Logo Logo
/// News

Motion Capturing und Schauspielerei: wem gebührt die Ehre?

[09:53 Mo,28.Juli 2014 [e]  von ]    

bildIn einem Interview anläßlich des aktuellen Kinofilms Dawn of the Planet of the Apes scheint einer der Darsteller einen Großteil der Motion Capture-Branche gegen sich aufgebracht zu haben. Der Streit geht zurück auf eine Bemerkung von Andy Serkis, der in besagtem Film den Anführer der Schimpansen spielt (nach seiner Auffassung), beziehungsweise der Schimpansenfigur seine Mimik und Bewegungen leiht, denn es handelt sich um eine sog. Performance CaptureCapture im Glossar erklärt Rolle -- der Darsteller trägt von Kopf bis Fuß Marker, mit deren Hilfe in der Postproduktion eine virtuelle Figur (hier also ein Affe) animiert wird (also traditionelles Motion Capturing) und zusätzlich noch die Mimik abgefilmt und digitalisiert auf diese Figur übertragen wird. Die Mo-Cap Animatoren würden, so Serkis in einem Interview, die Schauspielerperformance exakt übernehmen und im Grunde nur "digitales Make-Up" hinzufügen.





Schon bei Andy Serkis Darstellung von Gollum in Peter Jacksons Ringe-Universum hatte sich die hypothetische Frage gestellt, die jetzt also erneut aufkommt: sollte ein Schauspieler für seine mit Performance CapturingCapturing im Glossar erklärt eingefangene und auf eine CGI-Figur übertragene Darstellungsleistung den Oscar bekommen können? Das Lager der VFX-Spezialisten fordert für sich auch einen Anteil an der Performance von virtuellen Figuren ein -- man sieht sich dort nicht als reine Techniker, die nur eine exakte Kopie der schauspielerischen Leistung ermöglichen.

Und eben diese zusätzliche Kunst, das digitale Editing der Performance, daß also nicht nur der eine Schauspieler die Strippen der Puppe zieht, sondern auch die VFX-Techniker nachträglich noch verbessernd eingreifen und überhaupt erst die Voraussetzungen für diese Übertragung von Bewegungen und Mimik schaffen, wäre das Argument gegen einen direkten Vergleich mit der schauspielerischen Leistung von Menschen. Animationskünstler z.B. fügen dem bloßen Mimik-Capturing oft Details hinzu oder verstärken Posen, um den Ausdruck des digitalen Charakters zu verstärken. Oder, wie ein am Herrn der Ringe mitwirkender Director of Animation sagt: "Gollum war eine Synthese, eine kollaborative Performance von Andy (Serkis) und einem Team hochqualifizierter Animationskünstler" oder wie er sagt, Andy Serkis war der Hauptschöpfer von Gollums Performance, aber keinesfalls der einzige Urheber.

Auch wenn einem die Oscars an sich egal sein können, ist die Frage, wem die Urheberschaft einer solchen Zwitterfigur letztlich mehr zusteht, nicht unspannend.


Hier unsere Newsmeldung zum Motioncapturing von "Planet of the Apes", welches größtenteils außerhalb von Studios (u.a. auch im Wald) aufgenommen wurde.

Link mehr Informationen bei screenrant.com

  
[31 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
canti    19:37 am 30.7.2014
Der Cinematography Oscar geht nun mal an denjenigen, der das Bild verantwortet und plant, nicht an den, der es herstellt. Das ist ganz natürlich und auch richtig so. Wenn Claudio...weiterlesen
otaku    15:38 am 30.7.2014
ich glaube wir reden total aneinander vorbei. mir geht es zum einen nicht darum das vfx menschen mehr oscars bekommen, und vfx in einzelne disziplinen zu unterteilen will auch...weiterlesen
Micki4Mo    15:12 am 30.7.2014
Na dann musst Du Dich einfach damit abfinden, dass Life of Pi als tolle Kamera-Arbeit betrachtet wird von anderen Kamera-Profis... ;) Und Joda kann keinen Oskar als best actor...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildAussterbende Berufe: Filmvorführer bildDie Schnittprogramm Updates im Juni in der Übersicht


verwandte Newsmeldungen:
Capturing:

Blackmagic UltraStudio Monitor 3G und Recorder 3G: 3G-SDI- und HDMI Capturing und Playback per Thunderbolt 3 20.Juli 2020
Capture-Kugel ermöglicht völlig variable, nachträgliche Lichtanpassung von 3D-Körpermodellen 27.November 2019
LiveCap: Echtzeit-Motion Capturing per Webcam // Siggraph 2019 15.Juni 2019
AJA Io IP - Capture- und Playout-Box für IP-Workflows 16.November 2017
AJA Io 4K Plus Capturing Box mit Thunderbolt 3 // IBC 2017 15.September 2017
Rokoko Smartsuit Pro -- Low Budget Motion Capture per Gyro-Sensoren 13.Mai 2017
IKinema Orion -- Low Budget Motion Capture via HTC Vive Tracker 27.März 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Capturing


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen


update am 9.Mai 2021 - 11:09
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*