Logo Logo
/// 

Unterwasserdrohne PowerRay filmt und angelt Fische // CES 2017



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Anders als zum Beispiel die OpenROV Trident Unterwasser-Drohne nimmt die neue PowerVision PowerRay nicht nur Videos auf, sondern hilft aktiv beim Auffinden und Angeln vo...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Unterwasserdrohne PowerRay filmt und angelt Fische // CES 2017




Antwort von rush:

WiFi unter Wasser? Da bin ich neugierig... die GoPro's etwa verlieren doch bereits knapp unterhalb der Wasseroberfläche teilweise schon die Verbindung...

Da finde ich 80 Meter als Angabe schon sehr interessant.



Antwort von scotty24:

man kann ja auf der webseite erkennen das an der Unterwasser Drohne immer ein Kabel an die Oberfläche führt, mit der WiFi Boje, ist auch auf dem Eis Angler Bild zu erkennen. von daher die normale Lösung für unterwasser Datenübertragung mit Bild. bis zur Wasseroberfläche per Glasfaser oder Kabel und ab da ist es möglich per Wlan oder Lightbridge oder ähnlichem zu arbeiten. Unter Wasser wird nie Wifi gehen, da es sich HF Technisch wie undurchdringlicher Magnet für Wifi verhält....aber schön zu sehen das so was langsam immer populärer wird....gibt wieder ein paar jahre spannende Videos ;-)





Antwort von balkanesel:

langes Kabel zwischen Korallen ist eine Sache für sich, vielleicht kann die Drohne ihr Kabel ja abwerfen wenns klemmt.



Antwort von scotty24:

Ich hatte in meiner Lehre mal so was gebaut mit einer Teflon Kabel Ummantelung für das Kabel, auf dem dann damals analoges Video übertragen wurde über einen Baloon und Netzwerk Kabel, das konnte sich tatsächlich nur schlecht verheddern, da es an sich eine gewisse Steifigkeit hatte...wurde auf den Fidji Inseln intensiv genutzt und auch ein paar mal in Norwegen, bis auf 30m...danach gabs wegen lowlight eh nicht mehr viel zu sehen....aber abwerfen wär auch eine gute Idee, wenns wirklich mal hängenbleibt....



Antwort von tom:

man kann ja auf der webseite erkennen das an der Unterwasser Drohne immer ein Kabel an die Oberfläche führt, mit der WiFi Boje, ist auch auf dem Eis Angler Bild zu erkennen. von daher die normale Lösung für unterwasser Datenübertragung mit Bild. bis zur Wasseroberfläche per Glasfaser oder Kabel und ab da ist es möglich per Wlan oder Lightbridge oder ähnlichem zu arbeiten. Unter Wasser wird nie Wifi gehen, da es sich HF Technisch wie undurchdringlicher Magnet für Wifi verhält....aber schön zu sehen das so was langsam immer populärer wird....gibt wieder ein paar jahre spannende Videos ;-)

Danke, ist verbessert in der Meldung - das ist tatsächlich nur aus den Bildern ersichtlich, nicht aus der offiziellen Pressemitteilung.

Thomas
slashCAM



Antwort von tmh7d:

Ich freue mich schon darauf beim Tauchen von Fischjägerdrohnen verfolgt zu werden, Unterwasserdrohne gut und schön, aber der Fischfangmist muss wirklich nicht sein!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Snapdragon 835 bringt Smartphones 2017 bessere Bilder und VR // CES 2017
LaCie stellt Rugged und d2 mit Thunderbolt und USB-C vor // CES 2017
CES: Neue Sony Actioncams -- X1000 filmt in 4K/UHD, AS200 Full HD
HP Sprout Pro: 3D Objekte einscannen und bearbeiten // CES 2017
QNAP zeigt 16 Bay und Thunderbolt 3 NAS-Systeme // CES 2017
Panasonic GH5 - XLR-Modul und Firmware-Preise // CES 2017
Ambarella mit neuen Chips für Drohnen und ActionCams // CES 2017
Machs gut, Camcorder... // CES 2017
Kingston zeigt 2 TB USB-Stick // CES 2017
CES 2017: Kodak bringt Ektachrome zurück
All(t)e gegen OLED - Frische Displaytechnologien zur CES 2017
Dell zeigt 32" UltraSharp UP3218K 8K Profi-Monitor // CES 2017
Neue MFT-Optiken von Panasonic - u.a. Leica 12-60mm // CES 2017
Panasonic LUMIX GX800 - kompakte MFT mit 5 Min. 4K // CES 2017
Mobiler 3D Selfie-Scanner als Prototyp auf der // CES 2017
Panasonic Lumix FZ82 – 4K Bridge-Kamera für 349 Euro // CES 2017
CES 2017: Actioncam mit 4K 60p sowie kleiner Tri-Copter von Yi im Anflug
LG stellt auf der CES 2017 nur 1mm dicke biegbare OLED Displays vor
Samsung: neuer Curved Quantum Dot Monitor CH711 mit 125% sRGB // CES 2017
PowerDolphin, neue 4K-Unterwasserdrohne mit 5m/s
Unterwasserdrohne für Tauchtiefen bis 100 m
Neu: Insta360 GO Minikamera wiegt 20g und filmt 30 Sekunden
Wie filmt man kontraststarke Locations? Ala INT. Zimmer und helles EXT. Fenster im Hintergrund
Weitere CES-Informationen zu Nikon, RAW und Atomos
AMD: 10 Bit für HDR und alle...// CES 2016
Neue 4K-Camcorder Panasonic VXF999 und VX989 // CES 2016

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen