Logo Logo
/// 

mpg Dateien mit CRC Error von DVD retten



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Wolfgang Barth:


Hallo

ich habe Unmengen von Filmen (;Aufnahmen vom Fernsehen) in Form von .mpg
Dateien auf dem PC und viele auf DVD archiviert. (;In Zukunft werde ich
das lassen und nur noch USB Festplatten verwenden.)

Dort kommen schon mal einzelne CRC Fehler vor. Mit vlc abspielen kann
ich diese Dateien problemlos. Schlimmstenfalls muss ich an einer
problematischen Stelle ein klein bisschen weiterspringen.

Aber man kann diese Dateien nicht mehr kopieren oder überspielen, da
diese Programme an der Fehlerstelle immer abbrechen.
Das ist aber für diesen Zweck ziemlich irrelevant, dass da eine Sekunde
oder so in dem Film fehlt. Zumindest bei diesem Filmmaterial.

Welche EINFACHEN Möglichkeiten gibt es, diese Filme zu retten?
IsoBuster und RoadKil's unstoppable Copier have ich als Möglichkeit
gefunden. Scheinen mir aber irgendwie nicht das Gelbe vom Ei zu sein.
Muss ja nicht die "sauberste" Lösung sein. Nur einfach dass der
Kopiervorgang nach der Fehlerstelle weitergeht.

Jemand noch eine andere Idee?

mfg wb




Antwort von Heiko Nocon:

Wolfgang Barth wrote:

>Welche EINFACHEN Möglichkeiten gibt es, diese Filme zu retten?

dd rescue verwenden.





Antwort von Jens Peter Moeller:

Wolfgang Barth schrieb:

> Welche EINFACHEN Möglichkeiten gibt es, diese Filme zu retten?
> IsoBuster und RoadKil's unstoppable Copier have ich als Möglichkeit
> gefunden. Scheinen mir aber irgendwie nicht das Gelbe vom Ei zu sein.
> Muss ja nicht die "sauberste" Lösung sein. Nur einfach dass der
> Kopiervorgang nach der Fehlerstelle weitergeht.

http://www.heise.de/ct/05/16/links/078.shtml

... und da h2cdimage, ein IMHO genial einfaches und sehr hilfreiches
Tool. Ich habe damit bislang noch fast jede CD oder DVD retten können.

Gruß
JPM







Antwort von Michael Paul:

Hi,
On 28 Okt., 10:03, Wolfgang Barth wrote:

> ich habe Unmengen von Filmen (;Aufnahmen vom Fernsehen) in Form von .mpg
> Dateien auf dem PC und viele auf DVD archiviert.

> Dort kommen schon mal einzelne CRC Fehler vor.(;...)
>
> Aber man kann diese Dateien nicht mehr kopieren oder überspielen, da
> diese Programme an der Fehlerstelle immer abbrechen.

Ein anderes Laufwerk zum Auslesen bewirkt manchmal Wunder ;-)
BTDT.

Michael





Antwort von Wolfgang Barth:

Heiko Nocon schrieb:
>
>> Welche EINFACHEN Möglichkeiten gibt es, diese Filme zu retten?
>
> dd rescue verwenden.
Netter Vorschlag, aber es für mich als "blöden" Win XP Nutzer ein zu
großer Aufwand nur hierfür eine Linux Variante zu installieren.

mfg wb




Antwort von Wolfgang Barth:

Michael Paul schrieb:
>
>> Dort kommen schon mal einzelne CRC Fehler vor.(;...)

> Ein anderes Laufwerk zum Auslesen bewirkt manchmal Wunder ;-)

Sehr guter Vorschlag.

Ich hatte natürlich 2 andere Laufwerke probiert, bevor ich hier postete.

mfg wb




Antwort von Wolfgang Barth:

Jens Peter Moeller schrieb:
>
> ... und da h2cdimage, ein IMHO genial einfaches und sehr hilfreiches
> Tool. Ich habe damit bislang noch fast jede CD oder DVD retten können.

Das sieht gut aus. Hab es mir geladen.

Mit ISOBuster konnte ich meine in Frage stehende DVD retten. Es waren
bloß blöde 3 Sektoren unlesbar in einer mpg-Datei. Aber das Prog kopiert
mit einer quälend langsamen Geschwindigkeit, obwohl das ja bei 99,9 %
der DVD garnicht nötig wäre.

Das nächste mal werde ich h2cdimage probieren.

Danke.
mfg wb




Antwort von Heiko Nocon:

Wolfgang Barth wrote:

>> dd rescue verwenden.

>Netter Vorschlag, aber es für mich als "blöden" Win XP Nutzer ein zu
>großer Aufwand nur hierfür eine Linux Variante zu installieren.

Mußt du doch garnicht.

Schließlich gibt es seit Jahr und Tag Linux-Live-CDs bzw. DVDs. Bei
einigen davon ist dd resue sogar schon drin enthalten, z.B. bei Knoppix.

DVD reinstecken, Rechner anschalten. Wie einfach willst du es denn noch
haben?

Tsss...





Antwort von Christian Potzinger:

Heiko Nocon maltreated the Keyboard with following:

> DVD reinstecken, Rechner anschalten.

*Hehe* In dieser Reihenfolge? SCNR.
--
ryl: G'Kar




Antwort von Michael Paul:

On 31 Okt., 18:09, Wolfgang Barth wrote:
> Michael Paul schrieb:
> >> Dort kommen schon mal einzelne CRC Fehler vor.(;...)
> > Ein anderes Laufwerk zum Auslesen bewirkt manchmal Wunder ;-)
>
> Sehr guter Vorschlag.
>
> Ich hatte natürlich 2 andere Laufwerke probiert, bevor ich hier postete.

Welche? Es gibt Laufwerke, die können auch noch eine Wurstscheibe
auslesen (;*übertreib*), andere kommen schon sehr früh an ihre Grenzen.
Für schlechte Scheiben mag ich meinen Samsung SH-S182D am liebsten :-)

Michael





Antwort von Detlef Wirsing:

Heiko Nocon schrieb:

>Wolfgang Barth wrote:
>
>>> dd rescue verwenden.
>
>>Netter Vorschlag, aber es für mich als "blöden" Win XP Nutzer ein zu
>>großer Aufwand nur hierfür eine Linux Variante zu installieren.
>
>Mußt du doch garnicht.
>
>Schließlich gibt es seit Jahr und Tag Linux-Live-CDs bzw. DVDs. Bei
>einigen davon ist dd resue sogar schon drin enthalten, z.B. bei Knoppix.

Bootimage im Netz beschaffen, Rohling brennen...

>DVD reinstecken, Rechner anschalten.

...Rechner bootet im Normalfall von Platte. Also Bootreihenfolge im
BIOS umstellen, Knoppix, Bart, Ubuntu oder was auch immer booten, nix
von den seltsamen Meldungen auf dem Bildschirm verstehen. Unbekannten
Befehl eingeben und schauen, ob was passiert.

Was kommt dann? Diskjockey spielen, wenn nur ein DVD-Laufwerk
vorhanden ist? Oder handelt es sich ausnahmsweise nicht um eines
dieser unter Linux so beliebten "Kommandozeilentools", die nicht nur
so sprechende und leicht zu behaltende Namen haben wie "mkisofs",
sondern deren Parameter man sich mühselig abschreiben muß?

>Wie einfach willst du es denn noch haben?

Falls das so läuft, wie ich befürchte, sicher einfacher.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
TMPGEnc DVD-Authoring, READ ERROR
DVD-Lab: DVD mit errors in structure
mpg Dateien mit CRC Error von DVD retten
DVD-Architect ERROR
DVD-lab PRO 2 error
Nach Finalisieren Disc Error Sony DVD 91E
VirtualDub 1.5.10 - "VideoSourceAVI error" beim Lesen von DivX 5.11 Dateien !
Abspielen von MPG-Dateien vom Pinnacle Mediacenter 300i auf anderen PCs?
Mit mplayer/mencoder *.mpg dateien zusammenfuegen
Problem mit Kratzern auf DVD (wie den Rest retten?)
Umwandlung von ".wmv" und ".mpg.avi" in eine "guckbare DVD"
mpg-Dateien schneiden?
MPG-Dateien verkleinern
mpg-Dateien schneiden
wmv dateien umwandeln in mpg
Schnittprogramm für mpg-Dateien
mpg Dateien alle kaputt
Lautstärke bei mpg-Dateien
DVD mit mpg-Filmen
Wie verkleinere ich mpg Dateien??
DVD-Recorder noch zu retten?
Warum kann man mpg-Dateien nicht "einfach schneiden"
DVD formatiert - wie Video retten?
DVD retten (Reflexionsschicht lösst sich ab)
DVB auf DVD: Fehlerhafte Datei retten
DVD mit mehrern Dateien brennen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom