Logo Logo
/// 

Vimeo jetzt auch mit Live Streaming



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Wer Vimeo für professionelle Zwecke nutzt, kann ab sofort auch eine Option für Live StreamingStreaming im Glossar erklärt Events abonnieren. Anders als bei der -- bereits gut etablierten -- Konkurre...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Vimeo jetzt auch mit Live Streaming




Antwort von Peppermintpost:

ich verstehe das konzept der video anbieter nicht. youtube bezahlt seine nutzer dafür das sie regelmässig kontent hochladen, das konzept scheint mir sinnvoll, gleichzeitig schreibt youtube aber angeblich rote zahlen.

vimeo berechnet im gegensatz dafür das man seinen kontent (nicht nur live) hochläd. falls die auch rote zahlen schreiben verstehe ich das zwar, aber dafür das ich meinen kontent jemand anderen zur verfügung stelle soll ich noch bezahlen, das leuchtet mir nicht so richtig ein.

mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.



Antwort von mash_gh4:

Peppermintpost hat geschrieben:
mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
ja -- und dabei berücksichtigst du ncah gar nicht, wie sehr alle anderen netzbetreiber unter der last des entsprechenden internet-verkehrsaufkommens leiden bzw. welche enormen investitionen dafür notwendig sind.








Antwort von dienstag_01:

Peppermintpost hat geschrieben:
ich verstehe das konzept der video anbieter nicht. youtube bezahlt seine nutzer dafür das sie regelmässig kontent hochladen, das konzept scheint mir sinnvoll, gleichzeitig schreibt youtube aber angeblich rote zahlen.

vimeo berechnet im gegensatz dafür das man seinen kontent (nicht nur live) hochläd. falls die auch rote zahlen schreiben verstehe ich das zwar, aber dafür das ich meinen kontent jemand anderen zur verfügung stelle soll ich noch bezahlen, das leuchtet mir nicht so richtig ein.

mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
Du meinst also, Sony sollte dir eine Kamera zur Verfügung stellen, damit du deinen Content erstellen kannst. Plus einen kleinen Obolus an dich, versteht sich ;)



Antwort von Peppermintpost:

mash_gh4 hat geschrieben:
Peppermintpost hat geschrieben:
mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
ja -- und dabei berücksichtigst du ncah gar nicht, wie sehr alle anderen netzbetreiber unter der last des entsprechenden internet-verkehrsaufkommens leiden bzw. welche enormen investitionen dafür notwendig sind.
stimmt, an die ressourcen hab ich dabei wirklich noch nicht gedacht.



Antwort von Peppermintpost:

dienstag_01 hat geschrieben:
Peppermintpost hat geschrieben:
ich verstehe das konzept der video anbieter nicht. youtube bezahlt seine nutzer dafür das sie regelmässig kontent hochladen, das konzept scheint mir sinnvoll, gleichzeitig schreibt youtube aber angeblich rote zahlen.

vimeo berechnet im gegensatz dafür das man seinen kontent (nicht nur live) hochläd. falls die auch rote zahlen schreiben verstehe ich das zwar, aber dafür das ich meinen kontent jemand anderen zur verfügung stelle soll ich noch bezahlen, das leuchtet mir nicht so richtig ein.

mir scheint es das bei den video anbietern ein grundsätzlich systemisches problem vorliegt.
Du meinst also, Sony sollte dir eine Kamera zur Verfügung stellen, damit du deinen Content erstellen kannst. Plus einen kleinen Obolus an dich, versteht sich ;)
wieso sony? die verwerten meinen kontent doch nicht. vimeo und youtube tuen das. ich würde ja auch für die ard oder rtl nicht kostenlos produzieren nur für das versprechen das sie es auch zeigen, bei vimeo oder youtube stört uns das aber nicht. hersteller von produktionsmitteln verfügen nicht über unseren kontent und veröffentlichen das auch nicht, es sei denn mit irgend welchen show reels, aber das ist dann ja auch gleichzeitig werbung für die kontent hersteller die das material auf den showreels schon längst verkauft haben.



Antwort von prime:

Naja ganz einfach, YouTube verdient vorrangig mit Werbung und der Tatsache das es eine Monopol-Stellung in diesen Gewerbe hat.

Vimeo ist klassischer Freemium Service, und versucht vorrangig "guten Content" anzuziehen (aka kein Spiele Walk-throughs etc.), klappt nicht immer (s. zahlreiche Kameravergleiche). Geld wollen sie verdienen mit extra Features (Vimeo Plus/Pro/Business), dafür kriegt man dann Extras wie detaillierte Statistiken, Player-Anpassung etc. Ich glaube irgendwann gab es (oder gibt es immenoch?) mal noch ne Idee das man seine Videos verkaufen/vermieten (VOD) kann.

Sofern YouTube rote Zahlen schreibt würde mich das nicht wundern, immerhin kann jeder sein Kram hochladen.. sei es noch so bedeutungslos. Hosting/Bandbreite/Server etc kostet alles Geld.



Antwort von thos-berlin:

ich würde ja auch für die ard oder rtl nicht kostenlos produzieren nur für das versprechen das sie es auch zeigen
Ich kenne einen (sehr alten) Fall, in dem sich ein "Free-TV"-Spartensender die Übertragung hätte bezahlen lassen. Manchmal möchte man ja auch ins Fernsehen, aber der Preis war dann einfach nicht zu stemmen...



Antwort von mash_gh4:

thos-berlin hat geschrieben:
ich würde ja auch für die ard oder rtl nicht kostenlos produzieren nur für das versprechen das sie es auch zeigen
Ich kenne einen (sehr alten) Fall, in dem sich ein "Free-TV"-Spartensender die Übertragung hätte bezahlen lassen. Manchmal möchte man ja auch ins Fernsehen, aber der Preis war dann einfach nicht zu stemmen...
wir haben hier vor ort auch relativ lange an der vorbereitung eines kommunalen tv projekts gearbeite, und es dann aber wieder fallen gelassen, weil die kosten für die einspeisung in die üblichen verteilungskanäle bzw. jene reichweiten, wie sie von der rundfunkegulierungsbehörde als bedingung für entsprechende öffentliche fördergelder gefordert werden, mit derartigen kosten verbunden wären, dass die inhaltliche arbeit bzw. ein vernünftige entlohnung der tatsächlich aktiv produzierenden viel zu kurz kommen würde bzw. der größte teil der mittel ganz woanders hin fließen würde. :(




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Vimeo Live streamt parallel zu YouTube, Facebook und Periscope
Vimeo jetzt auch mit Live Streaming
Audio Pegel, Live Events vs. Vimeo
YouTube: Live-Streaming jetzt auch in HDR möglich
Vimeo verkauft jetzt auch (US-)TV-Serien
Facebook Live Streaming Probleme mit Streaming Schlüssel
Facebook-Live-Streaming mit Videokamera via Laptop
YouTube mit UltraHD 4K Live Streaming mit 60fps
Facebook mit Live 360° Video-Streaming
Live Streaming mit Windows Media Encoder im WLAN
Zoom Q2n-4K Audio-/Video-Recorder mit XY-Stereo und Live-Streaming
Pentax KP - APS-C DSLR jetzt auch mit 4K
Jetzt auch LG mit digitaler LED Kinoleinwand
FiLMiC Pro jetzt auch mit Log-Profil
Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
Videos bei Vimeo auch nach downgrade abrufbar?
Canon G7XIII jetzt mit Atomos Connect 4K HDMI/USB Streaming Konverter im offziellen Kit
Intel Core i7-8700K - Ab jetzt auch mit 6 Kernen im Mainstream
bebop Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich
Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update
Panasonic mischt jetzt auch bei HDR10+ mit // IFA 2017
Vollformat Tokina Firin 20mm F2 für Sony E-Mount jetzt auch mit AF
Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
ARRI SUP 7.0 Update Beta - ALEXA Mini LF jetzt auch mit vielen S35-Optionen
Jetzt auch Panasonic Fernseher mit Netflix Calibrated Mode für originalgetreue Filmwiedergabe

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-16. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
15-19. September / Oldenburg
Internationales Filmfestival Oldenburg
6. Februar 2022/ Hanau
JUNG & ABGEDREHT – 10. Hanauer Jugend-Kurzfilmfestival
alle Termine und Einreichfristen