Logo Logo
/// 

Newbie: Hi8 oder Mini-DV



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Frank Scholz:


Hallo TV Video-Spezialisten,

bitte nicht gleich losprügeln, wenn euch meine Frage nicht allzu niveauvoll
erscheint. Ich habe schon recht intensiv mitgelesen, gegoogled und die
diversen Links der Mini-FAQ konsultiert, ohne jedoch wirklich eine Antwort
gefunden zu haben.

Ich habe eine Canon V60 Hi8-Camera, mit der ich an sich voll und ganz
zufrieden bin. Wenn ich die Aufnahmen allerdings grabbe und am PC
weiterverarbeite, lässt die Qualität doch sehr zu wünschen übrig. Wobei ich
offen zugebe, dass ich mich mit der hohen Kunst des Grabbens und
insbesondere den vielen Parametern bisher noch nicht allzu sehr befasst
habe, sondern mehr oder weniger die angebotenen Defaults der Software
übernommen habe.

Meine Frage an Euch: ist die Qualität von Filmen, die ich mit einer
Mini-DV-Kamera aufzeichne und auf den PC übertrage, von vornherein so viel
besser, dass es eigentlich nur Sinn macht, meine Kamera im ebay zu verkaufen
und mir eine neue zu kaufen? Oder sollte ich mich lieber intensiver mit dem
Grabben befassen?

Hier noch kurz mein Equipment:
- Notebook P4 2,8 GHz 512 MB RAM, 60 GB HD
- GrabBee X USB 2.0 Video Grabber
- Cyberlink PowerDirector SE

Danke für eure Antwort.

--
Ciao
Frank Scholz





Antwort von Bernd Meyer:

> Meine Frage an Euch: ist die Qualität von Filmen, die ich mit einer
> Mini-DV-Kamera aufzeichne und auf den PC übertrage, von vornherein so viel
> besser, dass es eigentlich nur Sinn macht, meine Kamera im ebay zu
> verkaufen und mir eine neue zu kaufen?

ja.
Grüßle, Bernd





Antwort von Alan Tiedemann:

Frank Scholz schrieb:
> Meine Frage an Euch: ist die Qualität von Filmen, die ich mit einer
> Mini-DV-Kamera aufzeichne und auf den PC übertrage, von vornherein so viel
> besser, dass es eigentlich nur Sinn macht, meine Kamera im ebay zu verkaufen
> und mir eine neue zu kaufen? Oder sollte ich mich lieber intensiver mit dem
> Grabben befassen?

Jein. Die Kamera selbst macht mit an Sicherheit grenzender
Wahrscheinlichkeit ganz hervorragende Aufnahmen. Und für eine Hi8-Kamera
bekommst Du bei EBay auch nicht mehr wirklich viel Geld.

> - GrabBee X USB 2.0 Video Grabber

*örks* Da liegt Dein Problem, denke ich.

Am besten wäre für Dich eine *richtige* Grabberkarte (;wobei ich mich da
zugegeben nicht besonders gut auskenne), oder der Umstieg auf D8 (;!). D8
hat den Vorteil, daß Du mit einer geeigneten Kamera alle Deine
Hi8-Bänder digital (;!) in den PC befördern kannst. Achte darauf, daß die
D8-Kamera eine Wiedergabemöglichkeit für V8 und Hi8Hi8 im Glossar erklärt bietet.

Wenn Du also umsteigen willst, dann nicht auf MiniDV, sondern auf eine
geeignete D8-Kamera.

Ansonsten halt nach einer besseren Grabber-Karte Ausschau halten.

Gruß,
Alan

--
Bitte nur in die Newsgroup antworten! Re:-Mails rufe ich nur selten ab.
http://www.schwinde.de/webdesign/ ~ http://www.schwinde.de/cdr-info/
Mail: at 0815hotmailcom ~ news-2003-10schwindede









Antwort von Wolfgang Ottenweller:

"Frank Scholz" schrieb:

Hallo,

> Ich habe eine Canon V60 Hi8-Camera, mit der ich an sich voll und ganz
> zufrieden bin. Wenn ich die Aufnahmen allerdings grabbe und am PC
> weiterverarbeite, lässt die Qualität doch sehr zu wünschen übrig.

Du kannst aus deinen Hi8-Aufnahmen ganz erheblich mehr herausholen, wenn Du
Dir einen Digital8-Camcorder besorgst und diesen digital (;Firewire) an den
PC anschließt. Der Camcorder digitalisiert die Bänder in erheblich besserer
Qualität als TV-Karten oder USB-Grabberfummel. Gilt zumindest solange wie
das Digitalisiergerät deutlich billiger ist als der D8-Camcorder.

Mit dem D8-Camcorder kannst Du natürlich auch neue Aufnahmen in digital
aufnehmen. Nur gibt's die D8-Camcorder nicht als Superminigerät weil ja
Cassetten in Hi8-Größe verwendet werden.

> - Notebook P4 2,8 GHz 512 MB RAM, 60 GB HD

Hoffentlich mit WinXP oder zumindest 2000. Mit 98/SE/ME wirst Du nicht
glücklich weil da die Dateigröße auf 4GB begrenzt ist und das entspricht
gerade mal ca. 18 Minuten bei DV, also bei Einsatz eines D8- oder
MiniDV-Camcorders.

Eine zusätzliche Festplatte wäre sinnvoll, die läßt sich aber auch über
Firewire mit anklemmen.

> - GrabBee X USB 2.0 Video Grabber

so um die 50 Euro. Hast Du wirklich erwartet dafür optimale Qualität zu
bekommen?

> - Cyberlink PowerDirector SE

deinstallieren, marsch, marsch ;-)

Gruß, Wolfgang





Antwort von Lutz Bojasch:

Frank Scholz wrote:

> Ich habe eine Canon V60 Hi8-Camera, mit der ich an sich voll und ganz
> zufrieden bin.

SNIP

Hallo
ich kenne diese Kamera nicht aber wenn Du mit der zufrieden bist, sehe =

ich keinen Grund sie gegen eine MINI.DV zu tauschen. Von HI8 Material
lassen sich Videos bearbeiten bei denen es keine sichtbaren
Qualitätseinbußen gegenüber dem Original gibt. Wenn das Ergebnis je=
tzt
schlecht ist, liegt die URsache mit Sicherheit nicht am System Hi8
Gruß Lutz




Antwort von Lutz Bojasch:

Wolfgang Ottenweller wrote:

> Du kannst aus deinen Hi8-Aufnahmen ganz erheblich mehr herausholen, wen=
n Du
> Dir einen Digital8-Camcorder besorgst und diesen digital (;Firewire) an =
den
> PC anschließt. Der Camcorder digitalisiert die Bänder in erheblich =
besserer
> Qualität als TV-Karten oder USB-Grabberfummel.

Genau! Exakt! Soisses!
;) Lutz




Antwort von André Helbig:

Wolfgang Ottenweller schrieb:
>> Ich habe eine Canon V60 Hi8-Camera, mit der ich an sich voll und ganz
>> zufrieden bin. Wenn ich die Aufnahmen allerdings grabbe und am PC
>> weiterverarbeite, lässt die Qualität doch sehr zu wünschen übrig.

> Du kannst aus deinen Hi8-Aufnahmen ganz erheblich mehr herausholen, wenn Du
> Dir einen Digital8-Camcorder besorgst und diesen digital (;Firewire) an den
> PC anschließt.

Ne weitere Alternative hierzu wäre eine MiniDV-Kamera mit analogen
Videoeingängen. Kommt halt auf die Anforderungen des OP an die Kamera
drauf an.

