Logo Logo
/// 

Randbeschneiden von Videos



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Emil Horowitz:


Ich habe mir kürzlich so ein Videograbber-Teil besorgt, um meine
VHS-Sammlung zu digitalisieren, und das klappt auch ganz gut - aber das
digitalisierte Video hat einen unflotten, schmalen schwarzen Rand oben,
links und rechts. Besonders schlimm ist es unten, da ist ein Streifen mit
einem unschönen Echo des Bildes zu sehen.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Rand eines Videos nachträglich zu
beschneiden? Und wenn nicht - gibts es sonst eine Möglichkeit, die Ränder zu
vermeiden?

Danke,
Emil





Antwort von Nicolai Illenseer:

Emil Horowitz schrieb:
> Ich habe mir kürzlich so ein Videograbber-Teil besorgt, um meine
> VHS-Sammlung zu digitalisieren, und das klappt auch ganz gut - aber das
> digitalisierte Video hat einen unflotten, schmalen schwarzen Rand oben,
> links und rechts. Besonders schlimm ist es unten, da ist ein Streifen mit
> einem unschönen Echo des Bildes zu sehen.
>
> Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Rand eines Videos nachträglich zu
> beschneiden? Und wenn nicht - gibts es sonst eine Möglichkeit, die Ränder zu
> vermeiden?
>
> Danke,
> Emil
>
>
Hallo, versuch's mal mit VortualDub oder VirtualDubMOD. Ich nehme doch
mal an, die Karte zeichnet in MPEGMPEG im Glossar erklärt auf? Das kann importiert und dann
ganz normal mit den Filtern von VirtualDub behandelt und geschnitten
werden. Ich weiß aber nicht genau, welche ausgabeformate VirtualDub
unterstützt - ich selber kopiere mein alten VHS-Bänder mittels
Hardwarecodierung meiner TV-Karte nach MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt, jage dann die Filter nach
Bedarf drüber und speichere vie Videos als DivXDivX im Glossar erklärt - mit einer durchaus
brauchbaren Qualität!

Nicolai




Antwort von dusty:

Emil Horowitz wrote:
> Ich habe mir kürzlich so ein Videograbber-Teil besorgt, um meine
> VHS-Sammlung zu digitalisieren, und das klappt auch ganz gut - aber das
> digitalisierte Video hat einen unflotten, schmalen schwarzen Rand oben,
> links und rechts. Besonders schlimm ist es unten, da ist ein Streifen mit
> einem unschönen Echo des Bildes zu sehen.
>
> Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Rand eines Videos nachträglich zu
> beschneiden? Und wenn nicht - gibts es sonst eine Möglichkeit, die Ränder zu
> vermeiden?
>
> Danke,
> Emil
>
>
Wenn du mit avi als Ausgabefile auskommst,würde ich Vidomi empfehlen.
Wichtig:nicht nur die Version 4.69 sondern auch das Update installieren
(;www.vidomi.org),sonst kann es zu hässlichen Tonfehlern oder grünem
Bildschirm kommen.
Damit kann man das CroppingCropping im Glossar erklärt automatisch oder auch mauell wählen.
Meiner Erfahrung nach einfacher zu nutzen als VD.
Als AugabeCodec steht eigentlich jeder installierte Avi CodecCodec im Glossar erklärt zur
Verfügung,bei mir Xvid oder Divx6.
dusty






Antwort von Jürgen He:

Emil Horowitz schrieb:
> [...]
>
> Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Rand eines Videos nachträglich zu
> beschneiden? Und wenn nicht - gibts es sonst eine Möglichkeit, die
> Ränder zu vermeiden?
>

Wenn die Videos für die Wiedergabe auf TV-Geräten vorgesehen sind,
kannst Du Dir das Beschneiden der Ränder sparen, da sie wg. des
"Overscans" dort nicht zu sehen sind.

Gruß, Jürgen





Antwort von Emil Horowitz:

"Jürgen He" schrieb im Newsbeitrag

> Emil Horowitz schrieb:
>> [...]
>>
>> Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Rand eines Videos nachträglich zu
>> beschneiden? Und wenn nicht - gibts es sonst eine Möglichkeit, die
>> Ränder zu vermeiden?
>>
>
> Wenn die Videos für die Wiedergabe auf TV-Geräten vorgesehen sind, kannst
> Du Dir das Beschneiden der Ränder sparen, da sie wg. des "Overscans" dort
> nicht zu sehen sind.

Eben nicht. Ich speichere meine VHS-Sammlung auf zwei Festplatten und gebe
sie über einen Media PC wieder. Da sieht man dann leider die Ränder ... :-(;

Gruß, Emil





Antwort von Emil Horowitz:

"dusty" schrieb im Newsbeitrag

> Emil Horowitz wrote:
>> Ich habe mir kürzlich so ein Videograbber-Teil besorgt, um meine
>> VHS-Sammlung zu digitalisieren, und das klappt auch ganz gut - aber das
>> digitalisierte Video hat einen unflotten, schmalen schwarzen Rand oben,
>> links und rechts. Besonders schlimm ist es unten, da ist ein Streifen mit
>> einem unschönen Echo des Bildes zu sehen.
>>
>> Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Rand eines Videos nachträglich zu
>> beschneiden? Und wenn nicht - gibts es sonst eine Möglichkeit, die Ränder
>> zu vermeiden?
>>
>> Danke,
>> Emil
>>
>>
> Wenn du mit avi als Ausgabefile auskommst,würde ich Vidomi empfehlen.
> Wichtig:nicht nur die Version 4.69 sondern auch das Update installieren
> (;www.vidomi.org),sonst kann es zu hässlichen Tonfehlern oder grünem
> Bildschirm kommen.
> Damit kann man das CroppingCropping im Glossar erklärt automatisch oder auch mauell wählen.
> Meiner Erfahrung nach einfacher zu nutzen als VD.
> Als AugabeCodec steht eigentlich jeder installierte Avi CodecCodec im Glossar erklärt zur
> Verfügung,bei mir Xvid oder Divx6.
> dusty

AVI ist mir etwas zu platzgreifend, besonders bei der Menge meiner
VHS-Kassetten. Ich möchte das Zeug schon in MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt speichern. Gibts da denn
überhaupt keine Lösung zum Randbeschneiden - oder vielleicht einen
Software-Player, der die Ränder wie im TV ebenfalls nicht anzeigt?

Gruß, Emil






Antwort von Christian Schroeder:

Emil Horowitz schrieb:
> "dusty" schrieb im Newsbeitrag
>
>
>>Emil Horowitz wrote:
>>
>>>Ich habe mir kürzlich so ein Videograbber-Teil besorgt, um meine
>>>VHS-Sammlung zu digitalisieren, und das klappt auch ganz gut - aber das
>>>digitalisierte Video hat einen unflotten, schmalen schwarzen Rand oben,
>>>links und rechts. Besonders schlimm ist es unten, da ist ein Streifen mit
>>>einem unschönen Echo des Bildes zu sehen.
>>>
>>>Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Rand eines Videos nachträglich zu
>>>beschneiden? Und wenn nicht - gibts es sonst eine Möglichkeit, die Ränder
>>>zu vermeiden?
>>>
>>>Danke,
>>>Emil
>>>
>>>
>>
>>Wenn du mit avi als Ausgabefile auskommst,würde ich Vidomi empfehlen.
>>Wichtig:nicht nur die Version 4.69 sondern auch das Update installieren
>>(;www.vidomi.org),sonst kann es zu hässlichen Tonfehlern oder grünem
>>Bildschirm kommen.
>>Damit kann man das CroppingCropping im Glossar erklärt automatisch oder auch mauell wählen.
>>Meiner Erfahrung nach einfacher zu nutzen als VD.
>>Als AugabeCodec steht eigentlich jeder installierte Avi CodecCodec im Glossar erklärt zur
>>Verfügung,bei mir Xvid oder Divx6.
>>dusty
>
>
> AVIAVI im Glossar erklärt ist mir etwas zu platzgreifend, besonders bei der Menge meiner
> VHS-Kassetten. Ich möchte das Zeug schon in MPEG-2MPEG-2 im Glossar erklärt speichern. Gibts da denn
> überhaupt keine Lösung zum Randbeschneiden - oder vielleicht einen
> Software-Player, der die Ränder wie im TV ebenfalls nicht anzeigt?

Zu platzgreifend? Meinst du, es brauche zu viel Platz? DivX-codiert
nimmt das nicht so viel Platz weg wie mit MPEGMPEG im Glossar erklärt II. Mit TmpGEnc kannst du
die Ränder entsorgen, dazu musst du aber alles neu kodieren, außerdem
kostet das Programm.

--
Gruß Chris
Wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen!





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Speichern von Videos von Camcorder auf PC
abspeichern von videos von website
Videos von Dronen veröffentlichen
Videos von OnlineTVRecorder konvertieren?
Videos von www.zdf.de abspeichern
Ruckeln beim Abspielen von Videos
brennen von digitalen videos auf DVD
Speichern von Videos vom Camcorder auf PC
Videos von Canon Ixus 850 am PC abspielen
Software zum Live-Mischen von Videos
Allgemeine Tipps zum Schneiden von Videos
Qualitätsverlust beim Digitalisieren von VHS Videos
Videos von DVD Recorder auf PC digitalisieren
Programm zum Eindampfen von Videos gesucht
Programm zum dubbing von eng. Videos
Assycnchronität nur bei mpgs von Videos
Videos von Canon HV20 in Windows 10 importieren
Weitere Kopien von Videos auf DVD brennen
Grafikkarte benutzen um von analogen Quellen Videos zu erstellen?
OT Weitere Kopien von Videos auf DVD brennen
Aufgenommene Videos von Canon EOS 100D in Premiere
Videos ruckeln nach Konvertierung von .avi zu .mp4
Remastering und Upscaling von alten Videos (Software)
Video Codec für das Austellen von Videos im Web
Tool zum automatischen Erstellen von Screenshots aus Videos
Videos von FDR-AX33 u. GoPro Hero7 Black mischen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom