Logo
/// News

Bildmischpult Loupedeck+ jetzt auch für Final Cut Pro und Audition

[11:11 Di,2.April 2019 [e]  von ]    

Ursprünglich war das Bildmischpult Loupedeck ganz auf die Arbeit mit Bildbearbeitungsprogrammen spezialisiert, seit rund einem halben Jahr profitieren aber auch Adobe Premiere Pro CC Cutter (unter MacOS und Windows) mittels der neuen Version Loupedeck+ von dem direkten Zugriff und Steuerung von Funktionen per eigenem Keyboard.

Veröffentlicht ist jetzt zusätzlich die Unterstützung von Apples Schnittprogramm Final Cut Pro X und Adobes Audioprogramm Audition. Loupedeck+ bietet eine Vielzahl mechanischer Dreh- und Schieberegler sowie Funktionstasten (zum Teil mit Status-LEDs), mit deren Hilfe verschiedene Parameter von kompatiblen Programmen intuitiv geregelt und Funktionen aufgerufen werden können.


Loupedeck
Bildmischpult Loupedeck


In Final Cut Pro X können so z.B. mittels Loupedeck+ alle grundlegenden Werkzeuge für den Schnitt (wie z.B. Navigation in der TimelineTimeline im Glossar erklärt und das TrimmenTrimmen im Glossar erklärt von Clips) und der FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt (wie z.B. die Farbräder) direkt per Hardware gesteuert werden.

Es können auch auf den eigenen Workflow angepaßte eigene Konfigurationen - also ein individuelles Mapping von Tasten und Reglern zu Funktionen von Final Cut Pro X - erstellt werden, welche auch im- oder exportiert werden können, um so einfach auf einem anderen Computer genutzt zu werden. Zusätzlich zu den frei konfigurierbaren Funktionen bringt Loupedeck+ über 400 weitere mit.

Für Adobe Audition bietet Loupedeck+ jetzt ebenfalls auf den speziellen Workflow angepaßte Funktionen wie etwa eine präzise Navigation in Tracks oder auch TrimmingTrimming im Glossar erklärt oder intuitive Steuerung von Fades und Effekten per Drehreglern um so eine quasi "analoge" Bedienung digitaler Projekte zu ermöglichen.

Loupedeck-FCPX
Basis Funktionen in FCPX


Loupedeck+ samt der neuen Final Cut Pro und Adobe Audition Integration ist ab sofort zum Preis von 229 Euro erhältlich. Hier das PDF für die Konfiguration mit FCPX. Unterstützt werden jetzt Adobe Premiere Pro CC, Adobe Photoshop CC, Adobe Lightroom CC, Adobe Audition CC, Adobe After Effects CC, Skylum Aurora HDR sowie das Bildbearbeitungsprogramm CaptureCapture im Glossar erklärt One. Oft nachgefragt wird wie es scheint ein Support von Blackmagics DaVinci Resolve, das Loupedeck-Team Team kann hierzu aber noch nichts versprechen.



Link mehr Informationen bei loupedeck.com

  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildDogfish SuperEIGHT -- Super-8 Filme mit Craft Beer entwickeln bildNeue 4K-Camcorder von Canon: XA55, XA50, XA40 und Legria HF G50/G60 // NAB 2019


verwandte Newsmeldungen:
Apple Final Cut Pro:

Bremst Chrome Final Cut Pro X? 24.Juni 2019
Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate 23.März 2019
Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm. 16.November 2018
macOS Mojave 10.14: Final Cut Pro X unterstützt ab sofort offiziell eGPUs 28.September 2018
Neue Version von Apple Final Cut Pro X 10.4.1 // NAB 2018 5.April 2018
Apple Final Cut Pro 10.4 verfügbar mit neuen Grading-Tools, HDR Support u.a. 14.Dezember 2017
Das Ende von Final Cut Pro 7 ist gekommen 24.August 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Apple Final Cut Pro

Videoschnitt:

Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes 14.Juli 2019
Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen 3.Juli 2019
Preisknaller GPU für DaVinci Resolve? Nvidia RTX 2060 Super mit 256 Bit / 8GB RAM 28.Juni 2019
Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr 25.Juni 2019
Bremst Chrome Final Cut Pro X? 24.Juni 2019
Magix Video Pro X - Juni 2019 Update - Mehr Geschwindigkeit durch INFUSION Engine 6.Juni 2019
Mobiler Videoschnitt: Adobe Premiere Rush für Android steht zum Download bereit 21.Mai 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Videoschnitt:
Video Editor sucht Projekte
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
Fujifilm X-T3 Firmware 3.0 im April: Verbesserungen bei AF-Tracking, Gesichts- und Augenerkennung u.a.
Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen
Keyframe Kurven
Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt

Apple Final Cut Pro:
DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron
Hi8/Video8 digitalisieren mit Final Cut - Bildqualität
FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
FCP - Zähler mit individueller Geschwindigkeit
FCP - Clips "magnetisch" an Marker / Position hängen
Welche Software statt Final Cut X? Oder bei FCX bleiben?
mehr Beiträge zum Thema Apple Final Cut Pro


Archive

2019

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 21.Juli 2019 - 15:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*