André




Antwort von Volker Schauff:

Frank Scholz wrote:

> Ich habe eine Canon V60 Hi8-Camera, mit der ich an sich voll und ganz
> zufrieden bin. Wenn ich die Aufnahmen allerdings grabbe und am PC
> weiterverarbeite, lässt die Qualität doch sehr zu wünschen übrig. Wobei

... Reihenfolge des Postings geändert um Problem und Ursache
zusammenzuführen

> - GrabBee X USB 2.0 Video Grabber
> - Cyberlink PowerDirector SE

Besorg dir irgendwas das wenig komprimiertes schnittfähiges Material
erstellt. MJPEGMJPEG im Glossar erklärt, neu nicht mehr, aber gebraucht günstig zu haben, fällt
weg da nur als PCI-Karten zu haben und die meisten eher schlecht als
recht, einzig die Electronic Design Karten wären noch empfehlenswert.
Fällt aber wie gesagt für den Schlepptop flach. Da jedes bessere
Notebook FirewireFirewire im Glossar erklärt und/oder PCMCIA (;falls nicht Firewire->FiWi PCMCIA
Karte kaufen) hat käme also ein DV-Wandler mit FirewireFirewire im Glossar erklärt in Frage. Die
Top-Modelle wären die ADVC-Modelle von Canopus, ohne Analog-Ausgänge der
50/55 oder der 100/110 (;letzterer ist ein 100 der per 6-Pin FirewireFirewire im Glossar erklärt
auch ohne Netzteil auskommt) mit Analogausgang, oder der 300 mit
Timebase Corrector und Filter. Sind die dir zu teuer würd ich mich mal
bei Terratec umsehen (;vorsicht, die Cameo Convert Reihe enthält sowohl
"böse" MPEG/USB2 alsauch "gute" DV/Firewire-Modelle). Die mit einem ADS
Pyro-AV Firewire-Wandler aufgenommenen Bilder haben mich nicht überzeugt
(;übersteuerte Farben)

> Meine Frage an Euch: ist die Qualität von Filmen, die ich mit einer
> Mini-DV-Kamera aufzeichne und auf den PC übertrage, von vornherein so
> viel besser, dass es eigentlich nur Sinn macht, meine Kamera im ebay zu
> verkaufen und mir eine neue zu kaufen? Oder sollte ich mich lieber
> intensiver mit dem Grabben befassen?

Theorie: Je neuer die Geräte werden umso schlechter werden sie.
- Chemische Filmrolle: Nur durch die Körnung des Films begrenzt, riesige
Projektionsbilder ohne Pixelbildung möglich, selbst in 50 Jahren fördert
der Transfer auf XXL-Super-HDTV noch neue Details zu Tage
- Analog Magnetband: Pixel- oder zumindest Zeilendiskretisierung (;mit
analogen Zeilen, keine oder nur bedingte Auflösungserhöhung möglich)
aber analoge PixelPixel im Glossar erklärt und keine verlustbehaftete Kompression
- Digital: Zusätzlich definitiv Pixeldiskretisierung und es werden die
Pixel quantisiert, Umwandlung in verlustbehaftete Farbräume (;YUV 4:2:04:2:0 im Glossar erklärt
und ähnliches, 4 PixelPixel im Glossar erklärt = 4 Helligkeitswerte aber nur = 1 Farbwert) und
verlustbehaftete Kompression.

Praktisch: Mit jeweiligem High-End Equipment obiger Kategorien und
erfahrenen Nutzern obige Szenarien halbwegs nachvollziehbar, aber in der
Regel gilt Geiz ist Geil und bei billigen Geräten gilt oben
geschriebenes eher rückwärts. Bei Digital hat man keine Störeinwirkungen
wie Rauschen durch minderwetiges Equipment, analoge wie digitale
Magnetbandkamers haben Hilfsmechanismen wie WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt, und Filmrollen
sind bei falscher Handhabung garantiert falsch belichtet und durch
minderwertige Kameras schon zerkratzt bevor sie entwickelt werden.

Hi8 ist allerdings ein hochwertiges System und die Kameras waren nie
billig. Mit hochwertigen Bändern würde ich für gute Aufnahmen eher auf
Hi8 als auf DV vertrauen.

Allerdings sind auf analogen Übertragungswegen und bei
Analog-Digitalwandlung wirklich hochwertige Geräte nötig. Mit
irgendwelchen dubiosen 50 Euro Spielzeugen von Ebay die bei der
Fertigung in der taiwanischen Hinterhofwerkstadt vielleicht 1.50 Euro
kosten kann man die Qualität nicht erreichen.

Hi8 und Durchschnitts-DV-Wandler vs. DV-Kamera ist wohl eher
Geschmackssache, Hi8Hi8 im Glossar erklärt und High-End Wandler (;preislich indiskutabel, dann
kannst du auch gleich ne Digital8 kaufen die gut digital aufnimmt und
obendrein noch deine Hi8Hi8 im Glossar erklärt digitalisiert) vermutlich sogar die bessere
Lösung. Auf jeden Fall wäre ein DV-Wandler die preiswertere Lösung

Und als Schnittprogramm empfehle ich Ulead Media Studio Pro 7, schön
preiswert zu haben, stabil, ausgereift, einfach zu bedienen undmit
vielfältigen Möglichkeiten.
--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von Ralf Fontana:

Frank Scholz schrieb:

>Ich habe eine Canon V60 Hi8-Camera, mit der ich an sich voll und ganz
>zufrieden bin. Wenn ich die Aufnahmen allerdings grabbe und am PC
>weiterverarbeite, lässt die Qualität doch sehr zu wünschen übrig.

Während man in Villa Bacho schon eifrig am Gutachten erstellen und
Empfehlungen schreiben ist , wird in Villa Riva erstmal versucht die
Faktenlage zu ermitteln.

Da es erstaunlich viele Ansichten darüber gibt, wie die "Qualität"
einer Aufnahme zu bewerten ist wäre eine etwas detailliertere
Beschreibung vermutlich hilfreich. Falls der Bierbauch nach der
digitalisierung immer noch zu Bildfüllend rüberkommt kann auch die
Digicam nichts mehr reißen. :-)

Scherz beiseite. Was genau sind die wesentlichen Unterschiede zwischen
der Original-Aufnahme am TV betrachtet und der digitalisierten
Aufnahme?

Google sagt die Box kann MPEG1/2 liefern. Google sagt aber nicht ob
sie auch etwas anderes liefern kann. Falls ja - capturen in einem
möglichst verlustarmen FormatFormat im Glossar erklärt und Nachbearbeiten mit geeigneten Tools
könnte eine Möglichkeit darstellen.

Und dann noch die Frage nach Anspruch und Möglichkeiten: Liegt eine
Digicam im Bereich des möglichen? Wieviel filmst Du? Wieviel Zeit
kannst und willst Du auf Nachbearbeitung verwenden?

--
Der Macintosh war schon mausbedienbar, als ein PC-Benutzer auf die Aufforderung
"Können Sie mal ein zweites Fenster öffnen?" noch mit "Nein, nicht bei minus 15 Grad!" antwortete.
(;Wolf-Dieter Roth in Telepolis)




Antwort von Frank Scholz:

Hallo Wolfgang

>> - Notebook P4 2,8 GHz 512 MB RAM, 60 GB HD
> Hoffentlich mit WinXP ..
Ja. SP2, aktuellste Version.

>> - GrabBee X USB 2.0 Video Grabber
> so um die 50 Euro. Hast Du wirklich erwartet dafür optimale Qualität zu
> bekommen?
Na ja, war halt so ein erster Versuch, mich dem Thema "Grabbing" zu nähern
...

>> - Cyberlink PowerDirector SE
> deinstallieren, marsch, marsch ;-)
War auf meinem Notebook vorinstalliert. Welche Software würdest du
empfehlen?
--
Ciao
Frank

"Wolfgang Ottenweller" schrieb im Newsbeitrag

> "Frank Scholz" schrieb:
>
> Hallo,
>
>> Ich habe eine Canon V60 Hi8-Camera, mit der ich an sich voll und ganz
>> zufrieden bin. Wenn ich die Aufnahmen allerdings grabbe und am PC
>> weiterverarbeite, lässt die Qualität doch sehr zu wünschen übrig.
>
> Du kannst aus deinen Hi8-Aufnahmen ganz erheblich mehr herausholen, wenn
> Du
> Dir einen Digital8-Camcorder besorgst und diesen digital (;Firewire) an den
> PC anschließt. Der Camcorder digitalisiert die Bänder in erheblich
> besserer
> Qualität als TV-Karten oder USB-Grabberfummel. Gilt zumindest solange wie
> das Digitalisiergerät deutlich billiger ist als der D8-Camcorder.
>
> Mit dem D8-Camcorder kannst Du natürlich auch neue Aufnahmen in digital
> aufnehmen. Nur gibt's die D8-Camcorder nicht als Superminigerät weil ja
> Cassetten in Hi8-Größe verwendet werden.
>
>> - Notebook P4 2,8 GHz 512 MB RAM, 60 GB HD
>
> Hoffentlich mit WinXP oder zumindest 2000. Mit 98/SE/ME wirst Du nicht
> glücklich weil da die Dateigröße auf 4GB begrenzt ist und das entspricht
> gerade mal ca. 18 Minuten bei DV, also bei Einsatz eines D8- oder
> MiniDV-Camcorders.
>
> Eine zusätzliche Festplatte wäre sinnvoll, die läßt sich aber auch über
> FirewireFirewire im Glossar erklärt mit anklemmen.
>
>> - GrabBee X USB 2.0 Video Grabber
>
> so um die 50 Euro. Hast Du wirklich erwartet dafür optimale Qualität zu
> bekommen?
>
>> - Cyberlink PowerDirector SE
>
> deinstallieren, marsch, marsch ;-)
>
> Gruß, Wolfgang
>





Antwort von Frank Scholz:

"Ralf Fontana" schrieb im Newsbeitrag
Re: Newbie: Hi8Hi8 im Glossar erklärt oder Mini-DV###
> Da es erstaunlich viele Ansichten darüber gibt, wie die "Qualität"
> einer Aufnahme zu bewerten ist wäre eine etwas detailliertere
> Beschreibung vermutlich hilfreich. Falls der Bierbauch nach der
Vor allem sind es vertikale Streifen, die insbesondere bei schnellen
Bewegungen des aufgenommenen Objektes auftreten.

> Und dann noch die Frage nach Anspruch und Möglichkeiten: Liegt eine
> Digicam im Bereich des möglichen? Wieviel filmst Du? Wieviel Zeit
> kannst und willst Du auf Nachbearbeitung verwenden?
Na ja, allzu ambitioniert bin ich nicht. Und da man für die Kamera gebraucht
wohl nicht mehr allzu viel bekommt, denke ich im Augenblick eher über
bessere Grabber-Hardware nach.
--
Ciao
Frank






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
ADVC-300, Laserdisc, Betamax, ... (8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?)
8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?
Blackmagic URSA Mini 4K EF oder 4.6K EF?
Koffer oder Boxen für Mini-DV Kasetten?
Mini DV Kassetten auf Laptop oder PC überspielen - Hilfe!
Newbie: Videobearbeitung
Newbie Videoschnitt
Newbie: Videoverarbeitung am PC
[Newbie] mpg Datei verkleinern
Feedback an Newbie (was: dvd+festplatte)
Newbie-Frage: Video-Aufzeichnung per Laptop
Sony DCR-TRV80E Auflösung (Newbie)
Android Newbie braucht ein paar Empfehlungen :-)
Newbie: DVB-T && Linux && Streaming über LAN
Newbie: mehrere DIVX-Filme auf eine DVD
Newbie: Welcher digitale Camcorder mit analogem Eingang?
DJI Mavic Mini - Bester Match: GoPro Hero8 Black oder DJI Osmo Action?
Suche Mini-Mini-Mini Cam
Blackmagic DeckLink Mini Monitor 4K / Mini Recorder 4K // IBC 2016
Hi8 Digitalisierung
Hi8 digitalisieren
Vidoe8 vs. Hi8
hi8 2 DVD
Sony Hi8 Kaufempfehlung
Hi8 -> DV, TBC im Camcorder
Archivierungsfrage Hi8/Digital8

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen