Logo Logo
/// 

VOB-Dateien wieder trennen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Dominik Pusch:


Hallo,

vor einiger Zeit habe ich mit dem Programm DVD-Styler aus 4 MPEG2
Streams eine DVD erstellt, wobei jeder Stream ueber ein Menuepunkt
abspielbar ist.
Die Quelldateien habe ich geloescht. Nun moechte ich einige der 4
Streams neu zusammenstellen auf einer neuen DVD. Dummerweise hat
DVD-Styler die 4 Streams in 2 VOB-Datein zusammen geschrieben :(;

Gibt es eine einfache Moeglichkeit die 4 Streams aus den VOB wieder zu
extrahieren ohne manuell zu demultiplexen und schneiden, bzw.
zusammenfuegen zu muessen?

TIA,
Dominik




Antwort von Detlef Wirsing:

Dominik Pusch schrieb am 20. Dezember:

> Gibt es eine einfache Moeglichkeit die 4 Streams aus den VOB wieder zu
> extrahieren ohne manuell zu demultiplexen und schneiden, bzw.
> zusammenfuegen zu muessen?

Lies dir den Thread "DVD Filme zurück nach MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt videos" der letzten
Tage durch. Das hättest du eigentlich vor der Anfrage schon tun
sollen. Der Betreff ist schließlich sprechend.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef




Antwort von Dominik Pusch:

Detlef Wirsing wrote:

>> Gibt es eine einfache Moeglichkeit die 4 Streams aus den VOB wieder
>> zu extrahieren ohne manuell zu demultiplexen und schneiden, bzw.
>> zusammenfuegen zu muessen?
>
> Lies dir den Thread "DVD Filme zurück nach MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt videos" der letzten
> Tage durch. Das hättest du eigentlich vor der Anfrage schon tun
> sollen. Der Betreff ist schließlich sprechend.

Danke fuer den Hinweis. Leider waren fast alle Tipps nur auf Win32
Programme bezogen. Ich haette wohl erwaehnen sollen, dass ich
ausschliesslich Linux nutze. Klar, mit ProjektX kann ich wohl den
VOB-Stream wieder demultiplexen und schnelden. Allerdings muss ich
dann ja selber wieder die Schnittmarken zwischen den einzelnen
Sendungen suchen und eine Sendung ist sogar in der Mitte zwischen den
beiden VOB-Files getrennt :(;. Ob und wie man die Streams dann
zusammenfuegen kann, weiss ich auch nicht.

Habe gedacht, dass es auch einfacher geht, also quasi ein vob2mpg tool
oder aehnliches auch fuer linux gaebe. Habe vermutet das hier jemand
ist, der sowas schon benutzt und mir als Tipp einen Link geben
koennte.
Die Informationen, wo ein Bericht endet und der naechste beginnt muss
ja in irgendeiner Datei im VIDEO TS Verzeichnis enthalten sein -
sonst koennte ich wohl kaum per Menu die einzelnen Sendungen
anspringen.

Trotzdem danke fuer den Tipp,
Dominik









Antwort von Detlef Wirsing:

Dominik Pusch schrieb am 20. Dezember:

>Ich haette wohl erwaehnen sollen, dass ich ausschliesslich Linux nutze.

Ja, der Hinweis wäre hilfreich gewesen. Hellseher sind hier dünn
gesäht.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef




Antwort von Alfred Slotosch:

Dominik Pusch schrieb:

> Die Quelldateien habe ich geloescht. Nun moechte ich einige der 4
> Streams neu zusammenstellen auf einer neuen DVD. Dummerweise hat
> DVD-Styler die 4 Streams in 2 VOB-Datein zusammen geschrieben :(;
>
also nicht das vmMenü benutzt
> Gibt es eine einfache Moeglichkeit die 4 Streams aus den VOB wieder zu
> extrahieren ohne manuell zu demultiplexen und schneiden, bzw.
> zusammenfuegen zu muessen?
>

Probier mal PgcDemux. Das geht über das ifo-File. Falls doch nicht die 4
Streams wieder getrennt rauskommen, kann man sie immer noch mit einem
Schnittprogramm wieder trennen. DVD-Styler verarbeitet demuxte Files,
auch wenn es zuerst nicht den Anschein hat. Einfach Film und Tonspuren
nacheinander nach unten ziehen.

Alfred




Antwort von Maik Holtkamp:

Dominik Pusch schrieb:
> Detlef Wirsing wrote:
>
>
>>>Gibt es eine einfache Moeglichkeit die 4 Streams aus den VOB wieder
>>>zu extrahieren ohne manuell zu demultiplexen und schneiden, bzw.
>>>zusammenfuegen zu muessen?
>>
>>Lies dir den Thread "DVD Filme zurück nach MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt videos" der letzten
>>Tage durch. Das hättest du eigentlich vor der Anfrage schon tun
>>sollen. Der Betreff ist schließlich sprechend.
>
>
> Danke fuer den Hinweis. Leider waren fast alle Tipps nur auf Win32
> Programme bezogen. Ich haette wohl erwaehnen sollen, dass ich
> ausschliesslich Linux nutze.

Wenn Du mit Menü springen kannst die 4 Teile aber in 2 vobs liegen nehme
ich an dvdstyler hat 2 titlesets a 2 Kapitel draus gebastelt.

Du kannst das mit tccat (;transcode) wieder beliebig auseinander ziehen,
siehe man tccat /-T. Vielleicht geht auch:

mplayer -dumpstream -dumpfile 1.mpg -chapter 1 dvd://1
mplayer -dumpstream -dumpfile 2.mpg -chapter 2 dvd://1
mplayer -dumpstream -dumpfile 3.mpg -chapter 1 dvd://2
mplayer -dumpstream -dumpfile 4.mpg -chapter 2 dvd://2

ich weiss aber nicht ob -chapter zusammen mit dumpstream geht.

--
maik




Antwort von Alfred Slotosch:

Dominik Pusch schrieb:
>
> Danke fuer den Hinweis. Leider waren fast alle Tipps nur auf Win32
> Programme bezogen. Ich haette wohl erwaehnen sollen, dass ich
> ausschliesslich Linux nutze. Klar, mit ProjektX kann ich wohl den
Dann war's wohl nichts mit PgcDemux, leider zu spät gelesen.
> VOB-Stream wieder demultiplexen und schnelden. Allerdings muss ich
> dann ja selber wieder die Schnittmarken zwischen den einzelnen
> Sendungen suchen und eine Sendung ist sogar in der Mitte zwischen den
> beiden VOB-Files getrennt :(;. Ob und wie man die Streams dann
> zusammenfuegen kann, weiss ich auch nicht.
Das suchen der Schnittstellen ist bei ProjectX leider etwas mühsam,
wegen der trägen Navigation. Den getrennten Stream kannst du wieder
zusammenfügen, wenn du beide Teile in einer Kollektion verarbeitest.

> Habe gedacht, dass es auch einfacher geht, also quasi ein vob2mpg tool
> oder aehnliches auch fuer linux gaebe. Habe vermutet das hier jemand
> ist, der sowas schon benutzt und mir als Tipp einen Link geben
> koennte.

Ich hatte auch mal mit Linux gearbeitet, aber die fehlende Möglichkeit,
überhaupt die Videofiles über USB vom Topfield auf den PC zu übertragen,
hat mich zu Win2k gebracht. Und VDR war kein Thema für mich, weil es nur
die sauteuren Nexus-Karten unterstützte.

Alfred




Antwort von Dominik Pusch:

Maik Holtkamp wrote:

> Wenn Du mit Menü springen kannst die 4 Teile aber in 2 vobs liegen
> nehme ich an dvdstyler hat 2 titlesets a 2 Kapitel draus gebastelt.
>
> Du kannst das mit tccat (;transcode) wieder beliebig auseinander
> ziehen, siehe man tccat /-T. Vielleicht geht auch:
>
> mplayer -dumpstream -dumpfile 1.mpg -chapter 1 dvd://1
> mplayer -dumpstream -dumpfile 2.mpg -chapter 2 dvd://1
> mplayer -dumpstream -dumpfile 3.mpg -chapter 1 dvd://2
> mplayer -dumpstream -dumpfile 4.mpg -chapter 2 dvd://2
>
> ich weiss aber nicht ob -chapter zusammen mit dumpstream geht.

Danke, hat prima geklappt. Sind aber keine Chapter, sondern 4 Title
gewesen.
Hab jetzt allerdings ein Problem mit AC3. Dazu eroeffne ich aber einen
neuen Thread.







Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
VOB-Dateien bearbeiten und wieder als DVD speichern
VOB Dateien MPEG Dateien
VOB-Dateien
Warum immer 2 VOB-Dateien?
wie *.vob dateien auf DVD ?
Aufteilung großer DVD-VOB-Dateien?
DVB brennen mit VOB-Dateien
Zcam - Dateien wieder herstellen
Grenzen zwischen .VOB-Dateien - unvollständige frames
DVD (vob Dateien) in eine Datei leiten
Wie schneide ich .VOB-Dateien moeglichst verlustfrei?
die gerippten Dateien wieder zu einem DVD-Film zusammenfügen
Dateien rendern wieso bei jedem neuen Aufruf wieder neu?
Womit lassen sich .VOB-Dateien abspielen? Beim Mediaplayer kein Ton, PowerDVD zeigt nichts.
WinDVD: Ruckeln bei Abspielen von VOB-Dateien von Festplatte
Filme trennen
Mehrere VOB-Datein zu einer VOB-Datei zusammenführen
Final Cut Audio und Video trennen
video ts.bup; video-ts.ifo; video ts.vob; Video-Dateien
MOD Dateien in z.B. AVI Dateien konvertieren
Vob -> DV
VOB Datei
VOB-Videos
Divx -> Vob
VOB in MPEG2
Fragen zu vob datein

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom