Logo Logo
/// 

Wie vom PC auf DVD-RAM so, daß Stand-Alone lesen kann?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Ingo Streek:


Hallo Zusammen,

ich habe einen Panasonic DVD-Stand-Alone Recorder, der u.a. mit DVD-RAM
arbeitet. Ferner habe ich mir für den PC nun einen DVD-Brenner (;von LG)
zugelegt, der auch DVD-RAMs verarbeitet. Allerdings scheinen die Formate
nicht kompatibel zu sein. Nun würde ich gerne ein mit Premiere erstelltes
Video so auf einen DVD-RAM am PC brennen, daß der Panasonic es wiedergeben
kann und möglichst auch von dem Panasonic erstellte Aufzeichnungen am PC
auslesen.

Kann mir jemand hierzu den Weg zeigen? Googlen hat nichts erbracht.

Vielen Dank
Ingo





Antwort von Jens Gerlach:

"Ingo Streek" schrieb:

Hallo Ingo,

>zugelegt, der auch DVD-RAMs verarbeitet. Allerdings scheinen die Formate
>nicht kompatibel zu sein.

Doch im Prinzip eigentlich schon.

> Nun würde ich gerne ein mit Premiere erstelltes
>Video so auf einen DVD-RAM am PC brennen, daß der Panasonic es wiedergeben
>kann und möglichst auch von dem Panasonic erstellte Aufzeichnungen am PC
>auslesen.

Letzteres sollte kein Problem darstellen. Die Dateien kannst Du ja
erstmal prinzipiell von DVD-RAM auf die Platte ziehen. Der Panasonic
formatiert die AFAIK mit UDF2.0, was für den LG kein Problem
darstellt. Authoren kann man das ganze dann z.B. mit TMPGEnc DVD-Autor
(;Werbung rauschneiden, Kapitelmarken setzen, einfache Menüs erstellen,
VOBs erstellen und ggf. auch noch auf DVD brennen).

Interessanterweise hat ein Freund von mir (;er hat den Panasonic E100)
letztens eine TV-Sendung auf RAM aufgezeichnet und auf der RAM war
dann ein ganz normales mpg-File. Nicht in dem speziellen RAM-Format
etc. Das war natürlich hervorragend geeignet, am PC direkt im
Schnittprogramm weiterverwendet zu werden.

Der umgekehrte Weg (;PC -> Panasonic) ist wohl in der Tat nicht
möglich. Zumindest kenne ich keinen Weg. Klar, DVD-RAM mit UDF2.0
formatieren ist ja kein Problem. Aber die speziellen DVD-RAM
Strukturen kann man AFAIK nicht erstellen.

Wafür willst Du das eigentlich nutzen? Für die Videoarchivierung ist
RAM ja nun wirklich zu teuer. Wenn alles fertig ist, kann man es auf
DVD-R brennen. Die DVD-RAM empfinde ich lediglich als Transportmedium,
wenn man die Filme vom Panasonic aus auf dem PC nachbearbeiten will.

mfg Jens





Antwort von Ingo Streek:

Hallo Jens,

>"Jens Gerlach" schrieb im Newsbeitrag
Re: =?ISO-8859-1?Q?Wie_vom_PC_auf_DVD-?= =?ISO-8859-1?Q?RAM_so,_da=DF_Stand-A?= =?ISO-8859-1?Q?lone_lesen_kann=3F?=###

> > Nun würde ich gerne ein mit Premiere erstelltes
> >Video so auf einen DVD-RAM am PC brennen, daß der Panasonic es
wiedergeben
> >kann und möglichst auch von dem Panasonic erstellte Aufzeichnungen am PC
> >auslesen.
>
> Letzteres sollte kein Problem darstellen. Die Dateien kannst Du ja
> erstmal prinzipiell von DVD-RAM auf die Platte ziehen. Der Panasonic
> formatiert die AFAIK mit UDF2.0, was für den LG kein Problem
> darstellt. Authoren kann man das ganze dann z.B. mit TMPGEnc DVD-Autor
> (;Werbung rauschneiden, Kapitelmarken setzen, einfache Menüs erstellen,
> VOBs erstellen und ggf. auch noch auf DVD brennen).
Gut, werde es mal mit TMPGEnc versuchen. Auf der DVD-RAM waren drei Dateien,
aber auch die online-Suche ergab kein Programm, welches diese auslesen kann.
Wie gesagt, werde es versuchen.

> Der umgekehrte Weg (;PC -> Panasonic) ist wohl in der Tat nicht
> möglich. Zumindest kenne ich keinen Weg. Klar, DVD-RAM mit UDF2.0
> formatieren ist ja kein Problem. Aber die speziellen DVD-RAM
> Strukturen kann man AFAIK nicht erstellen.
Schade, denn ich wollte es u.a. verwenden, um Zwischenschritte der
Bearbeitung eines Video-Projektes im Wohnzimmer auf dem großen Bildschirm
ansehen zu können, ohne dafür DVD-Rs verbrennen zu müssen. Darauf sollte
eigentlich erst gebrannt werden,, wenn alles fertig ist.
>
> Wafür willst Du das eigentlich nutzen? Für die Videoarchivierung ist
> RAM ja nun wirklich zu teuer. Wenn alles fertig ist, kann man es auf
> DVD-R brennen.
s.o.

Viele Grüße
Ingo










Antwort von mueding:

"Ingo Streek" schrieb im Newsbeitrag

> Hallo Zusammen,
>
> ich habe einen Panasonic DVD-Stand-Alone Recorder, der u.a. mit DVD-RAM
> arbeitet. Ferner habe ich mir für den PC nun einen DVD-Brenner (;von LG)
> zugelegt, der auch DVD-RAMs verarbeitet. Allerdings scheinen die Formate
> nicht kompatibel zu sein. Nun würde ich gerne ein mit Premiere erstelltes
> Video so auf einen DVD-RAM am PC brennen, daß der Panasonic es wiedergeben
> kann und möglichst auch von dem Panasonic erstellte Aufzeichnungen am PC
> auslesen.
>
> Kann mir jemand hierzu den Weg zeigen? Googlen hat nichts erbracht.
>
> Vielen Dank
> Ingo

Ich habe auch einen solchen DVD-Recorder von Panasonic.
Auf der DVD-RAM müßten folgende 3 Dateien vorhanden sein:
VR MANGR.BUP
VR MANGR.IFO
VR MOVIE.VRO
Die letztere Datei ist das eigentliche Video wie man unschwer an der Dateigröße
erkennen kann. Ich mach das jetzt so:
1) Den kompletten Pfad der DVD-RAM "DVD RTAV" auf den PC kopieren.
2) Das Programm TMPGEnc DVD Author starten und per "Source Setup" mit Add DVD
video diesen kopierten File laden. Alles andere ist dann eigentlich
selbsterklärend. Du kannst dann das Video beschneiden, weitere Videos
dazustellen und Menues gestalten. Zum Schluß kannst Du dann per Output einen
normgerechten Pfad mit den Dateien für eine DVD erstellen. Solltest Du eine
Warnung erhalten, daß die DVD die zulässige Größe übersteigen würde, mußt Du
entweder das/die Video/s kürzen oder den neuen DVD-Pfad per DVD-Shrink auf die
zulässige Größe komprimieren.
So entsteht eine normgerechte richtige DVD. Für die Neuerstellung von DVD-RAM im
DVD-Recorderformat ist auch mir kein Programm bekannt - aber waozu auch. Normale
DVD-R oder DVD-RW sind wesentlich preisgünstiger als DVD-RAM, die ich wirklich
nur als Transportmedium zwischen dem Standalone-Recorder und dem PC mit dem
LG-DVD-Brenner verwende.
Weitere Fragen?
Mueding
--
mueding@web.de
-------
Im Leben geht es nicht nur darum gute Karten zu haben, sondern auch darum
mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Robert Louis Stevenson (;1850-1894)





Antwort von Jens Gerlach:

"Ingo Streek" schrieb:

>Schade, denn ich wollte es u.a. verwenden, um Zwischenschritte der
>Bearbeitung eines Video-Projektes im Wohnzimmer auf dem großen Bildschirm
>ansehen zu können, ohne dafür DVD-Rs verbrennen zu müssen. Darauf sollte
>eigentlich erst gebrannt werden,, wenn alles fertig ist.

Das ist das einzig dumme an den ansonsten genialen
Panasonic-Recordern: sie beherrschen kein RW.

Ansonsten kann man die Schnitte natürlich erstmal am PC kontrollieren.
TMPGEnc DVD Author schreibt die komplette DVD auf die Platte und von
dort kann man mit einem belibiegen DVD-Player (;WinDVD, PowerDVD, Nero
ShowView...) die DVD so betrachten und testen, als ob sie im
Standalone läge.

Logischerweise sieht das Bild aber auf dem PC idR schlechter aus. Aber
für eine Vorschau der Schnitte etc. reicht es. Alternative: einen
kleinen Fernseher für die Vorschau an den PC stöpseln, sofern möglich.
Oder aber einen billigen DVD-Player dazustellen; ich hätte persönlich
sowieso etwas Skrupel, den teuren Recorder fürs DVD ansehen zu nutzen.
Obwohl das heute vermutlich kein Problem mehr ist.

mfg Jens




Antwort von Ingo Streek:

Hallo mueding,

> Weitere Fragen?
Ja, aber ich werde erst einmal ein wenig herumprobieren.

Mein Fazit ist jedenfalls, daß eine DVD-RAM nicht im PC so mit einer
Video-Datei beschrieben werden kann, daß der Panasonic sie liest.

Vielen Dank bis hier
Ingo





Antwort von Uwe Holter:

"Ingo Streek" wrote:

> Hallo Zusammen,
>
> ich habe einen Panasonic DVD-Stand-Alone Recorder, der u.a. mit
> DVD-RAM arbeitet. Ferner habe ich mir für den PC nun einen DVD-Brenner
> (;von LG) zugelegt, der auch DVD-RAMs verarbeitet.

Das könnte ich geschrieben haben. :o)

> Allerdings scheinen
> die Formate nicht kompatibel zu sein. Nun würde ich gerne ein mit
> Premiere erstelltes Video so auf einen DVD-RAM am PC brennen, daß der
> Panasonic es wiedergeben kann und möglichst auch von dem Panasonic
> erstellte Aufzeichnungen am PC auslesen.

Letzteres ist relativ einfach. Du brauchst einfach nur eine Software, die
DVD-VR importieren kann. Das kann auf jeden Fall Nero 6 (;NeroVision
Express) und AFAIR auch TMPGEnc. Klappt bei mir bislang völlig problemlos.

Eine DVD-RAM im Panasonic-Format zu brennen müsste ebenfalls gehen. Nero 6
kann so genannte DVD VR brennen -- diese müsste dann der Panasonic
verarbeiten können. Ausprobiert habe ich das aber mangels Bedarf noch
nicht. Probier's mal -- eine Nero-6-Demo kannst du dir kostenlos
herunterladen.





Antwort von Marco Donato:

"Jens Gerlach" schrieb: im Newsbeitrag

> Das ist das einzig dumme an den ansonsten genialen
> Panasonic-Recordern: sie beherrschen kein RW.

Hm? Mein Panasonic DMR-E50 liest -RW/ RW völlig problemlos.

mfg,
Marco





Antwort von Jens Gerlach:

"Marco Donato" schrieb:

>Hm? Mein Panasonic DMR-E50 liest -RW/ RW völlig problemlos.

Das ist aber ein reiner DVD-Recorder, oder? Ich meine aber die
Festplatten/DVD-Recorder (;HS2, E100, E85, E95,...) und da funktioniert
AFAIK nur DVD-R und DVD-RAM (;zumindest beim E100).

Ein Freund von mir hat den E100 und da ist eine Festplatte einfach
super. Er ist übers Wochenende meist in der alten Heimat. Und wenn er
dann wieder nach Hause kommt, liegen schon wieder ein paar Filme vom
Wochenende auf der Platte. Obwohl sein Geschmack da eher exotisch ist
(;so gut wie kein Mainstream, sondern v.a. alte Filme, die man sonst
nicht kaufen kann). Aber ich bin jedesmal wieder beeindruckt, wie gut
das funktioniert.

mfg Jens




Antwort von Marco Donato:

"Jens Gerlach" schrieb:

> Das ist aber ein reiner DVD-Recorder, oder? Ich meine aber die
> Festplatten/DVD-Recorder (;HS2, E100, E85, E95,...) und da funktioniert
> AFAIK nur DVD-R und DVD-RAM (;zumindest beim E100).

Ahso, Ok.

Wir reden doch vom Nur-Lesen, oder? Kann mir das irgendwie nicht
vorstellen, dass der keine RWs lesen können soll...Aber ich weiss es nicht.

> Ein Freund von mir hat den E100 und da ist eine Festplatte einfach
> super. Er ist übers Wochenende meist in der alten Heimat. Und wenn er
> dann wieder nach Hause kommt, liegen schon wieder ein paar Filme vom
> Wochenende auf der Platte. Obwohl sein Geschmack da eher exotisch ist

Sicher, aber leider habe ich als Azubi nicht das Geld für eine solche
Investition =) Momentan schaufel ich die RAMs auch erst auf den Rechner :(;

mfg,
Marco





Antwort von Jens Gerlach:

"Marco Donato" schrieb:

Hallo Marco,

>Wir reden doch vom Nur-Lesen, oder? Kann mir das irgendwie nicht
>vorstellen, dass der keine RWs lesen können soll...Aber ich weiss es nicht.

Ob er's lesen kann, weiß ich tatsächlich nicht. Schreiben geht aber
nicht. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass eben kein Austausch nur
mit RW möglich ist.

>Sicher, aber leider habe ich als Azubi nicht das Geld für eine solche
>Investition =) Momentan schaufel ich die RAMs auch erst auf den Rechner :(;

Da bist Du aber weiter als ich. Ich besitze gar keinen
DVD/HDD-Recorder. Obwohl es eine schöne Sache ist. Naja, alles wird
billiger und irgendwann...

mfg Jens




Antwort von Marco Donato:

"Jens Gerlach" schrieb:

> Ob er's lesen kann, weiß ich tatsächlich nicht. Schreiben geht aber
> nicht. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass eben kein Austausch nur
> mit RW möglich ist.

Habe mir gerade versichern lassen, dass es zumindest der 100er lesen kann.
Soweit ich das verstanden habe, wollte der Threaderöffner doch die
am Rechner getätigten Schnitte auf dem Panasonic-Rekorder abspielen, bevor
er sie (;am PC) endgültig brennt, oder? Dann könnte er die Sachen ja auf RW
brennen und dann in den Panasonic legen, um es zu testen...so meinte ich
das.

> Da bist Du aber weiter als ich. Ich besitze gar keinen
> DVD/HDD-Recorder. Obwohl es eine schöne Sache ist. Naja, alles wird
> billiger und irgendwann...

Stimmt, aber mir graut es derzeit vor der digitalen Ausstrahlungstechnologie
(;Stichwort Kopierschutz und für-jedes-gerät-eine-settop-box usw). Hab davon
aber keine Ahnung, also erspare ich euch weitere Gedanken dazu. =)

mfg,
Marco










Antwort von Herbert Nowak:

Marco Donato schrieb:

>Hm? Mein Panasonic DMR-E50 liest -RW/ RW völlig problemlos.

Wirklich? Ich habe gerade verschiedene RWs auf drei E50s getestet,
der Recorder kann keine davon lesen. Bei zwei Recordern habe ich
Primedisc -RWs getestet, auch diese werden nicht gelesen.
Wenn dein E50 tatsächlich RWs lesen kann würde mich die Marke der DVDs
interessieren.

Herbert





Antwort von Marco Donato:

"Herbert Nowak" schrieb:

> Wirklich? Ich habe gerade verschiedene RWs auf drei E50s getestet,
> der Recorder kann keine davon lesen. Bei zwei Recordern habe ich
> Primedisc -RWs getestet, auch diese werden nicht gelesen.
> Wenn dein E50 tatsächlich RWs lesen kann würde mich die Marke der DVDs
> interessieren.

Platinum RW
Pioneer -RW
Primeon RW

Mehr habe ich nicht getestet.

mfg,
Marco





Antwort von Marco Donato:

Marco Donato" schrieb:

> Platinum RW
> Pioneer -RW
> Primeon RW

Sorry, es waren -RW von Primeon, nicht RW.

mfg,
Marco





Antwort von Herbert Nowak:

Marco Donato schrieb:

>Marco Donato" schrieb:
>
>> Platinum RW
>> Pioneer -RW
>> Primeon RW
>
>Sorry, es waren -RW von Primeon, nicht RW.
>
>mfg,
>Marco
>

Wirklich merkwürdig, Primeon -RW und Platinum RW hab ich erfolglos
getestet. Vielleicht haben die da mal wider etwas anderes gelabelt.
Da ich bei meinem DVD-Brenner öfter mal mit /-RWs arbeite werde ich
es weiter ausprobieren. Bis jetzt hat mein E50 bei allen RWs ein "no
read" angezeigt.

Herbert




Antwort von Marco Donato:

"Herbert Nowak" schrieb:

> Wirklich merkwürdig, Primeon -RW und Platinum RW hab ich erfolglos
> getestet. Vielleicht haben die da mal wider etwas anderes gelabelt.
> Da ich bei meinem DVD-Brenner öfter mal mit /-RWs arbeite werde ich
> es weiter ausprobieren. Bis jetzt hat mein E50 bei allen RWs ein "no
> read" angezeigt.

Ich hab ja nicht so die Ahnung, aber kann es sein, dass ich vom Rekorder
eine neuere Revision oder so habe? Gibt es sowas überhaupt ? =)

Also wie gesagt...er liest bis jetzt alles, was ich ihm gebe. Bis auf
MP3-DVDs. MP3-CD´s liest er.

Achso, als Brenner benutze ich den Pioneer A05 für -RW,
für RW den NEC 1100er, der am Arbeitsplatz steht.

mfg,
Marco






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
zunehmend mehr DVD-RAM?
Program für DVD mit 2 Tonspuren.
RAM oder CPU für DVD Backup?
Wie vom PC auf DVD-RAM so, daß Stand-Alone lesen kann?
DVD-RAM
DVD-RAM auf Standalone?
Gibt es Programme um auf DVD-Ram zu schreiben?
endlich: Player für DivX und DVD-Ram!
DVD-RAM wird nicht vollständig ausgelesen
DVD RAM Player.
zerschiesst Panasonic DVD-Recorder DMR-ES15 Verbatim DVD-RAMs ???
DVD-RAM rippen?
Hülfe: von DV-Cam auf DVD-RAM auf DVD(+/-R).WIE?
Player kann nicht alle DVD-R lesen
DVD-RAM Aufnahme weiter verarbeiten - wie?
im DVD-Format aufgenommen läuft nicht auf allen Stand-Alone-Geräten
DVDAuthorGUI kann MPEG nicht lesen - warum?
VCR am PC mit TT-Karte auf DVD-Ram ?
Deep Learning Algorithmus kann Bilder im Kopf lesen
Lösung: Encore Gerätefehler Code 3 kann ...ves nicht lesen
DV vom Camcorder auf DVD
Kann DVD-DL weder auf DVD-Player noch im Compi abspielen
Wie kann man Livevideo von webcam auf Fernrechner übertragen???
Mac journaled auf PC lesen?
F: Wie mpg umwandeln, sodass DVD-Video gebrannnt (VOB) werden kann?
DVDs vom Media Center laufen nicht auf Panasonic DVD Recorder

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom