Logo Logo
/// News

Pre-IBC, Post-NAB -- JVCs 3D-Camcorder GY-HMZ1

[09:36 Di,23.August 2011 [d]  von ]    

Konkrete Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des Pro HDPro HD im Glossar erklärt 3D-Camcorders GY-HMZ1 gibt es nach wie vor nicht, dennoch bringt sich JVC schon mal im Vorfeld der IBC mit einer Wieder-Ankündigung dieser Kamera in Position. Bereits zur NAB im April gab es ja recht ausführliche Informationen zur HMZ1, wir berichteten. Sie sind weitgehend noch immer gültig, und immer noch quasi identisch mit denen des Consumer-Modells TD1. Lediglich der Henkel mit der XLR-Audiosektion ist hinzugekommen...



Wir rekapitulieren: es handelt sich bei der HMZ1 (wie bei der TD1) um einen Doppellinsen-Camcorder (verbaut sind zwei F1.2-Optiken), der zwei verknüpfte Bildströme via zwei 1/4,1 Zoll CMOS BSI-Sensoren mit 3.32 MP aufzeichnet - eine FALCONBRID Video-Engine arbeitet im Inneren. Aufgezeichnet werden die stereoskopischen Videos entweder in Full-HD-Auflösung 1920x1080 im MVC-Container (mit insgesamt bis zu 34 Mbps) oder im Side-by-SideSide-by-Side im Glossar erklärt Format. Bei letzterem halbiert sich systembedingt die Auflösung, da beim Schreiben der Datei die zwei Bilder nebeneinander in einen FrameFrame im Glossar erklärt gequetscht werden. "Normale" 2D-Aufnahmen lassen sich ebenfalls machen. Die deutsche Pressemeldung erwähnt übrigens nur 24p-Signale, man dürfte jedoch davon ausgehen können, daß hierzulande auch die klassische BildwiederholrateBildwiederholrate im Glossar erklärt 50i (bzw. 25i) unterstützt wird, zumal in der ursprünglichen, amerikanischen Meldung 60i genannt wurden.

Das 8,9 cm große autostereoskopische Display gibt die Aufnahmen bereits räumlich wieder, an internem Speicher sind 64GB enthalten (nicht 80, wie bei dem US-Modell angekündigt). Der maximale Weitwinkel im 3D-Modus soll bescheidene 46,7 mm betragen (umgerechnet auf KB); dieser Wert wurde ursprünglich auch für die TD1 angegeben -- ein Blick in die technischen Daten der Kamera bringt marginal bessere 42mm zutage. Das wird dann wohl auch für die HMZ1 gelten.

Den einzigen weiteren Unterschied zwischen dem Pro HD-Camcorder und der Everio GZ-TD1 für Consumer, den wir noch neben Henkel-cum-XLR entdecken konnten, ist der Hinweis auf eine mitgelieferte Konvertierungssoftware, mit der das Aufzeichnungsformat MVC in zwei getrennte Kanäle separiert werden kann, die sich daraufhin mit dem Schnittprogramm der Wahl bearbeiten lassen sollen.



Oben mit Henkel die HMZ1 unten zum Vergleich die TD1

  
[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
wolfgang    10:27 am 23.8.2011
Die mitgelieferte Konvertierungssoftware ist nicht das Problem dieses Gerätes - ist zwar gut, aber einen MVC-AVI Konverter hat vor nicht allzu langer Zeit der Produzent des...weiterlesen
[Kommentar ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildOptischer Anti-Aliasing Filter für Canon 5D MkII bildChaos Action Kino: Sinnloses Cutten


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)? 22.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Sundance 2021: Die Kamera-Liste - ARRI und Canon auf Platz 1 - Blackmagic Pocket auch dabei 3.Februar 2021
Octopus Kamera aus Standard-Komponenten - jetzt mit 8K RAW Versprechen 3.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder

3D:

Sony FX9 v2.0 Update ist da mit FF5K-Crop, C4K, HLG, User 3D-LUTs, RAW-Ausgabe und mehr 10.September 2020
miniDSP ambiMIK-1: Ambisonic USB Mikrophon für 3D 360° Audio 16.August 2020
3D-LUTs jetzt auch für Fujifilm X-T4 -- inkl. Bleach Bypass 29.April 2020
Nikon: Neue REC 709 N-Log 3D LUT für Nikon D780 DSLR als freier Download 11.März 2020
Flughafen Heathrow startet neues Anti-Drohnen System mit 3D Holo-Radar 17.Januar 2020
Capture-Kugel ermöglicht völlig variable, nachträgliche Lichtanpassung von 3D-Körpermodellen 27.November 2019
3D-Ken Burns Effekte mit PyTorch selber ausprobieren 19.November 2019
alle Newsmeldungen zum Thema 3D


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 24.Februar 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*