Logo Logo
/// 

Vegas Pro 14 und Decklink-Karten



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Vegas Pro-Forum

Frage von gizmotronic:


Hallo zusammen,

warum erzählt einem eigentlich keiner, das die oft erwähnte "Unterstützung" von Decklink-Karten unter SONY Vegas eigentlich nur aus der Wiedergabe einer Vorschau besteht? Aufnahmen von z.B. "Voice Over" über die Analog-Eingänge der Decklink-Karte bekomme ich definitiv nicht hin. Auch wenn als Eingang "Blackmagic" einstellbar ist. In Wirklichkeit ist wieder der Onboard-Line In aktiv.

In den Tiefen des Vegas Kundenservice-Centers erfährt man nebenbei, das Sony Vegas analoge Videoaufnahme nicht unterstützt. Dafür soll man das mitgelieferte Programm des I/O-Kartenherstellers verwenden. Kein Problem - nehme ich eben Media Express, was BMD allen Karten dazupackt, bzw das Bestandteil des Desktop Video Treiberpakets ist. Der Witz ist, Vegas Pro 14 importiert zwar alle 5 möglichen Formate, bis hin zu 10 BitBit im Glossar erklärt RGBRGB im Glossar erklärt 4:4:4. Aber beim Ton scheitert es. Alle Clips werden grundsätzlich ohne Ton importiert. Im Explorer steht dann da: AUDIO: Keine Streaminformationen erkannt. dabei handelt es sich um simples 24 BitBit im Glossar erklärt 48kHz linear PCM Audio. Selbstverständlich werden die Clips klaglos von allen kostenlosen Mediaplayern abgespielt.

Ich glaube ich mache doch lieber in SD weiter. Da hat wenigstens alles funktioniert. Werde Morgen das alte Macrosystem Avio aus dem Keller holen...

Gruß Gizmotronic



Antwort von Alf_300:

Am Liniar PCM wirds wohl liegen,
also Video und Ton zum Import trennen.



Antwort von MK:

Mit älteren Media Express Versionen funktioniert der Tonimport in Vegas noch. Blackmagic hat da mal was am FormatFormat im Glossar erklärt geändert und hält es nicht für nötig das in den aktuellen Versionen wieder zu korrigieren.








Antwort von gizmotronic:

Hallo MK und Alf_300,

zuerst einmal Danke für Eure Reaktionen. Inzwischen habe ich zumindest herausgefunden, das es wohl u.a. am AVI-Format liegt. Vegas Pro hat angeblich ganz allgemein Probleme mit dem "Pocessing Mode" der Audiodaten in AVIAVI im Glossar erklärt Clips. Es geistern dazu bei Youtube diverse Tutorials herum, den AVI-Clip in Virtual Dub einzuladen und als AVIAVI im Glossar erklärt wieder auszugeben. Ich hatte schon einmal Virtual Dub Mod auf einem der Rechner. Ich werds mal ausprobieren.

Gruß



Antwort von gizmotronic:

Hallo zusammen,

also der "Trick" mit dem Weg über Virtual Dub funktioniert bei mir und einem Bekannten, der ebenfalls SONY Vegas Pro nutzt, nicht.

Der Magix-Sony Support schreibt mir nur: "Sehen Sie zu, daß alle Treiber auf dem neuesten Stand sind. Ansonsten einmal deinstallieren und wieder neu aufspielen."

Der Blackmagic Support schreibt mir: "Mit Premiere Pro sollte es auf jeden Fall funktionieren. Ansonsten wählen Sie einen CodecCodec im Glossar erklärt, den Sony Vegas importieren kann. Wenden Sie sich in allen weiteren Fragen an den SONY-Support."

Die Frage ist nun, mit welcher älteren Media Express-Software tritt das Problem noch nicht auf und wo kann ich sie herunterladen? BMD hat auf seiner Seite nur aktuelle Treiber.

Hier ist ein Beispielclip: https://www.dropbox.com/s/iiwpebzh2hwp5 ... 4.avi?dl=0

Wer ihn mit Ton laden kann, bitte melden.

Gruß Rainer



Antwort von MK:

Die Decklink-Treiber auf der Seite reichen zurück bis 2011... das mit dem Ton hat glaube ich irgendwann mit den späteren 10.x Versionen angefangen. Einfach mal die älteste 10er laden und dann hocharbeiten bis zur Neuesten bei der das mit dem Ton noch funktioniert.



Antwort von MK:

Gerade nochmal nachgeschaut, Desktop Video 10.3 war die letzte Version mit der Vegas den Ton noch erkannt hat, in höheren Versionen wurde unter anderem in Media Express auf 24 BitBit im Glossar erklärt Audio umgestellt und obwohl Vegas normal keine Probleme mit 24 BitBit im Glossar erklärt Ton hat, wird der Tonanteil der Videos nicht mehr erkannt. Mit der 10.3 sollte das alles noch funktionieren.



Antwort von gizmotronic:

Danke :)



Antwort von Marco:

»warum erzählt einem eigentlich keiner, das die oft erwähnte "Unterstützung" von Decklink-Karten unter SONY Vegas eigentlich nur aus der Wiedergabe einer Vorschau besteht?«

Blackmagic Decklink kann in Vegas Pro auch für das SDI-Capturing verwendet werden.

»Vegas Pro hat angeblich ganz allgemein Probleme mit dem "Pocessing Mode" der Audiodaten in AVIAVI im Glossar erklärt Clips.«

Wenn, dann wäre es kein allgemeines, sondern ein spezielles Problem mit einer bestimmten Variante. Allgemein arbeite ich seit gut 15 Jahren mit Vegas Pro mit verschiedensten AVI-Varianten ohne Tonprobleme. Ich erinnere mich allerdings, dass in der Vergangenheit mehrfach über ein solches Problem mit einer speziellen Variante als AVIAVI im Glossar erklärt und 24 BitBit im Glossar erklärt 48kHz linear PCM berichtet wurde.
Ich dachte nur, dass dieses Problem längst behoben ist. Mit welcher Vegas-Version und welchem Build arbeitest du denn?

Ich teste gleich auch mal dein Beispiel-AVI.

Nachtrag:
Bei mir kann Vegas Pro auch im aktuellen Build 252 der Version 14 den Ton nicht erkennen.



Antwort von gizmotronic:

Moin Marco,

ich habe Vegas Pro 14 build 211 und eine Decklink Studio 2. Da ich keine SDISDI im Glossar erklärt Quelle habe konnte ich das bislang nicht testen. Vermutlich wird dann auch HDMIHDMI im Glossar erklärt funktionieren. Was mich aber ärgert, daß z.B. die XLR-Eingänge der Decklink Karte unter Vegas zwar angewählt werden können. Aber irgendetwas stimmt da nicht. Wenn ich als Device Microsoft Wave Driver wähle kann ich "Blackmagic Audio" anwählen. Aktiv ist aber wieder der Onboard Line In vom Mainboard. Wenn ich in Vegas als Audioaufnahmegerät ASIO Treiber wähle kann ich gar keine Eingänge anwählen. Das einzige Programm, welches die analogen Audioeingänge der Studio 2 Karte nutzen kann ist BMD Media Express. Wäre eigentlich nur für Voice Over interessant. Aber eigentlich finde ich die XLR-Eingänge hochwertiger. Wahrscheinlich wird unter Vegas jedes professionelle Audio-Interface nutzbar sein. Aber irgendwie finde ich das doppelt gemoppelt.

Diese von Media Express erzeugten AVIs mit 24 bit/48 kHz Ton scheinen die Ursache des Problems zu sein. Selbst Premiere erkennt nicht den Audiostream. Alle anderen AVIs erkennt Vegas bislang. Also z.B. von einer SONY MC2500E im DV Modus oder via Canopus ADVC300 und WinDV.

Ich werde heute mal Desktop Video 10.3.7 ausprobieren.

Gruß Rainer



Antwort von MK:

gizmotronic hat geschrieben:


Ich werde heute mal Desktop Video 10.3.7 ausprobieren.



Es ging hier nur bis zur 10.3, ab 10.3.1 war Schluss mit der Tonerkennung in Vegas.

Edit: Premiere (CC) hatte die Streams höherer Versionen bisher eigentlich immer erkannt, habe es allerdings schon länger nicht mehr probiert.



Antwort von Marco:

Ich kann es selbst nicht testen, aber im Magix-Forum hatte jemand berichtet, den Fehler mit Version 10.3.4 beheben zu können.
It took a little work on my part, but I have found the problem and the solution.
Blackmagic kept saying it was a Vegas problem and Vegas has not responded, but since I knew I had used this card successfully with Vegas in the past, I started loading legacy versions of the Blackmagic software.
Version 10.3.4 from 2014 works just fine...both audio and video. Somewhere between that version and the current version, 10.8.3 they screwed it up for Vegas.
Ansonsten bliebe vermutlich nur das Transcodieren oder das Demuxen der Dateien (Demuxing mit FFmpeg funktioniert, ist aber umständlich).








Antwort von MK:

Oder man speichert sich den Ton in einem anderen Programm raus, und importiert in Vegas separat zum Bild und verlinkt beides wieder miteinander.

Generell kann man aber auch die älteren Treiber gut nehmen, in den meisten Fällen sind es sowieso nur Bugfixes gewesen oder neue Bugs wurden eingebaut, oder man hat eine ganz aktuelle Hardware welche mit den älteren Versionen nicht läuft oder ist z.B. wegen Adobe CC auf die neuesten Treiber angewiesen.



Antwort von gizmotronic:

Hier nun ein Clip mit Desktop Video 10.3 bzw Media Express 3.3.1 aufgenommen: https://www.dropbox.com/s/qig2o1ro0p9th ... 3.avi?dl=0

Audio ist nun 16 bit/48 kHz



Antwort von Marco:

Ja, diese Datei funktioniert.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Vegas Pro-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Vegas Pro 14 und Decklink-Karten
Schriftarten Sony Vegas 7.0e
animierter Pfad / Landkarte mit Vegas?
"zickige" Decklink PCIe Karten (Win 10)
Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
Spezialisierte Micro-I/O Karten von Blackmagic: DeckLink SDI Micro / Micro Recorder
Vegas Pro 15 PIP in Vorschau und fertigem Video unterschiedlich
Samsung: Neue Pro Plus und Evo Plus microSD/SD-Karten mit bis zu 160 MB/s
Magix Vegas Pro 16 ab sofort erhältlich - jetzt u.a. mit HDR, Bezier und Stabilizer/Tracking
Neu: Magix Vegas Pro 18 ua. mit Sound Forge Pro Integration -- Cloud-Tools für Teams folgen
Decklink SDI 4k pro - Bild schwarz, nur Ton-Ausschläge.. ratlos...
Final Cut Pro 6 + Blackmagic Decklink HD Extreme 3 + Sony EX1 Anschluss an Mac
Vegas Pro 15 einstellen
Vegas Pro 16 HumbleBundle
Vegas Pro 15 ist da!
Vegas Pro 15 Diashow
Vegas Pro 16 ist da
Vegas 15 Pro Edit für 22 €
Magix VEGAS Pro 15 Update 2
VEGAS Pro jetzt auch im Abo
Start/Stop wie in VEGAS Pro
4K Material bearbeiten / runterrechnen - Vegas Pro 14
Vegas Pro 18 mit Authoring Programmteil?
Edius 8.32 und BM DeckLink Mini Monitor 4K
sony vegas pro 15 - zwei tonspuren synchronisieren.
Vegas Pro - GH5 - 422 10Bit - Problem

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom