Logo Logo
/// 

Video-Dateien wie schützen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von kania@gmx.de:


Hallo,

ich beschäftige gerade mit dem Thema, wie man denn nun Video Dateien
mit einem Abspielschutz versehen kann.
Allgemein spricht man hier wohl von Digital Right Management.
Was ich gerne machen möchte ist z.B.; Das Video soll für maximal eine
Woche abspielbar sein, und dann nicht mehr.
Ich habe schon intensiv im Netz gesucht, aber außer oberflächlichem
blah oder Diskussionen über den Sinn und Zweck von DRMDRM im Glossar erklärt nicht viel
gefunden.

Meine Fragen konkret:
- mit welcher Software stellt man DRMDRM im Glossar erklärt ein
- kann man das automatisieren
- wo finde ich denn nun technische Infos zum Thema

Ich würde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere hier wohl etwas
zu wüsste.

Grüße
Christoph





Antwort von Andreas Mauerer:

kania@gmx.de meinte:

>Hallo,
>
>ich beschäftige gerade mit dem Thema, wie man denn nun Video Dateien
>mit einem Abspielschutz versehen kann.
>Allgemein spricht man hier wohl von Digital Right Management.
>Was ich gerne machen möchte ist z.B.; Das Video soll für maximal eine
>Woche abspielbar sein, und dann nicht mehr.
>Ich habe schon intensiv im Netz gesucht, aber außer oberflächlichem
>blah oder Diskussionen über den Sinn und Zweck von DRMDRM im Glossar erklärt nicht viel
>gefunden.
>
>Meine Fragen konkret:
>- mit welcher Software stellt man DRMDRM im Glossar erklärt ein
>- kann man das automatisieren
>- wo finde ich denn nun technische Infos zum Thema

Ganz einfach: Überlege, doch welche Software am häufigsten mit DRM
verbunden wird: Der Mediaplayer. Dann Googelt man nach "Microsoft DRM"
und der erste Hit:

http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/de/drm/default.aspx

dürfte alle Fragen beantworten.

Gruß

Andreas
--
If you want to mail me directly:
- Use Rot13 on my address
- Enter "abfcnz" after the "@"
- Use Rot13 again and delete the "nospam"




Antwort von kania@gmx.de:

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine Antwort.
Bei Microsoft bin ich auch schonmal gelandet.

Toll wäre etwas, dass nicht aus dem Hause MS ist.
Hast Du eine Ahnung, was mit Quicktime so geht?

Christoph










Antwort von Günter Hackel:

On 03.11.2005 17:11, kania@gmx.de wrote:

> Hallo,
>
> ich beschäftige gerade mit dem Thema, wie man denn nun Video Dateien
> mit einem Abspielschutz versehen kann.
> Allgemein spricht man hier wohl von Digital Right Management.

Du kannst sowas machen aber dann müssen die Scheiben gepresst werden und
nicht gebrannt. Für ein paar hunderttausend Euro gibts sicher irgendwo
eine gebrauchte Anlage.




Antwort von Andreas Mauerer:

kania@gmx.de meinte:

>Toll wäre etwas, dass nicht aus dem Hause MS ist.
>Hast Du eine Ahnung, was mit Quicktime so geht?

Frag doch einfach bei Apple an. Wenn die Dir ein Produkt verkaufen
wollen, werden die schon sagen, ob es Feature XY hat.

Gruß

Andreas
--
If you want to mail me directly:
- Use Rot13 on my address
- Enter "abfcnz" after the "@"
- Use Rot13 again and delete the "nospam"




Antwort von Andreas Mauerer:

Günter Hackel meinte:

>Du kannst sowas machen aber dann müssen die Scheiben gepresst werden und
>nicht gebrannt. Für ein paar hunderttausend Euro gibts sicher irgendwo
>eine gebrauchte Anlage.

Man DRM.
Z.B. bei Arcor kann man derartig geschützte Filme herunterladen...

Gruß

Andreas
--
If you want to mail me directly:
- Use Rot13 on my address
- Enter "abfcnz" after the "@"
- Use Rot13 again and delete the "nospam"




Antwort von Ralf Koenig:

Günter Hackel wrote:
> On 03.11.2005 17:11, kania@gmx.de wrote:
>
>> ich beschäftige gerade mit dem Thema, wie man denn nun Video Dateien
>> mit einem Abspielschutz versehen kann.
>> Allgemein spricht man hier wohl von Digital Right Management.
>
> Du kannst sowas machen aber dann müssen die Scheiben gepresst werden und
> nicht gebrannt. Für ein paar hunderttausend Euro gibts sicher irgendwo
> eine gebrauchte Anlage.

Scheiben? Gepresst? Und das soll Video-Dateien schützen?

Günther/Lutz, jetzt disqualifizierst du dich völlig.

Ralf




Antwort von Günter Hackel:

On 04.11.2005 20:24, Ralf Koenig wrote:

> Günter Hackel wrote:

Schutz von (;Video)Dateien
>> Du kannst sowas machen aber dann müssen die Scheiben gepresst werden und
>> nicht gebrannt. Für ein paar hunderttausend Euro gibts sicher irgendwo
>> eine gebrauchte Anlage.
>
> Scheiben? Gepresst? Und das soll Video-Dateien schützen?
>
> Günther/Lutz, jetzt disqualifizierst du dich völlig.

..eine recht zuverlässige Schutzmethode war schon immer eine spezielle
Spur auf einer CD/DVD die man nicht mit einem Brenner erzeugen kann und
deren Existenz und Lage abgefragt wird. Sowas kann man dann nur mit
professionellen Anlagen fertigen. Ob Du das glaubst oder nicht spielt
dabei eine untergeordnete Rolle.
gh




Antwort von Andreas Mauerer:

Günter Hackel meinte:

>..eine recht zuverlässige Schutzmethode war schon immer eine spezielle
>Spur auf einer CD/DVD die man nicht mit einem Brenner erzeugen kann und
>deren Existenz und Lage abgefragt wird.

Und wie passt das zur Anfrage des Orignalposters? Ich zitiere:

|Das Video soll für maximal eine
|Woche abspielbar sein, und dann nicht mehr.

Dafür bleibt nur DRM. Sich selbst auflösende DVDs wurden immer mal
wieder angekündigt und kamen nie auf den Markt...

Gruß

Andreas
--
If you want to mail me directly:
- Use Rot13 on my address
- Enter "abfcnz" after the "@"
- Use Rot13 again and delete the "nospam"




Antwort von Günter Hackel:

On 05.11.2005 12:45, Andreas Mauerer wrote:

> Günter Hackel meinte:
>
>
>>..eine recht zuverlässige Schutzmethode war schon immer eine spezielle
>>Spur auf einer CD/DVD die man nicht mit einem Brenner erzeugen kann und
>>deren Existenz und Lage abgefragt wird.
>
> Und wie passt das zur Anfrage des Orignalposters? Ich zitiere:
>
> |Das Video soll für maximal eine
> |Woche abspielbar sein, und dann nicht mehr.
>
> Dafür bleibt nur DRM. Sich selbst auflösende DVDs wurden immer mal
> wieder angekündigt und kamen nie auf den Markt...

..das passt in sofern dazu, daß es noch andere Möglichkeiten neben DRMDRM im Glossar erklärt
gibt, sowas zu "regeln". Dieses Grundprinzip, damals allerdings noch
nicht auf Silberlingen sondern auf Disketten, gab es schon zu Zeiten des
APPLE II
gh




Antwort von Ralf Fontana:

Günter Hackel alias Lutz Bojasch schwadronnierte:

> Schutz von (;Video)Dateien
>>> Du kannst sowas machen aber dann müssen die Scheiben gepresst werden und
>>> nicht gebrannt. Für ein paar hunderttausend Euro gibts sicher irgendwo
>>> eine gebrauchte Anlage.

>> Scheiben? Gepresst? Und das soll Video-Dateien schützen?

>> Günther/Lutz, jetzt disqualifizierst du dich völlig.

> ..eine recht zuverlässige Schutzmethode war schon immer eine spezielle
> Spur auf einer CD/DVD die man nicht mit einem Brenner erzeugen kann und
> deren Existenz und Lage abgefragt wird.

Videodaten Lunther, es geht um Videodaten. Die fragen keine Existenz ab.




Antwort von Andreas Mauerer:

Günter Hackel meinte:

>> Und wie passt das zur Anfrage des Orignalposters? Ich zitiere:
>>
>> |Das Video soll für maximal eine
>> |Woche abspielbar sein, und dann nicht mehr.
>>
>> Dafür bleibt nur DRM. Sich selbst auflösende DVDs wurden immer mal
>> wieder angekündigt und kamen nie auf den Markt...
>
>..das passt in sofern dazu, daß es noch andere Möglichkeiten neben DRMDRM im Glossar erklärt
>gibt, sowas zu "regeln". Dieses Grundprinzip, damals allerdings noch
>nicht auf Silberlingen sondern auf Disketten, gab es schon zu Zeiten des
>APPLE II

Ja, und? Wie sorgt diese Methode dafür, dass das Video heute schon,
nächste Woche aber nicht mehr abspielbar ist?

Gruß

Andreas
--
If you want to mail me directly:
- Use Rot13 on my address
- Enter "abfcnz" after the "@"
- Use Rot13 again and delete the "nospam"









Antwort von Günter Hackel:

On 05.11.2005 18:58, Andreas Mauerer wrote:

>
>>..das passt in sofern dazu, daß es noch andere Möglichkeiten neben DRMDRM im Glossar erklärt
>>gibt, sowas zu "regeln". Dieses Grundprinzip, damals allerdings noch
>>nicht auf Silberlingen sondern auf Disketten, gab es schon zu Zeiten des
>>APPLE II
>
> Ja, und? Wie sorgt diese Methode dafür, dass das Video heute schon,
> nächste Woche aber nicht mehr abspielbar ist?

Beim Abspielen über einen Computer ist es kein Hexenwerk einen Counter
oder ähnliches irgendwo zu verstecken und zu starten.
Aber abgesehen davon finde ich es ziemlich schizo, sich auf der einen
Seite über Kopier/Abspielschutz aufzuregen und dann eigene Sachen
schützen zu wollen.
gh




Antwort von Alan Tiedemann:

Günter Hackel schrieb:
> On 05.11.2005 18:58, Andreas Mauerer wrote:
>> Ja, und? Wie sorgt diese Methode dafür, dass das Video heute schon,
>> nächste Woche aber nicht mehr abspielbar ist?
>
> Beim Abspielen über einen Computer ist es kein Hexenwerk einen Counter
> oder ähnliches irgendwo zu verstecken und zu starten.

Genausowenig ist es Hexenwerk, diesen Counter zu finden und zu löschen.

> Aber abgesehen davon finde ich es ziemlich schizo, sich auf der einen
> Seite über Kopier/Abspielschutz aufzuregen und dann eigene Sachen
> schützen zu wollen.

Zumal es momentan sowieso keinen dauerhaft wirksamen
Kopier-/Abspielschutz gibt. Also wie will man als Privatperson sowas
"nachmachen"?

Gruß,
Alan

--
| Bitte nur in die Newsgroup antworten ~ Mails rufe ich nur selten ab! |
| elektronische Post alternativ an news-2003-10schwindede |




Antwort von Peter Koerber:

Alan,
> Zumal es momentan sowieso keinen dauerhaft wirksamen
> Kopier-/Abspielschutz gibt. Also wie will man als Privatperson sowas
> "nachmachen"?

In dem Fall - passt ja auch zur Newsgruppe - kannst Du jedes Produkt (;CD,
z.B. Video de Luxe, oder Fotos auf DVD usw.) von Magix kopieren (;ja, kann
ich auch) und dann von der Kopie eine Installation machen (;kann bis anhin
niemand), oder?
Und klar, Du findest mit Deinem Debugger ohne Probleme jeden
Datenablaufschutz/Zähler (;irgendwo auf der Festplatte versteckt) von sagen
wir mal Microsoft und Symantec-Produkten?
Hä, Debugger? Weisst Du überhaupt wie der läuft?
Oh pardon!
Peter





Antwort von Carla Schneider:

kania@gmx.de wrote:
>
> Hallo Andreas,
>
> vielen Dank für Deine Antwort.
> Bei Microsoft bin ich auch schonmal gelandet.
>
> Toll wäre etwas, dass nicht aus dem Hause MS ist.

Diese Dinge sind fuer Film und Musikindustrie , d.h.
sowas kostet richtig Geld.

> Hast Du eine Ahnung, was mit Quicktime so geht?

Man muesste das Video mit irgendeinem Algorithmus verschluesseln,
und in ein Player Programm das es open source gibt den Entschluessler
hineinkompilieren und es beigegeben.
Ausserdem muesste das Programm eine Anfrage an
deinen Webserver machen bevor es startet, wenn er nicht online ist,
oder du nicht mehr moechtest dass es laeuft , laeuft es dann auch nicht.

Die Frage ist nur ob deine Kunden dir soweit ueber den Weg trauen dass
sie ein derartiges Programm von dir auf ihrem PC laufen lassen...

--
http://www.geocities.com/carla sch/index.html




Antwort von Lars Mueller:

kania@gmx.de wrote:
>
> Hallo,
>
> ich beschäftige gerade mit dem Thema, wie man denn nun Video Dateien
> mit einem Abspielschutz versehen kann.

Men nimmt sie nicht auf, dann kann sie auch keiner abspielen.

> Allgemein spricht man hier wohl von Digital Right Management.

DRM ist eine Art Bevormundung der Nutzer, wo und wann sie etwas
gekauftes nutzen dürfen.

> Was ich gerne machen möchte ist z.B.; Das Video soll für maximal eine
> Woche abspielbar sein, und dann nicht mehr.

Also eine Woche Zeit, es in Ruhe zu kopieren und von diesem Unsinn zu
befreien.

> Ich habe schon intensiv im Netz gesucht, aber außer oberflächlichem
> blah oder Diskussionen über den Sinn und Zweck von DRMDRM im Glossar erklärt nicht viel
> gefunden.

Oberflächlichkeit ist der Zweck! ;-)

> Meine Fragen konkret:
> - mit welcher Software stellt man DRMDRM im Glossar erklärt ein

Mit DRMDRM im Glossar erklärt Einstellsoftware? Von einem Einstellsoftwarehersteller?

> - kann man das automatisieren

Komische Frage.

> - wo finde ich denn nun technische Infos zum Thema

Im Internet.

> Ich würde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere hier wohl etwas
> zu wüsste.

Manches will man gar nicht wissen. Wie kommst du eigentlich darauf,
daß der Interessent auch die Software einsetzen will, für die du dich
letzendlich entscheidest?

Lars











Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
BlueScreen Hilfe: Wie Bereiche wirkungsvoll schützen?
video ts.bup; video-ts.ifo; video ts.vob; Video-Dateien
Welche Video-Kamera mit Video wie G7X und Sound wie Legria MiniX?
Videos gegen Manipulation schützen
Gute Idee vor Kunden schützen?
Wie kommt man zu TS Dateien?
WinTV2K: wie getrennte Dateien zusammenfassen?
wie *.vob dateien auf DVD ?
Wie korrekt 2 Mpeg-Dateien zusammenfügen?
Wie verkleinere ich mpg Dateien??
2-Kanalton aus PAV-Dateien extrahieren => wie?
Mix Pre 10II 5.1 Ton wie 6 einzelne Dateien?
Wie zusammenhängende AVCHD Dateien in die Timeline importieren?
Wie schneide ich .VOB-Dateien moeglichst verlustfrei?
Video Dateien zusammenfügen
Wie konvertiere ich .mov und .mp4-Dateien in ein .swf-Format?
Problem mit Video-Dateien > ca. 250 MB
Vorschau für RAW Video Dateien
Video-DVD mit MP3-Dateien
DVD-Video aus MPEG2-Dateien erstellen
XviD MPEG-4 Video Decoder - Dateien brennen.
Video-DVD in einzelne MPEG-Dateien zerlegen
video Dateien mit der Endung: THM
Player für getrennte Audio- und Video-Dateien
[mplayer] Getrennte Audio/Video Dateien zusammen abspielen?
Suche Programm zu splitten von Video und ähnliche Dateien

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom