Logo Logo
/// News

Blackmagic DaVinci Resolve 12 (Beta) ist da

[12:04 Mo,27.Juli 2015 [e]  von ]    

Ab sofort steht die auf der NAB 2015 angekündigte neue Version 12 des Grading-Tools DaVinci Resolve mit über 200 neuen Funktionen als öffentliche Beta zum Download bereit. Mit der neuen Version hat Blackmagic eine Änderung der Namensgebung vollzogen: die kostenlose Version heißt jetzt DaVinci Resolve (ohne Lite), die 1075 Euro teure kostenpflichtige DaVinci Resolve Studio.

Sie unterscheidet sich von der kostenlosen durch die Unterstützung von mehreren GPUs (die kostenlose Version unterstützt nur 1 GPU unter Windows und maximal 2 GPUS am Mac), die 4K-Ausgabe und bringt zusätzlich Weichzeichnungs-Effekte, temporale und räumliche Rauschreduzierung, s3D-Tools sowie Werkzeuge für den Remote-Einsatz und die Mehrbenutzer-Kollaboration mit ( hier der vollständige Feature-Vergleich der Versionen) ). Laut Userberichten funktioniert der bisherige Dongle der Bezahl-Version auch mit der neuen Studio Version. Wie bisher immer wird das Upgrade kostenlos sein.


Resolve12
DaVinci Resolve 12


Wer die neue Version gleich testen will, sollte aufpassen, da durch die Installation von Resolve 12 Beta die Vorversion Resolve 11 (falls vorhanden) automatisch deinstalliert wird - der Test ist also bei laufenden Projekten nicht ratsam. Ein Backup der bisherigen Resolve Datenbanken sollte auf jeden Fall gemacht werden. TaoColorist rät dazu, in Resolve 12 neue Datenbanken anzulegen und in diese die alten Projekte zu importieren. Und: es handelt sich noch ausdrücklich um eine Beta-Version - Bugs sind also nicht ausgeschlossen!

Ein Schwerpunkt der Verbesserungen und neuen Funktionen ist das Editing, welches u.a. um Mehrkamera-Schnitt, weitere Trimming-Modi, verschachtelte Timelines und eine neue Audio-Engine mit VST/AU-Plugins und einen Track-Mixer erweitert wurde. Die weiteren Neuerungen umfassen neue Tools in der Medienverwaltung, Bezier-Kurven, einen 3D KEyer, perspektivischen 3D Tracker, ACES V1.0 Support, eine bessere Integration mit anderen Schnittprogrammen wie FCP und eine neue, verbesserte Benutzeroberfläche, für die man allerdings laut Testern etwas Eingewöhnungszeit benötigt. Hier unsere Übersicht der Features von DaVinci Resolve 12 samt deren Erklärung.

Da wir grade urlaubsbedingt nicht selbst zum Testen kommen: bitte postet doch Eure Erkenntnisse vom Ausprobieren von Resolve 12 hier! Danke an unsere Leser ditolexi, Olaf und Henry für die Meldung!

Passend dazu:
Unser CPU/GPU-Ratgeber für DaVinci Resolve
Welche GPU für Resolve?

Und hier die ausführliche Liste der neuen Funktionen von DaVinci Resolve 12:

Redesigned User Interface

• New modern, flexible and scalable user interface
• UI designed to scale from 15” Macbook Pro to 5K Retina iMac
• Support for high DPI monitors on Windows
• Multiple user support is now optional
• Postgres server is now not installed by default

Media Page

• Greater layout flexibility
• New simple clip relink
• Drag & drop clips from Mac OSX Finder or Windows Explorer to media pool or timeline
• Media Storage Favorites allow folder bookmarks
• Media Storage sub-clip generation
• Media management controls to Copy, Move and Transcode
• Project Archive and Restore
• Media Pool Smart Bins
• Customizable metadata based display name for clips
• Optimized media and proxy support
• Automatic Dual sound system sync based on waveform
• Optimized Media Thumbnail scrubbing
• Media Storage option to list Individual frames as separate items

Edit Page

• Multi-cam editing
• Guaranteed real-time audio playback for all playback speeds
• Automatic audio pitch correction for slow or fast playback speeds (Mac)
• Support for speed changing audio clips with pitch correction
• Audio playback using JKL dynamic trim
• VST and AU Audio PluginPlugin im Glossar erklärt Support (Mac & Windows)
• Clip and Track automation control for audio
• Offline reference video wipe playback on the SDISDI im Glossar erklärt output in Edit and Color page
• Curve editor for transitions
• Low latency JKL playback control and slow-mo playback
• Slow-mo playback using JKL keys
• Expanded multi-selection trimming
• Better trim behavior when sliding multiple selected clips in the same track
TimelineTimeline im Glossar erklärt clip match frame to the media pool source clip
• Split Clip Roll edit
• Split edit trim maintains linked and preceding audio sync
• Nest timelines into any other timeline
• Motion Path editing with bezier handles
• Simplified Track selection for copy/paste operations
ZoomZoom im Glossar erklärt to fit TimelineTimeline im Glossar erklärt is now a toggle operation
• Media clips and timelines consolidated in the Media Pool
• Flip/flop in edit sizing
• Automatic Slip and Move operations for clips out of sync

Color Page

• DaVinci Resolve Color Management (RCM)
• New Custom Curves with bezier handles
• New Perspective 3D Tracker
• New 3D Keyer
• Despill option to automatically reduce chroma key spill
• New Matte Finesse Controls
• Compound Nodes to create complex looks using nested node graphs
• Node Graph clean-up tool
• Key processing by routing Key to RGBRGB im Glossar erklärt and RGBRGB im Glossar erklärt to Key in the node graph
• Window conversion to Power Curve Window
• Flatten Pre and Post group grades into Clip grade
• Auto shot match between two or more clips
• Add correction with keyframes in timeline thumbnail context menu
• Ability to ripple grade from any node to selected clips or current group
• Ability to append current node to selected clips in timeline
• Delete &Unused Versions& option
• Ability to view and change ISO for Blackmagic Camera RAW clips
• Black Sun Highlight Correction for Blackmagic Camera clips
TimelineTimeline im Glossar erklärt Smart Filters
• Pitch/Yaw in edit, input, node and output sizing
• Lightbox on second screen
• Docked scopes and Clip/System Info

Deliver Page

• Export to ProTools
• Render audio only
• Remote Rendering
• Progressive disclosure of advance render settings

General

• Modern 64-bit QuickTime support on Mac OS X
• QuickTime support for DNxHR codec
• Missing clips on storage show up as offline media
• Additional keyboard shortcuts
• ARRI Alexa 65 support
• ALEXA Open Gate and Canon RMF clip resolution improvements
• Spanned Canon C300 clip support
• Canon still camera RAW format CR2
• Native M4V file support
• Sony XAVC Intra encoding (Full version only)
• Panasonic V35 IDT included for ACES workflows
• Quad 3G SDISDI im Glossar erklärt support on DeckLink 4K Extreme 12G
• Level A SDISDI im Glossar erklärt support with Blackmagic I/O hardware
• OpenEXR v2.2.0 read/write with DWAA/DWAB compression
• ACES v1.0 support
• Support for 32, 44.1, 48, 88.2, 96, 192 kHz audio
• General performance and stability improvements

Minimum system requirements

• Mac OS X 10.10.2 Yosemite
• Windows Pro 8.1
• Linux CentOS 6.4

Link mehr Informationen bei www.blackmagicdesign.com

  
[50 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
merlinmage    14:42 am 21.8.2015
Was stürzt denn bitte ab? ProRes schneiden funzt einwandfrei in PP14.
Valentino    14:56 am 20.8.2015
Kannst mit der komplette Tangent-Element Serie auch und es kostet nur 3k Euro und keine 28k. Kenne bis jetzt nur zwei von 15 Grading-Suiten, die sich wirklich das BM-Panel verbaut...weiterlesen
Rick SSon    11:37 am 20.8.2015
Du meinst das Ding, das ständig abstürzt? =D
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildLive Streaming Dienst Meerkat unterstützt GoPro bildMetabones: Speed Booster Ultra für MFT, inkl. Autofokus für Panasonic


verwandte Newsmeldungen:
Blackmagic Design DaVinci Resolve:

Blackmagic DaVinci Resolve 17.1.1 bringt mehrere Verbesserungen 2.April 2021
Resolve Studio 17.1 ist final: Support für Apple M1 und H.265 Hardware En- und Dekodierung 10.März 2021
Colourlab Ai 1.1 bringt KI Farbkorrektur per Look Designer für DaVinci Resolve 27.Februar 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final 25.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 9 bringt Projektkollaboration jetzt auch für kostenlose Version 12.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 8 bringt viele Verbesserungen 4.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic Design DaVinci Resolve

Blackmagic DaVinci Resolve:

Blackmagic DaVinci Resolve 17.1.1 bringt mehrere Verbesserungen 2.April 2021
Resolve Studio 17.1 ist final: Support für Apple M1 und H.265 Hardware En- und Dekodierung 10.März 2021
Colourlab Ai 1.1 bringt KI Farbkorrektur per Look Designer für DaVinci Resolve 27.Februar 2021
Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final 25.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 9 bringt Projektkollaboration jetzt auch für kostenlose Version 12.Februar 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 8 bringt viele Verbesserungen 4.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic DaVinci Resolve

Blackmagic:

Blackmagic DaVinci Resolve 17.1.1 bringt mehrere Verbesserungen 2.April 2021
Blackmagic RAW für Nikon Z6 II und Z7 II ist da (- via BMD Video Assist) 12.März 2021
Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final 25.Februar 2021
Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras 19.Februar 2021
Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW 18.Februar 2021
Blackmagic ATEM Mini Extreme (ISO): Neue kompakte und billige 8-Kanal HDMI Live-Produktionsmischer 17.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Blackmagic


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 23.April 2021 - 11:06
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*