Logo Logo
/// 

Sony Videokamera DCR-HC40E: wie Aufnahmezeitinformation über Firewire übertragen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von michael.clifford@gmx.net:


Hallo NG,

als Besitzer o.a. Vidoekamera ärgert mich, daß Sony zwar die
Möglichkeit geschaffen hat, die Daten per FirewireFirewire im Glossar erklärt auf den Rechner zur
Weiterverarbeitung zu übertragen, aber idiotischerweise werden die
Datums- und Zeitinformationen der Aufnahme nicht über Firewire
übertragen. Dies ist kein Bedienungsfehler, es steht so in der
Anleitung !!!

Hat jemand eine Idee, wie ich diese Zeitinformationen so wie ich sie
beim Abspielen vom Band auf der Kamera oder auf dem Fernseher sehe,
auch auf gebrannten DVDs darstellen kann, obwohl beim Übertragen zum
Rechner mit FirewireFirewire im Glossar erklärt diese Information verloren geht?

Ciao Micha





Antwort von Marc Fehrenbacher:

michael.clifford@gmx.net schrieb:

>Hallo NG,
>
>als Besitzer o.a. Vidoekamera ärgert mich, daß Sony zwar die
>Möglichkeit geschaffen hat, die Daten per FirewireFirewire im Glossar erklärt auf den Rechner zur
>Weiterverarbeitung zu übertragen, aber idiotischerweise werden die
>Datums- und Zeitinformationen der Aufnahme nicht über Firewire
>übertragen. Dies ist kein Bedienungsfehler, es steht so in der
>Anleitung !!!
>
>Hat jemand eine Idee, wie ich diese Zeitinformationen so wie ich sie
>beim Abspielen vom Band auf der Kamera oder auf dem Fernseher sehe,
>auch auf gebrannten DVDs darstellen kann, obwohl beim Übertragen zum
>Rechner mit FirewireFirewire im Glossar erklärt diese Information verloren geht?

Ich benutze WinDV auch mit 3 verschiedenen Sony-Modellen. Das geht
ganz gut.

Dieses Tool kann Videos von/zur Kamera übertragen.

Bei der Übertragung von der Kamera kann man angeben bei welchen
Zeitsprüngen sie eine neue Datei anlegen soll. Gibt man 1 sec an, wird
bei jedem Stop der Aufnahme eine neue Datei mit entsprechendem
Datum/Uhrzeit begonnen.

Gibt man 5 h = 18000 sec an, wird einmal pro Tag eine neue Datei
begonnen (;z.B. Urlaub).

Die Bandzeit wird mit WinDV nicht übertragen, aber m.E. auch
unwichtig.

Gruß

Marc




Antwort von Ralf Fontana:

michael.clifford schrieb:

> als Besitzer o.a. Vidoekamera ärgert mich, daß Sony zwar die
> Möglichkeit geschaffen hat, die Daten per FirewireFirewire im Glossar erklärt auf den Rechner zur
> Weiterverarbeitung zu übertragen, aber idiotischerweise werden die
> Datums- und Zeitinformationen der Aufnahme nicht über Firewire
> übertragen. Dies ist kein Bedienungsfehler, es steht so in der
> Anleitung !!!

a) Drei Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für einen Menschen der
die Unterhose überm Kopf trägt

b) bitte wo soll das in der Anleitung stehen?

c) hol Dir mal bitte Scenalyzer und DVIO. Überspiel mit DVIO ein kurzes
Stück mit mehreren Szenen und trenne sie mit Szenalyzer. Falls das klappt
verhält sich Deine Kamera so wie alle anderen Modelle die hier bisher
angesprochen wurden. Sie überträgt Datum und Uhrzeit via FirewireFirewire im Glossar erklärt, aber
nicht eingeblendet ins Bild.









Antwort von michael.clifford@gmx.net:

Hallo Ralf,

> b) bitte wo soll das in der Anleitung stehen?

Habe gerade gesucht und nicht mehr gefunden. Scheinbar habe ich mich
getäuscht und mich vom Nichterscheinen der Aufnahmezeitdaten
irreführen lassen.

> c) hol Dir mal bitte Scenalyzer und DVIO. Überspiel mit DVIO ein kurzes

Was ist das? Freeware? Kennst Du Quellen?

> angesprochen wurden. Sie überträgt Datum und Uhrzeit via FirewireFirewire im Glossar erklärt, ab=
er
> nicht eingeblendet ins Bild.

Nun ja, das meine ich ja. Was aber wenn ich diese Information ab und an
mal auf der DVD-Aufnahmekopie eingeblendet haben möchte? Noch schöner
wäre es ja, wenn ich es auf der DVD genau wie bei der Bandwiedergabe
nach Belieben ein- und ausschalten könnte. Wer hat sich damit schonmal
beschäftigt und das geregelt bekommen?

Ciao Micha





Antwort von dalumbij@linux.zrz.tu-berlin.d:

Hey Micha,
Du sprichst eigentlich mehrere Probleme an.

1. Die Daten die Du benötigst werden timecode oder timestamp genannt
(;googlen)!

2. Wie weiter oben bereits erwähnt sollte die Übertragung der Daten
kein hardwareseitiges Problem (;Camera oder Firewire) darstellen. Nach
der Übertragung sind die Daten bei mir z.B. in der avi enthalten.

3. Erst jetzt gehen eigentlich die Probleme los: Du benötigst eine
Software, die diese Daten ausliest, welche Schnittsoftware benutzt Du
denn? Magix VdL kann das z.B. in der 2006er Version! Der oben erwähnte
Scenalyzer benutzt den timecode wie die meisten anderen
Schnittprogramme zur Szenenerkennung. Es gibt aber auch freeware, die
den timestamp als text-datei ausliest.

4. In Magix kannst Du den timecode als text in das video einblenden.
kompliziert wird es, wenn du das an Deinem dvd-player über die
untertitel spur realisieren willst, dazu findest Du einige Lösungen im
netz (;googlen!), ich habe bisher keine praktikable gefunden, bei der
auch noch die quali einigermassen erhalten bleibt!

5. hier ein link, den ich gerade auf die schnelle ergoogelt habe:
http://www.skydiver.de/stef/datecode de.htm

schreibe doch etwas konkreter was du genau vorhast! :-)
Gruss
Dave





Antwort von michael.clifford@gmx.net:

Danke Dave,

> kein hardwareseitiges Problem (;Camera oder Firewire) darstellen. Nach
> der Übertragung sind die Daten bei mir z.B. in der avi enthalten.

Yep, bei mir auch.

> 3. Erst jetzt gehen eigentlich die Probleme los: Du benötigst eine
> Software, die diese Daten ausliest, welche Schnittsoftware benutzt Du
> denn?

Adobe Premiere Pro 1.5

> 4. In Magix kannst Du den timecode als text in das video einblenden.
> kompliziert wird es, wenn du das an Deinem dvd-player über die
> untertitel spur realisieren willst, dazu findest Du einige Lösungen im
> netz (;googlen!), ich habe bisher keine praktikable gefunden, bei der
> auch noch die quali einigermassen erhalten bleibt!

Das wäre mir eigentlich das Liebste, mir den Datencode nicht ständig,
sondern auf Knopfdruck anzeigen zu lassen. Schade das mit dem
Qualitätsproblem.

> 5. hier ein link, den ich gerade auf die schnelle ergoogelt habe:
> http://www.skydiver.de/stef/datecode de.htm

War schonmal sehr hilfreich mich in die Materie einzulesen. Scheint
aber wirklich kompliziert zu sein.

Ciao Micha





Antwort von Martin Niedernolte:

dalumbij@linux.zrz.tu-berlin.de wrote on 2 Nov 2005 05:20:55 -0800:

>kompliziert wird es, wenn du das an Deinem dvd-player über die
>untertitel spur realisieren willst, dazu findest Du einige Lösungen im
>netz (;googlen!), ich habe bisher keine praktikable gefunden, bei der
>auch noch die quali einigermassen erhalten bleibt!
>
>5. hier ein link, den ich gerade auf die schnelle ergoogelt habe:
>http://www.skydiver.de/stef/datecode de.htm

Dort steht u.a., dass man mit DV DateCode oder DV Sub Maker eine
.SUB-Datei erzeugen kann (;funktioniert). Aus dieser erzeugt man dann mit
DVD Subtitle Tools o.ä. eine .SUP-Datei, die man z.B. direkt in IfoEdit
als Untertitelspur angeben kann, hierzu ist auf der von dir angegebenen
Seite ein Tutorial angegeben:
http://www.skydiver.de/stef/subtitle de.htm

Hierunter sollte die Bildqualität nicht leiden, es sei denn, dass die
Subtitles zu viel Speicherplatz verbrauchen, weil die Schrift zu groß
ist oder die Anzeige zu oft aktualisiert wird. Leider bieten sowohl
DV DateCode als auch DV Sub Maker nur die Wahl zwischen sekündlich und
minütlich (;bei DV DateCode muss man für sekündlich in der INI die Zeile
programoption = IGNORE SECONDS mit # davor auskommentieren, in DV Sub
Maker kann man im 2. Tab mit "Show next subtitle on next..." wählen).

MfG,
Martin
--
"Multiple exclamation marks," he went on, shaking his head, "are a sure
sign of a diseased mind."
-- Something that Terry feels strongly about, because a similar
quote also appears in "Reaper Man" (;Terry Pratchett, Eric)




Antwort von JCMoD:

Tut mir Leid aber ich hab bei diesem Thema auch extreme Probleme...

Ich hab kein FirewireFirewire im Glossar erklärt anschluss an mienem Computer und schaffe es jetzt
nicht, die Daten von der Camera auf den PC zuuübertragen, wie macht
ihr das überheuapt

ich hhabe das mit WinDV versucht aber er findet einfach keine Kamera

Wenn cih es mit dem Microsoft Assistentne iene Kamer hjinzufügen will
hat der nichteinmal Sony im Programmm#

bitte um Hilfe!!!!!!

mfg Thomas





Antwort von Jürgen He:

JCMoD schrieb:
> [...]
> Ich hab kein FirewireFirewire im Glossar erklärt anschluss an mienem Computer und schaffe es
> jetzt nicht, die Daten von der Camera auf den PC zuuübertragen, wie
> macht ihr das überheuapt
> [...]

Dann kauf Dir eine entsprechende PCI Karte, oder wenn es ein Notebook
ist, einen PCMCIA Adapter.

Gruß, Jürgen





Antwort von Günter Hackel:

On 12.11.2005 18:10, JCMoD wrote:

> Tut mir Leid aber ich hab bei diesem Thema auch extreme Probleme...
>
> Ich hab kein FirewireFirewire im Glossar erklärt anschluss an mienem Computer und schaffe es jetzt
> nicht, die Daten von der Camera auf den PC zuuübertragen, wie macht
> ihr das überheuapt

Hallo
eine Firewire-Erweiterung kostet stattliche 12 Euro. Noch Fragen?

>




Antwort von dalumbij@linux.zrz.tu-berlin.d:

Meiner Meinung nach geht es praktikabel NUR über FirewireFirewire im Glossar erklärt bzw. mit
neuen Cams über die DVD!
Die vorhandene USB-Schnittstelle ist für DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt ungeeignet!
Was für eine Cam hast Du denn!





Antwort von dalumbij@linux.zrz.tu-berlin.d:

"Hierunter sollte die Bildqualität nicht leiden, es sei denn, dass die

Subtitles zu viel Speicherplatz verbrauchen, weil die Schrift zu groß
ist oder die Anzeige zu oft aktualisiert wird. "

Ich habs entsprechend der Anleitung gemacht und grundsätzlich
funktionierte es auch wie gewünscht:
nur konnte ich eben den in Magix VdL enthaltenen encoder nicht mehr
benutzen! :-(;

Eine andere, aus meiner Sicht aber ebenfalls suboptimale Lösung ist:
http://dts8888.com/
Dann ist halt der timecode fest im DV-Avi!










Antwort von Martin Niedernolte:

dalumbij@linux.zrz.tu-berlin.de wrote on 16 Nov 2005 03:45:05 -0800:

>Ich habs entsprechend der Anleitung gemacht und grundsätzlich
>funktionierte es auch wie gewünscht:
>nur konnte ich eben den in Magix VdL enthaltenen encoder nicht mehr
>benutzen! :-(;

Ich kenne Magix VdL nicht, aber man müsste doch den Video- und
Audiostream so wie bisher encodieren können? Man würde dann nur
zusätzlich noch ein DV.avi desselben Films erstellen, aus dem dann mit
genannten Tools der Subtitlestream erstellt werden kann. Oder man
erstellt, wenn der Qualitätsverlust durch Neurendern nicht zu groß ist,
zuerst ein komplett geschnittenes DV.avi, das man dann sowohl zum
Encodieren in Magix als auch zum Subtitle-Erzeugen benutzt.

Dann mit einem Authoringprogramm (;z.B. IfoEdit) den Video- und
Audiostream (;nötigenfalls demultiplexen), den Magix VdL erzeugt hat, und
den Subtitlestream, den DVD Subtitle Tools o.ä. erzeugt hat,
zusammenführen zur fertigen DVD.

Oder nicht? (;Ich habe das nicht selbst versucht.)

MfG,
Martin
--
I HOPE WE ARE NOT GOING TO HAVE ANY OF THIS 'FOUL FIEND' BUSINESS AGAIN.
-- Death gets summoned by the college council
(;Terry Pratchett, Eric)
[www.co.uk.lspace.org]





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony A9: Formatwahl für besten Kontrastumfang?
Sony pxw x180 -> SD-HC lässt sich nicht formatieren
verzweifelt - Überspielen von Sony DCTRV14E klappt nicht
Informationen / Erfahrungsberichte zur Sony DCR-VX9000 ?
Sony Informationen
Finde keinen Firewireanschluß an meiner Sony DCR-HC42E
Neue Informationen zur Sony HVR Z7E
Großformatvideokamera DIY
Übersicht Videoformate&Videokameras
Videos übertragen von Sony DCR-HC14E
Wie AV-Signal über 30 Meter übertragen?
Mini DV auf PC überspielen mit Firewire SONY DCR HC 14e
Über Pinnacle Studio 9 Filme von Sony DV Mini Cam übertragen
VHS über Sony DCR-PC9E auf DVD
Kaufempfehlung: Sony DCR-PC1000E oder Sony DCR-HC90E
Wie Sony DCR-HC17E mit Notebook verbinden
Videokamera mit FireWire-Ausgang
Wie schalte ich bei der Sony DCR PC120 den Standby Modus aus.
nochmal Sony DCR-HC30 vs DCR-HC40
VHS Kassette über Grabber auf PC übertragen ruckelt
Mini-DV über FireWire zu PC
### sony a7 iii - wie viele akkus, um über den tag zu kommen? + speicherkarte frage ###
Video digitalisieren über Firewire
Wie Hi 8 auf PC übertragen?
XQD Cardreader über Firewire 800
Bildstörungen beim Zurückspielen über Firewire

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
9-20. Juni / Berlin
Berlinale Summer Special
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
alle Termine und Einreichfristen