Klassiker weiterentwickelt SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount - Blendenring und HLA-AF

// 11:35 Fr, 17. Mai 2024von

Im Vergleich zum Vorgängermodell SIGMA 24-70mm F2,8 DG DN | Art verfügt das neue SIGMA 24-70mm F2,8 DG DN II | Art über ein verbessertes Auflösungsvermögen über den gesamten Zoombereich. Zudem ist das Objektiv um ca. 7 Prozent kleiner und 10 Prozent leichter geworden. Während die Anzahl der verbauten Linsenelemente gegenüber dem Vorgängermodell gleich blieb, konnte die Gesamtlänge dank des modernen optischen Designs weiter verkürzt werden. Dies alles resultiert in einem maximalen Durchmesser von 87,8mm, einer Länge von 120,2mm und einem Gewicht von 745g (L-Mount Version).


Das optische Design des Objektivs umfasst sechs FLD- und zwei SLD-Glaselemente. Zusätzlich kommen fünf asphärische Linsenelemente zum Einsatz. Aberrationen sollen so über den gesamten Zoombereich zuverlässig unterdrückt werden. Insbesondere "sagittale Koma-Flares" sollen hiermit gut kontrolliert werden, um eine gleichbleibend hohe Auflösung bis in die Peripherie des Bildes zu erreichen. Die Verwendung von den fünf hochpräzisen asphärischen Linsen bedingt laut Sigma sowohl eine hohe optische Leistung mit minimaler Aberrationskorrektur als auch das kompakte optische Design.



SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount
SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount


Das neue SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art bietet jetzt außerdem einen dedizierten Blendenring. Dank der "De-Klick-Funktion" ist dieses Feature auch für Filmer interessant, da die Blende in dieser Stellung stufenlos und geräuschlos eingestellt werden kann. Wer die Blende lieber am Kameragehäuse einstellt, nutzt die Lock-Funktion des Blendenrings und ist vor versehentlichem Verstellen geschützt.



Zudem verfügt das neue SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art nun über einen High-Speed-AF mit HLA-Antrieb. Durch den leistungsstarken Linearmotor HLA (High-Response Linear Actuator) ist die maximale Antriebsgeschwindigkeit mehr als dreimal so hoch wie beim Vorgängermodell, was besonders reaktionsschnelle AF-Aufnahmen gewährleisten soll.



SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount
SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount


Das Sigma SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II ist mit einem Zoom-Lock-Schalter ausgestattet, der das Objektiv im Weitwinkelbereich verriegelt und verhindert, dass der Tubus durch sein Eigengewicht ungewollt ausfährt. Die Verriegelung kann nicht nur über den Schalter, sondern auch über das Drehen des Zoomrings gelöst werden.



Neben einer Super-Multi-Layer-Vergütung (SML), die Streulicht und Geisterbilder reduziert, kommt SIGMAs eigene Technologie Nano Porous Coating (NPC) bei der Vergütung zum Einsatz. Dazu wird eine dünne Siliziumdioxidschicht auf die Linsen aufgebracht, in der nanometerfeine Poren das Licht nahezu vollständig in das Glas eintreten lassen, ohne es dabei zu streuen. Auf diese Weise werden Reflexionen noch weiter reduziert, als es mit gewöhnlichen Mehrschichtvergütungen allein möglich wäre.



SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount
SIGMA 24-70mm F2.8 DG DN II | Art für L- und E-Mount


Ein Staub- und Spritzwasserschutz komplettiert die professionelle Ausstattung des Objektivs. Das Sigma 24-70mm F2.8 DG DN II | Art soll schon ab dem 30. Mai verfügbar für 1.349 Euro verfügbar sein.








Aktion
PS. slashCam verschenkt Gutschen-Codes (noch bis 30.6.2024)
Wer beim Fachhändler Teltec für mindesten 300 Euro (netto) einkauft, kann 20 Euro sparen mit dem Gutscheincode SLASH20CAM, ab einem Mindestbestellwert von 500 Euro netto mit dem Code SLASH50CAM sogar 50 Euro - mehr Infos .
Ähnliche News //
Umfrage
    Meine nächste Kamera wird eine










    Ergebnis ansehen

slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash