Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Infoseite // Vorstellung und 4K Nachfolger für Canon XM2

Panasonic Lumix S5Advertisement

Frage von Willyviper:


Hallo allerseits,

da ich hier im Forum keinen Bereich gefunden habe, wo man sich vorstellen kann, packe ich das einfach mal zu meiner ersten Frage.
Ich bin der Christian, vom Beruf Elektroingenieur und das Hobby Film und Video hat mich schon immer gefesselt.
Als Kind durfte ich die ersten Erfahrungen mit der der Super 8 Kamera meiner Eltern sammeln. Mitte der 80er wurde die dann von einer Sony Video 8, über das Modell habe ich keine Infos mehr aber sie war schwarz ;) , abgelöst.
Mit der Video 8 haben wir dann rund 30 Bänder bespielt, neben den üblichen Aufnahmen zu Hochzeit, Geburtstag, Kommunion, Weihnachten und Ostern wurde die Kamera auch schon für Sportaufnahmen genutzt. Meine ganze Familie ist im Sportverein verwurzelt und so wurden Aufnahmen von Leichtathletik Training und Wettkämpfen gemacht. Die Kamera hatte ich häufig in den Händen und habe auch kleinere Clips mit meinem Bruder und Cousins gedreht.
1997 sind wir dann auf MiniDV mit einer Sharp Viewcam umgestiegen. Die hatte seinerzeit ein super großes Display und das drehbare Objektiv bot tolle Möglichkeiten aus verschiedenen Perspektiven zu filmen. Für Sportaufnahmen war das Ding leider nicht so toll, da man im Telebereich ohne Sucher nicht wirklich wackelfreie Aufnahmen hin bekommt und den furchtbaren digitalen Bildstabilisator konnte man nicht nutzen. Habe dann zur Unterstützung ein Einbeinstativ genutzt mit dem und viel Übung ging das dann auch ganz gut. Der größte Problempunkt war allerdings der fehlende DV out/in. Ich habe dann zum Schneiden die Matrox Mystique mit Rainbow Runner Studio genutzt.
Als die Viewcam das Zeitliche gesegnet hat musste was etwas professionelleres her. Nach langem Überlegungen, Recherche und Abwägung ob nicht doch schon was mit HD fiel die Entscheidung 2003 für eine Canon XM2 mit der ich bis vor kurzem gearbeitet habe.
2017 habe ich wieder mal den Markt sondiert und festgestellt, dass es für mich immer noch keine bezahlbare Alternative zur XM2 gibt da ich zu dem Zeitpunkt schon eher in die Richtung 4K gesucht habe.
Nachdem nun aber die Probleme mit dem Laufwerk immer mehr werden und ich die Kamera wegen der doch überholten Bildqualität kaum noch nutze muss jetzt was neues her. Etwas enttäuscht von der Canon Qualität bin ich allerdings schon oder sind gute 100 Bänder für eine semiprofessionelle Kamera schon viel?
Ich habe mich schon durch einige Tests und durchs halbe Forum gelesen aber so richtig entscheiden kann ich mich eigentlich nicht. Auf dem Markt hat sich seit 2017 gar nicht so viel getan und auch wenn die Produktzyklen länger als bei anderer Elektronik sind war das irgendwie ernüchternd.
Meine Anforderungen wären daher:
  • Preislimit 2500€ für die Kamera ohne Zubehör
  • Da ich für Tele Aufnahmen einen Sucher brauche muss es ein Camcorder sein und kein filmender Fotoapparat.
  • Guter Bildstabilisator, guter Autofocus und einigermaßen low Light fähig. In den Leichtathletik Hallen ist die Beleuchtung oft nicht so pralle.
  • Bei 50/60 Bilder pro Sekunde bin ich unschlüssig obwohl das wahrscheinlich der Knackpunkt bei der Auswahl sein wird. Ich habe schon Youtube Videos gesehen, die ganz furchtbar bei schnellen Bewegungen oder Schwenks waren. Ist das wirklich so ein Problem?
  • Da ich jetzt erst mal Kameras mit diesen Kriterien gesucht habe bin ich bei der Pana HC X1500 oder der Canon Gx10 bzw. XF400 gelandet. Bei der Pana scheint aber gerade der Bildstabi und Autofocus nicht so gut zu sein und die XF400 ist gerade nirgendwo kaufbar. Bei der GX10 fehlt mir so ein bisschen der praktische und von XM2 gewohnte Henkel.

    Was meint Ihr? Gibt es noch weitere Modelle, die ich übersehen habe. Wie siehts mit Neuigkeiten in diesem Jahr aus? Gibt es in Rhein Main Gebiet irgendwo die Möglichkeit sich eine der genannten mal in echt anzuschauen, bei bestellen und zurücksenden habe ich irgendwie ein schlechtes Gewissen.
    Vielen Dank und schöne Grüße
    Christian

    Space


    Antwort von gunman:

    ...Da ich für Tele Aufnahmen einen Sucher brauche muss es ein Camcorder sein und kein filmender Fotoapparat...?

    Hat ein Photoapparat denn keinen Sucher ? Verstehe nicht wo das Ausschlusskriterium liegt ?

    Space


    Antwort von Willyviper:

    Hat ein Photoapparat denn keinen Sucher ? Verstehe nicht wo das Ausschlusskriterium liegt ? Da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Aus ergonomischen Gründen brauche ich die Bauform eines Camcorders und nicht eines filmenden Fotoapparats.

    Gruß
    Christian

    Space


    Antwort von Darth Schneider:

    Das habe ich was mich betrifft auch jahrelang gedacht.
    Es geht ergonomisch sinnvoll nur mit Camcordern.
    Und inzwischen filme ich ganz happy mit einer kleinen 4K Pocket.
    Die nicht mal richtig fotografieren kann aber trotzdem nicht anders aussieht wie ein zu breit geratener Fotoapparat.

    Spätestens auf dem Stativ oder auf dem Gimbal oder auch mit dem passendem Smallrig Zubehör. Um aus der Hand, oder von der Schulter zu filmen, spielt doch heute die Form eigentlich eh keine grosse Rolle mehr.
    Aber das ist natürlich nur meine Meinung.
    Gruss Boris

    Space


    Antwort von gunman:

    OK ! Hast Du dir schon einmal die Henkelmänner von Sony angesehen ? Da könntest Du auch vielleicht fündig werden.

    Space


    Antwort von freezer:

    Die Canon XA50 wäre eine Option?
    Ist zB hier lagernd lieferbar:
    https://www.videodata.de/shop/products/ ... -XA50.html

    Space


    Antwort von Willyviper:

    OK ! Hast Du dir schon einmal die Henkelmänner von Sony angesehen ? Da könntest Du auch vielleicht fündig werden.
    Ich habe mir mal die Sony HXR-NX80 und die HXR-NX200 angeschaut. Von den Daten her würde das passen, nur 50/60p haben sie halt wieder nicht. Warum hat eigentlich jedes 100€ Smartphone oder jede 50€ Action Camera 50 oder 60 Bilder bei 4k. Ich muss mir von den Sonys mal ein paar Videos auf Youtube anschauen.

    Die XA50 wäre auch vergleichbar, hat aber ebenfalls wieder nur 25p .

    Schwierige Entscheidung.

    Vielen Dank schon mal. Gruß
    Christian

    Space


    Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
    Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

    Antworten zu ähnlichen Fragen //


    Canon XM2 oder Sony DCR-VX2100 oder Panasonic NV-GS400EG-S
    Fragen zu Panasonic NV-GS400 und Canon XM2
    Canon 8K Cinema EOS nimmt Gestalt an -- unter anderem bei Apples Mac Pro Vorstellung
    Cinema-EOS Vorstellung und Vorträge auf der Canon Vision
    Canon EOS R3 Vorstellung (14.09.21)
    Canon EOS C500 Mark II- Kündigt sich da ein Nachfolger an?
    Vorstellung und Bitte um Hilfe
    Sigma Stage Online ab 13h -- Vorstellung einer fp-L Kamera?
    Streaming Setup (Vorstellung: 10.000€)
    26.10.22 - Vorstellung der neuen Sony Alpha 7R V
    Panasonic S5 Mark II - 6K, Phasen-AF, baldige Vorstellung?
    FFmpeg Buch Vorstellung
    Panasonic teasert mit "Another New Phase" Kampagne neue Lumix G Kamera - Vorstellung am 12.09.
    HEVC-Nachfolger VVC/H.266: Videokodierung finalisiert und bereit für GPUs
    Nachfolger für MV4i mit SD-Card, wieder PAL
    Fraunhofer Institut zeigt 50% besseren HEVC Nachfolger VVC auf der // IBC 2018
    Sony FDR-AX700: zuschlagen oder Nachfolger abwarten?
    HEVC-Nachfolger VVC/H.266




    RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash