Infoseite // Was für eine Karte ist besser Hauppauge PVR 150 oder Leadtec TV2000



Frage von Michael Wolfgang:


Hallo,

Bis jetzt benutze ich eine PVR 250 von Hauppauge und bin mit der Software
nicht so zufrieden, die Bildqualität ist schon ordentlich. Für mich ist die Bildqualität
wichtig. So stellt sich die Frage kaufe ich mir für eine anderen Rechner eine Leadtec
TV2000 oder die Hauppauge PVR150, welche hat den bessern MPEG II Hardware-Encoder?

Ist die Leadtec Software besser wie die von Hauppauge?
Kann man bei Leadtec die Aufnahmequalität vorprogrammieren zusätzlich zur Aufnahmezeit?
Ist die Leadtec Software zuverlässig (;meine Hauppauge arbeite seit 18 Monaten Fehlerfrei,
alle Filme wurden ohne Fehler aufgenommen)?

Gruß und Danke
Michael



Space


Antwort von Andre Storch:


> Michael Wolfgang schrieb
> Bis jetzt benutze ich eine PVR 250 von Hauppauge und bin mit der Software
> nicht so zufrieden,

... helfen kann ich dir zwar nicht, aber rein
interessehalber: Was stört dich denn an der Software?

Grüße
André (;auch mit PVR250)



Space


Antwort von Norbert Müller:

Michael Wolfgang wrote:
> Hallo,
>
> Bis jetzt benutze ich eine PVR 250 von Hauppauge und bin mit der
> Software nicht so zufrieden, die Bildqualität ist schon ordentlich. Für
> mich
> ist die Bildqualität wichtig. So stellt sich die Frage kaufe ich mir
> für eine anderen Rechner eine Leadtec TV2000 oder die Hauppauge
> PVR150, welche hat den bessern MPEG II Hardware-Encoder?
> Ist die Leadtec Software besser wie die von Hauppauge?
> Kann man bei Leadtec die Aufnahmequalität vorprogrammieren zusätzlich
> zur Aufnahmezeit? Ist die Leadtec Software zuverlässig (;meine
> Hauppauge arbeite seit 18 Monaten Fehlerfrei, alle Filme wurden ohne
> Fehler aufgenommen)?

Hallo,
ich hatte bis Mai 2004 eine Hauppauge WinTV von 1998 die hatte gutes bis
sehr gutes Bild, konnte aber nicht aufnehmen. Bin auf Leadtek PVR2000
umgestiegen mit Hardware-Encoder (;die TV2000 hat den meines Wissens nicht)
weil die auch vom Radio zeitgesteuert aufnimmt. Nehme TV in 720x576, VBR 6
Mbps in MPEG-2 auf, das scheint die beste Einstellung zu sein. Das Bild ist
mit meiner früheren Hauppauge vergleichbar. Einen direkten Vergleich zu
Hauppauge PVR kann ich aber leider nicht anbieten.

mfg, Norbert



Space


Antwort von Michael Wolfgang:


"Andre Storch" schrieb im Newsbeitrag =?iso-8859-1?Q?Re:_Was_f=FCr_eine_Karte_ist_besser_Hauppauge_PVR_150_oder?= =?iso-8859-1?Q?_Leadtec_TV2000?=###
>
>> Michael Wolfgang schrieb
>> Bis jetzt benutze ich eine PVR 250 von Hauppauge und bin mit der Software
>> nicht so zufrieden,
>
> ... helfen kann ich dir zwar nicht, aber rein
> interessehalber: Was stört dich denn an der Software?

Ein wichtiger Punkt ist das man die Aufnahmen- Qualität nicht vorprogrammieren kann mit der
Aufnahmezeit.
Was mir selten passiert, aber wenn ärgerlich das eine vorprogrammierte Aufnahmen nicht
ausgeführt wird, hier liegt der Fehler wahrscheinlich an Win XP, da der Scheduler den Taskplaner
von XP nutzt. Hieraus ergeben sich manchmal komische Fehlermeldungen, hier muß man
auf das obere rechte Feld im Scheduler achten, das WinTV(;XX) nicht doppelt vergeben wird.

Property Sheet können nur über den Eingriff in die Reg-Datei von XP gelöscht werden, hier ist auch
die Erstellung etwas gewöhnungsbedürftig. Hier könnte man sehr viel verbessern.

Das Programm WinTV2000 ist für das TV-Schauen ansprechend, da kann ich nicht meckern
nutze es auch sehr wenig.

Das VideoText-Programm macht überhaupt keine Freude

Das Schnittprogramm ist auch nicht das Gelbe vom Ei

Insgesamt bin ich mit der PVR 250 zufrieden

Gruß
Michael



Space


Antwort von Andre Storch:


> Michael Wolfgang schrieb
>
> > Andre Storch schrieb
> >
> >> Michael Wolfgang schrieb
> >> Bis jetzt benutze ich eine PVR 250 von Hauppauge und bin mit der Software
> >> nicht so zufrieden,
> >
> > ... helfen kann ich dir zwar nicht, aber rein
> > interessehalber: Was stört dich denn an der Software?
>
> Ein wichtiger Punkt ist das man die Aufnahmen- Qualität nicht vorprogrammieren kann mit der
> Aufnahmezeit.

Stümmt :)
Nicht mal der Parameter '-qdef' und '-qvcd' scheinen zu funktionieren.
Das habe ich mit einer Batch umgangen, die ich
eine Minute vor dem WinTV starte und die dann
die Qualität wählt.
Etwas umständlich ... aber geht erst mal :-/


> Was mir selten passiert, aber wenn ärgerlich das eine vorprogrammierte Aufnahmen nicht
> ausgeführt wird, hier liegt der Fehler wahrscheinlich an Win XP, da der Scheduler den Taskplaner
> von XP nutzt. Hieraus ergeben sich manchmal komische Fehlermeldungen, hier muß man
> auf das obere rechte Feld im Scheduler achten, das WinTV(;XX) nicht doppelt vergeben wird.

Hatte ich zum Glück noch nicht (;auch unter XP).
Selbst das Aufwachen aus dem Hibernation-Mode funktioniert
über Wochen hinweg tadellos.

> Property Sheet können nur über den Eingriff in die Reg-Datei von XP gelöscht werden, hier ist auch
> die Erstellung etwas gewöhnungsbedürftig.

Was ist das denn?

> Das VideoText-Programm macht überhaupt keine Freude

Ach ja ... das geht ja auch, ich erinnere mich
mit Schaudern :-)
Habe das Programm irgendwann gar nicht mehr
installiert.

Grüße
André



Space


Antwort von Michael Wolfgang:


"Andre Storch" schrieb im Newsbeitrag =?iso-8859-1?Q?Re:_Was_f=FCr_eine_Karte_ist_besser_Hauppauge_PVR_150_oder?= =?iso-8859-1?Q?_Leadtec_TV2000?=###
>
>> Michael Wolfgang schrieb
>>
>> > Andre Storch schrieb
>> >
>> >> Michael Wolfgang schrieb
>> >> Bis jetzt benutze ich eine PVR 250 von Hauppauge und bin mit der Software
>> >> nicht so zufrieden,
>> >
>> > ... helfen kann ich dir zwar nicht, aber rein
>> > interessehalber: Was stört dich denn an der Software?

>> Property Sheet können nur über den Eingriff in die Reg-Datei von XP gelöscht werden, hier ist auch
>> die Erstellung etwas gewöhnungsbedürftig.
>
> Was ist das denn?
Habe mich etwas umständlich ausgedrückt, das Menue wo man die Bitrate einstellen kann :-)
Da habe ich stehen:
optimum 3 Serien
optimum 3 Serien I
...
optimum 3 Serie V
wenn man das Optimum gefunden hat, wie bekommt man dann wieder die unsinnigen Einstellung
wieder los. Löschen und umbenennen geht ja im Menue nicht, also in die Reg-Datei hier kann
man es ändern.

Eins muß ich noch sagen die Software läuft bei mir stabil, das ist schon sehr viel wert. Das
ist schon mal ein Plus Punkt für die Hauppauge PVR150.

Gruß
Michael
Michael



Space


Antwort von Andre Storch:


> Michael Wolfgang schrieb
>
> > Andre Storch schrieb
> >
> >> Michael Wolfgang schrieb
> >> Property Sheet können nur über den Eingriff in die Reg-Datei von XP gelöscht werden, hier ist auch
> >> die Erstellung etwas gewöhnungsbedürftig.
> >
> > Was ist das denn?
> Habe mich etwas umständlich ausgedrückt, das Menue wo man die Bitrate einstellen kann :-)

Ach dieses ... da wo ich immer mühsam alles einstelle und dann
'OK' drücke .. und schon ist alles wieder weg, da man im ersten
Sheet auf 'Save' gehen muss anstelle 'OK' des ganzen Dialoges :-)

Ja stimmt, Löschen ist nicht vorgesehen ...

Grüße
André



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Cloud PVR gesucht!
Besser dran mit einem 4K Camcorder über eine 4K DSLR oder spiegellos?
Rendern mit GPU Beschleunigung - Große Karte, (k)eine Wirkung
sollte ich eine d3500 oder eine t6 mit ein paar weiteren objektiven bekommen?
Sony a7s VS. a7s II: Welche ist besser für Video?
Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
KI-Bilder mit Adobe Firefly - einfach, für jeden und besser als Midjourney oder Dall-E2?
Ist seit der NAB2019 die Unterstützung von eGPUs besser?
"32 Bit float" Recording - Ist das wirklich besser?
Hollyland veröffentlicht Solo-Kit der Lark 150 Audio-Funkstrecke für Vlogger
Sigma 150-600mm F5-6,3 DG DN OS Sports (1400€) jetzt auch für E-Mount und L-Mount
Sigma kündigt 150-600mm F5-6,3 DG DN OS | Sports Ultra-Telezoom für E- und L-Mount an
Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
Konkurrenz für Sony: Pro Grade stellt CFexpress Typ A Karte mit 700 MB/s Schreibgeschwindigkeit vor
Welche Karte für FX 3?
Philips: Neue E1-Serie mit Monitoren von 24" bis 32"mit FreeSync ab 150 Euro
Sony PXW-Z-150 und ein kompatibler Audiomischer
Der Film soll nur auf Netflix veröffentlicht werden und hat ein Budget von 150 Million Dollar!?!




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash