Logo
/// News

Adobe Premiere Pro mit neuem Multi-Projekt Workflow und kostenlosen Team Projects

[18:11 Di,14.April 2020 [e]  von ]    

Adobe hat heute die auf dem Sundance Filmfestival angekündigten neuen Projektmanagement- und Kollaborationsfunktionen für Premiere Pro freigeschaltet und eine weitere Corona-Sonderaktion für Premiere Pro und After Effects User gestartet. Die neuen "Productions"-Features sollen helfen, den Workflow von großen professionellen Produktionen wie beispielsweise TV- oder Web-Serien mit vielen Folgen oder auch Spielfilmen übersichtlicher und effizienter gestalten.



Eingebettet in Premiere sind die neuen Features mittels des neuen Production Panels in der Programmoberfläche. Es ermöglicht übergreifende Produktionsverzeichnisse zu definieren, deren untergeordnete Projekte alle auf gemeinsame Assets wie etwa immer wieder verwendete Audiofiles oder Titel zugreifen können. Arbeiten mehrere Editoren an der Produktion, können sie untereinander auf Projektdateien zugreifen, diese jedoch nicht verändern, solange jemand anders an ihnen arbeitet (Schreibschutz). Die Produktionsdaten liegen auf einem lokalen, geteilten Speicherort.

Adobe-Productions-Scalability
Skalierung von Projekten in Adobe Premiere Pro per Productions


Alle Unterprojekte einer Produktion teilen sich die Settings, inklusive Scratchdisk-Verzeichnisse. Wurde für ein Projekt eine Vorschau berechnet, steht diese danach anderen Editoren des Projektfiles automatisch auch zur Verfügung, muss also nicht neu rausgerendert werden.



Die neue Produktionsumgebung richtet sich an Produktionshäuser und Agenturen und wurde laut Adobe bei Filmen wie "Terminator: Dark Fate", "Dolemite is My Name" sowie aktuell bei David Finchers "Mank" (letzte beide für Netflix) eingesetzt. Sie soll demnächst für Creative Cloud Abonnenten als Premiere Pro Update zur Verfügung gestellt werden.

Adobe-Productions-Screen
Adobe Premiere Pro mit neuen Productions-Funktionen



Team Projects für alle Adobe Premiere Pro und After Effects User kostenlos bis August
Zudem hat Adobe noch eine weitere Sonderaktion (zusätzlich zur schon bisher gestarteten) angekündigt, um professionellen Usern durch die Coronakrise zu helfen: ab sofort sind bis zum 17.August 2020 alle Premiere Pro und After Effects User mit Einzelanwender Creative Cloud Abos ohne Aufpreis für Adobes Kollaborationsfunktionen Team Projects freigeschaltet. So können User per Cloud Projekte gemeinsam samt verschiedener Versionen bearbeiten, Sichern und Assets teilen.

Adobe Team Abos für alle Adobe Creative Cloud Applikationen kosten normalerweise rund 83 Euro pro Monat - im Gegensatz zu den 59,49 Euro pro Monat für Einzelanwender (allerdings läuft momentan noch bis 23.April eine Sonderaktion für 35,69 Euro / Monat für alle Apps).

Weitere Kostenlose Softwareangebote für Filmer als Unterstützung in der Corona-Krise haben wir in einem eigenen Artikel aufgelistet.

Der Unterschied zwischen Productions und Team Projects
Da Adobe Productions und Team Projects ähnliche Funktionen aufweisen sollte vielleicht nochmal klar auf die Unterschiede der beiden Kollaborationsmöglichkeiten in Premiere eingegangen werden: Productions richtet sich an User, die alle gemeinsam mit einem lokalen Speichern arbeiten. Team Projects dagegen ist für die Zusammenarbeit per Netz konzipiert: Assets können lokal bei einzelnen Benutzern gespeichert werden; Projektdateien werden sicher in der Creative Cloud gespeichert. Die beiden Funktionen sind unterschiedlich und können derzeit nicht kombiniert werden. Productions ist Teil von Premiere Pro und ist in allen Lizenzen enthalten - Team Projects dagegen ist nur in den Team- und Enterprise-Lizenzen für Premiere Pro und After Effects zugänglich.

Link mehr Informationen bei theblog.adobe.com

  
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildYouTube testet neue Navigation in Videos per Kapitel bildDJI Mavic Air 2 kommt am 28.April!


verwandte Newsmeldungen:
Film:

Erste Kinos haben wieder auf -- doch die meisten müssen noch warten 14.Mai 2020
Kostenlose Podcasts von Roger Deakins über die Filmpraxis 10.Mai 2020
Es wogt ein Machtkampf der Filmstudios mit den Kinos 8.Mai 2020
Vegas Movie Studio 17 mit GPU-Decoding und neuen Slow Motion Effekten 4.Mai 2020
Ins Kino in Coronazeiten - Sehnsucht größer als die Angst 3.Mai 2020
Tolle Idee: Fassadenkino, das Kino auf der Hauswand gegenüber 26.April 2020
ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb 2020: bis zu 250.000 Euro für das Gewinner-Projekt 17.April 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Film

Adobe Premiere Pro:

Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner 27.Mai 2020
Adobe Premiere Pro und After Effects bekommen ProRes RAW und mehr Neues... 19.Mai 2020
Adobe startet öffentliche Betas u.a. für Premiere Pro, After Effects und Audition 6.April 2020
Premiere Plugins und andere Tools von Motion Array für 90 Tage kostenlos 1.April 2020
Adobe MAX Europe 2020 wird abgesagt 29.März 2020
Adobe und Avid stellen befristete, freie Softwarelizenzen für Home-Office zur Verfügung 17.März 2020
Blackmagic Desktop Video 11.5 Update bringt HDR-Unterstützung in Adobe Premiere Pro 17.Februar 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Adobe Premiere Pro

Videoschnitt:

Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner 27.Mai 2020
Update: Kyno 1.8 mit BRAW-Support und DaVinci Resolve / Avid Media Composer Unterstützung 22.Mai 2020
Revolutionäres Echtzeit-Editing Tool Audio Design Desk für Sound-Effekte mit kostenloser Version 22.Mai 2020
Adobe Premiere Pro und After Effects bekommen ProRes RAW und mehr Neues... 19.Mai 2020
Kollaboratives Sound Editing im virtuellen Tonstudio mit Soundwhale 13.Mai 2020
Avid Media Composer 2020.4 bringt Support für macOS Catalina und ProRes 8.Mai 2020
Vegas Movie Studio 17 mit GPU-Decoding und neuen Slow Motion Effekten 4.Mai 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Videoschnitt:
GROSSES PROBLEM: Eingescannte Fotos in der Timeline!
Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
Video Editor sucht Projekte
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
Fujifilm X-T3 Firmware 3.0 im April: Verbesserungen bei AF-Tracking, Gesichts- und Augenerkennung u.a.
Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt

Adobe Premiere Pro:
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen
Problem mit Orbitalen in After Effects CS6
Baut Adobe bald eigene, spezialisierte Computer Chips?
Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
Premiere Pro CC 2019, Quell- Programmmonitor
BRAW Import Plugin für Premiere Pro verfügbar
mehr Beiträge zum Thema Adobe Premiere Pro

Film:
Filmkomponist oder Sounddesigner gesucht?
Filmkomponist oder Sounddesigner gesucht?
Cutter für Youtube Projekt gesucht
Video Editor sucht Projekte
GH5 Musikvideo mit Penis
SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
Mega Time Squad - offizieller Trailer
mehr Beiträge zum Thema Film


Archive

2020

Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 2.Juni 2020 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*