Bildsensor mit 36 Farbschichten

// 11:06 Di, 7. Okt 2014von

Anstatt eines Bayer-Farbfilter Arrays soll dieser Chip aus einer spanischen Forschungsabteilung durch Farbschichten messen können wie tief die Photonen in den Sensor eindringen. Je nach Wellenlänge haben die Photonen unterschiedliche Energie und schaffen es eben in tiefere oder höher Sensel-Gefielde. Ähnlich arbeiten auch die Sigma Foveon Sensoren, die jedoch nur 3 Schichten besitzen. Der Forschungschip besitzt dagegen 36 Schichten, was eine deutlich bessere Farbdifferenzierung bei einer interpolationsfreien Ortsauflösung ermöglichen soll. Klingt auf dem Papier erst mal spannend, jedoch dürften in der Praxis eine Menge Fallstricke verborgen sein.

Stöbert man dagegen gelegentlich bei Image Sensors World, so scheint im Stacking von Sensoren in naher Zukunft allgemein viel Potential zu liegen.


Ähnliche News //
Umfrage
  • Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash