Logo Logo
/// 

V-Mount Akkus für RED RAVEN



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum RED EPIC / Scarlet-X / Dragon / Raven-Forum

Frage von Mr.Wolf:


Hallo zusammen,

wir haben uns eine Red Raven bestellt und stellen uns noch gerade etwas Zubehör zusammen.
Wir haben die Raven mit dem DSMC2 Base I/O V-Lock Expander Kameramodul bestellt:
http://de.red.com/store/products/dsmc2- ... k-expander

welche V-Mount Akkus würdet ihr hierfür empfehlen???
Funktionieren hier alle üblichen V-Mount Akkus, oder hat hier Red etwas verbaut, um sich an ihre Akkus zu binden????

Freue mich über Tipps von euch.

Gruß Wolfi



Antwort von Mr.Wolf:

wenn ja, welche würdet ihr empfehlen???



Antwort von iasi:

eigentlich geht jeder V-Mount-Akku, der genügend Leistung bringt - auch die Chinesischen ...





Antwort von RUKfilms:

mr wolf ist wieder aktiv? habts jetzt endlich doch die red?
ihr braucht RED spezifische akkus! ich hatte probleme bei der red one und jetzt mit der epic...siehe auch forum.
ich glaub auch nicht das hier schon jemand die raven hat und dir tips geben kann.



Antwort von Mr.Wolf:

@RUKFilms: und welche Akkus passen dann alles an de Red? Welche Modelle bzw Hersteller??
Ich finde nämlich die originalen red tricks zu teuer.....



Antwort von iasi:

Kann bei der Raven und dem Module natürlich schon sein, dass da ein Riegel vorgeschoben wurde - das wär dann natürlich ein ätzender Dre...



Antwort von Mr.Wolf:

ich tendiere nämlich gerade zu diesen axcoms
http://www.toneart-shop.de/axcom-u-svlo-99-akku.html

die finde ich preislich genial
wäre eben jetzt interessant, ob die funktionieren



Antwort von Mr.Wolf:

oder ist der hier besser?
der wird als RED kompatibel bezeichnet...

https://www.globalmediapro.com/dp/A2FQZ ... ed-Camera/



Antwort von Jott:

Da es die Kamera noch nicht gibt, wird deine Frage unbeantwortet bleiben. Im Blindflug nimm eher die, bei denen RED-Kompatibilität erwähnt wird. Oder warte einfach, bis die Kamera auf den Markt kommt.



Antwort von RUKfilms:

aber hatte nicht Mr. Wolf schon einmal behauptet eine REd bestellt zu haben? ich bin gespannt...freu mich auf erste erfahrungsberichte.

zwecks akku..ich bin jetzt bei switronix gelandet..RED spezifische.



Antwort von t0mmY:

Also Axcom Akkus würde ich mir nie wieder kaufen....ich hab mir mal NP-F Akkus für meine Sony von Axcom gekauft. Während ich nen Sonny Akku innerhalb von ein paar Stunden wieder voll geladen hatte, hat ein Axcom Akku 2 Tage an meinem Ladegerät gebraucht bis er wieder voll war....Wenn man mal mehrere Drehtage am Stück hat, dann geht das garnicht....

Keine Ahnung wie es bei den V-Mount aussieht, aber ich wäre vorsichtig....

Habe übrigens das gleiche Problem, da ich mir ebenfalls die RED Raven vorbestellt habe. Habe bei RED angefragt und als Antwort bekommen, dass alle handelsüblichen V-Mounts funktionieren sollten...



Antwort von Mr.Wolf:

@tommy: mit wem warst du da in Kontakt wenn ich fragen darf???

welche VMounts würdet ihr dann empfehlen? Mal angenommen alle funktionieren??
Welche sind beliebt in der Branche???



Antwort von rush:


Keine Ahnung wie es bei den V-Mount aussieht, aber ich wäre vorsichtig....

Habe zwei große flugtaugliche Split Akkus (je 2x95wh) von Axcom. Absolut keine Probleme... laden selbst an einem einfachen Reise-Charger über D-Tap schnell und problemlos. Sollte man also sicherlich nicht verallgemeinern.
Sind wohl auch baugleich mit den Beillen... ( http://www.videodata.de/shop/products/d ... BP190.html ) Zumindest sehen meine identisch aus nur das hinten noch ein Axcom Aufkleber drauf ist.

