Logo
/// News

Video-Essay: wie Stimmungen erzeugt werden können im Film (Boogie Nights / Goodfellas)

[08:56 So,5.August 2018 [e]  von ]    

Zum Wochenende weisen wir mal wieder auf einen Videoessay hin -- zwar hätte der Clip unserer Meinung nach den besprochenen Filmszenen, dem Thema (und den eigenen Worten) etwas mehr Raum bzw. Zeit lassen können, dennoch werden hier einige interessante Aspekte der Regie vorgestellt. Wie sich im Film eine gewünschte Stimmung erzeugen läßt, wird anhand einer Gegenüberstellung zweier Filmszenen gezeigt. Während in der Hubschrauber-Szene aus Good Fellas (1990) das Gefühl von hektischer Nervosität zunimmt, dominiert beim Drogendeal in Boogie Nights (1997) die Spannung. Wie diese Emotionen jeweils handwerklich induziert wurden von Martin Scorsese bzw. Paul Thomas Anderson, wird auf einige Faktoren zurückgeführt -- auf das Script, von dem ausgegangen wird, die Kamera, der Schnitt und die Musik.



Das Script gibt weitgehend vor, was überhaupt passieren soll, und in wie weit die Zuschauer eingeweiht sind. Die Spannung beim Drogendeal kommt also vor allem auch auf, weil die Zuschauer wissen, dass die Protagonisten einen faulen Deal planen (Stichwort Suspense). Die Art der Kameraführung gibt den Bildern ein unmittelbares, eigenes Tempo, das mehr oder weniger unwillkürlich auf den Zuschauer übergeht -- in der Good Fellas Sequenz etwa ist sie meist in Bewegung. Der -- in diesem Fall oft sprunghafte -- Schnitt verstärkt dieses Tempo noch zusätzlich. Ganz anders in Boogie Nights, wo eine ruhige Kamera die Zuschauer auf Details hinweist, die das Kommende andeuten bzw. die Gefahr betonen, während ein zunächst zurückhaltender Schnitt den Schauspielern Zeit läßt, sich sichtlich unwohl zu fühlen. Die Musik wiederum ist hier in die Szene integriert; was der Zuschauer hört, hören auch die Figuren vor Ort (der sog. diegetische Ansatz). Scorsese dagegen unterlegt seine Bilder mit Ausschnitten aus unterschiedlichsten Rocksongs nur für uns Zuschauer, um die nervöse Getriebenheit des Protagonisten zu verstärken.

Natürlich macht die Regie eines Films noch deutlich mehr aus, wichtig ist selbstredend etwa die Schauspielerführung und die Szenenauflösung (was überhaupt wie gezeigt wird), doch hier geht es also vor allem darum, wie sich eine gewünschte Stimmung erzeugen läßt. Wobei natürlich auch zB. das Licht und die Ausstattung eine Rolle spielen.



suspence_anxiety


Link mehr Informationen bei www.youtube.com

    
[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
Axel    10:26 am 5.8.2018
Phantastischer Essay über zwei unglaublich intensive Filme. Die angesprochene Hektik in Good Fellas wurde später in den Bourne-Filmen zum Hauptstilmittel gemacht. Ich verteidigte...weiterlesen
[Kommentar ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSennheiser Memory Mic: Drahtloses Mikrophon für Smartphones bildRØDE SC6-K Mobile Interview Kit


verwandte Newsmeldungen:
Film:

Bald ist wieder deutschlandweiter Kurzfilmtag -- über 250 Events geplant 11.Dezember 2018
Die 25 besten Filme 2018: David Ehrlichs Favoriten im Supercut Countdown 7.Dezember 2018
Neue Film&TV-Produzentenstudie -- Zahlen und Tendenzen zu einer Branche in Umbruch 6.Dezember 2018
Für mehr Filmlook im TV: Tom Cruise kämpft gegen Motion Smoothing 6.Dezember 2018
Rode: RODECaster Pro - All-In-One-Produktionskonsole für Podcasts 3.Dezember 2018
Wie klingt Magie? Über das Sounddesign der Harry Potter Filme 26.November 2018
Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird) 18.November 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Film


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Film:
Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
FCP - Clips "magnetisch" an Marker / Position hängen
Bald ist wieder deutschlandweiter Kurzfilmtag -- über 250 Events geplant
Kamera oder Camcorder zum Filmen auf Reise
Emotionaler Anouk Album Trailer
Sony produziert Kinofilm mit Sony A7SII und Vantage Hawk 65 Anamorphoten
mehr Beiträge zum Thema Film


Archive

2018

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
21. Dezember / Diverse
Kurzfilmtag 2019
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen


update am 15.Dezember 2018 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*