Kinefinity Terra 6K - Viel RAW für wenig Geld? Do, 23.Februar 2017
Editorials: Die passende Kamera - Eine Frage der Risikobewertung? Fr, 17.Februar 2017
Praxis: Ursa Mini 4.6K korrekt belichten: Zebra, False Color… Di, 25.Oktober 2016
News: RED Helium Epic-W 8K & Weapon 8K: Hintergründe, Preise, Upgrades, techn. Daten, Demo-Clps u.a. Di, 4.Oktober 2016


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Cinema-Kamera:
Sony FS700E, 4K Update und odyssey q7+
Sony FS700/Atomos Shogun Inferno
Firmware-Update v9.0 für Sony F5/F55 verfügbar
FS700 mit Shogun Erfahrungen? Glidecam?
Filmproduktion im Vollformat mit CineAlta
Preisreduktion: Canon EOS C300 MK II jetzt bei 9.999 Dollar (US) - hier Cashback
Continuous AF mit SIGMA 18-35 an alphas & FS700
mehr Beiträge zum Thema Cinema-Kamera




update am 22.August 2017 - 08:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*