Infoseite // ts-Datei kann nicht vom USB-Stick kopiert werden, aber wohl von externer HD



Frage von Martin D. Bartsch:


SAT-Empfänger AVANIT SR-1 mit USB-Anschluß.
Bei Aufnahme auf einer externen HD ist es kein Problem, die
entstehenden ts-Dateien am PC zu kopieren, mit ProjectX zu
konvertieren etc. Nehme ich auf einem Transcend JetFlash V10 USB-Stick
mit 16 GB auf, so bricht beim Kopierversuch die Geschwindigkeit stark
ein, bis irgendwann eine Fehlermeldung kommt. Andere Dateien (;bis 10
GB getestet) lassen sich von HD auf den Stick und wieder zurück
kopieren (;mit den erwarteten Lese/Schreibraten).

Und nun fällt mir nichts mehr ein und bitte um Ideen.


Space


Antwort von Thomas Einzel:

Martin D. Bartsch schrieb:
> SAT-Empfänger AVANIT SR-1 mit USB-Anschluß.
> Bei Aufnahme auf einer externen HD ist es kein Problem, die
> entstehenden ts-Dateien am PC zu kopieren, mit ProjectX zu
> konvertieren etc. Nehme ich auf einem Transcend JetFlash V10 USB-Stick
> mit 16 GB auf, so bricht beim Kopierversuch die Geschwindigkeit stark
> ein, bis irgendwann eine Fehlermeldung kommt. Andere Dateien (;bis 10
> GB getestet) lassen sich von HD auf den Stick und wieder zurück
> kopieren (;mit den erwarteten Lese/Schreibraten).
>
> Und nun fällt mir nichts mehr ein und bitte um Ideen.

Ein Geschwindigkeitsproblem des USB Sticks ist auszuschließen?

Thomas



Space


Antwort von Wolfgang Hauser:

Martin D. Bartsch schrieb:

>SAT-Empfänger AVANIT SR-1 mit USB-Anschluß.
>Bei Aufnahme auf einer externen HD ist es kein Problem, die
>entstehenden ts-Dateien am PC zu kopieren, mit ProjectX zu
>konvertieren etc. Nehme ich auf einem Transcend JetFlash V10 USB-Stick
>mit 16 GB auf, so bricht beim Kopierversuch die Geschwindigkeit stark
>ein, bis irgendwann eine Fehlermeldung kommt. Andere Dateien (;bis 10
>GB getestet) lassen sich von HD auf den Stick und wieder zurück
>kopieren (;mit den erwarteten Lese/Schreibraten).

Möglicherweise ein Speicherdefekt?
Prüfe mal mit h2testw von der c't.


Space


Antwort von Martin D. Bartsch:

On Mon, 01 Jun 2009 18:05:42 0200, Thomas Einzel
wrote:

>Ein Geschwindigkeitsproblem des USB Sticks ist auszuschließen?

Eine 2,5-GB große m2v-Datei wird mit 11-15 MByte/s auf den Stick
geschrieben und mit 24-30 MByte/s davon gelesen. Das sollte für so
einen DVB-S-Receiver eigentlich reichen.

Heute habe ich das an zwei Laptops ausprobiert, da wird die 4 GByte
große ts-Datei problemlos mit 24-30 MByte/s gelesen, nur an dem PC
habe ich nur mit der ts-Datei 3-5 MByte/s und Abruch. Alles unter
Total Commander.

Bei Disketten (;damals) hätte ich ja gedacht, es hängt davon ab, wo sie
beschrieben wurde. Das waren ja quasi analoge Geräte mit Spurlage und
sowas, aber hier kann ich mir nicht vorstellen, das eine Datei, weil
sie vom Receiver gerschrieben wurde, schlechter lesbar sein soll als
eine andere vom PC.


Space


Antwort von Thomas Einzel:

Martin D. Bartsch schrieb am 02.06.2009 21:59:
> On Mon, 01 Jun 2009 18:05:42 0200, Thomas Einzel
> wrote:
>
>> Ein Geschwindigkeitsproblem des USB Sticks ist auszuschließen?
>
> Eine 2,5-GB große m2v-Datei wird mit 11-15 MByte/s auf den Stick
> geschrieben und mit 24-30 MByte/s davon gelesen. Das sollte für so
> einen DVB-S-Receiver eigentlich reichen.

letztens in einem Dreamboxforum, CF Karte für Timeshift:
...
"...benutze eine schnelle 4 GB CF-Card Extreme III 30MB/s von Secure
Digital im CF-Schlitz der DM7025, darauf habe ich den Timeshift Pfad
gelegt, geht ganz akzeptabel. Langsamere CF's sind schlecht, da sonst
heftige Ruckler..."

könnte passen

Thomas


Space


Antwort von Martin D. Bartsch:

On Tue, 02 Jun 2009 10:03:10 0200, Wolfgang Hauser
wrote:

>Prüfe mal mit h2testw von der c't.

Mit 15300 MByte:

Fertig, kein Fehler aufgetreten.
Sie können die Testdateien *.h2w jetzt löschen oder nach Belieben
nochmals überprüfen.
Schreibrate: 14,6 MByte/s
Leserate: 28,1 MByte/s
H2testw v1.4

Kann man nicht meckern



Space


Antwort von Peter Koerber:

Martin ,
> Heute habe ich das an zwei Laptops ausprobiert, da wird die 4 GByte
> große ts-Datei problemlos mit 24-30 MByte/s gelesen, nur an dem PC
> habe ich nur mit der ts-Datei 3-5 MByte/s und Abruch. Alles unter
> Total Commander.

Einfach mal geraten: Auf dem PC hast Du Windows Vista und auf den Laptops
XP?
Peter



Space


Antwort von Heinz Boehringer:

Hi,

>> Heute habe ich das an zwei Laptops ausprobiert, da wird die 4 GByte
>> große ts-Datei problemlos mit 24-30 MByte/s gelesen, nur an dem PC
>> habe ich nur mit der ts-Datei 3-5 MByte/s und Abruch. Alles unter
>> Total Commander.
>
> Einfach mal geraten: Auf dem PC hast Du Windows Vista und auf den Laptops
> XP?

oder, er hat auf dem Rechner wo es nicht geht Fat32 anstatt NTFS drauf, da ist
bei 4GB Schluss und wenn die Datei etwas groesser ist, ist Ende.

Gruss
Heinz



Space


Antwort von Heinz Boehringer:

> letztens in einem Dreamboxforum, CF Karte für Timeshift:
> ...
> "...benutze eine schnelle 4 GB CF-Card Extreme III 30MB/s von Secure
> Digital im CF-Schlitz der DM7025, darauf habe ich den Timeshift Pfad
> gelegt, geht ganz akzeptabel. Langsamere CF's sind schlecht, da sonst
> heftige Ruckler..."
>
> könnte passen

koennte aber auch schiefgehen, such mal im IHAD Forum nach dem Thread welche
Karten laufen und welche nicht, da heisst es, dass die langsamen besser laufen
als die schnellen. Haengt aber auch von der Marke ab, ich habe auch die
Extreme III drin.

Gruss
Heinz



Space



Space


Antwort von Wolfgang Hauser:

Martin D. Bartsch schrieb:

>Heute habe ich das an zwei Laptops ausprobiert, da wird die 4 GByte
>große ts-Datei problemlos mit 24-30 MByte/s gelesen, nur an dem PC
>habe ich nur mit der ts-Datei 3-5 MByte/s und Abruch. Alles unter
>Total Commander.

Dann stimmt an dem Gerät wohl etwas mit der USB-Schnittstelle nicht.
Hardwaredefekt, zerschossener Treiber o.ä.

Hast Du evtl. weitere USB-Hosts z.B. in Form einer PCI-Karte zur
Verfügung? Solche Karten gibt es für unter 10 Euro.


Space


Antwort von Martin D. Bartsch:

On Tue, 2 Jun 2009 16:54:47 -1000, "Peter Koerber"
wrote:

>Einfach mal geraten: Auf dem PC hast Du Windows Vista und auf den Laptops
>XP?

Auf einem Laptop Vista, auf dem anderen und dem PC XP



Space


Antwort von Martin D. Bartsch:

On Wed, 3 Jun 2009 06:44:27 0200, "Heinz Boehringer"
wrote:

>oder, er hat auf dem Rechner wo es nicht geht Fat32 anstatt NTFS drauf, da ist
>bei 4GB Schluss und wenn die Datei etwas groesser ist, ist Ende.

Ich denke, der Stick ist FAT32, weil der Receiver die Aufnahmen in
4-GB-Stücke zerteilt (;oder der macht das immer). Die HD ist NTFS, aber
das Kopierproblem ist auch schon bei 250 MB großen Dateien
aufgetreten.



Space


Antwort von Martin D. Bartsch:

On Wed, 03 Jun 2009 08:34:56 0200, Wolfgang Hauser
wrote:

>Dann stimmt an dem Gerät wohl etwas mit der USB-Schnittstelle nicht.
>Hardwaredefekt, zerschossener Treiber o.ä.

Bloß warum kann ich dann 10 GB anderer Dateien (;größte Einzeldatei 2,5
GB) vom PC problemlos auf den Stick und wieder zurück schieben? Wenn
das auch nicht ginge, dann hätte ich ja sofort die USB-Schnittstelle
verdächtigt.



Space


Antwort von Peter Koerber:

Martin,
> Bloß warum kann ich dann 10 GB anderer Dateien (;größte Einzeldatei 2,5
> GB) vom PC problemlos auf den Stick und wieder zurück schieben? Wenn
> das auch nicht ginge, dann hätte ich ja sofort die USB-Schnittstelle
> verdächtigt.

Dann wäre die nächste Frage fällig: Wie heisst das "Schutzprogramm"
(;Antivirus, Internschutz oder weissnichtwas), welches auf dem PC im
Hintergrund läuft? Und was läuft sonst noch Anderes im Hintergrund?
Peter



Space


Antwort von Martin D. Bartsch:

On Wed, 3 Jun 2009 09:14:57 -1000, "Peter Koerber"
wrote:

>Dann wäre die nächste Frage fällig: Wie heisst das "Schutzprogramm"
>(;Antivirus, Internschutz oder weissnichtwas), welches auf dem PC im
>Hintergrund läuft? Und was läuft sonst noch Anderes im Hintergrund?

Nichts besonderes (;und nichts, was nicht auf dem XP-Laptop, wo es
geht, nicht auch läuft). Auch ohne Virenscanner und Firewall geht es
nicht.



Space


Antwort von Martin D. Bartsch:

Update:

nicht kopierbare ts-Datei vom Stick zum Laptop kopiert (;bis zu 30
Mbyte/s), umbenannt und wieder zurück auf den Stick gespielt. Geht
auch nicht besser am PC.

Ich denke auch, das es was mit dem USB-Anschluß ist, aber wieso geht
es mit anderen Dateien?



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Videofile kann abgespielt aber nicht bearbeitet werden
Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
KI kopiert Filmstil von "Into the Spider-Verse"in Rekordzeit
USB-Stick-Schreibschutz läßt sich nicht beseitigen
Auf einmal wird nur Audio in die Timeline kopiert
Wie kopiert man geschnittenes DV-Video auf DVD oder in Computer?
München: Stürz dich vom Dach - aber nicht ohne Helm
Schlappe für OLED-Besitzer: VRR-Probleme lassen sich wohl nicht beheben
Canopus ADVC50 7 Firewire Probleme / Das Gerät kann nicht gestartet werden
Erstes Kühlmodul für die Canon R5 angekündigt von Tilta -- leider wohl dringend nötig...
Externer USB TV Tuner für digitales TV - Kabelnetz?
Yakumo DVB-T Stick: "Kann kein verfügbares BDA-Gerät finden"
TMPGenc kann datei nicht öffnen
Welcher DVD-Player mit USB kann Video über USB wiedergeben.
USB-C Stick zur Aufnahme mit Pocket 4k
DVB-T USB-Stick UMT-010 (Hanftek) Woher Antenneadapter ?
DBT-T über USB-Stick ?
Dvb-T Usb Stick Digitus DA-70781




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash