Logo Logo
/// 

Wartet Intel ab? Kaby Lake-X erst deutlich nach AMDs Ryzen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Eigentlich hätte man sie sogar schon früher erwartet, aber vielleicht will Intel auch erst einmal AMDs Ryzen-Einführung abwarten, bevor man sich bei der eigenen Preisgest...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Wartet Intel ab? Kaby Lake-X erst deutlich nach AMDs Ryzen




Antwort von Valentino:

@Slashcam
Auf Hardwareluxx steht das etwas anders, den bei denen soll Kaby-Lake-X maximal 4/8 CPUs unterstützen und nur Skylake-X mehr Kerne unterstützen.
Im Prinzip will Intel damit wieder Abstand zu AMD gewinnen und eine Zwischenstufen zwischen Consumer und Enterprise anbieten.

Dafür spricht auch die Information, das Kaby-Lake-X keine iGPU unterstützen wird, die TDP bei 112Watt liegen soll und wie Skylake-X auf den neuen 2066 Sockel basiert.
Wahrscheinlich werden dazu "nur" 28 PCIe 3.0 Lanes über die CPU angeboten, was aber für drei Nvidia GPUs und einer m.2 PCIe SSD immer noch ausreicht und damit AMD auf die hinteren Plätze verweist.
Skylake-X soll hingegen den Arbeitsspeicher wie beim Haswell-E als Quad-Channel ansteuern können und wahrscheinlich schon mit PCIe 4.0 und 2x10Gbit Ethernet ausgestattet werden.
Dazu DDR4-2667, vermutlich nativen USB3.1/TB3 Controller von Intel und schon bestätigten DMI3.0 für die Kommunikation zwischen Chipsatz und GPU!

Gerade bei der Ankündigung von Kaby-Lake-X werden einige User sich zweimal überlegen ob sie wirklich noch zu RYZEN greifen, wenn der Preis stimmt.

https://www.hardwareluxx.de/index.php/n ... -2018.html



Antwort von iasi:

Da gibt"s nicht viel zu überlegen - Intel hat lange genug geschröpft - die bekommen nun erst mal nichts mehr

Der RYZEN bietet wohl gute Leistung für"s Geld - das passt schon.





Antwort von Valentino:

Sagte iasi, der zu Deutschlands größten Abnehmern von PC-Systemen gehört ;-)
Intel wird sich warm anziehen müssen, wenn du und ein paar Sparfüchse keine Hardware von denen mehr kaufst.



Antwort von iasi:

Sagte iasi, der zu Deutschlands größten Abnehmern von PC-Systemen gehört ;-)
Intel wird sich warm anziehen müssen, wenn du und ein paar Sparfüchse keine Hardware von denen mehr kaufst.

ja - sagt iasi - und sobald die AMD-CPUs zu haben sind, wird"s auch eine ordentliche Belebung auf dem Markt geben.

Intel hat das Stigma teuer zu sein, ja selbst geschaffen und gepflegt - das bekommt Intel auch nicht mehr los.

AMDs Ryzen steht hingegen schon jetzt wie ein Phonix aus der Asche da.

Kaby Lake-X hingegen sind nur weitere überteuerte Chips aus der Intel-Schmiede.

Dies zeigt auch der AMD-Aktienkurs: in einem Jahr verfünffacht

Und damit es der Valentino auch mal versteht: Es gibt auch in großen Firmen Leute, die auf die Kosten schauen und Kosten-Nutzen genau im Auge behalten.
Renditeziele erreicht man nicht, indem man nur viel Geld ausgibt. So erreicht man letztlich nur, dass der Konkursverwalter zu Besuch kommt. ;)



Antwort von CameraRick:

Bin mal gespannt wie sich deren 700€ CPUs gegen meinen 350€ Hexa schlagen



Antwort von rudi:

@Slashcam
Auf Hardwareluxx steht das etwas anders, den bei denen soll Kaby-Lake-X maximal 4/8 CPUs unterstützen und nur Skylake-X mehr Kerne unterstützen.
Im Prinzip will Intel damit wieder Abstand zu AMD gewinnen und eine Zwischenstufen zwischen Consumer und Enterprise anbieten.
l
Ja du hast völlig recht. Ist bei meiner KompressionKompression im Glossar erklärt der News jetzt falsch rüber gekommen. Skylake X werden die 10, 8 und 6 Core Modelle, Kaby Lake-X werden nur 4 Kerner mit wahrscheinlich abgeschalteter iGPU.



Antwort von -paleface-:

Ich bin ja immer wieder überrascht was es für ein Battle bei Grafikkarten gibt.

Und ich dachte bei Kameras wäre das schon schlimm.



Antwort von 7nic:

Das sind Prozessoren. Was nicht heißt, dass es bei den Grafikkarten nicht auch wilde Zankereien geben kann.



Antwort von -paleface-:

Das sind Prozessoren. Was nicht heißt, dass es bei den Grafikkarten nicht auch wilde Zankereien geben kann.

Ah....ich hab ja Ahnung! :-D



Antwort von rush:

Ist denn AMD jetzt Mal auf einem vergleichbaren Level?

Ich glaube das in den letzten 15-20 Jahren in denen ich mit PC's zu tun habe AMD eigentlich immer etwas hinterher war... Entweder weniger Leistung oder man hatte schneller mal thermische Probleme..

. Einzig der Preis war in direkten Vergleich immer DAS Argument. So habe ich das zumindest in Erinnerung auch wenn ich mich in den letzten Jahren nicht mehr ganz so intensiv damit beschäftigt habe... Meine Intel Prozessoren liefen jedoch immer stressfreier und konstanter auch übertaktet.

Aktuell läuft bei mir seit einigen Jahren ein 4770K - ebenfalls absolut problemlos auch bei sehr warmen Sommer- Temperaturen im Dachgeschoss und etwas erhöhen Takt. Mein 965 BE XII Phenom von AMD tat sich da deutlich schwerer.

Aktuell sehe ich noch keinen Grund upzugraden... 4k Material meinr Sony kann ich in Edius problemlos schneiden... Auch quicksync ist natürlich nur bei Intel zu haben... Passt also aktuell noch alles und darf gern das ein oder andere Jahr auch noch so bleiben :-)

Danach... Vermutlich wieder ein Intel... Es sei denn AMD kann mich überzeugen und eines Besseren belehren



Antwort von iasi:

AMD hatte vor der noch aktuellen CPU-Generation konkurrenzfähige Prozessoren, die auch durchaus mal die Nase vorn hatten.

Ryzen soll es nun wieder mit den Intel-Teilen aufnehmen können. Gerade bei Handbrake etc.
Dabei sollen sie sich beim Stromhunger ebenfalls zurückhalten.

Passt dann noch der Preis - auch der der Mainboards - muss ich nicht Intel Geld in der Rachen werfen. Das gesparte Geld kann ich dann in andere Komponenten investieren und habe am Ende sogar ein leistungsfähigeres System.



Antwort von StanleyK2:

Als alter AMD-Fan seh ich das ähnlich, aber:

- es gibt immer noch keinen verbindlichen Veröffentlichungstermin
- es gibt immer noch keine endgültige Spezifikation
- es gib timmer noch keine verbindliche Preisinfo

Wenn der Termin weiter rutscht oder (für AMD Verhältnisse) Mondpreise verlangt werden, wird das bei mir nichts. Dann gibt es zumindest 2017 gar keinen neuen Rechner (da spart man am meisten) und mein altes Schätzchen wird noch mal etwas geliftet.



Antwort von iasi:

Na - Ende März soll es so weit sein.

Der Preis wird wohl zwischen Intels 8- und 6-kerner liegen.

Wichtig sind eben auch die Mainboardpreise. Beim Chipsatz greift Intel ja auch ordentlich zu.



Antwort von StanleyK2:

Na - Ende März soll es so weit sein.
...

Soll - glaub ich erst, wenn es bei einschlägigen Händlern ab Lager lieferbar ist.



Antwort von iasi:

Na - Ende März soll es so weit sein.
...

Soll - glaub ich erst, wenn es bei einschlägigen Händlern ab Lager lieferbar ist.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 97324.html



Antwort von motiongroup:

https://videocardz.com/65913/how-fast-is-ryzen

Traurig aber war... wieder nix..



Antwort von iasi:

https://videocardz.com/65913/how-fast-is-ryzen

Traurig aber war... wieder nix..

warum ... ist doch überzeugend ...

Übertaktet kommt der 1800X sogar dem Intel 10core nahe.
Und das für nicht mal 1/3 des Preises.

Man muss den Ryzen also nur ordentlich kühlen, dann schlägt er Intels 6er und 8er.
Da der 1800X eh darauf ausgelegt ist, je nach Kühlung auch mehr Leistung zu bringen, kann ich nur sagen: Das ist es.

Zumal: Weniger Strom verbrät der Ryzen dann auch noch.



Antwort von motiongroup:

Kaufen iasi...



Antwort von CameraRick:

Wo wurden denn offizielle Preise für die dort getesteten CPUs kommuniziert?
Ich finde bislang nur Gerüchte.
Denen zufolge kommt eine 8c CPU, die man braucht um meine alte Trantüte abzuhängen, etwa genau so viel wie ich für meine Trantüte in 2014 gezahlt habe.



Antwort von iasi:

Kaufen iasi...

aber ja doch ...

http://wccftech.com/amd-ryzen-7-1800x-1700x-1700/

Mal sehen, ob"s auch Grafikkarten von AMD werden.
Spricht nicht viel dagegen.

Schau mer mal, dann seh mer scho



Antwort von motiongroup:

http://m.3dcenter.org/news/hardware-und ... anuar-2017
http://m.3dcenter.org/news/erste-ryzen- ... ufgetaucht




Antwort von iasi:

http://m.3dcenter.org/news/hardware-und ... anuar-2017



14./15. Januar 2017 ?!

wir haben den 14.Februar 2017

AMD Ryzen 7 1800X, 1700X & 1700 February 28 Launch Confirmed – Available Now For Pre-Order At €499, €389 & €319
http://wccftech.com/amd-ryzen-7-1800x-1700x-1700/



Antwort von motiongroup:

Ja. zum Thema Chipsatz und Thunderbolt..

Geht weiter mit dem Fehlen der Qsync Funktion da keine Intel Igpu mit verbaut sein kann



Antwort von iasi:

Ja. zum Thema Chipsatz und Thunderbolt..

Thunderbolt?

Juckt mich nicht.

so was reicht mir:

ASUS AM4 X370 Crosshair VI Hero Features:

Isolated DAC & AMP 8-channel audio design featuring the latest S1220A CodecCodec im Glossar erklärt and ROG exclusive SupremeFX audio.
One M.2 SSD slot.
8 USB 3.1 Ports (rear I/O).
4 USB 2 Ports (rear I/O).
Front USB 3.1 header.
8 SATA 3 6Gb/s.
Customizable RGBRGB im Glossar erklärt Lighting with 2 LED headers
2 way SLI and 3 way CrossFire
Auto and manual overclocking support
Built in AC Wi-Fi

interessant auch:
gute CPU-Kühlung zusammen mit "Auto-overclocking" XFR technology

ob AMD wirklich die 95W TDP beim 1800X einhalten kann



Antwort von motiongroup:

Dich nicht darum sagte ich kaufen iasi..



Antwort von CameraRick:

Und wo kann man den Pre-ordern? In DE noch nicht.

Ich finde irgendwie auch keine brauchbaren Testergebnisse die eindeutig den drei CPUs zugeordnet ist. Bislang ists noch ernüchternd



Antwort von iasi:

Dich nicht darum sagte ich kaufen iasi..

ja -

Wikipedia sagt:

Die USB-3.1-Spezifikation beschreibt

eine Geschwindigkeitsverdopplung gegenüber USB 3.0 auf 10 Gbit/sGbit/s im Glossar erklärt brutto
Power Delivery, eine Funktion zum Laden von Geräten mit bis zu 100 Watt
passive Kabel ohne integrierte Elektronik
einen neuen, beidseitig steckbaren Steckverbindertyp ("USB Typ C"), der auch Power Delivery unterstützt
Adapter für die älteren Buchsen zwecks Abwärtskompatibilität

Laut der Video Electronics Standards Association (VESA) soll der neue USB-3.1-Anschluss auch den DisplayPort-Standard unterstützen. Damit könnten Displays mit 4K/Ultra-HD-Auflösung (3.840 × 2.160 Pixel) mit einer Bildwiederholungsrate von 60 Hz angeschlossen werden. Verzichtet man auf die USB-3.1-Funktionalitäten und nutzt alle Datenleitungen für die Übertragung des Videosignals, ist sogar 5K-Auflösung (5.120 × 2.880 Pixel) möglich.


und:

Thunderbolt ... von Intel in Zusammenarbeit mit Apple entwickelte Schnittstelle ...




Antwort von motiongroup:

? Was will er damit sagen?

thunderbolt von Intel und Apple...

https://thunderbolttechnology.net/products

Da kannst gleich mal bei heise vorbeischauen und dir den recht unterhaltsamen Beitrag zum Thema USB.. ;)

https://www.heise.de/ct/artikel/c-t-upl ... 21689.html



Antwort von iasi:

Und wo kann man den Pre-ordern? In DE noch nicht.

Ich finde irgendwie auch keine brauchbaren Testergebnisse die eindeutig den drei CPUs zugeordnet ist. Bislang ists noch ernüchternd

Im Standardtakt ist der 1800X am Intel 8 Kerner dran.
Gut gekühlt mit XFR zieht er sogar vorbei und geht in Richtung 10 Kerner.

Preis-Leistung passt also.

Mehr hab ich nicht erwartet.
Für Intels 10 Kerner soll man 1750€ bezahlen.
Für die 8-Kerner sind"s auch noch 1100€.

Da nehm ich lieber den 1800X und mit dem gesparten Geld mehr RAM und eine schnelle M.2 SSD.

Vor allem will AMD wohl bei AM4 bleiben - so lässt sich dann nächstes Jahr eine schnellere CPU reinstecken.
Intel bringt in der Zwischenzeit dann sicherlich ein paar neue Sockel.



Antwort von iasi:

? Was will er damit sagen?

thunderbolt von Intel und Apple...


Zum Vergleich: Intels aktueller Top-Chipsatz, der Z270, weist 24 PCIe-3.0-Lanes auf. Hinzu kommen sechs Sata-6-GBit/s-Ports und zehn USB-3.0-Anschlüsse. Allerdings fehlt natives USB 3.1 Gen2, dafür müssen entsprechende Controller von Asmedia an die PCIe-Lanes angeschlossen werden. AMD bindet die Chipsätze übrigens genauso wie Intel mit vier PCIe-3.0-Lanes an den Prozessor an, hält aber für eine SSD vier Lanes direkt von der CPU bereit statt alle SSDs erst durch ein PCIe-3.0-x4-Interface führen zu müssen.

Thunderbolt wird vielleicht ein Boardhersteller mit draufpacken - so wie sie"s bei Intel-Boards mit USB 3.1 Gen2 machen.

Mir ist"s wichtiger, dass die SSD direkt angebunden ist.

https://www.slashcam.de/artikel/Tips/Da ... e-GPU.html



Antwort von motiongroup:





Antwort von iasi:



aber klar doch

Thunderbolt braucht eh nur, wer den Eimer oder ein ähnliches Kästchen, in das nichts reinpasst, besitzt



Antwort von motiongroup:

Vermutlich hast du über die Jahre die Augen verschlossen vor dem was sich verändert hat.. Thb jetzt in Version 3 ist schon lange unter Windows angekommen...wahrscheinlich hast du den Link oben geflissentlich übersehen

Was für viele User mittlerweile ist für andere auf der ToDo Liste und wieder für andere ein ewiges nogo wayne kümmerts..



Antwort von iasi:

Vermutlich hast du über die Jahre die Augen verschlossen vor dem was sich verändert hat.. Thb jetzt in Version 3 ist schon lange unter Windows angekommen...wahrscheinlich hast du den Link oben geflissentlich übersehen

Was für viele User mittlerweile ist für andere auf der ToDo Liste und wieder für andere ein ewiges nogo wayne kümmerts..

ach - wer hätte das gedacht: Intel nutzt seine Entwicklung auch für Win-Rechner ... na das hätte ich ja nun nicht erwartet.

Braucht dennoch niemand, der einen Rechner zum Arbeiten und nicht zum Ansehen aufbaut.

Der eine schließt eben exterenes Zeug an, der andere holt die volle Leistung einer SSD durch direkte Anbindung.
Wahrscheinlich hast du nicht mitbekommen, wie schnell M.2 SSDs mittlerweile geworden sind.



Antwort von motiongroup:

war zu erwarten das solch eine ***** Antwort kommt..

Und bitte erkläre den Leuten hier nicht was ne m.2 Ssd mit Thunderbolt3 gemein hat..

Vorallem nicht den vermeintlichen Idioten die diese ssd im Mac schon über Jahre verwendet haben..



Antwort von iasi:

war zu erwarten das solch eine ***** Antwort kommt..

Und bitte erkläre den Leuten hier nicht was ne m.2 Ssd mit Thunderbolt3 gemein hat..

Vorallem nicht den vermeintlichen Idioten die diese ssd im Mac schon über Jahre verwendet haben..

den Leuten?
hier liest doch niemand mit



Antwort von Jott:

Ein bißchen schon. Und ich habe gelernt, daß man mit Intel pleite geht. Wußte ich nicht.



Antwort von iasi:

Ein bißchen schon. Und ich habe gelernt, daß man mit Intel pleite geht. Wußte ich nicht.

ja - wie auch mit Apple

... wenn eine Firma 25% Kapitalrendite erzielt, ist das gut für die Besitzer - der Kunde muss dann aber eben an anderer Stelle sparen, sofern nicht unbegrenzt Geld in die Taschen fließt ...

zum Glück kann man die Ausgaben für"s reine Gewissen ja auf Weihnachten beschränken ;)



Antwort von CameraRick:


Im Standardtakt ist der 1800X am Intel 8 Kerner dran.
Gut gekühlt mit XFR zieht er sogar vorbei und geht in Richtung 10 Kerner.
Hast Du auch fundierte Testergebnisse oder zitierst Du nun die unzureichend gelabelten Tests, die ich auf Google finde? Ein Link würde mich freuen

Der eine schließt eben exterenes Zeug an, der andere holt die volle Leistung einer SSD durch direkte Anbindung.
Wahrscheinlich hast du nicht mitbekommen, wie schnell M.2 SSDs mittlerweile geworden sind.
Wenn Du mehr als ein paar Tbyte brauchst wirds aber intern auch etwas schwierig, oder eben extrem teuer (zB PCI Express Drives). Da ist ein RAIDRAID im Glossar erklärt via zB Thunderbolt schon eine feine Nummer. Ist natürlich nur dann wichtig, wenn man den Platz braucht



Antwort von Jott:

Ein bißchen schon. Und ich habe gelernt, daß man mit Intel pleite geht. Wußte ich nicht.

ja - wie auch mit Apple

... wenn eine Firma 25% Kapitalrendite erzielt, ist das gut für die Besitzer - der Kunde muss dann aber eben an anderer Stelle sparen, sofern nicht unbegrenzt Geld in die Taschen fließt ...

zum Glück kann man die Ausgaben für"s reine Gewissen ja auf Weihnachten beschränken ;)

Was rauchst du? Nicht, dass es wirklich interessieren würde. Dann noch viel Erfolg mit dem Sparen. Das Billigste ist immer das Beste, weiß doch jedes Kind! :-)



Antwort von motiongroup:

Was rauchst du?

Glaube nicht das er was raucht sonst würde er entspannter an die Sache herangehen und über seine Ausführungen etwas länger nachdenken...



Antwort von iasi:

Schon der kleine Ryzen 5 1600X ist beim Cinebench R15 Intels Core i7-6800K "ne Nasenlänge voraus - beim Preis unterbietet er den Intel aber erheblich.

http://hothardware.com/news/amd-ryzen-5 ... e-i7-6800k

Gut gekühlt legt der 1600X dann auch noch automatisch zu.



Antwort von CameraRick:

Schon der kleine Ryzen 5 1600X ist beim Cinebench R15 Intels Core i7-6800K "ne Nasenlänge voraus - beim Preis unterbietet er den Intel aber erheblich.

http://hothardware.com/news/amd-ryzen-5 ... e-i7-6800k

Gut gekühlt legt der 1600X dann auch noch automatisch zu.
Hast mittlerweile auch echte Preise und Tests die keine Fotos von Bildschirmen sind, also was fundiertes, oder willst Dich da weiter drum herum schleusen...?

Vergleich nicht nur mit akutellem Top-Modell. Es ist kein Geheimnis dass sich in den letzten jahren bei Intel auch nicht soooo viel getan hat, im Vergleich.
Heißt eben auch, dass ein älteres Modell durchaus im Vergleich gut abschneiden kann, aber schon lange verfügbar ist. Aber da sind Preisvergleiche eben nicht so einfach.



Antwort von iasi:

ja - Preise gibt"s auch schon.

Die liegen (natürlich) unterhalb dessen, was Intel für vergleichbare CPUs ansagt.
Suchworte: AMD Ryzen Preise

Das Preis-Leistungsverhältnis ist jedenfalls schon mal besser, bei den kommenden AMD-Prozessoren.
Und wenn der Stromverbrauch wirklich so niedrig sein sollte, wie von AMD angekündigt, wäre dies nochmals ein sehr gutes Argument für die Ryzen.



Antwort von CameraRick:

Echte Preise wohl noch nicht...

"Vergleichbar" ist ein sehr dehnbarer Begriff, wie ich schon sagte. Bei den bisher erschienenen Tests, ich erwähne es nochmal, waren nur zwei der CPUs fixer als manche sub-400€-CPU von 2014. Gebrauchsvorteil nicht eingerechnet.

Stromverbrauch interessiert nur bei Handys, aber sicher nicht bei einem Arbeitsgerät (Rechenzentren und Renderfarmen mal außen vor, aber so etwas wirst Du nicht meinen)



Antwort von iasi:

Echte Preise wohl noch nicht...

"Vergleichbar" ist ein sehr dehnbarer Begriff, wie ich schon sagte. Bei den bisher erschienenen Tests, ich erwähne es nochmal, waren nur zwei der CPUs fixer als manche sub-400€-CPU von 2014. Gebrauchsvorteil nicht eingerechnet.

Stromverbrauch interessiert nur bei Handys, aber sicher nicht bei einem Arbeitsgerät (Rechenzentren und Renderfarmen mal außen vor, aber so etwas wirst Du nicht meinen)

Wer sucht der findet.
Es gibt mittlerweile reichlich Tests, die sogar zum Ergebnis kommen, dass die Singel-Core-Leistung des Ryzen höher ist, als bei Intel.
http://hothardware.com/news/amd-ryzen-5 ... e-i7-6800k

Es ist mir aber auch ziemlich egal, ob der Ryzen nun ein paar % schneller oder langsamer ist. Beim Preis wird AMD wohl Intel ziemlich unterbieten.

Und natürlich interessiert mich die TDP - sie sagt eben auch viel über das Potential der CPU aus.
Gut gekühlt legt der Ryzen automatisch gleich nochmal zu.
Gerade, weil AMD wohl (anderes als Intel) erst mal an dem Sockel festhalten will, kann man eben auch recht leicht in einem Jahr die neue Ryzen-Version reinstecken und so ohne großen Akt upgraden.



Antwort von CameraRick:

Natürlich findet man in irgendwelchen Blogs und Foren irgendwelche Angaben, aber eben noch nichts fundiertes. Wenn Du da einen besseren Link hast, gerne posten, ich finde es einfach nicht (der, den Du nun schon zwei mal geposted hast, ist halt genau die Art von Schmu die ich nicht suche)

Die Preis/Leistung muss sich eben noch zeigen, wenn ich die Jahre die zurück liege auch im Blick habe. Was nutzen die paar Prozent mehr Leistung als 2014, auch wenn es das gleiche kostet?

Und natürlich interessiert mich die TDP - sie sagt eben auch viel über das Potential der CPU aus.
Gut gekühlt legt der Ryzen automatisch gleich nochmal zu.
Wie meinst Du das denn jetzt? Sprichst Du jetzt von Übertaktung oder ist das Dein fehlendes Hardwareverständnis?



Antwort von Valentino:

Auch immer wieder lustig, das TDP mit dem eigentlichen Stromverbrauch verwechselt wird.

Für etwas Übertaktung reichen je nach Kühlkörper ja auch zwei starke Lüfter und eine Intel CPU ist ja auch schneller wenn man sie mit OC betreibt.
Hier sollte man schon OC Intel mit OC Ryzen vergleichen.



Antwort von iasi:

na ja - wenn ich viel Leistung in die CPU pumpe, steigt nun mal auch die Leistung, die in Wärme umgewandelt wird.

XFR ist eine automatische Übertakt-Funktion der Ryzen-Modelle mit dem X hinten dran.
Wenn"s die Temperatur zulässt, wird die Taktfrequenz automatisch erhöht. Nett.

Wie es bisher den Anschein hat, ist der Ryzen sehr nah an den entsprechenden Intel-CPUs dran - und das zu geringeren Preisen - somit ist das Preis-Leistungsverhältnis wohl ziemlich sicher besser.

Man kann hier auch schon Ryzen-Systeme vorbestellen:
http://www.gamemachines.de/gamemachines ... 98/Cougar/
Zumindest die Aufpreise erfährt man hier dann:
AMD Ryzen 3 1100
AMD Ryzen 3 1200X
AMD Ryzen 5 1300
AMD Ryzen 5 1400X
AMD Ryzen 5 1500
AMD Ryzen 5 1600X
AMD Ryzen 7 1700
AMD Ryzen 7 1700X
AMD Ryzen 7 1800X



Antwort von Jott:

"Nur für Gamer" und voll mit Rechtschreibgestammel. Sehr hübsch!



Antwort von iasi:

"Nur für Gamer" und voll mit Rechtschreibgestammel. Sehr hübsch!

aha - und was soll"s.

Wenn da ein ordentliches Game in UHD drauf läuft, wird"s auch für Premiere & Co. reichen.



Antwort von CameraRick:


Man kann hier auch schon Ryzen-Systeme vorbestellen:
... oh wow. Das sind wirklich die fundierten Bezugsquellen, die Du als Beispiel heran ziehst? :)

Für ein "ordentliches Game in UHD" ist übrigens die GPU das Problem, nicht die CPU, das geht auch mit älteren Geräten.
Immer gerne auch in andere Richtungen schauen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Dell Precision 2-in-1 5530 Convertible Workstation mit Intel Kaby Lake-G und AMD Radeon Pro WX Vega M GL // IFA 2018
Apple WWDC: Kaby Lake, HEVC (H.265), externe GPUs und APFS
AMDs ZEN wird konkret - RYZEN
AMDs Ryzen Threadripper Highend CPUs kommen im August
Viele Leaks und Gerüchte um AMDs Ryzen
Konkurrenz für Intels Core i7 - AMDs Zen erst Herbst 2016
Intel Bean Canyon CPUs für Mini Schnitt PCs? Coffee Lake-U mit 128 MB eDRAM
AMD Ryzen - Startet Intel schon jetzt den Preiskampf?
AMD Ryzen Threadripper 2990WX: 32 Kerne und billiger als ein Intel 18 Core
DJI: Start erst nach erfolgreicher Flugsicherheits-Prüfung per App
Grafikkarten: Starker Preisverfall und neue Modelle (GTX 1170 und GTX 1180) erst nach dem Sommer
Intel Core i7-8809G: technische Details zur Intel CPU mit integrierter AMD Vega GPU
AMDs Dual-GPU Spezifikationen - R9 295X2
AMDs früher Maxwell-Konter: Radeon R9 285
AMDs neuer x86 Anlauf in 2016 konkretisiert sich
Premiere CC: Ryzen rechnet nur mit 57%???
Grafikkarten schon bald deutlich billiger?
Gimp 2.10 - Open-Source Bildbearbeitung deutlich erweitert
Sigma Objektive ab 1.1.2017 teilweise deutlich teurer...
8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
28nm Grafikkarten jetzt deutlich günstiger
Kurznews: Motion Capture wird deutlich günstiger...
AMD Ryzen mit 16 Kernen und vier Speicherkanälen
HDR-CX900E, Zoom - Motor deutlich hörbar, Lüfter - Lüftergeräusche?
Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
Quelloffener AV1 Videocodec ist da - und deutlich effektiver als HEVC

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
-30. Dezember 0000/ Berlin
Creative Vision Nachwuchs Förderpreis 2019
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen