Logo Logo
/// 

Viltrox SpeedBooster Canon EF auf Nikon Z



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Als wir zufälligerweise für unsere News zum neuen Nikon Z-Mount 85mm-Objektiv von Viltrox durch einen der Online Shops der Firma geschlendert sind haben wir eine Entdeck...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Viltrox SpeedBooster Canon EF auf Nikon Z




Antwort von Jörg:

Zur Erinnerung EF zu Fuji X

https://viltroxstore.com/collections/le ... ess-camera



Antwort von r.p.television:

Jörg hat geschrieben:
Zur Erinnerung EF zu Fuji X

https://viltroxstore.com/collections/le ... ess-camera
Der übrigens ausgezeichnet funktioniert und ein hervorragendes Bild zeichnet.








Antwort von rush:

Wahrscheinlich am ehesten für die Nikon Z50 sinnvoll zu nutzen - da kann man das Potential des Adapters dann voll ausschöpfen.

Sind die Nikon Z Kameras, also jene mit KB Sensor auch problemlos auf APS-C umschaltbar? Also sowohl im Video als auch Fotobetrieb? Wenn ja wäre das natürlich ebenfalls eine praktische Ergänzung für Nutzer die EF Glas rumliegen haben.



Antwort von pillepalle:

@rush

Ja, bei Video geht auch in beiden Formaten jede Auflösung. Extrem praktisch.

VG



Antwort von iasi:

Viltrox SpeedBooster hab ich als Wackelschrott in Erinnerung, der wieder zurückging.

EF-Mittelformatobjektive wären mir neu. Ebenso wie Vollformatobjektive, die einen derart großen Bildkreis brauchbar abdecken würden, dass man sie mit einen Reducer auf Vollformat nutzen könnte.



Antwort von rush:

Der MFT Mount der Blackmagics war/ist eher das Problem, weniger die Viltrox Adapter.

Ich habe auch einen für Sony und da wackelt überhaupt nichts - also bitte keine Verallgemeinerungen ;-)



Antwort von pillepalle:

iasi hat geschrieben:
Ebenso wie Vollformatobjektive, die einen derart großen Bildkreis brauchbar abdecken würden, dass man sie mit einen Reducer auf Vollformat nutzen könnte.
Alle Tilt-Shift Optiken, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Auch die Die Zeiss Otus Objektive haben z.B. einen recht großen Bildkreis der deutlich mehr als Kleinbild abbildet.

https://lenspire.zeiss.com/photo/en/art ... camera-bag

Im slashcam Artikel haben sie übrigens erwähnt das man eventuell etwas croppen muss, aber trotzdem einen größeren Bildwinkel erhält als im Vollformat.

VG

PS: Es gibt übrigens auch auf der Zeiss Seite einen Blog für Filmer:

https://lenspire.zeiss.com/cine/en/



Antwort von MrMeeseeks:

rush hat geschrieben:
Der MFT Mount der Blackmagics war/ist eher das Problem, weniger die Viltrox Adapter.

Ich habe auch einen für Sony und da wackelt überhaupt nichts - also bitte keine Verallgemeinerungen ;-)
Richtig..keine Verallgemeinerungen. Denn all meine 5 Metabones Adapter sitzen einwandfrei an allen MFT Kameras samt der BMPCC 4k. Das Viltrox Zeug war in der Tat nur immer wackeliger Mist samt "Billig-Feeling". Da gab es so große Toleranzen dass zwei eigentlich identische Adapter an der gleichen Kamera völlig andere Spaltmaße hatten. Der eine wackelte extrem, den anderen konnte man nur mit größter Mühe anbringen.

Die optische Leistung der Glaselemente ist ohnehin nicht toll, vor allem bei Offenblende.



Antwort von rush:

Interessant - bei mir haben dagegen diverse Adapter an der P4K minimales Spiel - also Adapter verschiedener Anbieter. Nichts gravierendes und wenn man kein Grobmotoriker ist auch im Alltag unproblematisch.

An meiner A7rII habe ich ebenfalls unterschiedliche Adapter sowohl von Viltrox als auch Vizelex (also im Prinzip die identischen Pendents zu meinen MFT Adaptern) - und dort wackelt nichts.

Scheint dann also doch sehr große Streuungen zu geben demnach und erschwert in der Tat valide Aussagen welcher Adapter an welcher Kamera taugt sofern es eben nicht die teuren Metabones sein sollen.



Antwort von iasi:

rush hat geschrieben:
Der MFT Mount der Blackmagics war/ist eher das Problem, weniger die Viltrox Adapter.

Ich habe auch einen für Sony und da wackelt überhaupt nichts - also bitte keine Verallgemeinerungen ;-)
Das Dinge hatte auch an der GH5 gewackelt.

Mit deiner Sony hattest du dann wohl Glück. Ergo ist mit den Viltrox-Teilen eben ein Glücksspiel.



Antwort von iasi:

pillepalle hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:
Ebenso wie Vollformatobjektive, die einen derart großen Bildkreis brauchbar abdecken würden, dass man sie mit einen Reducer auf Vollformat nutzen könnte.
Alle Tilt-Shift Optiken, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Auch die Die Zeiss Otus Objektive haben z.B. einen recht großen Bildkreis der deutlich mehr als Kleinbild abbildet.

https://lenspire.zeiss.com/photo/en/art ... camera-bag

Im slashcam Artikel haben sie übrigens erwähnt das man eventuell etwas croppen muss, aber trotzdem einen größeren Bildwinkel erhält als im Vollformat.

VG

PS: Es gibt übrigens auch auf der Zeiss Seite einen Blog für Filmer:

https://lenspire.zeiss.com/cine/en/
Auch ein Zeiss Otus schwächelt schon bei Vollformat in den Ecken. Es geht ja nicht nur darum, dass sich der Kreis abbildet, sondern dass die Bildqualität auch noch i.O. ist.








Antwort von pillepalle:

iasi hat geschrieben:
Auch ein Zeiss Otus schwächelt schon bei Vollformat in den Ecken.
Wo hast Du denn den Mumpitz her? Nimm mal eine Kamera in die Hand statt hier herum zu theoretisieren ;)

VG



Antwort von roki100:

iasi hat geschrieben:
rush hat geschrieben:
Der MFT Mount der Blackmagics war/ist eher das Problem, weniger die Viltrox Adapter.

Ich habe auch einen für Sony und da wackelt überhaupt nichts - also bitte keine Verallgemeinerungen ;-)
Das Dinge hatte auch an der GH5 gewackelt.
bei mir wackelt da nichts. Es handelt sich um verschiedene Probleme. Es gibt GH5, P4K die alg. ein Problem mit loose Mount haben (nicht alle sind aber betroffen). Und es gibt auch Viltrox , die (angeblich) vor September produziert wurden und Probleme mit loose Mount haben (nicht alle sind aber betroffen).
Und das andere verbreitete Problem ist, dass die speedboster Linse nicht richtig justiert ist und die Betroffenen verbreiten dann im Netz so, als wäre die Linse nicht gut, unscharf etc. Bei mir ist aber alles scharf...



Antwort von iasi:

pillepalle hat geschrieben:
iasi hat geschrieben:
Auch ein Zeiss Otus schwächelt schon bei Vollformat in den Ecken.
Wo hast Du denn den Mumpitz her? Nimm mal eine Kamera in die Hand statt hier herum zu theoretisieren ;)

VG
Oh - hab ich da ein Dogma berührt.

Ich hab gerade mal eine Kamera in die Hand genommen und dennoch ändert sich an den Testergebnissen von verschiedenen Webseiten nichts.

Vielleicht verstehst du aber einfach nicht, dass auch die Otus-Objektive auf einen bestimmten Bildkreis hin gerechnet sind. Vielleicht nimmt man sie auch deshalb nicht für Mittelformatkameras.
Und schau mal an - da hat doch selbst das Zeiss Otus nicht die selbe Auflösung in den FF-Ecken, wie in der Bildmitte:
https://www.lenstip.com/481.4-Lens_revi ... ution.html
Könnte es gar sein, dass die Auflösung zu den Ecken hin abnimmt? ;)

Und hey - warum sind die Ecken nicht so schön hell wie die Mitte? Ist doch ein Otus, das laut pillepalle sogar noch weit größere Kreise ziehen kann:
https://www.lenstip.com/481.8-Lens_revi ... tting.html



Antwort von r.p.television:

Es gibt immer mal wieder Speedbooster wo das Auflagemass nicht korrekt justiert ist. Bei Weitwinkellinsen kann man dann oft nur bis ca 3 Meter fokussieren, aber erreicht kein Infinity.
Ich hatte so ein Exemplar aber auch schon beim Primus Metabones. Der Viltrox für den Fuxi X-Mount dagegen ist perfekt justiert und wackelt auch nicht. Aber eine Serienstreuung gibt es da wohl bei so gut wie allen Herstellern. Auch kameraseitig.



Antwort von roki100:

r.p.television hat geschrieben:
Es gibt immer mal wieder Speedbooster wo das Auflagemass nicht korrekt justiert ist. Bei Weitwinkellinsen kann man dann oft nur bis ca 3 Meter fokussieren, aber erreicht kein Infinity.
Ich hatte so ein Exemplar aber auch schon beim Primus Metabones. Der Viltrox für den Fuxi X-Mount dagegen ist perfekt justiert und wackelt auch nicht. Aber eine Serienstreuung gibt es da wohl bei so gut wie allen Herstellern. Auch kameraseitig.
Auch manche Objektive wie z.B. Samyang (wie hier zu lesen) das selbe Problem. Da dachte ich auch es würde am Viltrox liegen und die andere hätten recht mit schlechte Speedbotser etc. So war das aber nicht, es lag tatsächlich an Samyang.



Antwort von r.p.television:

roki100 hat geschrieben:

Auch manche Objektive wie z.B. Samyang (wie hier zu lesen) das selbe Problem. Da dachte ich auch es würde am Viltrox liegen und die andere hätten recht mit schlechte Speedbotser etc. So war das aber nicht, es lag tatsächlich an Samyang.
Bei einem Samyang von mir (älteres 35mm t1.5) stimmt die Fokus-Skalierung nicht ansatzweise. 2 Meter war gleich Unendlich.



Antwort von roki100:

lässt sich die hintere linse raus/rein drehen? http://www.4photos.de/camera-diy/Samyan ... ction.html einfach mal ausprobieren. Wie bereits in anderem Thread erwähnt, das was für 14mm&Co Samyang gilt, lässt sich auch für andere BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt umsetzen.



Antwort von pillepalle:

iasi hat geschrieben:

Ich hab gerade mal eine Kamera in die Hand genommen und dennoch ändert sich an den Testergebnissen von verschiedenen Webseiten nichts.
In die Hand nehmen reicht auch nicht. Du musst sie auch benutzen ;)

Das Dir scheinbar jegliche praktische Erfahrung fehlt und Du die Testergebnisse nicht einordnen kannst, hast Du mit Deinen Beiträgen schon oft genug unter Beweis gestellt. Es gibt keine Objektiv-Serie im Zeiss Programm die eine bessere Abbildungsleistung in den Ecken hat, als die Otus Optiken und Du faselst davon dass sie dort schwächeln. Das ist leider völliger Unsinn. Die sind am Bildrand sogar erstaunlich gut.

Jede Optik ist in der Bildmitte besser als am Bildrand. Das liegt in der Natur der Sache. Und niemand hat behauptet das man KB Optiken als Mittelformat Optiken nutzen soll.
Es ging darum, daß man die Optiken über ihren eigentlichen Bildkreis von 43mm hinaus nutzen kann. Und auch daruber hinaus liefern viele Objektive noch eine ganz ordentliche Abbildungsleistung. So kann man mit einem Speedbooster einen größeren Bildwinkel erreichen. Wie weit man den Bildkreis dann ausnutzen möchte liegt dann an den eigenen Qualitätsansprüchen.

VG



Antwort von roki100:

Hoffentlich bringt Viltrox Objektive auch für MfT oder Canon-EF Mount raus. Die neuen Linsen für Fuji & Co. werden fast überall positiv bewertet.








Antwort von Lorphos:

Gibt es neben Viltrox und Metabones noch andere Hersteller für Speedbooster?

Konkret M43 auf Canon EF.



Antwort von cantsin:

Lorphos hat geschrieben:
Gibt es neben Viltrox und Metabones noch andere Hersteller für Speedbooster?

Konkret M43 auf Canon EF.
Es gibt noch den Kipon Baveyes EF-MFT, und ein paar rein mechanische Noname-China-Booster (ohne Autofokus-und sonstige Objektivelektronik-Unterstützung).

Hier ein Vergleich:
https://www.youtube.com/watch?v=qKjgh-8tAQA




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Viltrox SpeedBooster Canon EF auf Nikon Z
Speedbooster MFT zu Nikon mit Elektronik
Welcher Nikon Speedbooster für die JVC GY-LS300CHE?
Nikon Speedbooster Blendenschritte
GH4 + Speedbooster + Walimex: Nikon oder Canon Mount?
Nikon patentiert eigenen Optical Reducer (ähnlich SpeedBooster)
Nikon Speedbooster hat minimal Spiel an GH4, normal?
Nikon AI via AI-EF-Adapter auf BMPCC EF Speedbooster?
BMPCC + 0,58-Speedbooster/Nikon-to-MFT-Adapter + Sigma 18-35 F1,8 = hui?
Metabones Speedbooster MFT/Nikon ist jetzt erhältlich
Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
Speedbooster Viltrox ef-m2
Viltrox Speedbooster / Sigma 17 -50 2.8
Verringert 4K-Crop für Canon R -- neuer 0.71x Metabones Speedbooster Canon EF auf RF
Viltrox EF-M2 - Würdige Speedbooster-Alternative zum Sparpreis
FIX: Viltrox EF-M2 Speedbooster funktionslos nach BMPCC4K 7.3 Update
FIX: Viltrox EF-M2 Speedbooster funktionslos nach BMPCC4K 7.3 Update
Viltrox Speedbooster - Gefahr erkannt Gefahr gebannt
Viltrox EF-M2 Adapter - Günstiger MFT Focal Reducer mit aktiver Canon Mount
Suche BMCC 2.5K mit Speedbooster auf EF
Problem mit Speedbooster auf Sony FS5
Metadata Tool ( Panasonic G series, Nikon, Canon and Fuji) für Resolve
Sony, Canon, Panasonic und Nikon locken mit Cashback-Aktionen
Panasonic-, Nikon-, Canon-, Fuji- und Sony-Metadaten-Import für Resolve
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
Brand in Fabrik: Große Lieferengpässe bei Canon, Nikon und Sony erwartet

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen