Logo Logo
/// News

Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

[15:44 Do,1.Dezember 2022 [e]  von ]    

Einige US-Händler listen nun schon die Ada-basierte RTX 6000 Grafikkarte. Hierbei handelt es sich um ein Workstation-Modell, das auf der gleichen Architektur wie die GeForce RTX 4090 basiert (AD102-Chip). Der neue Name macht auch klar, dass Nvidia seine Workstation Namensgebung verändert und das typische "A" entfernt hat. Was zur Folge hat, dass man die neue ADA Karte RTX 6000 sehr leicht mit der Vorgänger-Generation verwechseln kann (RTX A6000).

Die RTX 6000 bringt den AD102 mit 142 aktivierten Streaming-Multiprozessoren. Die RTX 4090 schaltet nur 128 Kerne frei. Dafür taktet das Workstation Modell intern wohl etwas zahmer, denn sie besitzt keine leistungsstarke Dual-Lüfter-Kühlung und auch keine übertriebenen TDP-Anforderungen (nur 300W vs. 450W). Darum kommt sie auch mit einem Dual-Slot Design sowie einem einzigen 8 Poligen Stromstecker aus.



RTX6000_2
Die Nvidia RTX 6000 kommt mit einem 8 Pin Stromstecker aus



Das wichtigste Verkaufsargument für den gehörigen Aufpreis ist jedoch die Speicherausstattung. So besitzt die RTX 6000 48 GB GDDR6-Speicher an einem 384-Bit-Bus, der es auf eine Speicherbandbreite von 960 GB/s bringt. Die RTX 4090 kommt hier sogar knapp über 1000 GB/s. Die etwas verringerte Stromaufnahme und der langsamere Speicher kompensieren daher Pi mal Daumen die erhöhte Kernzahl und dürften die RTX 6000 kaum schneller machen, als die RTX4090. Letztere kostet in den USA 1.600 Dollar ohne Steuern, während die RTX 6000 mit saftigen 7349 Dollar (ohne Steuern) gelistet ist.

RTX6000_1
Die Nvidia RTX 6000 kommt mit 48 GB Speicher



Für die Videobearbeitung dürften 24 GB GPU RAM meistens ausreichend sein, jedoch kann man für KI-Training in der Regel niemals genug Speicher haben. Die alte RTX A6000 hatte übrigens eine Preisempfehlung von 4.649 Dollar und besitzt ebenfalls 48 GB RAM mit 768 GB/s Anbindung. Wer "nur " viel CUDA-Speicher sucht, kann hierin vielleicht eine günstige Alternative entdecken.


Link mehr Informationen bei videocardz.com

  
[8 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
iasi    23:41 am 3.12.2022
Ich glaube mich zu erinnern, dass sie irgendwo angeben, mehrere Netzteile verwendet zu haben.
TheBubble    22:31 am 3.12.2022
Wenn damit drei bis vier der schnellsten High-End-Karten gemeint sind, dann wäre es interessant zu wissen, was für Netzteile verbaut werden. Wenn wir für jede Karte ca. 450...weiterlesen
iasi    22:40 am 2.12.2022
https://www.pugetsystems.com/labs/artic ... ci_Resolve Übrigens: Sticking with GeForce will limit you to two GPUs in most cases, but with Quadro, you can easily do three,...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildFFmpeg direkt im Browser nutzen - FFMPEG.WASM bildLoupedeck Live S: Frei konfigurierbares Bedienpult fürs Streaming und mehr


verwandte Newsmeldungen:
Computer:

Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter? 25.Januar 2023
2023: Das Jahr der innovativen Notebook-Displays 22.Januar 2023
Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max 17.Januar 2023
Erster 6-GHz-Prozessor von Intel - Core i9-13900KS 13.Januar 2023
Paint.NET 5.0 - kostenlose Windows Bildbearbeitung jetzt mit GPU-Beschleunigung 12.Januar 2023
CES 2023 Laptop Lineup von MSI - 13.Gen Intel und RTX 40 von Nvidia 6.Januar 2023
Neue NVIDIA KI skaliert Videos in Echtzeit im Browser von 1080p nach 4K 6.Januar 2023
alle Newsmeldungen zum Thema Computer


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2023

Februar - Januar

2022
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 5.Februar 2023 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*