Logo
///  >

Test : NIKON D90 Videorevolution mit Tücken

von Mi, 24.Dezember 2008 | 9 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Handling / Allgemein
  Handling / Film
  Sensorgrößen im Vergleich
  DOF / Filmlook / Videosamples
  Einstellungen für Video
  Lowlight, Auflösung
  Videos mit der D90
  Fazit

Mittlerweile sollte jedem klar sein, dass mit der Videofunktion von DSLRs ein völlig neues Kapitel in der Technikgeschichte des digitalen Videos geschrieben wird - es ist dies eine der wenigen Gelegenheiten, bei der tatsächlich von revolutionären Neuerungen gesprochen werden darf. Nikons D90 stellt die erste DSLR mit HD-Video-Funktion dar - mittlerweile, und vielleicht auch etwas mit Zugzwang, gefolgt von der Canon 5D MKII. Wir hatten nun Gelegenheit, die Nikon D90 genauer zu erkunden und viel Freude aber auch etwas Frust mit Ihr gehabt …

Nikon D90 mit 720p HD Videofunktion




Handling / Allgemein


Nikon D90
Plus Minus Derzeit niedrigster Preis (ohne Gewähr) :  1308 Euro Listenpreis: 969 Euro (inklusive Mwst.)

MEHR INFO:
Alle technische Daten sowie Testbilder und Testergebnisse in unserer Datenbank
+ Erste DSLR mit Videofunktion überhaupt - Mittlerweile (Stand 04/ 2011) nicht mehr konkurrenzfähige Videofunktionen
- Deutlicher Rolling Shutter
- Unzureichende manuelle Videofunktionen
- Veraltete Videocodecimplementierung und daher im Vgl. zu schwache Videobildqualität

9 Seiten:
Einleitung
Handling / Allgemein
Handling / Film
Sensorgrößen im Vergleich
DOF / Filmlook / Videosamples
Einstellungen für Video
Lowlight, Auflösung
Videos mit der D90
Fazit
    

[93 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
B.DeKid    17:14 am 21.4.2009
*Gähn* 4 Monate später.....
mosillus    16:29 am 21.4.2009
hier noch orginal footage als jpg der körnung und ohne körnung jpg kompremierung 100% quali, körnung 11% mit: ohne:
Jan-Paul    15:05 am 21.4.2009
Ich schreibe, dass ich es durchwachsen finde, dass ich Parameter wie ISO und Shutter nicht EINSTELLEN kann. Unter einer Beeinflussung und einer Einstellung sind ja wohl nochmal...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Erfahrungsberichte: Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018 Do, 6.September 2018
Test: DJI Ronin-S und Canon EOS C200 - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im schweren Setup? Teil 1 Di, 3.Juli 2018
Kurztest: Wie gut ist der Canon EOS C200 Dual Pixel AF bei komplett offener f2.0 für Lowlight und Action? Mi, 6.Juni 2018
Test: Canon EOS C200 review - skintones, Cinema RAW Light, Dual Pixel AF, handling and more Mi, 6.September 2017
Praxistest: Canon EOS C200 - Skintones, Cinema RAW Light, 60p, Dual Pixel AF Mi, 6.September 2017
Praxistest: Canon EOS C700 - Handling, Testlabor und Fazit - Teil 2 Mo, 27.März 2017
Praxistest: Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1 Di, 21.März 2017


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Camcorder:
Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
Auch die Bridge-Kamera Canon PowerShot SX70 HS bekommt 4K-Videomodus // Photokina 2018
Sigma Optimization für Sony E-Mount Anschluss?
Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
Sony A7S iii - wann denn endlich??
mehr Beiträge zum Thema Camcorder




update am 23.September 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*