Logo Logo
/// 

Erstes Kühlmodul für die Canon R5 angekündigt von Tilta -- leider wohl dringend nötig...



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet dieser Sommer kameratechnisch so heiß ausfällt? Nach dem Corona-bedingten Stillstand in der ersten Jahreshälfte werden nun im Juli wö...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Erstes Kühlmodul für die Canon R5 angekündigt von Tilta -- leider wohl dringend nötig...




Antwort von Frank Glencairn:

Bwahahaha!



Antwort von cantsin:

Ich dachte ja ursprünglich, das Ding sei ein Meme bzw. Internet-Fake-Witz.








Antwort von dienstag_01:

Ich habe gehört, Canon verkauft die Kamera im Kit mit einer Bohrmaschine.
Ist da was dran?



Antwort von medienonkel:

1. Gedanke: Wie, kondensierende Feuchtigkeit im Gehäuse? Ist doch nur ein Lüfter und kein Luftentfeuchter...

2. Gedanke: Ernsthaft, mit Peltierelement? Es ist ein Luftentfeuchter! D.h. Das Teil wird locker 25 Watt ziehen und definitiv Kondenswasser erzeugen, in der Kamera. Außer, man nutzt es an kühlen, trockenen Tagen. Zu dem Temperatursensor gehört noch ein Feuchtesensor für die Luftfeuchte... Nur dann kannste das ding nur in der Arktis betreiben....

Top für die Energie Effizienz! Irgendein Ingenieur bei Canon denkt sich jetzt "Und ich sach noch..."

Man kann auch Wetterfest mit aktiver Kühlung bauen. Oder halt mal ein Pfund Kupfer als Stativ Interface. ;-)

Peltierkühlung versucht man seit Jahren für Prozessoren immer wieder zu etablieren, das Problem: Kondenswasser. In klimatisierten (somit entfeuchteten) Serverräumen kann das klappen, aber niemals in freier Wildbahn. Okay.... Das Death Valley kommt noch in Frage... Hahaha



Antwort von Axel:

medienonkel hat geschrieben:
2. Gedanke: Ernsthaft, mit Peltierelement? Es ist ein Luftentfeuchter! D.h. Das Teil wird locker 25 Watt ziehen und definitiv Kondenswasser erzeugen, in der Kamera.
Das Schema zeigt nicht die Kondenswasser-Auffangschale, mit der ein weiterer Dritthersteller das Kameragehäuse nachrüstet. Wie beim Whirlpool-Trockner leuchtet dann eine gelbe LED Behälter voll.
Kann man nicht auch einfach Reis vorne unter den Sensor tun? Bei jedem Objektivwechsel kann man ja dann den gekochten Reis leicht rauspuhlen.



Antwort von CameraRick:

medienonkel hat geschrieben:
Peltierkühlung versucht man seit Jahren für Prozessoren immer wieder zu etablieren, das Problem: Kondenswasser.
Die BMD Ursa so wie eine andere low-budget Kamera aus deutschem Haus setzen für die Sensoren auf Peltierkühlung.

Die Ursa hat mE durchaus ein paar Probleme, aber Kondenswasser ist keines davon. Bei einer Alexa wäre mir das auch neu.



Antwort von Jott:

cantsin hat geschrieben:
Ich dachte ja ursprünglich, das Ding sei ein Meme bzw. Internet-Fake-Witz.
Das hoffe ich tief drinnen immer noch, weil direkt über tilta.com nichts davon zu sehen ist ...



Antwort von CameraRick:

Jott hat geschrieben:
Das hoffe ich tief drinnen immer noch, weil direkt über tilta.com nichts davon zu sehen ist ...
Quelle vom Artikel: https://tilta.com/2020/07/tiltaing-came ... canon-r5/

?



Antwort von robbie:

Ich versteh ja noch immer nicht ganz warum man nochimmer mit DSLR filmen muss...



Antwort von pillepalle:

robbie hat geschrieben:
Ich versteh ja noch immer nicht ganz warum man nochimmer mit DSLR filmen muss...
Ganz einfach... der Preis. Eine Fullframe Videokamera die 10bit Codecs und RAW aufnimmt kostet nun mal einiges mehr.

VG



Antwort von medienonkel:

CameraRick hat geschrieben:
medienonkel hat geschrieben:
Peltierkühlung versucht man seit Jahren für Prozessoren immer wieder zu etablieren, das Problem: Kondenswasser.
Die BMD Ursa so wie eine andere low-budget Kamera aus deutschem Haus setzen für die Sensoren auf Peltierkühlung.

Die Ursa hat mE durchaus ein paar Probleme, aber Kondenswasser ist keines davon. Bei einer Alexa wäre mir das auch neu.
Ja okay, durch die Temperatursteuerung wird es wohl keine Wassertropfen im Gehäuse geben, da habe ich wohl tatsächlich zu extrem gedacht. Trotzdem ist es leicht albern, da die Kamera ja schon bei 4k thermisch überlastet werden kann.

Ich war nur sehr geschockt.... Meines Wissens gab es so ein aktives externes Kühlpack so noch nie im "Mainstream" Markt. Heliumgekühlte Astronomie Umbauten sind ja was sehr spezielles....








Antwort von Jott:

CameraRick hat geschrieben:
Jott hat geschrieben:
Das hoffe ich tief drinnen immer noch, weil direkt über tilta.com nichts davon zu sehen ist ...
Quelle vom Artikel: https://tilta.com/2020/07/tiltaing-came ... canon-r5/

?
Wie gesagt. direkt über tilta.com kommend ist das Gebilde nicht zu finden. Daher die Resthoffnung auf Verarschung ...



Antwort von Sammy D:

Jott hat geschrieben:
CameraRick hat geschrieben:

Quelle vom Artikel: https://tilta.com/2020/07/tiltaing-came ... canon-r5/

?
Wie gesagt. direkt über tilta.com kommend ist das Gebilde nicht zu finden. Daher die Resthoffnung auf Verarschung ...
Natürlich ist das unter News auf der Tilta-Seite zu finden.



Antwort von Jott:

Ah, in den "News" versteckt. Schade eigentlich, ein Prank wäre geil gewesen!
Nur zur Ehrenrettung: über das Suchfeld auf der Startseite findet man nichts zu Canon R5, unter "Tiltaing" auch nicht.



Antwort von Sammy D:

Jott hat geschrieben:
Ah, in den "News" versteckt. Schade eigentlich, ein Prank wäre geil gewesen!
Nur zur Ehrenrettung: über das Suchfeld auf der Startseite findet man nichts zu Canon R5, unter "Tiltaing" auch nicht.
Wieso sollte das "Verarsche" sein? Gibts doch für Laptops seit Ewigkeiten (obgleich sie da nur "benötigt" werden, weils sonst zu laut wird) "Verarsche" ist das, was Canon macht! Jedes Mal wenn ich den R5-Thread oder News darüber sehe, klatsch ich mir an die Stirn vor Fassungslosigkeit.



Antwort von Blancblue:

Mich wundert, wie schnell Tilta da ein Produkt präsentieren konnte. Die Wärmethematik der R5 ist ja erst ein paar Wochen alt.



Antwort von pillepalle:

Ja, die scheinen einen guten Draht zu Kamera Herstellern zu haben. Die haben auch sofort passende Cages parat, sobald eine neue Kamera heraus kommt.

VG



Antwort von teichomad:

pillepalle hat geschrieben:
robbie hat geschrieben:
Ich versteh ja noch immer nicht ganz warum man nochimmer mit DSLR filmen muss...
Ganz einfach... der Preis. Eine Fullframe Videokamera die 10bit Codecs und RAW aufnimmt kostet nun mal einiges mehr.

Wozu Fullframe ? bmpcc kostet 400 euro. dazu das panasonic 35-100 2.8 und tschüss.
VG




Antwort von pillepalle:

teichomad hat geschrieben:
Wozu Fullframe ? bmpcc kostet 400 euro. dazu das panasonic 35-100 2.8 und tschüss.
Stimmt. Dann braucht es zumindest keinen AF, weil ohnehin immer alles scharf ist. Und der Stabi, oder die Low-Light Fähigkeiten, werden auch immer überbewertet. Der echte Kinematograph macht sowieso alles in Handarbeit und bringt ordentlich Licht mit :)

VG



Antwort von teichomad:

pillepalle hat geschrieben:
teichomad hat geschrieben:
Wozu Fullframe ? bmpcc kostet 400 euro. dazu das panasonic 35-100 2.8 und tschüss.
Stimmt. Dann braucht es zumindest keinen AF, weil ohnehin immer alles scharf ist. Und der Stabi, oder die Low-Light Fähigkeiten, werden auch immer überbewertet. Der echte Kinematograph macht sowieso alles in Handarbeit und bringt ordentlich Licht mit :)

VG
10 bit 422 raw allein sollte überzeugen. hat es zum glück auch sehr viele :)








Antwort von fritz1:

In Zeiten wie diesen fürchten offenbar viele,daß ihnen das Licht ausgeht,FF ist daher zwingend notwendig wenn es gilt, im Keller die Nachtschattengewächse abzulichten:-)



Antwort von teichomad:

Nachtschattengewächsaufnahmen sind absolut unterbewertet.



Antwort von Daffytroll:

Hab da mal das Grundproblem mit dem Kühler bildlich dargestellt...




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Empfehlung/Marktübersicht von Gehäusen für Sony AX53? "Ruggedized", auch Unterwassergehäuse gingen wohl.
Samyang MF 85mm F1.4 und MF 85mm F1.4 für Canon RF angekündigt
Canon C200 - Mein erstes Projekt
Zeiss Ventum 2.8/21 erstes E-Mount Objektiv speziell für Drohnen von Zeiss
Neue universal Akkuplate von Tilta
Drohne auch für normale Kameraleute nötig?
ts-Datei kann nicht vom USB-Stick kopiert werden, aber wohl von externer HD
Die beste Webcam? Teil 2 - DSLMs von Canon, Panasonic und Sigma
Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
Erstes Bildmaterial vom Canon 120MP Sensor sowie 35mm FHD Lowlight Sensor
Making-Of Video: 1917 - der enorme Aufwand für die 119 min. Plansequenz und die Kamera von Roger Deakins
Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
Player für cd-i (wohl "Green Book") Altes Datenformat und XP
S: dringend Beschreibung oder Hilfe für SONY "Lasermax LDP-1500P"
Machts gut, lebt wohl und ...danke für den Fisch
Canon LOG für die 5D MK IV im Anflug - 10 Blenden Dynamikumfang?
UHD Monitor für UHD Bearbeitung nötig?
scheinbar muss es für RED-RAW wohl in Zukunkt eine Nvidia sein
MC-21 Adapter Canon bzw. Sigma auf L-Mount für die S5
Schlappe für OLED-Besitzer: VRR-Probleme lassen sich wohl nicht beheben
Viltrox-Objektive angekündigt: 33mm F1.4 für APS-C sowie Cine-Optik 20mm T2 für L-Mount
Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018
Themen dieser Newsgroup (was: Machts gut, lebt wohl und ...danke für den Fisch)
Interviewdreh mit der A7III: ist für das Filmen wirklich eine SONY-Linse nötig oder tut es eine lichtstarke Alter na…?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom