Logo Logo
/// News

Hardware Update für HPs Z Books und Hardware-Abos per HP Club

[10:43 Fr,19.Oktober 2018 [e]  von ]    

Die verschiedenen Modelle aus HPs ZBook Serie wie etwa das Convertible Studio x360 oder das ZBook Studio, ZBook 15 und ZBook 17 sind erst rund ein halbes Jahr auf dem Markt, da präsentiert HP schon neue upgedatete Versionen.

HP-ZBook_Studio_G5_Family




Die neuen bzw. upgedateten Modelle bieten mehr Rechenleistung, neue Datensicherheit sowie hellere Displays. Zur Auswahl stehen jetzt Modelle mit Intel Core i9 6-Kern Prozessoren, bis zu 32 GB Speicher (das ZBook 15 und 17 ab Dezember auf bis zu 128 GB), per RAIDRAID im Glossar erklärt 1 gespiegeltem (und so extra sicherem) SSD-Speicher. Das HP ZBook Studio und das Studio x360 können jetzt auch mit einer professionellen Nvidia Quadro P2000 Grafikkarte ausgestattet werden. Der HP ZBook Studio x360 wird jetzt mit einem neuen optionalen blendfreien 650 nits hellen IPS Touchscreen angeboten, welches den Adobe RGB FarbraumRGB Farbraum im Glossar erklärt zu 100% unterstützt.


HP Z-Club Hardware- und Service Abo
HP hat auch den Z Club angekündigt, ein Hardware- und Service Abopaket für User, die ihr Setup immer aktuell halten möchten.Dazu wählt HP in der Pilotphase 100 Kreativprofis aus, die dann maßgeschneiderte Pakete erhalten, welche PCs, Displays, Drucker, Zubehör und Anwendungen umfassen.

Es gibt spezielle Bundles für maßgeschneiderte Pakete für Fotografen, Videobearbeiter und Grafikdesigner - das Videoschnitt Paket umfaßt etwa einen HP Z2 Tower mit Intel i7 8700K CPU, 64 GB RAM, Nvidia Quadro P5000, 512 GB SSD und 4TB Festplatte sowie ein DreamColor Z24x und ein HP Z24n Monitor und kostet 183 Dollar pro Monat. Zudem gibt es eine externe 1 TB Festplatte, einen Next-Business-Day Service sowie Remote Access und Kollaborationssoftware.

newest_header


Z-Club-Abonnenten können ihre Pakete drei Monate lang kostenlos nutzen, danach können sie wählen, ob sie sie zurückschicken oder 3 Jahre lang eine monatliche Abonnementgebühr zahlen möchten. Diejenigen, die den Z-Club-Abonnement-Service ausprobieren möchten, können sich auf der HP-Website bewerben. Wer sich dafür interessiert, sollte allerdings rechnen ob sich das auf die Dauer gegenüber dem direkten Hardwarekauf lohnt - das billigere Videoschnittpaket kostet so insgesamt über den Vertragszeitraum von 3 Jahren rund 6.6000 Dollar.


  
[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
Bergspetzl    14:49 am 19.10.2018
das Angebot ist wohl nur in Amerika gültig...?
[Kommentar ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNetflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa bildHalbes VR: Insta360 Pro und Pro 2 bekommen 3D-180° Unterstützung


verwandte Newsmeldungen:
PC:

Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT 5.März 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone 25.Februar 2021
Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock 24.Februar 2021
BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3 23.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema PC


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 6.März 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*