slashCAM Digitales Video-Lexikon: Was bedeutet "AVCHD" ?


  1  3  4  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Ü  Y  Z


Haupt-GlossarIndexSpezialglossare:Camcorder-Glossar 3D-Glossar

AVCHD

AVCHD ist ein von Panasonic und Sony entwickeltes High Definition-Format für digitale Camcorder, das mittels MPEG-4-AVC/H.264-Kodierung die Aufzeichnung von 1080i- und 720p-Signalen auf den kleinen 8cm-DVDs erlaubt. Als Speichermedium sind des weiteren Festplatten und SD-Speicherkarten vorgesehen. Auf eine DVD passen bei mittlerer Komprimierung rund 20 Minuten Material. Die maximale DatenrateDatenrate im Glossar erklärt beträgt 24 Mbps und die maximale Auflösung 1920 x 1080 PixelPixel im Glossar erklärt (1080/60i, 1080/50i, 1080/24p). 720P Modi mit 24, 50 und 60 Frames sind ebenfalls vorgesehen. Da gegenüber HDVHDV im Glossar erklärt eine potentere MPEG-4 AVC/H.264-Kompressionsmethode bei ähnlicher DatenrateDatenrate im Glossar erklärt zum Einsatz kommt, könnte die mit AVCHD erzielbare Bildqualität sogar über HDVHDV im Glossar erklärt liegen. Zur Audio-Kompression wird Dolby Digital AC-3 oder Linear PCM eingesetzt. Unterstützt wird AVCHD von Adobe, Canon, Cyberlink, Intervideo/Ulead, Nero, Pioneer, Samsung, Sharp und Sonic Solutions.


passende Artikel:

11. Final Cut Pro (X): AVCHD 1080 50p in Final Cut Pro (X) bearbeiten

Panasonic AVCHD-CAM AG-HMC151

CES Trends 2010 von AVCHD bis SDXC

PEASP - Premiere Elements 8 AVCHD Speedup-Patch

Sony TG7 – Stabiler AVCHD-Mini

Die Top 4 (und 6 weitere) Nachteile von AVCHD (auf DVD)



Specialsschraeg
17-22. Oktober / Braunschweig
Internationales Filmfest Braunschweig
20-21. Oktober / Hamm
5. Hammer Kurzfilmnächte
21-22. Oktober / Konstanz
Konstanzer KURZ.FILM.SPIELE
6. November / Cottbus
15. FilmSchau Cottbus
alle Termine und Einreichfristen