Ob die Red-tauglich sind - i dont know. Für mich ausschlaggebend war die Möglichkeit auch über D-Tap und einen kompakten Lader chargen zu können. Habe quasi ein Netzteil mit 2x D-Tap Out über welches dann die 4x 95h geladen werden. Am nächsten Morgen sind die Dinger wieder einsatzbereit.

Die einnzigsten V-Mount Akkus mit denen ich mal Probleme hatte waren welche von Lanparte... die konnten bspw. eine alte HDX900 nicht anwerfen, an einer DigibetaDigibeta im Glossar erklärt dagegen funzten sie.



Antwort von Mr.Wolf:

die Dinger sind auch interessant :-) danke für die Info.

Wenn ich kurz in die Akkulehre eintauchen darf um für mich alles relevanten Infos zu klären:

Nehmen wir mal als Beispiel diesen V-Mount Akku:
https://www.teltec.de/Kamerazubehoer/Po ... LO-99.html

Hier stehen folgende Infos:
Li-Ionen V-Mount Akku, 14,8V, 6,6Ah, 99Wh mit DC und D-Tap Ausgang
Technische Daten:

Mount: V-Mount
Kapazität: 6600mAh
Spannung: 14,8Volt
Zellen: Vergleichbar zu IDX E10S
Farbe: Grau

Unter Kapazität steht 6600mAh, was ist dann mit den 99Wh? Dachte die Wh ist die Kapazität?
Was hat die Spannung von 14,8 Volt zu sagen???

worauf muss ich achten wenn ich die Red versorgen möchte??? welche Werte sind hierfür zu beachten???

Bei manchen Akkus wir nämlich noch eine Leistungsabgabe in A angegeben. Was hat dies noch zu bedeuten???
https://www.teltec.de/Kamerazubehoer/Po ... -Cine.html

Sorry, aber ich bin etwas unwissend, was Elektronik angeht, hoffe ich werde nicht gesteinigt :-)



Antwort von srone:

14,8V x 6,6Ah = 97,68Wh, entsprechend U (spannung) x I (stromstärke) = P (leistung) in verbindung durch h = kapazität, beides geht.

lg

srone



Antwort von j.t.jefferson:

Axcom, Beillen, Global Media...gehen alle bei meiner Epic-X und der Epic-Dragon. Das Problem von damals wurde per Firmware behoben.



Antwort von Mr.Wolf:

cool danke :-)

update:

schwanke zwischen den zwei Akkus:

https://www.teltec.de/Kamerazubehoer/Po ... LO-99.html

https://www.teltec.de/Kamerazubehoer/Po ... L10DS.html

preislich ist der Axcom noch ne gute Ecke günstiger auf 4-6 Akkus hochgerechnet.....

Was meint ihr, sind die IDX qualitativ spürbar hochwertiger oder sind die Axcom locker ausreichend?



Antwort von Mr.Wolf:

auch das Ladegerät von Axcom ist um ein wesentliches günstiger!



Antwort von rush:

auch das Ladegerät von Axcom ist um ein wesentliches günstiger!

Ich nutze im Prinzip so ein simples Teil hier... ( das Bild dient nur zur symbolischen Betrachtung )

zum Bild http://www.jowison.com/ebay_file/img/JO ... rger-4.JPG
Bildquelle: http://stores.ebay.de/joy-digital

Sofern die Akkus über D-Tap geladen werden können, kommt man kaum billiger an einen 2fach Lader. Kostenpunkt ab ca 50€ aus dem Ausland...

Klar - bei zwei Akkus dauerts dann eben doch etwas Tick länger, aber bevor man einen fetten 2fach oder 4fach Charger mitschleppen muss ist es zumindest eine preislich interessante Alternative. Brauche meine V-Mounts nicht täglich und der Lader war damals bei den LPT Akkus dabei und ist auch geblieben.



