Logo Logo
/// 

Wie Hi 8 auf PC übertragen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Michael Westphal:


Hallo Leute,

wer kann mir mal erklären, wie man ein Video von der "alten" Hi 8-Kamera auf
die Festplatte meines PC (;Aldi-PC Titanium 8386) bekommt?
Was für Software und evtl. Hardware benötige ich dazu?
Ich habe sowohl an der Kamera als auch an dem PC die 3 "bunten"
Chinch-Buchsen als auch die s-Video-Buchsen.
Aber womit / wie übertrage ich die Daten?
Man muß ja irgendwie das analoge Video-Signal in MPEGMPEG im Glossar erklärt oder was ähnliches
umwandeln!?

Vielen Dank!

Gruß,

Micha





Antwort von Marino Weigl:

Ich empfehle Dir dafür das Programm "Intervideo WinDVR". Damit habe ich
meine VHS und HI8 in den PC eingespielt. Das Prog kann DVD-konform
aufnehmen, so daß Du hinterher mit entsprechenden Programmen schneiden und
brennen kannst.
Soweit mein Tip; wenn noch 5 Antworten kommen, werden es sicher 5 andere
Lösungen sein. :-))

Gruß M. Weigl





Antwort von Volker Schauff:

Michael Westphal wrote:

> wer kann mir mal erklären, wie man ein Video von der "alten" Hi 8-Kamera auf
> die Festplatte meines PC (;Aldi-PC Titanium 8386) bekommt?
> Was für Software und evtl. Hardware benötige ich dazu?

Abhängig von deinen Ansprüchen garkeine, du hast alles an Bord.

Qualitativ etwas ansprechender würde es mit einer D8-Kamera die auch das
digitale Ausspielen von Video8/Hi8 erlauben. Ich verweise hier an Google
oder an die Experten für D8-Kameras (;falls die noch Lust haben auf das
regelmäßige Thema zu antworten)

> Ich habe sowohl an der Kamera als auch an dem PC die 3 "bunten"
> Chinch-Buchsen als auch die s-Video-Buchsen.

S-Video ist vorhanden und somit die bessere Wahl. Der Ton läuft über das
je nach Gerät schwarze/weiße (;links) und rote (;rechts) Cinch-Kabel.

> Aber womit / wie übertrage ich die Daten?

Mit einem Programm ;-)

Im Prinzip ist schon alles drauf, das Softwarepaket von Medion ist recht
üppig dimensioniert. Irgendwo im Power Cinema kannst du den AV-Eingang
auswählen, dann auf Aufnahme clicken und schon rennt die Kiste. Leider
von anfang an in MPEGMPEG im Glossar erklärt, mit welcher Bitrate ist mir spontan nicht bekannt
(;kenne das nur flüchtig vom Sehen her von einem Bekannten).

> Man muß ja irgendwie das analoge Video-Signal in MPEGMPEG im Glossar erklärt oder was ähnliches
> umwandeln!?

Ja, nur MPEGMPEG im Glossar erklärt alleine reicht nicht, daraus muss noch eine DVD "geauthort"
werden. Was da bei Medion mit an Bord ist weiß ich nicht.

Je nachdem wieviel du nachbearbeiten willst schieß dir einfach mal für 5
Euro bei Ebay ein Pinnacle Studio 9 SE. Das kann zwar nicht viel, aber
das was es kann geht einfach und gut. Einlesen kann es von den analogen
Eingängen auch (;du musst nur die richtigen treffen, betrifft
insbesondere den Audio-Eingang), das machst du am Besten in DV
(;vorsicht, seeeehr platzintensiv im Vergleich zu MPEG). Dabei findet
eine automatische Szenentrennung statt, das heißt du kannst szenenweise
wegschmeißen was du nicht haben willst. Alles was du haben willst rein
ins Projekt, auf DVD brennen gehen (;die optimale Bitrate wird
automatisch gewählt, heißt wenn du lange Videos hast geht die Bitrate
und somit die Quali runter, hast du weniger lange Videos geht die
Bitrate mit entsprechender Qualitätssteigerung hoch.

Wenn dir der Umfang von 9SE nicht reicht kannst du auch ein 9Plus oder
10Plus nehmen, allerdings sind die mit derart vielen Funktionen
vollgestopft, daß entweder Gefahr besteht, daß du das Video mit zig
verschiedenen Effekten ausstattest, daß es nachher nur noch billig
wirkt, oder aber das Programm sehr langsam wird oder alle Nase lang
abstürzt weil du an eine der vielen Funktionen geraten bist, die
Pinnacle einfach so ohne sie zu testen reingestopft hat (;stabil ist was
anderes).

Es gibt auch Programme, die dem (;semi-)professionellen Bereich
entspringen, wie Premiere Pro, Vegas, Ulead Media Studio Pro, ...
(;vorsicht, nicht jedes bringt Authoring-Funktionen für DVD mit, Premiere
Pro zum Beispiel garnicht, das gibts nur separat als Encore, und Vegas
nur in der DVD Version - das dann allerdings um Welten besser ist als
Encore oder DVD-Lab) und abgespeckte Consumer-Versionen dieser als
Premiere Elements, Vegas Moviestudio oder Ulead Videostudio. Vorteil
derer ist, daß sie von Look&Feel (;bis auf evtl. etwas Clickbunt bei
Ulead Videostudio) an ihre großen Brüder angelehnt sind und im Prinzip
ihre Konkurrenten nur noch gegenseitig kopieren. Somit kannst du
jederzeit auf was anderes umlernen. Pinnacle Studio ist derart
proprietär gestaltet, daß es Heimnutzern die mit Studio schneiden nicht
möglich ist, umzusteigen ohne komplett neu zu lernen. Genauso wie
umgekehrt selbt professionelle Cutter an Studio verzweifeln dürften weil
sie nix am gewohnten Ort unter der gewohnten Bezeichnung finden.

Ich wollte das aber nur mal erwähnt haben, falls dir schon größere
Ambitionen bei der Nachbearbeitung vorschweben. Aus deinem Posting raus
lese ich aber, daß alles größer als Studio 9 SE für dich Kanonen auf
Spatzen sind, der Workflow vom Einlesen bis zur fertigen DVD in einem
Programm aber genau das ist, was du brauchst.

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative









Antwort von Gerd Schweizer:

Michael Westphal schrieb:

> Hallo Leute,
>
>
> wer kann mir mal erklären, wie man ein Video von der "alten" Hi 8-Kamera auf
> die Festplatte meines PC (;Aldi-PC Titanium 8386) bekommt?
> Was für Software und evtl. Hardware benötige ich dazu?
> Ich habe sowohl an der Kamera als auch an dem PC die 3 "bunten"
> Chinch-Buchsen als auch die s-Video-Buchsen.
> Aber womit / wie übertrage ich die Daten?
Der Anschluß wurde schon erklärt. Hast Du auch die Power VCR Software
drauf? Allerdings habe ich bei meinem Versuch festgestellt, daß die
Qualität sehr bescheiden ist. Deswegen wollte ich erst VirtualDub versuchen.

--
Liebe Grüße, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
http://www.gerdschweizer.homepage.t-online.de/
http://www.gerd.digitv-online.info





Antwort von Sven Bötcher:

Michael Westphal schrieb:
> Hallo Leute,
>
>
> wer kann mir mal erklären, wie man ein Video von der "alten" Hi 8-Kamera auf
> die Festplatte meines PC (;Aldi-PC Titanium 8386) bekommt?

Idealerweise über einen Analog8-fähigen Digital8-Camcorder.

> Was für Software und evtl. Hardware benötige ich dazu?
> Ich habe sowohl an der Kamera als auch an dem PC die 3 "bunten"
> Chinch-Buchsen als auch die s-Video-Buchsen.
> Aber womit / wie übertrage ich die Daten?

Mit dem passenden Kabel? S-Videokabel dürfte nur wenige Euro kosten.

> Man muß ja irgendwie das analoge Video-Signal in MPEGMPEG im Glossar erklärt oder was ähnliches
> umwandeln!?

Haben Aldi-PCs nicht standardmässig so eine Cyberlink-Video-Suite
installiert? Damit sollte es gehen. Guck mal nach. Auf meinem
Medion-Notebook war eine. Die Ergebnisse waren ganz ordentlich aber
Ulead VideoStudeio fand ich einfach besser.

Bye
Sven




Antwort von Markus Fuenfrocken:

Volker Schauff schrieb:
> Der Ton
> läuft über das je nach Gerät schwarze/weiße (;links) und
> rote (;rechts) Cinch-Kabel.

... und muss auf PC seite natürlich mit den Eingang der (;hoffentlich
vorhandenen) Soundkarte verbunden werden, soviel nur zur Ergänzung, weil
einige User immer den Sound-Input an Ihrer Capturekarte suchen ;)
Gruß,
Markus





Antwort von Volker Schauff:

Markus Fuenfrocken wrote:
> Volker Schauff schrieb:
>> Der Ton
>> läuft über das je nach Gerät schwarze/weiße (;links) und
>> rote (;rechts) Cinch-Kabel.
>
> ... und muss auf PC seite natürlich mit den Eingang der (;hoffentlich
> vorhandenen) Soundkarte verbunden werden, soviel nur zur Ergänzung, weil
> einige User immer den Sound-Input an Ihrer Capturekarte suchen ;)

Die Medion-PCs haben eine Art "Front-AV" (;5.25" Panel mit allen nur
erdenklichen Anschlüssen inkl. Audio- und den beiden Video-Eingängen).

Den richtigen Eingang zu treffen ist also nicht sonderlich schwer.

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Michael Westphal:

Danke für Eure Antworten!

Habe inzwischen entdeckt, dass mein PC wirklich die Chinch- und auch Video-S
Buchse hat. Ebenso hat meine Hi 8 Kamera beide Buchsen, also 3 Chinch und
eine Video-S.
Was eine D8 ist, weiss ich leider nicht und ich will eigentlich nicht schon
wieder ein elektronisches Gerät kaufen, wass in 3 Jahren wieder auf dem Müll
landet! (;Der Umwelt und des Geldbeutels zu liebe).

Mir fehlt lediglich eine Software, die von dem PC-Video Eingang leden kann
und in mpeg FormatFormat im Glossar erklärt umwandelt kann, damit ich diese Dateien dann auf DVD
schreiben kann.

Kann das "Intervideo WinDVR"?

Gruß,

Micha





Antwort von Michael Westphal:

So, ich habe jetzt dieses Intervideo WinDVD 7

Aber ich habe das Gefühl, dass dieses Programm meine alte Hi 8-Kamera
garnicht ansprechen kann.
Habe die Kamera angeschlossen (;über 3xChinchbuchsen) und auf Wiedergabe
gestellt.
In diesem WinDVD tut sich nischt.

ist wohl das falsche Programm, oder? Ihr schriebt von WinDVR, ich habe
WinDVD!??

Gruß,

Micha





Antwort von Michael Westphal:

Hallo Volker,

Danke für Dein ausfphrliches Posting!

>> Aber womit / wie übertrage ich die Daten?
>
> Mit einem Programm ;-)
>
> Im Prinzip ist schon alles drauf, das Softwarepaket von Medion ist recht
> üppig dimensioniert. Irgendwo im Power Cinema kannst du den AV-Eingang
> auswählen, dann auf Aufnahme clicken und schon rennt die Kiste. Leider von
> anfang an in MPEGMPEG im Glossar erklärt, mit welcher Bitrate ist mir spontan nicht bekannt
> (;kenne das nur flüchtig vom Sehen her von einem Bekannten).

Genau das habe ich nicht gefunden! Das wäre die Möglichkeit!
Muß ich noch mal gucken!

Gruß,

Micha





Antwort von Michael Westphal:

Hallo Leute,

Ich weiß nicht, wie ich im Power Cinema den Kanal so einstelle, dass das
Bild vom Videorekorder (;in meinem Fall also die Kamera) kommt!?

Am Fernseher im Wohnzimmer stelle ich einfach einen anderen Eingang ein und
schon habe ich das Videobild auf dem Bildschirm, aber wie geht es hier im PC
mit Power Cinemar?

Danke!

Gruß,

Micha





Antwort von Sven Bötcher:

Michael Westphal schrieb:
> So, ich habe jetzt dieses Intervideo WinDVD 7
>
> Aber ich habe das Gefühl, dass dieses Programm meine alte Hi 8-Kamera
> garnicht ansprechen kann.
> Habe die Kamera angeschlossen (;über 3xChinchbuchsen) und auf Wiedergabe
> gestellt.
> In diesem WinDVD tut sich nischt.
>
> ist wohl das falsche Programm, oder? Ihr schriebt von WinDVR, ich habe
> WinDVD!??

Richtig, WinDVD ist eine reine DVD-Wiedergabesoftware. Lade dir doch mal
die Testversion von Ulead VideStudio 10 runter. Ist voll funktionsfähig
und evtl. reichen dir die 30 Tage Testzeitraum ja bereits um deine
Videos rüberzuziehen.
http://www.ulead.de/vs/trial.htm
Die Treiber für die Videoeingänge deines PC müssen natürlich
ordnungsgemäss installiert sein damit VideoStudio die überhaupt
ansprechen kann. Ich nutze das Programm recht häufig um Videos von der
analogen TV-Karte zu capturen oder per FirewireFirewire im Glossar erklärt digitale Videos vom
D8-Camcorder einzuspielen. Evtl. kann ich dir ja helfen.

Bye
Sven









Antwort von Sven Bötcher:

Michael Westphal schrieb:
> Hallo Leute,
>
> Ich weiß nicht, wie ich im Power Cinema den Kanal so einstelle, dass das
> Bild vom Videorekorder (;in meinem Fall also die Kamera) kommt!?
>
> Am Fernseher im Wohnzimmer stelle ich einfach einen anderen Eingang ein und
> schon habe ich das Videobild auf dem Bildschirm, aber wie geht es hier im PC
> mit Power Cinemar?

Das ist doch die Aldi-Videobearbeitungs-Suite made by Cyberlink. Sollte
aus den Einzelprogrammen MediaShow, PowerCinema, PowerDirector, PowerDVD
und PowerProducer bestehen. Dabei ist PowerCinema eigentlich nur eine
einheitliche Benutzeroberfläche, die sich teilweise der Kerne der
anderen Programme bedient. Sicherlich kann man auch damit was aufnehmen
aber dann halt nix nachbearbeiten. Das geht mit dem PowerProducer. Ist
eigentlich sehr einfach zu bedienen. Direkt nach dem Start fragt er
dich, was du machen möchtest. "Movie-Disc produzieren" wäre dann die
Wahl. Danach wirst du gefragt, welches Disc-Format (;DVD, VCDVCD im Glossar erklärt, SVCDSVCD im Glossar erklärt DivX)
und welchen Datenträger du gerne hättest. Wenn du das ausgewählt hast,
kommst du ins eigentliche Programm, wo du aufnehmen und weiterbearbeiten
kannst. Unter "Aufnahme" werden dir dann alle möglichen Quellen
aufgelistet. Dort sollte dann auch dein AV-Eingang aufgelistet werden.
mit dem Hammer-Symbol kannst du den Eingang noch weiter konfigurieren,
ob FBAS- oder S-Video-Eingang, welche Soundquelle usw.

HTH

Bye
Sven




Antwort von Michael Westphal:

Hallo Sven,

ich wollte Dir nur sagen, dass es geklappt hat.

Ich habe allerdings mangels des S-Video-Kabels die drei farbigen
Chinch-Buchsen am PC und an der Videokamera benutzt.

Allerdings konnte PowerProducer keine Audioquelle erkennen. Verstehe ich
nicht, da die gelbe Buchse ja Video ist und die rote und weiße die
Audiobuchsen und alles war verbunden.

Ich will es noch einmal mit einem S-Video-Kabel versuchen. Aber ich glaube,
über das S-Video-Kabel geht auch nur das Bild und der Ton muß weiterhin über
die rote und Weiße Chinchbuchse übertragen werden, oder?






Antwort von Günter Hackel:

Michael Westphal schrieb:
> Hallo Sven,
>
> ich wollte Dir nur sagen, dass es geklappt hat.
>
> Ich habe allerdings mangels des S-Video-Kabels die drei farbigen
> Chinch-Buchsen am PC und an der Videokamera benutzt.
>
> Allerdings konnte PowerProducer keine Audioquelle erkennen. Verstehe ich
> nicht, da die gelbe Buchse ja Video ist und die rote und weiße die
> Audiobuchsen und alles war verbunden.
>
> Ich will es noch einmal mit einem S-Video-Kabel versuchen. Aber ich glaube,
> über das S-Video-Kabel geht auch nur das Bild und der Ton muß weiterhin über
> die rote und Weiße Chinchbuchse übertragen werden, oder?

So ist es! Schau doch mal in der Systemsteuerung ob Du da die
Aufnahmequelle richtig angegeben hast.
gh




Antwort von Sven Bötcher:

Michael Westphal schrieb:
> Hallo Sven,
>
> ich wollte Dir nur sagen, dass es geklappt hat.
>
> Ich habe allerdings mangels des S-Video-Kabels die drei farbigen
> Chinch-Buchsen am PC und an der Videokamera benutzt.
>
> Allerdings konnte PowerProducer keine Audioquelle erkennen. Verstehe ich
> nicht, da die gelbe Buchse ja Video ist und die rote und weiße die
> Audiobuchsen und alles war verbunden.

Da kommt doch dieser fette und bunte Fortschritssbalken
"Aufzeichnungsgeräte werden gesucht". Wenn der durch ist, erscheinen bei
mir zwei Kästchen. Eins ist mit "TV" bezeichnet und eins mit
"Videorecorder". Über "TV" wird der Tuner meiner Tv-Karte angesprochen
und über "Videorecorder" der Video-In der TV-Karte. Sogar eine
ony-the-fly angeschlossene D8-Kamera wird angezeigt. Vielleicht solltest
du mal kontrollieren, ob in Systemsteuerung -> System -> Hardware-
Gerätemanager alle Treiber ordnungsgemäss installiert sind oder ob unter
Audio-, Video- und Gamecontroller irgendwelche Ausrufungszeichen zu
sehen sind. Eigentlich sollte PowerProducer jedes installierte
Videogerät erkennen.

> Ich will es noch einmal mit einem S-Video-Kabel versuchen. Aber ich glaube,
> über das S-Video-Kabel geht auch nur das Bild und der Ton muß weiterhin über
> die rote und Weiße Chinchbuchse übertragen werden, oder?

Das ist richtig. Bei S-Video werden Helligkeits- und Farbinformationen
getrennt übertragen, weshalb das Bild geringfügig besser sein sollte als
bei Composite-Video. Spielt bei meinen uralten Analog8-Cassetten aber
augenscheinlich eh keine Rolle mehr. :-) Wenn du darüber eine
Videoverbindung hinbekommst, nutze sie. Ton musst du separat zuführen.

Da fällt mir noch eins ein: Wenn die TV-Karte oder der Video-Eingang
verschiedene Anschlüsse hat (;also CompositeComposite im Glossar erklärt und S-Video), kann/muss man
im PowerProducer noch auf den kleinen Hammer klicken, der auf einen
Nagel haut. Dort kann man die Anschlüsse auswählen (;FBAS, S-Video,
Audioeingang). Bist du so weit gekommen?

Bye
Sven




Antwort von Michael Westphal:

Hallo Günter,

> So ist es! Schau doch mal in der Systemsteuerung ob Du da die
> Aufnahmequelle richtig angegeben hast.

Was soll ich denn da angeben?
Es gibt 5 Registerkarten im Fenster Eigenschaften von Sound und Audiogeräte
in "Audio" und "Stimme" kann ich das Aufnahmegerät wählen:

Digitaler HD-Audio-Eingang
Modem Nr. 1 Line-In
HD Audio Frontmikrofon
Hinterer HD Audio-Eingang
Bluetooth AV/HS Audio

An meinem Aldi-PC steht vorn an den Buchsen:

gelb: CompositeComposite im Glossar erklärt Video in
rot und weiß: L R Aux in

Diese Buchsen sind für mich logisch, Video hat ja schon geklappt.
Aber ich kann die rote und weiße Buchse keiner Auswahlmöglichkeit in den
Registerkarten Audio oder Stimme zuordnen.





Antwort von Michael Westphal:

Hallo Sven,

wie gesagt, Das Video habe ich bereits auf dem PC als mpg-Datei (;Have es mit
DivX gemacht).
Aber kein Ton. Wenn ich auf das Hämmerchen gehe, erscheint:
"Digitaler HD-Audioeingang"
"Es wurde keine Audioquelle er" (;erkannt, vermute ich mal)

> ony-the-fly angeschlossene D8-Kamera wird angezeigt. Vielleicht solltest
> du mal kontrollieren, ob in Systemsteuerung -> System -> Hardware-
> Gerätemanager alle Treiber ordnungsgemäss installiert sind oder ob unter
> Audio-, Video- und Gamecontroller irgendwelche Ausrufungszeichen zu sehen
> sind. Eigentlich sollte PowerProducer jedes installierte Videogerät
> erkennen.

Alles ohne gelbe Zeichen, also alles ordentlich.
Beim Fernsehen geht ja auch alles mit Bild und Ton (;DVB-T)

noch einen Tipp?

Gruß,

Micha





Antwort von Sven Bötcher:

Michael Westphal schrieb:
> Hallo Sven,
>
> wie gesagt, Das Video habe ich bereits auf dem PC als mpg-Datei (;Have es mit
> DivXDivX im Glossar erklärt gemacht).
> Aber kein Ton. Wenn ich auf das Hämmerchen gehe, erscheint:
> "Digitaler HD-Audioeingang"
> "Es wurde keine Audioquelle er" (;erkannt, vermute ich mal)

Kannst du unter der letzten Quelle noch irgendetwas einstellen?
Vielleicht erkennt er sie nur mit Namen nicht aber meint die beiden
vorderen Buchsen. Wenn er gar hardwaremässig nix erkennt, führt er
eigentlich auch nix auf.

Bye
Sven




Antwort von Michael Westphal:

Hallo Leute,

ich bekomme kein Ton, wenn ich von meiner Sony Handycam (;Hi 8) Videos auf PC
übertrage!
Ich benutze Cyberlink Power Producer, der mit dem Aldi-PC 8386 mitgeliefert
wurde.

Wenn ich die Kamera an den Fernseher im Wohnzimmer anschließe, habe ich Bild
und Ton. Also es gibt Ton aufder Kassette.

Es gibt 5 Registerkarten im Fenster Eigenschaften von Sound und Audiogeräte
in "Audio" und "Stimme" kann ich das Aufnahmegerät wählen:

Digitaler HD-Audio-Eingang
Modem Nr. 1 Line-In
HD Audio Frontmikrofon
Hinterer HD Audio-Eingang
Bluetooth AV/HS Audio

An meinem Aldi-PC steht vorn an den Buchsen:

gelb: CompositeComposite im Glossar erklärt Video in
rot und weiß: L R Aux in

Diese Buchsen sind für mich logisch, Video hat ja schon geklappt.
Aber ich kann die rote und weiße Buchse keiner Auswahlmöglichkeit in den
Registerkarten Audio oder Stimme zuordnen.

Irgend etwas habe ich falsch eingestellt, aber wass?

Danke für Eure Hilfe!

Gruß,

Micha





Antwort von Gerd Schweizer:

Michael Westphal schrieb:
>
> Irgend etwas habe ich falsch eingestellt, aber wass?
>
Jetzt muß ich doch an meinem Aldi nachschauen, was ich damals
eingestellt hatte. Soweit ich mich erinnere, musste erst die Kamera
angeschlossen und eingeschaltet sein.

--
Liebe Grüße, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
http://www.gerdschweizer.homepage.t-online.de/
http://www.gerd.digitv-online.info










Antwort von rainerwessels@arcor.de:

On Sat, 26 Aug 2006 11:47:48 0200, "Michael Westphal"
wrote:

>An meinem Aldi-PC steht vorn an den Buchsen:
>
>gelb: CompositeComposite im Glossar erklärt Video in
>rot und weiß: L R Aux in
>
>Diese Buchsen sind für mich logisch, Video hat ja schon geklappt.
>Aber ich kann die rote und weiße Buchse keiner Auswahlmöglichkeit in den
>Registerkarten Audio oder Stimme zuordnen.
>

Ich hatte vor 2 Jahren mal daselbe Problem mit einem anderen Aldi
Rechner von einem Bekannten.
Hier bekam ich nur den Ton, wenn ich ihn hinten am Pc in den LineIn
Eingang (;3.5mm Klinke) eingespeist habe. Die vorderen Eingänge haben
nicht funktioniert. Wenn Ich mich richtig erinnere habe ich diesen Tip
auch irgendwo auf der Medion Seit gefunden.
Ist vielleicht einen Versuch wert.

MfG. Rainer





Antwort von Günter Hackel:

rainerwessels@arcor.de schrieb:

> Ich hatte vor 2 Jahren mal daselbe Problem mit einem anderen Aldi
> Rechner von einem Bekannten.
> Hier bekam ich nur den Ton, wenn ich ihn hinten am Pc in den LineIn
> Eingang (;3.5mm Klinke) eingespeist habe. Die vorderen Eingänge haben
> nicht funktioniert. Wenn Ich mich richtig erinnere habe ich diesen Tip
> auch irgendwo auf der Medion Seit gefunden.
> Ist vielleicht einen Versuch wert.

Ist es bestimmt und es steht auch in den Unterlagen die man mit dem
Rechner bekommen hat. RTFM ;)
gh




Antwort von Michael Westphal:

Für alle, die das selbe Problem haben:

Ich habe es jetzt mit dem ebenfalls zu Lieferumfang der Aldi Medion 8386
gehörenden Programms "Power Director" geschafft, meine Hi ´8 Videos in Bild
und Ton auf Festplatte zu übertragen! Also im Wesentlichen habe ich nur ein
anderes Programm verwendet.

Selbst mit dem InterVideo WIN DVR3 ging es auf Teufel komm raus nicht!

Evtl. ist die Soundkarte von den anderen beiden Programmen nicht richtig
angesprochen worden ?

Jedenfalls vielen Dank an alle, die mir helfen wollten!

Gruß,

Micha





Antwort von Gerd Schweizer:

Michael Westphal schrieb:
> Für alle, die das selbe Problem haben:
>
> Ich habe es jetzt mit dem ebenfalls zu Lieferumfang der Aldi Medion 8386
> gehörenden Programms "Power Director" geschafft, meine Hi ´8 Videos in Bild
> und Ton auf Festplatte zu übertragen! Also im Wesentlichen habe ich nur ein
> anderes Programm verwendet.
Bist Du mit der Qualität beim Power Director zufrieden?

--
Liebe Grüße, Gerd - Hier steht die Satelliten FAQ,
PC-Tipps, Mopped, Katzen, Garten, Heimwerken:
http://www.gerdschweizer.homepage.t-online.de/
http://www.gerd.digitv-online.info





Antwort von Michael Westphal:

Hallo Gerd,

>> Für alle, die das selbe Problem haben:
>>
>> Ich habe es jetzt mit dem ebenfalls zu Lieferumfang der Aldi Medion 8386
>> gehörenden Programms "Power Director" geschafft, meine Hi ´8 Videos in
>> Bild und Ton auf Festplatte zu übertragen! Also im Wesentlichen habe ich
>> nur ein anderes Programm verwendet.

> Bist Du mit der Qualität beim Power Director zufrieden?

Ich habe keine großen Vergleichsmöglichkeiten, aber es geht erst mal. Mit
der Qualität zufrieden wäre übertrieben!
Will noch mal versuchen, das WINDVR 3 zum Laufen zu bekommen. Es muß doch
irgendwie gehen!

Gruß,

Micha





Antwort von Frank Esselbach:

Hallo,

mein Newsreader zeigt den Originalartikel nicht mehr an, deshalb hänge
ich mich mal hier hinten dran.

Hi-8-Aufnahmen sollte man mit einer Digital-8-Kamera per FirewireFirewire im Glossar erklärt ganz
bequem importieren können, ohne irgendwelche Karten zu benötigen, oder?

Frank











Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Wie kann man Livevideo von webcam auf Fernrechner übertragen???
Wie AV-Signal über 30 Meter übertragen?
wie schnell wird das video übertragen?
MiniDV auf Pc übertragen
Sony Videokamera DCR-HC40E: wie Aufnahmezeitinformation über Firewire übertragen?
videos auf dvd übertragen
FCP auf neuen Rechner übertragen
5.1 Sound vom PC auf Heimkinoanlage übertragen
Wiw FCPX-Templates auf AVID übertragen?
Sony AX53 - 4K-Videos auf MAC übertragen?
Panasonic NV-GX7EG -> Filme auf den PC übertragen
Audiospur-Mischer-Einstellungen auf andere Sequenz übertragen
VHS Kassette über Grabber auf PC übertragen ruckelt
Standbilder vom Camcorder via USB auf den PC übertragen
Daten von Mini-DV-Camcorder auf PC mit Studio 9 übertragen
Canon DSLR: Möglichkeit das Livebild auf ein Smartphone etc. zu übertragen
10 Bit HDR Dolby Vision Videofiles von iPhone 12 auf Mac/PC übertragen
Wie? - eig. Videos von Kamera auf PC und dann auf DVD
Hülfe: von DV-Cam auf DVD-RAM auf DVD(+/-R).WIE?
HDMI per Funkt übertragen
Video übertragen ohne "interface"
Vom PC zum TV-Gerät (drahtlos?) übertragen
Wie DVD auf PC kopieren?
SVHS digitalisieren - Ton (Stereo + Mono) übertragen
Videos übertragen von Sony DCR-HC14E
Überwachungskamera - Scart auf Cinch - Wie?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom