slashCAM Digitales Video-Lexikon : Z
slashCAM Digitales Video-Lexikon : Z

  1  3  4  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Ü  Y  Z


Haupt-GlossarIndexSpezialglossare:Camcorder-Glossar 3D-Glossar

Zebra-Modus

Synonyme: Zebramuster
Grundsätzlich dient der Zebra-Modus dazu, im Sucher des Camcorders alle Stellen zu kennzeichnen, die bei einer Aufnahme überbelichtet werden würden. Diese Stellen (Hot Spots) erscheinen bei der späteren Wiedergabe als reines Weiß, welches keinerlei Kontur oder Zeichnung mehr besitzt. Bei dieser Funktionsweise spricht man von dem klassischen 100%-Zebra-Modus.

Professionellere Modelle bieten einen zusätzlichen 70%-Zebra-Modus, der in erster Linie für Portrait-Aufnahmen gedacht ist. Filmt man das Gesicht eines Menschen, so sollten die hellen Stellen der Haut gerade von dem Muster des 70%-Zebra-Modus abgedeckt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass genügend Zeichnung im Gesicht des Objekts vorhanden ist und auch feine Details korrekt wiedergegeben werden. Semiprofessionelle Camcorder neigen übrigens dazu, eine Überbelichtung des Bildes etwas zu früh anzuzeigen. Deshalb verschenkt man oft ungewollt etwas Kontrastraum. Es lohnt sich daher immer den eigenen Camcorder auf dieses Verhalten hin zu prüfen, um in lichtkritischen Situationen zu wissen, ob noch "etwas mehr" drin ist.



Zeilensprungverfahren

Siehe auch: Halbbild - Interlaced
Wie man auch im Kino gut erkennen kann, reichen 25 Bilder pro Sekunde völlig aus, um dem menschlichen Auge die Illusion einer fließenden Bewegung zu vermitteln. Da eine Fernsehröhre jedoch häufiger beschrieben werden muß, um nicht zu flimmern, wurde das Zeilensprungverfahren ("Interlaced"-Darstellung) erfunden. Dazu wird jedes der 25 Vollbilder in zwei Halbbilder zerlegt, wobei das erste HalbbildHalbbild im Glossar erklärt alle Zeilen mit ungeraden Zeilennummern besitzt und das zweite HalbbildHalbbild im Glossar erklärt alle geraden Zeilen. Diese Halbbilder werden nun mit der doppelten Frequenz (50HZ) hintereinander und dabei ineinander verschachtelt übertragen.



Zeitraffer-Capturing

Siehe auch: Capturing
Damit lassen sich, wie der Name schon vermuten lässt, einzelne Bilder in eine Datei schreiben. Beim Zeitraffer-Capturing kann man beispielsweise nur jedes zehnte Bild aufzeichnen. Das funktioniert auf live, ohne auf Band aufzunehmen -so können gaz beeindruckende Zeitrafferaufnahmen gemacht werden in denen z.B. 10 Stunden auf wenige Minute komprimiert werden können und langsam dahinziehene Wolken zu rasen scheinen oder der Sonne beim über den Himmel wandern zugeschaut werden kann.
Allerdings lassen sich diese Funktionen auch später im Schnitt erzielen. Nur benötigen dann die Dateien zunächst eine Menge Speicher auf der Festplatte.



Zonenplatte

Siehe auch: Testsignale
Dient zur Messung von Kammfiltern. Sie besteht aus schwarzen Kreisen auf weißem Grund.



Zoom

Siehe auch: Brennweite
Sukzessive Veränderung der BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt, z.B. von einem großen Weitwinkel- zu einem engen Teleausschnitt


passende Artikel:

Speedbooster Ultra/XL und Sigma Art Zooms (18-35 u.a.) an der Panasonic GH5 - Teil 2

Speedbooster Ultra/XL und Sigma Art Zooms (18-35 u.a.) an der Panasonic GH5 - Teil 1

Panasonic DMC-FZ2000 - kleine GH4 mit fixer Zoomoptik?

Zoom F8: 8 Kanal 10 Spur Audiorecorder für Indies

Zoom R16



Zuspieler

Unter einem Zuspieler versteht man ein Videogerät, welches beim Videoschnitt das zu bearbeitende Rohmaterial zur Verfügung stellt. Der Zuspieler sollte über TimecodeTimecode im Glossar erklärt framegenau fernsteuerbar sein. Beim klassischen (linearen) Videoschnittplatz wurden mindestens ein Zuspieler und ein Recorder benötigt. Bei der in diesem Buch favorisierten Methode des non-linearen Editing kann der Zuspieler entfallen, da Recorder und Zuspieler nie gleichzeitig im Einsatz sind und Recorder meistens auch als Zuspieler fungieren können.




[nach oben]



update am 22.Juli 2017 - 21:47
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Floaty bird floating