Antwort von Mr.Wolf:

die Variante find eich gar nicht so blöd :-)
gerade zum reisen genial......
3 solche Teile kannste doch super 6 Akkus Laden über Nacht.
Wie lang brauchst du da zum laden?
Gibts da auch was über einen Händler in Deutschland zu kaufen?



Antwort von rush:

Naja also 2 Akkus mit jeweils 95Wh schaffst du über Nacht auf jedenfall.. Die Ladeedauer sollte bei völliger Entladung dann wohl so seine 8 Stündchen dauern. Als grober Richtwert... kann man auch alles theoretisch berechnen aber Wärmeverlust und so muss man dann ja auch noch einkalkulieren.

Habe da ehrlich gesagt aber noch nie auf die Uhr geschaut - aber es ist eben ein 1Kanal Lader mit max 2.5A Ausgangsleistung.

Moderne Geräte haben dann auf jedem Kanal ihre 2A wodurch natürlich a bissl flotter geladen werden kann. Wer also möglichst schnell wieder frischen Saft auf mehreren Akkus benötigt fährt mit einer anderen Variante oder mehreren Einzelgeräten besser... mehrere Einzelgeräte sind dann aber irgendwie oll weil der Platzvorteil schwindet und man auch jeweils eine weitere Steckdose mehr benötigt.

Bezugsquellen? Gute Frage... frag ggfs. mal bei equiprent... glaube das ist der Deutsche Vertrieb für Lanparte Gedöns wovon das Teil ist.



Antwort von RUKfilms:

@tommy: mit wem warst du da in Kontakt wenn ich fragen darf???

welche VMounts würdet ihr dann empfehlen? Mal angenommen alle funktionieren??
Welche sind beliebt in der Branche???

du sprichst schon seit jahren von eurer RED epic - jetzt angeblich Raven. so langsam müsstet du dich doch informiert haben!
es kann dir jetzt noch NIEMAND sagen welche Akkus für die raven die geeignetsten sind.
das ist das gleiche als wölltest du vom iphone7 wissen welche Kopfhörer die besten dafür sind. was noch nicht getestet wurde, kann man nicht beurteilen.
ich empfehle dir abzuwarten bis die raven da ist bzw die ersten ihre haben und Erfahrungen auf reduser.net everöffentlichen etc.
am ende wird es wieder so sein wie mit eurer epic und den anderen cams...rumgetrolle.

und bei mir hat das Firmwareupdate keine Besserungen in hinblick auf die Kompatibilität mit diversen Akkus gebracht. aus diesem grund achte ich darauf das sie zusätzlich mit RED compatible ausgeschrieben sind. kann aber meinen switronix uneingeschränkt empfehlen!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum RED EPIC / Scarlet-X / Dragon / Raven-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
RED Epic MX interner Akku
empfehlenswerte VMount Akkus für RED ( Flugtauglich)
V-Mount vs Np-F Akku
V-Mount Reiselader - Meinen Akku läd er nicht
Tragbarer V-Mount Akku
v-mount akku laden mit einer powerbank?
2 BMPCC an welchem V-Mount Akku?
v-mount akku
Welcher V-Mount Akku?
welche V-Mount Akkus?
V-Mount Akkus
Problem mit V-Mount Akkus?!
BEBOB VMICRO: Mini V-Mount Akkus für ARRI, RED, SONY u.a.
Red Raven has become 4.5k
Red Raven OLPF?
Shot on RED RAVEN 4.5K
RED Raven Rauschen RAW
RED Raven wird am 25. September vorgestellt
RED Raven im Anflug – erstes Hands On
Kurznews: Sachtler stellt neue V-Mount Digital-Akkus und Schnellauflader vo
Auch RED Raven Auslieferung hat begonnen
Winterschlussverkauf? Red Raven 4.5k jetzt ,- billiger
Erste RED RAVEN 4.5K Footage verfügbar "Carrion"
RED Raven doch nicht exklusiv bei Apple
RED Raven - 4K unter 10K - was man schon weiß...
RED Raven ab 17. März - jetzt auch mit DNxHR, DNxHD

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. Oktober - 31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
8. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2018
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
13-24. März 2019/ Regensburg
25. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 12.November 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*