Logo Logo
/// 

Rauschen/Grieß bei Aufnahme mit Videorekorder



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Michael Broede:


Hallo NG,

vermutlich war ich in drtt falsch, und ggf. kann mir hier jemand bei
folgendem Problem helfen:

Ich habe seit kurzem Grieß auf allen Kanälen eines Videorekorders. Das
übliche Prozedere: Koaxkabel rausziehen und wieder reinstecken zunächst
ohne und dann mit Stecker/Steckdosen putzen half nix. Wenn ich beide
Koaxkabel direkt verbinde, habe ich im TV ein akkurates Bild. Trenne ich
sie wieder, stecke die Kabel in den VR und stelle den TV auf den
Videorekorder-Kanal, sind alle Kanäle verrauscht. Sogar das Setup-Menü
des VR zeigt Grieß. Nun hab ich gedacht, dass es am VR liegt - dem ist
nicht so. Ich habs mit drei Rekordern probiert, immer das Gleiche. Dann
habe ich einen dieser drei Rekorder in einem anderen Haushalt (;andere
Wohngegend) getestet - funktioniert einwandfrei. Kann mir jemand sagen,
woran das liegt? Vielen Dank schon mal.

Viele Grüße

Michael

PS: Die Wohnung liegt in einem Hochhaus, 15. Etage. Einer der Nachbarn
untendrunter hat mit seinem DVD-Rekorder keine Probleme. Alle
Wohnungen/Häuser des Stadtteils werden vom selben Kabelanbieter versorgt.




Antwort von Wolfgang Ottenweller:

Hallo,

Michael Broede schrieb:
> und stelle den TV auf den Videorekorder-Kanal, sind alle Kanäle
> verrauscht. Sogar das Setup-Menü des VR zeigt Grieß.

das ist normal, kauf Dir ein Scart-Kabel.

Gruß, Wolfgang




Antwort von Bernd Nomi:

Michael Broede schrieb:

snip

schlechte Leitungen oder starke Störfelder in der Nähe (;PC, Playstaton,
Handy, DECT Mobiltelefon...)?









Antwort von Michael Broede:

Hallo Wolfgang,

Wolfgang Ottenweller schrieb:
>
> das ist normal, kauf Dir ein Scart-Kabel.
>
ich bin absoluter Laie auf diesem Gebiet und habe das einfach so
zusammengestöpselt, wie es in der Bedienungsanleitung steht. Wie krieg
ich denn das Antennensignal über das Scart-Kabel in den Videorecorder?
Und warum funktioniert derselbe Videorecorder woanders ohne Scartkabel?
Fragen über Fragen.
Danke schon mal.

Viele Grüße

Michael





Antwort von Michael Broede:

Hallo Bernd,

Bernd Nomi schrieb:
>
> schlechte Leitungen oder starke Störfelder in der Nähe (;PC, Playstaton,
> Handy, DECT Mobiltelefon...)?

ein DECT Mobiltelefon steht in der Nähe. Allerdings tut es dies schon
seit vielen Monaten. Trotzdem könnte ich es mal wegnehmen. Vielen Dank
für die Anregung.

Viele Grüße

Michael





Antwort von Bernd Daene:

Michael Broede schrieb:
> ... Wie krieg
> ich denn das Antennensignal über das Scart-Kabel in den Videorecorder?

Scartkabel zusätzlich zum Antennenkabel.

Bernd




Antwort von Wolfgang Ottenweller:

Hallo,

Michael Broede schrieb:
> ich bin absoluter Laie auf diesem Gebiet und habe das einfach so
> zusammengestöpselt, wie es in der Bedienungsanleitung steht.

das Antennenkabel vom Videorekorder zum Fernseher ist eigentlich nur
dafür gedacht, daß der Fernseher Kabelprogramme empfangen kann.

Zur Videowiedergabe wird das zusätzliche Scartkabel verwendet, dazu muß
am Fernseher "irgendwie" (;kommt auf das Gerät an) der Scarteingang statt
eines Senders gewählt werden.

> Und warum funktioniert derselbe Videorecorder woanders ohne Scartkabel?

Die Schaltung hat auch woanders deutlich schlechtere Qualität als mit
dem Scartkabel, nur nicht so krass wie in deiner Wohnung.

Du kannst versuchen am Videorekorder einen anderen Kanal für die
Notverbindung zum Fernseher einzustellen und am Fernseher den für Video
verwendeten Kanel entsprechend anpassen. Eventuell ist das Problem dann
reduziert. Wenn es sich nicht um Uraltgeräte handelt wäre das Scartkabel
die bessere Lösung.

Gruß, Wolfgang




Antwort von Bernd Nomi:

Michael Broede schrieb:
> Hallo Bernd,
>
> Bernd Nomi schrieb:
>>
>> schlechte Leitungen oder starke Störfelder in der Nähe (;PC, Playstaton,
>> Handy, DECT Mobiltelefon...)?
>
> ein DECT Mobiltelefon steht in der Nähe. Allerdings tut es dies schon
> seit vielen Monaten. Trotzdem könnte ich es mal wegnehmen. Vielen Dank
> für die Anregung.

Einfach mal abschalten, solche "Strahlenkanonen" sollte man am besten
ganz vermeiden.




Antwort von Steffen Urbansky:

Am Thu, 06 Aug 2009 12:17:04 0200 schrieb Michael Broede:

> Hallo NG,
>
> vermutlich war ich in drtt falsch, und ggf. kann mir hier jemand bei
> folgendem Problem helfen:
>
> Ich habe seit kurzem Grieß auf allen Kanälen eines Videorekorders. Das
> übliche Prozedere: Koaxkabel rausziehen und wieder reinstecken zunächst
> ohne und dann mit Stecker/Steckdosen putzen half nix. Wenn ich beide
> Koaxkabel direkt verbinde, habe ich im TV ein akkurates Bild. Trenne ich
> sie wieder, stecke die Kabel in den VR und stelle den TV auf den
> Videorekorder-Kanal, sind alle Kanäle verrauscht. Sogar das Setup-Menü
> des VR zeigt Grieß. Nun hab ich gedacht, dass es am VR liegt - dem ist
> nicht so. Ich habs mit drei Rekordern probiert, immer das Gleiche. Dann
> habe ich einen dieser drei Rekorder in einem anderen Haushalt (;andere
> Wohngegend) getestet - funktioniert einwandfrei. Kann mir jemand sagen,
> woran das liegt? Vielen Dank schon mal.
>
Da du schreibst das es seit kurzem diesen Grieß auf dem Bild gibt gehe ich
davon aus das es also auch schon einmal störungsfrei funktioniert hat?
Ich könnte mir nur vorstellen daß das Verbindungskabel vom VR zum TV eine
Macke hat und Du dieses Kabel dann aber nicht mit in den anderen Haushalt
mitgenommen hast sondern ein anderes verwendet hast. Deshalb hat es dann
dort einwandfrei funktioniert. Vielleicht hat sich auch nur der Kanal am TV
etwas verstellt und müßte neu abgestimmt werden.
Wie schon erwähnt wurde macht sich für Video ein Scart-Kabel am besten, es
liefert die beste Bildqualität. Wenn du das TV-Programm vom VR darüber
sehen willst muß du den TV auf die Scartbuchse schalten. Beim starten eines
Videos schaltet sich normaler weise der TV automatisch auf die Scartbuchse.

--
Gruß, Steffen




Antwort von Det Hoffmann:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: =?ISO-8859-15?Q?Rauschen/Grie=DF_bei_Aufnahme_mit_Vi?= =?ISO-8859-15?Q?deorekorder?=###

> schöne Reden. Das erzähle man denen, die etliche Jahre gesundheitlich unter der harmlosen Strahlung gelitten haben. Ich kenne
> mehrere Fälle von massiven Schlafstörungen und Patienten die eine Odyssey quer durch die Medizin hatten bevor man ihnen den Tipp
> gab, einfach mal versuchshalber (;schadet ja nichts) die DECT Station abzuschalten.
Genau...OT
Genau wie das Thema Placebo-Effekt ;-)

Grüsse
Detlev





Antwort von Bernd Nomi:

Det Hoffmann schrieb:
> "Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: =?ISO-8859-15?Q?Rauschen/Grie=DF_bei_Aufnahme_mit_Vi?= =?ISO-8859-15?Q?deorekorder?=###
>
>> schöne Reden. Das erzähle man denen, die etliche Jahre gesundheitlich unter der harmlosen Strahlung gelitten haben. Ich kenne
>> mehrere Fälle von massiven Schlafstörungen und Patienten die eine Odyssey quer durch die Medizin hatten bevor man ihnen den Tipp
>> gab, einfach mal versuchshalber (;schadet ja nichts) die DECT Station abzuschalten.
> Genau...OT
> Genau wie das Thema Placebo-Effekt ;-)

..Glückwunsch, Dein Iwan Petrowitsch funktioniert noch bestens.




Antwort von Det Hoffmann:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: =?ISO-8859-15?Q?Rauschen/Grie=DF_bei_Aufnahme_mit_Vi?= =?ISO-8859-15?Q?deorekorder?=###
> Det Hoffmann schrieb:
>> "Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag
>>
>>> schöne Reden. Das erzähle man denen, die etliche Jahre gesundheitlich unter der harmlosen Strahlung gelitten haben. Ich kenne
>>> mehrere Fälle von massiven Schlafstörungen und Patienten die eine Odyssey quer durch die Medizin hatten bevor man ihnen den Tipp
>>> gab, einfach mal versuchshalber (;schadet ja nichts) die DECT Station abzuschalten.
>> Genau...OT
>> Genau wie das Thema Placebo-Effekt ;-)
>
> ..Glückwunsch, Dein Iwan Petrowitsch funktioniert noch bestens.

Nö, bin nicht überreizt ;-)










Antwort von Bernd Nomi:

Det Hoffmann schrieb:
> "Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: =?ISO-8859-15?Q?Rauschen/Grie=DF_bei_Aufnahme_mit_Vi?= =?ISO-8859-15?Q?deorekorder?=###
>> Einfach mal abschalten, solche "Strahlenkanonen" sollte man am besten ganz vermeiden.
> Naja, die normale Umweltstrahlung liegt bekanntlich bei
> "gefühlten" 800mW. Nur weil das Telefon geordnete Strahlen
> mit einer Leistung von 40mW abgibt, muss man es nicht verteufeln.
> Der Markt muss nur noch mal was neues verkaufen, und da
> wird halt auf die Strahlenbelastung gezeigt...

schöne Reden. Das erzähle man denen, die etliche Jahre gesundheitlich
unter der harmlosen Strahlung gelitten haben. Ich kenne mehrere Fälle
von massiven Schlafstörungen und Patienten die eine Odyssey quer durch
die Medizin hatten bevor man ihnen den Tipp gab, einfach mal
versuchshalber (;schadet ja nichts) die DECT Station abzuschalten.
Aber medizinische Themen sind hier OT und aus der Nebenbemerkung soll
auch nicht mehr werden. Es lohnt sich auf alle Fälle bei genannten
Störungen auch mal an diese Dauersender zu denken.




Antwort von Det Hoffmann:


"Bernd Nomi" schrieb im Newsbeitrag Re: =?ISO-8859-15?Q?Rauschen/Grie=DF_bei_Aufnahme_mit_Vi?= =?ISO-8859-15?Q?deorekorder?=###
> Einfach mal abschalten, solche "Strahlenkanonen" sollte man am besten ganz vermeiden.
Naja, die normale Umweltstrahlung liegt bekanntlich bei
"gefühlten" 800mW. Nur weil das Telefon geordnete Strahlen
mit einer Leistung von 40mW abgibt, muss man es nicht verteufeln.
Der Markt muss nur noch mal was neues verkaufen, und da
wird halt auf die Strahlenbelastung gezeigt...

Det.






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Mini-DV Aufnahme von Videorekorder
Macrovision bei DVD via Videorekorder
Pocket 4k - Rauschen bei Dunkelheit
Lautes Rauschen bei VideoStudio8
Rauschen reduzieren bei dslr
Seltsames Rauschen bei einigen Geräten
Digitalkamera mit live hdmi bei Aufnahme
Audio-Rauschen bei Pinnacle PCTV Pro
Problem bei der Übertragung vom Videorekorder zur TV-Karte
Fehler bei der Aufnahme mit Pinnacle Studio
Probleme bei Aufnahme mit DVB-T 100 PCI
Tonprobleme bei Aufnahme mit WinTV PCI-Karte
Pause bei Aufnahme mit Sony HDR-PJ620
schlechte Qualität bei Aufnahme mit Power Director...
heftige Ruckler bei Aufnahme mit Terratec Cinergy 400 TV
Dropped Frames bei der Aufnahme mit Virtual VCR
Red Raven: Rauschen bei Iso 800, was habe ich falsch gemacht?
Tonversatz bei Aufnahme mit Hauupauge PVR 350 und Nero Vision Express 3
Probleme mit Videorekorder in Russland
Linux-Videorekorder mit DVB-Budget Karte?
Mit welchem S-VHS-Videorekorder alte Filme digitalisieren?
Text in dvdauthor [WAS: Linux-Videorekorder mit DVB-Budget Karte?]
Ich möchte mich mit dem Thema PC als Videorekorder auseinandersetzen
DVB-T: Videorekorder mit Fernbedienung ohne langes Bosseln für Windows XP (was: Mit dem Kauf einer DVB-T Karte noch wart
Mit welchem S-VHS-Videorekorder alte Filme digitalisieren? / Neue Cam erforderlich! :-(
Schlechter Sound bei Aufnahme

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom