Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Übertrifft Intels Core i9 12900HK Apples M1 Max und AMDs mobile Ryzen?



Newsmeldung von slashCAM:



Vor ein paar Tagen mussten viele Tech-Junkies laut schmunzeln, als Intels neuer CEO Pat Gelsinger anmerkte, dass er hoffe Apple in Zukunft wieder als CPU-Kunden gewinnen ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Übertrifft Intels Core i9 12900HK Apples M1 Max und AMDs mobile Ryzen?


Space


Antwort von freezer:

Nicht im Cinebench - sondern im Geekbench.
Er übertrifft Apples M1 Max im Singlecore Bench um 3,7% und im Multicore um 3,9% - mit 10+4 Kernen und 20 Threads, wohlgemerkt. Versus 8+2 Kernen.

Space


Antwort von rudi:

Geekbench stimmt. Sorry Flüchtigkeitsfehler, ist korrigiert...

Space


Antwort von rudi:

Falls sich noch jemand für mehr Details interessiert, hier gibts noch ein Update:
https://www.igorslab.de/holt-intel-doch ... ch-wofuer/

Space


Antwort von R S K:

Konkret in einem Laptop-Gehäuse verbaut könnte dürfte es viele Modelle geben, die die neue CPU nur gedrosselt fahren können. Nun, da kann das Ding auf Papier noch so schnell sein, wenn es nur in ganz bestimmte und eingeschränkte Szenarien die Geschwindigkeit überhaupt ausspielen kann, sehe ich nicht wie es mit anderen CPUs zur ernstzunehmenden Konkurrenz werden soll. Wenn es bei den Laptops jedenfalls wieder so eine klassische „zieh den Strom ab und du kriegst (mit Glück) 20% der Leistung”-Nummer wird… oh weh.

Und der Beschreibung nach sieht das unvermeidlich aus. Mal schauen.

Auch die Akku-Laufzeit wird damit zu einem großen Fragezeichen. Eben. Ich für mein Teil will mobil wenn ich denn mobil kaufe. Und eine Akkulaufzeit von <2 Std. hat für mich absolut nichts mit mobil zu tun.

Space


Antwort von mash_gh4:

von der energie-effizienz her ziehen gerade die RISC-V prozessoren allem anderen gebräuchlichen lösungen davon.


zum Bild

(https://arstechnica.com/gadgets/2020/12 ... -per-watt/)

der mobile einsatz ist dabei nur ein problem, auch in wirklich großen high perfomance clustern kommt man mit dem kühlen kaum nach, wenn das zeug diesbezüglich nicht sehr gut optimiert ist.

https://www.hackster.io/news/eth-zurich ... d354622888

Space


Antwort von Frank Glencairn:

mash_gh4 hat geschrieben:
von der energie-effizienz her ziehen gerade die RISC-V prozessoren allem anderen gebräuchlichen lösungen davon.
Und wie viele Laptops mit RISC-V Prozessor gibt's zu kaufen?

Weder von den Russen (Rostec) noch von den Chinesen gibt's außer irgendwelchen schwammigen Ankündigungen bisher irgendwas.
Und ob die dann vor lauter Effizienz (und das Ganze dann auch noch mit ner Spezialversion von Linux) auch nur in die Nähe der CPU/GPU Leistung des Apple Silicon kommen muß sich auch erst noch zeigen.

Space


Antwort von mash_gh4:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Und wie viele Laptops mit RISC-V Prozessor gibt's zu kaufen?
ich würde fragen, dass ist nur eine frage der zeit...

https://www.tomshardware.com/news/apple ... rogrammers

gegenwärtig wird das zeug zwar sicher auch bereits hinter den kulissen in leistungsfähigeren beschleunigungslösungen genutzt, trotzdem sind aber die offen erhältlichen lösungen gerade einmal auf dem niveau relativ günstiger leistungsschwacher etablierter lösungen und auch preislich nicht sonderlich attraktiv (bsp. HiFive Unmatched).

aber das betrifft eher nur diese konkrete nische der PC und server-nutzung.

für kleinere embedded anwendungen gibt's mittlerweile bereits ganz gute wirklich attraktive RISC-V alternativen.

spätestens mit dem nezha-board (bzw. Lichee-RV und MangoPi)aber auch schon mit div. kleineren uCs ist das hier längst eine durchaus akzeptable alternative geworden.

in dem umfeld ist es auch wirklich nützlich, dass es mittlerweile eine fast unüberschaubare zahl an frei zugänglichen synthetisierbaren RISC-V prozessoren und zugehöriger peripherie gibt. (bspw. liteX od. neorv32)
"Frank Glencairn" hat geschrieben:
Weder von den Russen (Rostec) noch von den Chinesen gibt's außer irgendwelchen schwammigen Ankündigungen bisher irgendwas.
Und ob die dann vor lauter Effizienz (und das Ganze dann auch noch mit ner Spezialversion von Linux) auch nur in die Nähe der CPU/GPU Leistung des Apple Silicon kommen muß sich auch erst noch zeigen.
doch! -- diese kleineren T-Head/Allwinner CPUs werden mittlerweile bereits zu recht günstigen preisen auf den bereits genannten und einfach erhältlichen SBCs verbaut, auf denen unmodifiziertes linux problemlos läuft -- und über die etwas leistungsstärkeren ausgaben, die vor allem im serverumfeld recht interessant wirken, weiß man zwar, dass es sie offenbar bereits gibt, aber eben auch nicht sehr viel mehr...

trotzdem ist einfach ein bereich, in dem momentan vermutlich die intensivsten und vielversprechendsten forschungsbemühungen und fortschritte stattfinden.

ich hab allerdings erst in den letzten tagen selber wieder drüber nachdenken und entscheiden müssen, was ich mir für ganz einfache arbeiten unterwegs zulege? obwohl ARM sicher eine gute alternative wäre, hab ich's dann doch wieder bei intel bzw. einer relativ altmodischen und preisgünstigen wahl belassen (konkret: teclast F5), weil es einfach zu viel inkompatibilitäten mit den ganzen ARM-zeug gibt, die mich persönlich stärker einschränken würden als es mir lieb ist.

Space


Antwort von rush:

Keine Ahnung wie Teclast mittlerweile aufgestellt ist - aber Support oder gar Updates sollte man von denen nicht erwarten.
Ist in dem Fall vllt auch noch ganz so relevant aber sollte man immer auch im Hinterkopf behalten wenn doch Mal was ist oder ein relevantes Firmware-Update ausbleibt.
Wir haben noch ein älteres Tablet von denen welches leider nie gepflegt wurde.

Space



Space


Antwort von mash_gh4:

rush hat geschrieben:
Keine Ahnung wie Teclast mittlerweile aufgestellt ist - aber Support oder gar Updates sollte man von denen nicht erwarten.
nein das erwarte ich ohnedies nicht! :)

aber im gegensatz zu anderen hindern sie mich einfach nicht daran, ein ziemlich beliebiges betriebssystem ganz nach meiner wahl darauf zu installieren.

die notwendigen updates kommen dann eh von dort...
rush hat geschrieben:
Wir haben noch ein älteres Tablet von denen welches leider nie gepflegt wurde.
telcast selbst ist mittlerweile in der entsprechenden szene von bmax weitestgehend abgelöst worden, nur hab ich halt keine große lust für die praktisch gleiche od. zumindest nur geringfügig modernisierte hardware wesentlich mehr auszugeben, darum in diesem fall diese eher konservative wahl...

wobei man der ehrlichkeit halber auch sagen muss, dass man das zeug ohnehin nur mit zusätzlichen power banks mobil+autonom länger nutzten kann, was natürlich bei anderen optionen nicht unbedingt notwendig wäre...

Space


Antwort von NurlLeser:

https://www.anandtech.com/show/17024/ap ... nce-review

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


AMDs kommender Ryzen 7 5800H - auf Augenhöhe mit Apples M1?
AMDs mobile Ryzen 70xx mit Zen 4, RDNA 3 and XDNA AI
Der See leckt zu früh - Intel Alder Lake Testergebnisse im Netz Core i9-12900HK i5-12600K
AMDs Notebook APU Strix Halo - besser als Apples M3 Pro Chip?
Intels Cascade Lake-X Core X 10000 werden deutlich günstiger - Dank AMD?
Intels Comet Lake Prozessoren für Notebooks - Core i9-10980HK
Topaz Labs optimiert Video-KI-Software für AMDs Ryzen AI
Apple: Neues MacBook Air etwas günstiger, mit besserer Tastatur und max. Quad-Core CPU
Neue externe Edel-Festplatten LaCie Mobile Drive und Mobile Drive Secure mit bis zu 5 TB
ARC Alchemist - Neue Details zu Intels kommenden Grafikkarten
Intels neue ARC Pro-Grafikkarten
AMDs Radeon RX 7900 jetzt (schon wieder nicht mehr) verfügbar
AMDs neue Adrenalin Treiber 23.5.1 verdoppeln Rechenleistung in Stable Diffusion
Update für Apples 13" MacBook Pro: Neue Tastatur, neue CPUs, mehr Speicher
Blackmagic RAW Speedtest auf Apples M1 (MacBook Pro 16GB)
Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
Apples M1-Nachfolger mit deutlich erhöhter GPU-Leistung erwartet




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash