Infoseite // Virtual Dub macht AVI asynchron nach Schneiden



Frage von Andreas Scheer:


Hallo,

ich wollte aus einem gecaptured AVI (;40 GB, mit DC30 von analogem VHS-Tape
aufgenommen) einige Stellen des Films entfernen. Geht auch wunderbar. Habe
die Datei mit Virtual Dub geöffnet, Anfang und Ende der unerwünschten Stelle
markiert und ENTF gedrückt. Soweit so gut. Dann habe ich noch mit "append"
einen zweiten Filmteil angehängt (;auch mit der DC30 in der gleichen
Auflösung gecaptured) und an der Schnittstelle auch noch mal etwas Film
entfernt. Wenn ich mir das jetzt im Vorschaufenster ansehe, ist der Ton da
um ein paar Sekunden verschoben.
Habe das ganze dann mit directstremcopy (;video audio) als AVI wieder
ausgegeben, aber das Resultat war das gleiche: Ton auch um einige Sekunden
verschoben ab der Schnittstelle bis zum Ende. Was habe ich falsch gemacht?

Gruß
Andreas



Space


Antwort von Bernd Meyer:

"Andreas Scheer" schrieb im Newsbeitrag

> Hallo,
>
> ich wollte aus einem gecaptured AVI (;40 GB, mit DC30 von analogem
VHS-Tape
> aufgenommen) einige Stellen des Films entfernen. Geht auch wunderbar.
Habe
> die Datei mit Virtual Dub geöffnet, Anfang und Ende der unerwünschten
Stelle
> markiert und ENTF gedrückt. Soweit so gut. Dann habe ich noch mit
"append"
> einen zweiten Filmteil angehängt (;auch mit der DC30 in der gleichen
> Auflösung gecaptured) und an der Schnittstelle auch noch mal etwas
Film
> entfernt. Wenn ich mir das jetzt im Vorschaufenster ansehe, ist der
Ton da
> um ein paar Sekunden verschoben.
> Habe das ganze dann mit directstremcopy (;video audio) als AVI wieder
> ausgegeben, aber das Resultat war das gleiche: Ton auch um einige
Sekunden
> verschoben ab der Schnittstelle bis zum Ende. Was habe ich falsch
gemacht?
>

Hallo,

ich weis zwar nicht, was Du da verkehrt gemacht hast, aber war der Ton
beim angehängten AVI-File vorher noch o.k. und nimmt der Versatz mit der
Zeit zu oder ist der Versatz konstant?

VirtualDub bietet verschiedene Möglichkeiten, um den Ton wieder
hinzubiegen. Wenn der Versatz konstant ist, kannst Du im Audio-Menü
unter Interleaving Punkt Audio skew corrrection den Audio-Stream so
verschieben, dass er wieder zum Bild paßt. Nimmt der Versatz mit der
Zeit zu, kannst Du es im Video-Menü mit Frame Rate versuchen. Wenn Du
hier den Punkt Change so video and audio durations match wählst, wird
der Video-Stream am Ao-Stream ausgerichtet. Bei mir sind beide Varianten
schon aufgetreten, wenn ich auch bei Zusammenfügen von zwei AVI-Files
dieses Problem noch nicht hatte.

Vielleicht was jemnad aus der NG auch noch eine andere Lösung.

Gruß Bernd



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Premiere Elements 3: AVI von CD nachvertonen, dabei synchron bleiben
Virtual Dub - Filter: Erklärungen gesucht
Virtual Dub - Subtitle Plugin
Suche Codec fuer Virtual Dub
Virtual Dub - mp3 Ton max. 56 kbit
Virtual Dub 1.6 - brauche ich noch Codecs?
Suche Virtual Dub Filtersammlung
Virtual Dub: NTSC in PAL umwandeln
Virtual Dub, Womble für Linux?
Ton asynchron bei Schneiden nach TV-Aufnahme
Bild und Ton asynchron nach Schneiden
ARRI Color-Management für Virtual Production erklärt + Beste ARRI-Cam für Virtual Sets
von DVB nach avi(xvid) mit ac3 ton asynchron (delay)
mpg schneiden problematisch: Manchmal Bild und Ton asynchron
Asynchron nach Export
Ton- und Videospuren nach Import grundsätzlich um ca. 0,1 - 0,2 Sek. asynchron




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash