Logo Logo
/// News

Canon stellt HDV-Cam XL H1 vor (alle Facts)

[20:36 Mi,14.September 2005 [d]  von ]    

Das vorgestellte Modell beherrscht laut Pressemitteilung die Frameraten 1080i50, 1080p25, sowie einen 24P-Frame-Modus. Ausgeliefert wird die XL H1 mit einem 20fach-Zoom-Objektiv inkl. optischem Bildstabilisator, das jedoch mit 38mm nicht sonderlich weitwinkelig erscheint. Die Kamera kann außerdem Einzelbilder in voller HD-Auflösung (1920x1080) auf SD-Karte aufzeichnen. Auch die verbauten drei CCDs sind nicht von schlechten Eltern: Es sind zwar „nur“ 1/3“-16:9-Chips, dafür hat jeder jeweils 1,67 Mpixel Auflösung.
Das Display ist mit 2,4“-16:9 etwas klein ausgefallen, und ist wie bei der XL2 hinter dem aufklappbaren Sucher zu finden. Ob die gerade einmal 215.000 PixelPixel im Glossar erklärt für einen echten HD-Schärfe-Eindruck genügen, ist noch offen. Allerdings gibt es neben einer Vergrößerung auch noch das sogenannte „Peaking“ als Hilfsmittel. Dabei verschwindet eine Hilfslinie, sobald ein Objekt scharf ist.



Für persönliche Settings gibt es 6 Speicherplätze und 2 Custom-Keys. Bis zu 20 verschiedene Kamera-Einstellungen können auf der SD-Karte gespeichert werden.
Die manuellen Einstellmöglichkeiten dürften jeden Profi mehr als zufriedenstellen: FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt über drei RGB-Farbmatrizen, sowie zwei Cine-Gammas um den Bildkontrast optimal auszupegeln. Dazu einstellbares KneeKnee im Glossar erklärt, Black StretchBlack Stretch im Glossar erklärt, horizontale Contour, Schärfe, Rauschunterdrückung, Farbanhebung, sowie eine Hue und Master-Farbanpassung. Dazu kommen noch die obligatorischen ClearScan- und SkinDetail-Einstellungen.
Dank Genlock-Synchronisation und SMPTE-Timeccode (Input and Output) sind auch Mehrkamera-Aufnahmen kein Problem. Die Audiosektion ist mit XLRXLR im Glossar erklärt natürlich ebenfalls auf professionellem Niveau. Das Gewicht liegt bei Vollaustattung bei 3,75 Kg.
Der Knüller ist jedoch der von uns bereits angekündigte unkomprimierte HD-SDI-Output. Hierüber lässt sich theoretisch das HD-Signal ohne HDV-Kompression abgreifen und mit einem Laptop aufzeichnen. Coole Sache, wir sind schon gespannt, welche Zubehörhersteller diese Option auf den Plan ruft. Auch ein SDI-Vorschau-Monitor zur perfekten Schärfe-Kontrolle könnte hier angestöpselt werden.
Dazu liefert Canon auch noch eine für 599 US$ eine Computer-Applikation namens „Canon Console“, mit der sich Kamera komplett fernsteuern lässt. Der Kameramann erhält so mit einem Laptop beim Dreh die komplette Kontrolle über die Aufnahme.

Der unverbindliche Dollarpreis liegt bei 8999,- US$, was den von uns kolportierten 8.000 – 10.000 Euro schon recht nahe kommt.

Achtung!!!! Als besonderen Service haben wir morgen einen unserer Autoren (Rob) bei Canon in London vor Ort, der bereits erste Eindrücke mit dem Camcorder sammeln kann. Falls Ihr noch detailliertere Fragen zur XL H1 habt, könnt Ihr diese bis heute 23.00 Uhr in unserem Forum (dieser Thread) posten. Rob wird dann versuchen, diese Fragen morgen auf der Pressevorführung für euch zu klären...
Die Antworten auf eure Fragen werden dann umgehend auf slashCAM veröffentlicht.

Link mehr Informationen bei consumer.usa.canon.com


Die erste HDV-Cam von Canon: XL H1


Fernsteuerung über den PC mit der Canon Console

  
[11 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Anonymous    12:46 am 15.9.2005
Rob ist leider schon in London und hat gestern Abend um 11.00h die Fragen mitegenommen. Bitte daher keine neuen Fragen mehr posten...
Anonymous    11:17 am 15.9.2005
Mich würden folgende Fragen interessieren: - Wie lichtstark ist die Kamerakomposition? - Erfolgt die Bildberechnung auch mit einer Knee-Curve ? Danke...weiterlesen
Anonymous    22:47 am 14.9.2005
Frage: Liegt das unkomprimierte HD-Signal auch am analogen Komponenten-Output an, bzw. ist dort abgreifbar? Grüße, und Danke für die tolle...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
IBC Report zur Panasonic HVX 200 Cinelerra 2.0 für Linux


verwandte Newsmeldungen:
Canon XL H1:

Canon stellt XL H1 Update vor : H1 S und H1 A 10.April 2008
Vergleich von Canon XH A1, XH G1, XL H1, Panasonic AG-HVX200 und Sony HDR-FX1 27.Juli 2006
CAM-Duell: HVX200-HVRZ1U-F350-XL H1-Varicam-HD100U 12.April 2006
Z1, XL H1, HVX 200, HD100U, Varicam und Cinealta im Vergleich 31.Januar 2006
alle Newsmeldungen zum Thema Canon XL H1

Canon:

Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung 14.April 2021
Smarte AXL EVF-Halterung von Bright Tangerine für Canon, Sony, ZCam, ARRI, Zacuto ... 6.April 2021
Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3 30.März 2021
Canon Zubehör-Kit für DSLRs und spiegellose Kameras als Webcams 24.März 2021
Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline? 22.März 2021
Samyang VDSLR MK2 Cine-Objektive jetzt auf für Canon RF-Mount 21.März 2021
Canon jetzt auch PTZ-Anbieter: 3 neue Kameras CR-N300, CR-N500 und CR-X500 sowie Controller RC-IP100 17.März 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Canon

Codecs:

Firmware-Feuerwerk bei Panasonic - u.a. BRAW für S1H und internes 6K MOV für S1 18.März 2021
Blackmagic RAW für Nikon Z6 II und Z7 II ist da (- via BMD Video Assist) 12.März 2021
Resolve Studio 17.1 ist final: Support für Apple M1 und H.265 Hardware En- und Dekodierung 10.März 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
Vidiu Teradek X: Kompakter Streaming H.264-Encoder 30.Januar 2021
Media Composer 2020.12 ist verfügbar - jetzt mit HEVC/H.265 23.Dezember 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Codecs


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 16.April 2021 - 15:45
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*