Logo Logo
/// 

Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Einige der dramatischsten Szenen der Filmgeschichte wie zum Beispiel in "Metropolis", "Der König der Löwen", "The Shining", "Herr der Ringe" und "Star Wars" haben eines g...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes




Antwort von handiro:

Da muss ich mir aber die Haare wachsen lassen an denen dieser Zusammenhang herbeigezogen werden kann....



Antwort von SeenByAlex:

handiro hat geschrieben:
Da muss ich mir aber die Haare wachsen lassen an denen dieser Zusammenhang herbeigezogen werden kann....
Der Einsatz musikalischer Zitate ist aber im großen Stile üblich in der Filmmusik und gerade in diesem Fall keineswegs an den Haaren herbeigezogen.








Antwort von Axel:

Mir fehlt das Gehör für sowas. Und das musikalisch-mathematische Verständnis. Aber über diese eben maximal ungemütliche Tonfolge (Dorian) habe ich schon oft gelesen. Ist wohl ähnlich logisch für Vollblut-Musiker wie Orange/Teal für uns. Die meisten, die sich nie mit Bildwirkung befasst haben, würden auch sagen, dass die Theorie an den Haaren herbeigezogen ist und nicht in der Lage sein, ein solches Grading zu erkennen.



Antwort von dienstag_01:

Mich hatte es auch total überrascht, dass es Leute gibt, die passende Musik zu ihren Filmen suchen/komponieren.
Ich dachte, das erledigt ein Zufallsgenerator.



Antwort von cantsin:

Daneben gibt's noch den Tritonus, das ebenfalls seit der Gregorianik so genannte "Teufelsintervall", das ebenfalls gerne in Filmmusik von Horrorfilmen oder bei bedrohlichen Situationen eingesetzt wird:

https://www.youtube.com/watch?v=wKF-j_3gTKA

Benjamin Britten hat in seinem "War Requiem" übrigens beide - dies irae-Thema und Tritonus - kombiniert.



Antwort von Funless:

dienstag_01 hat geschrieben:
Mich hatte es auch total überrascht, dass es Leute gibt, die passende Musik zu ihren Filmen suchen/komponieren.
Ich dachte, das erledigt ein Zufallsgenerator.
Tja nicht immer ist das was du denkst auch das was es ist.



Antwort von Frank B.:

Axel hat geschrieben:
Aber über diese eben maximal ungemütliche Tonfolge (Dorian) habe ich schon oft gelesen.
Dorisch finde ich keineswegs unharmonisch bzw. "ungemütlich". Viele Kirchenmusik ist in der dorischen Tonart gesetzt. Ich habe allerdings auch diese ganze Kompositionslehre nie richtig verstanden, obwohl ich das mal alles im Unterricht hatte. Gab zum Glück keine Prüfung. Wo nun welcher Halbton sitzt und wo nun Grundtöne und Terzen und Quinten und so liegen, da müsste ich ganz von vorn mit Notenlehre beginnen.
Was mich natürlich aber an diesem Thema hier beeindruckt ist, wie intensiv wir doch an den Marionettenfäden unserer (christlichen) Geschichte hängen und wie tief sie sich in Denken und Gefühl der Menschen eingegraben hat, ohne dass sich die meisten darüber bewusst sind.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dorischer_Modus



Antwort von handiro:

Dann will ich Euch mal unterstützend in die Haare greifen, warum die Beispiele für mich daran herbeigezogen wurden:
Dorisch bezieht sich auf die Zweite Tonleiter einer Dur Tonart. Das muss nicht D moll sein, es reicht wenn die Tonika, die Ionische Tonart erkennbar ist.
Nun sind in den Beispielen von dem Erklärbärmumpitz aber Harmonien unter die ach so bedeutungsvollen Töne gesetzt worden, die jedesmal, in ALLEN Beispielen die 4 Töne in einem anderen harmonischen Zusammenhang benutzen, so dass die Tonfolge nicht dorisch ist. Auf diese Weise finde ich noch unendlich viele weitere Momente dieser aus dem Zusammenhang gegriffenen Melodie-Schnipsel bei den Beatles, in der Klassik und bei Sid Vicious. Der Tritonus ist allerdings ein sehr bewusst eingesetzes Intervall im Film, da gebe ich Iasi völlig Recht.



Antwort von pillepalle:

Sehr gut erklärt handrio. Dorisch ist auch nicht per se unharmonisch, oder gruselig. Klingt eher interessant. Hier z.B. ein aktuelleres Beispiel aus dem Pop das Dorisch ist....

https://www.youtube.com/watch?v=5NV6Rdv1a3I

VG



Antwort von Frank B.:

handiro hat geschrieben:
Dann will ich Euch mal unterstützend in die Haare greifen, warum die Beispiele für mich daran herbeigezogen wurden:
Dorisch bezieht sich auf die Zweite Tonleiter einer Dur Tonart. Das muss nicht D moll sein, es reicht wenn die Tonika, die Ionische Tonart erkennbar ist.
Nun sind in den Beispielen von dem Erklärbärmumpitz aber Harmonien unter die ach so bedeutungsvollen Töne gesetzt worden, die jedesmal, in ALLEN Beispielen die 4 Töne in einem anderen harmonischen Zusammenhang benutzen, so dass die Tonfolge nicht dorisch ist. Auf diese Weise finde ich noch unendlich viele weitere Momente dieser aus dem Zusammenhang gegriffenen Melodie-Schnipsel bei den Beatles, in der Klassik und bei Sid Vicious. Der Tritonus ist allerdings ein sehr bewusst eingesetzes Intervall im Film, da gebe ich Iasi völlig Recht.
Ich bin nicht ganz sicher, aber ich meine, aus vier Tönen sowieso nicht unbedingt eine bestimmte Tonart rekonstruieren zu können.
Mir gings eigentlich ums Prinzip, dass die von Axel als "ungemütlich" charakterisierte dorische Tonart schon auch sehr harmonisch ist.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Manfrotto 504X: Nachfolger des 504HD mit vielen Verbesserungen
Lensrentals: Große Serienstreuung des Auflagemaßes bei vielen Kameras
für die, die noch nicht auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles waren
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts
Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
Hollywood: Wenn die Selbstzitate überhand nehmen
Netflix "Move"-App für die Organisation von Filmdrehs: Silicon Valley meets Hollywood
Wie versteckt bzw. tarnt man einen Camcorder am besten?
In die Taschenlampe filmen
Die Krone des Hummelgaus
DIE KUNST DES TOTEN MANNES - Trailer
Die Renaissance des Autokinos in Zeiten der Pandemie
Die Wege des Herrn / Ride upon the storm - ARTE
Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
Smartphone-Filmen: Die Krux mit der variablen Framerate
Wie Animationen realistisch wurden: Die Erfindung des Rotoscopings
Deep Web - Die dunkle Seite des Internets (Kurzfilm)
Wo kann man am die besten Grundzüge des Soundreparierens lernen?
Die verborgene Kraft des Sounds in der Filmindustrie - Doku
Die Kunst des Geräuschemachens -- vom Theaterdonner zum Film-Foley
Peak Light? Die Zukunft des Imaging scheint in Algorithmen zu liegen
Ein Blick auf die binäre Kamerablende des Samsung Galaxy S9+
Gestensteuerung per Radar: Googles Project Soli - Die Zukunft des Bedieninterfaces?
Die irre Geschichte des größten Films - den niemand kennt
Über die Kunst des Sound-Designs am Beispiel von Fight Club
Manfred Kirchheimer über die Wiederherstellung des verlorenen New York der Freizeit

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom