Logo Logo
/// 

VHS, S-VHS, Mini-DV Datensicherung



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von guellehans:


Hallo zusammen,

Vorab: Ich bin neu hier und ich habe auch schon die Suchfunktion genutzt, allerdings habe ich nicht das gefunden wonach ich gesucht habe (kurz und knapp)

Thema: Ich möchte all meine VHS, S-VHS und Mini-DV Kassetten auf Festplatte überspielen, und das in bestmöglicher Qualität.

Hardware: Metz 64AV14 (baugleich mit Panasonic NV-HD900), Mini-DV Camcorder NV-DX100, i7 Prozessor, keine Videoschnittkarte mehr (funktionierte damals unter Windows 7 nicht mehr).

Problem 1: Welche Videoschnittkarte oder Breakoutbox und welche Software soll ich für VHS / S-VHS kaufen? (kein USB Videograbber)

Problem 2: Beim Abspielen der Mini-DV Bänder habe ich manchmal große "Digital Pixel" im Bild die meistens nach 1-2x hin und her Spulen der Kassette verschwinden. Ist das ein bekanntes Problem? Kann ich das irgendwie umgehen indem ich einen besseren Recorder kaufe?

Problem 3: Welche Festplatte würdet ihr empfehlen? WD Red?

Vielen Dank im Voraus, Ich hoffe ein Profi meldet sich bei mir um mir zu helfen.



Antwort von Alf_300:





Antwort von blueplanet:

...das Thema ist irgendwie nicht "tot zu kriegen" ;))
Wenn schon selbst machen und wenn schon Geld ausgeben, dann doch lieber den Canopus AVDC 300 incl. TBC! Sowohl der 110 als auch der 300 sind jedoch inzwischen schwierig zu bekommen incl zum Gebraucht-Ladenneupreis.

Ich habe jetzt im Rücklauf ein paar prof. digitalisierte und restaurierte Video8-Kassetten. Bin echt gespannt ob sich auf die Qualität gesehen die Investition lohnt (hab ja den direkten DV-Vergleich). Captured wurde in einem im Grunde verlustfreien SONY-Codec auf HDD und im originalen Seitenverhältnis (Pixelverhältnis darf man nicht sagen ;)) - da analog)

Geschnitten, nachvertont, ggf. grading mache ich selbst. Im Anschluss könnte es noch nach HD transferiert werden (kostet aber extra)








Antwort von BerndL:

Hallo,
ich würde Dir einen Panasonic Festplatten/DVD-Recorder EH 52/56 o.ä. empfehlen. Der macht einen guten Job, hat alle benötigten Eingänge, kann sogar bildgenau unnötiges herausschneiden und ist, weil analog-TV wegfällt günstig zu haben.
In Rechenstationen werden die Schreib/Leseköpfe an Bandgeräten täglich gereinigt, wann hast Du die Videoköpfe an DV-Cam das letzte mal gereinigt?
vG



Antwort von 1pjladd2:

Etwas Off-Topic, aber mich würde ja mal die andere Richtung interessieren.

Gibt es auch Hardwarelösungen (PCI-/USB Karten, etc.) um aus einem NLE eine TimelineTimeline im Glossar erklärt auf VHS auszugeben?



Antwort von BerndL:

Hallo,
früher als die Rechner noch nicht schnell genug waren, gab es sog Capture-Karten zB DC1, DC10, AV-Master. Die waren so schnell, dass sie von Band einlesen und darauf schreiben konnten. Aber auf VHS schreiben ist flüchtig, dh der Aufwand lohnt nicht, wenn nach einiger Zeit Bandrauschen zu sehen ist. Seit DV sieht das besser aus und es wurde DV-in ( das auch auf analoger Strecke realisiert wurde) in zB Videocams eingerichtet.
Grundvoraussetzung ist aber, dass das Videobearbeitungsprogramm den Job macht.
vG



Antwort von fubal147:

http://forum.gleitz.info/showthread.php ... -andere%29

http://www.libe.net/themen/analoge-Vide ... sieren.php



Antwort von gizmotronic:

Hallo zusammen,

die Infos von Gleitz sind zwar interessant, aber das ist ist für "mal eben schnell" einfach zu aufwendig.

Ich würde auch zu dem Canopus ADVC300 raten. Dafür braucht man dann aber eine Firewire-Karte im Rechner. Diese Schnittstelle ist inzwischen kein Standard mehr, um das Wort "ausgestorben" zu vermeiden. Jedenfalls bekommt man mit dieser Kombi schnell und sicher analoge Signale in den Rechner. Bei der MiniDV gehts direkt von der Kamera in den Rechner.

Das VHS "flüchtig" sein soll finde ich recht lustig. Wenn man mal davon absieht, daß es kein vernünftiges VHS-Band mehr neu zu kaufen gibt; dann kenne ich genug Kassetten die seit 20 Jahren durchhalten. Andere fangen an zu schmieren. Wenn das mit Bildrauschen gemeint sein soll? Außerdem haben viele Leute mit Longplay aufgenommen. Oder die dritte Kopie ohne TBC. Das das Scheiße aussieht braucht man wohl nicht zu erklären. Aber ansonsten ist es gar nicht schwer aus einem NLE die TimelineTimeline im Glossar erklärt auf VHS auszuspielen. Oder Beta, oder U-Matic oder was auch immer. Entweder mit besagtem ADVC300 als DV ausspielen, der dann sozusagen rückwärts herum läuft. Oder aber die Decklink Karten, die alle an den Videoausgängen die Vorschau wiedergeben können. Dann dort den Analogrekorder dran. Wird aber etwas kompliziert mit dem Tonpegel, da die Decklink Karten Studiopegel ausgeben. Muss man in den Einstellungen vom Ton "Use HiFi level" aktivieren.

Wenn die Reinigungskassette bei der DV nicht mehr hilft, dann muss der Lederlappen mit Isopropanol ran. Wenn Du das aber noch nie gemacht hast lass da die Finger von. Die DV-Kopftrommeln sind sehr klein und die Köpfe sind dicht beieinander. Du musst eine Stelle zwischen den Videoköpfen finden, wo Du den Lappen ansetzen kannst. Ansonsten brechen die Köpfe gerne ab. Und Kopftrommeln gibts nicht mehr - allerorten ausverkauft.

Gruß Rainer




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)VCD oder DVD)
Fragen zur Digitalisierung alter VHS u. S-VHS Kassetten
ADVC300 und VCR/NTSC/3.58 out -> s/w bei SVIDEO [war: alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)V
VHS Rekorder nur s/w S-VHS Ausgabe
VHS schärfen
VHS-Kassetten
DivX -> VHS
VHS zu DVD?
vhs digitalisieren
VHS PC Import
VHS zu DVD
S-VHS zu Divx
VHS-C digitalisieren
S-VHS capturen
VHS Capturing
S-VHS -> Computer
VHS-Aufnahme
VHS Digitalisieren
VHS digitalisieren
VHS-C und DV archivieren!?
Videograbber von VHS zu PC
VHS Video zum PC
VHS auf den PC
S VHS nur Schwarzbild am TV
avi zu vhs problem.
VHS-Kasetten einlesen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom